Das Vierte Gebot

DAS VIERTE GEBOT
Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren, auf dass dir’s wohlgehe und du lange lebest auf Erden.
Was ist das?
Wir sollen Gott fürchten und lieben, dass wir unsere Eltern und Herren nicht verachten noch erzürnen, sondern sie in Ehren halten, ihnen dienen, gehorchen, sie lieb und wert haben.

ludders Katechismus 
für Deppen-Doofe-Bunzel-DEUTSCH ©®auf der MENSCHEN-Farm

DEUTSCH©®

יא כבד את אביך ואת אמך–למען יארכון ימיך על האדמה אשר יהוה אלהיך נתן לך  {ס

Was heißt es denn wirklich und wahrhaftig, wenn die Kinder ihre Eltern ehren!?

Sind die Kinder nicht eine Art Spiegelbild ihrer Eltern?!

Also dann:
Wer seine Eltern ehrt, hält ihnen den Spiegel vor!
… und muß sie auch verbal
— und bis zur Auflehnung gegen sie
kritisieren!!!

Ansonsten hätte ich einfach nur
zehn blöde Duckmäuser und Hörige 

zu Wege gebracht!
Den Tag meiner eigenen Geburt
müsste ich verfluchen!

Autor: jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

Seine Göttliche Gnade H.E. GD HRM HMSG CT MMM georg löding राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו ram avatara krishna jauhuchanam ulijauhu Magistra Magnificus Metamagicus Würdenträger ewiger Unantastbarkeit *05.06.1962 Freie und Hansestadt Hamburg Staatsangehörigkeit: Deutschland zwei Töchter, sechs Söhne, zwei Stieftöchter, vier Enkelkinder, eine Schwiegertochter, einen Schwiegersohn http://www.seidenmacher.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.