Kommentar

Kommentar zu:

https://www.facebook.com/stephan.messerschmidt?__tn__=%2CdC-RHH-R-R&eid=ARCqM_d25bs0QM301if3nu3EcfxjVsqCzbrrVxpVuBvl0jfNDEB8T0iZZY9bHrsm3kYxj4FE7o_38Ac0&hc_ref=ARTDrWQelTv6DYx3i33NJnn_3lKazjxx6EBXUG5St0vGFOzcVcI-NOibIn31yBoSzOY&fref=nf

„Eventuell kommt noch mal so ein Genie wie Karl Marx in den nächsten Jahren.“
Ich denke, solche Genies gibt es bereits: Diese werden meistens jedoch erst „nach der Zeit“ erkannt, in der sie lebten.
———————————
 
Ich denke, beides wurde gelegt: Sowohl der Grundstein wie das Fundament. Jetzt kommt es darauf an, wie die Häuser des Sozialismus darauf errichtet werden.
——————————–
Ich kann die Ziele, die von Marx, Engels, Lenin, Kalinin und Stalin, aber auch von Bebel, Zetkin, Liebknecht senior und junior u.v.a. gesetzt wurden, in den Programmen der DKP, KPD und MLPD nicht erkennen.
 
Wenn ich denn Karl Marx richtig verstanden habe
 
— und ich denke, dies habe ich, weil ich ein seit 47 Jahren fleißiger und aufmerksamer und damit geübter Leser vieler unterschiedlicher Bücher bin und gelernt habe, das Gelesene auch zu analysieren, auch wenn ich erst vor ein paar Jahren die Marxistisch-Leninistische Philosophie ‚entdeckt‘ habe und ich folglich erst seit kurzem die grundlegenden Schriften von Marx — mehr jedoch von Lenin — lese,
 
geht es um nicht weniger, als die BEFREIUNG des Proletariats von der Lohnsklaverei, die das heutige Fundament des Kapitalismus = *der Ausbeutung des Menschen durch den Menschen* bildet.
 
Von *der BEFREIUNG des Proletariats von der Lohnsklaverei*, lese ich in all diesen Programmen jedoch nicht ein Sterbenswörtchen!
 
Noch weniger lese ich davon, daß diese Befreiung nur über „den revolutionären Weg“, den Lenin, Stalin, Mao, Kim oder Castro gegangen sind, zu erreichen ist!
Vielmehr biedern sich — selbst Kommunisten — dem Kapitalismus an und ’sind des Glaubens‘, daß der Kapitalismus „durch Reformen“ überwunden werden könnte!
 
Gar nichts lese ich zudem davon, wie der Kapitalismus seine Gewalt ganz PRAKTISCH über Milliarden von Menschen ausübt!
 
Stattdessen muß ich von einem *gestandenen Genossen* lesen:
 
„Es scheint jedoch genau so wichtig, an dem weiteren Erkennen der Gesetzmäßigkeiten der politischen Ökonomie des Sozialismus zu arbeiten.“
 
„Politische Ökonomie des Sozialismus“ — was soll das denn überhaupt sein?
 
Nein!
Wichtig ist nur das Eine: Nämlich zu erkennen, daß die Mehrheit der Menschen von einer Minderheit von Menschen gehalten und ausgebeutet wird und diese Mehrheit endlich erkennt, daß sie ausgebeutet wird! … und sich dazu entscheidet, die Verbrechen der Verbrecher nicht mehr hinzunehmen!
 
Dazu ist es wichtig, zu wissen, „wie diese Gewaltherrschaft des Kapitalismus“ überhaupt funktioniert! …
 
… und dies hat Karl Marx im *Das KAPITAL* doch bereits alles belegt, aber vor allem hat er BEWIESEN, „wie der Kapitalismus funktioniert“!
——————————————————–
 
Der Kapitalismus „IST NICHT vom Himmel gefallen“!!! –

Er ist kein Zufall oder Fatum, dem der Mensch heil- und hilflos ausgeliefert ist!
 
Der Kapitalismus ist — wie *Philosophie*, *Politik* und *Religion* — VOM MENSCHEN GEMACHT!!!

Autor: jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

Seine Göttliche Gnade H.E. GD HRM HMSG CT MMM georg löding राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו ram avatara krishna jauhuchanam ulijauhu Magistra Magnificus Metamagicus Würdenträger ewiger Unantastbarkeit *05.06.1962 Freie und Hansestadt Hamburg Staatsangehörigkeit: Deutschland zwei Töchter, sechs Söhne, zwei Stieftöchter, vier Enkelkinder, eine Schwiegertochter, einen Schwiegersohn http://www.seidenmacher.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.