Corona – Die Frage eines Lesers: Was bleibt? Was wissen wir? – Ein Rückblick und die Antworten eines Juristen

Ulrike Spurgat schreibt: 19. August 2020 um 11:52

An Jauhuchanam,
deine ständigen Belehrungen und Besserwissereien nerven !
Das wollte ich einfach mal los werden.

Antworten

  • sascha313 schreibt: 19. August 2020 um 12:41 Danke! Ich habe diese Kommentare von „Juchauchanam“ bisher meist toleriert (warum auch immer). Das ist allerdings nicht die einzige Beschwerde!
    Ein Leser schrieb mit u.a.: „…diesen halbgebildeten, sich aufplusternden, theologisierenden und oft anmaßend daherschwätzenden Typen solltest du nicht so viel Aufmerksamkeit schenken. Er schadet mit seinem pseudo-sozialistischen Geschwätz mehr als er nutzt. Dieser Kerl hat weder vom heutigen realen Arbeitsleben – ich bin nach wie vor in einem Unternehmen berufstätig! – noch von wirklicher Wissenschaft eine Ahnung, krakeelt aber laut über jedes x-beliebige Thema „wortgewaltig“ herum! Etwas psychologisch spekuliert, vielleicht findet er im realen Leben nicht die Aufmerksamkeit, Anerkennung, nach er offensichtlich so dürstet, förmlich schreit? Wie auch immer, auf seinen Mist nicht so viel eingehen!“

    Antworten
    • jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו schreibt:Dein Kommentar muss noch freigeschaltet werden.
      19. August 2020 um 15:33

      … und du – gerade du – Sascha !!!
      veröffentlichst ein derartiges verfemendes Urteil von irgendeinen ANONYMEN Schreiber über mich?

      Ist dieser Mensch nicht Manns genug, es mir selber zu schreiben?
      Meine Web-Seite, meine beiden Blogs, meine zwei E-Mail-Anschriften, sogar meine Anschrift, wo ich wohne!!! sind ÖFFENTLICH – jedem zugänglich und bekannt!!!

      So! dieser anonyme Schreiberling, ist also „nach wie vor in einem Unternehmen berufstätig — aha! „berufstätig“ – nicht etwa: „WERDE weiterhin von diesem Unternehmen ausgebeutet!“

      —Ich bin jetzt 58 Jahre alt … ich sorge mich nach wie vor um meine noch verblieben acht eigenen Kinder (8 bis 31) und die behinderte Tochter (29) meiner Frau — ich musste seit meinem achten Lebensjahr arbeiten! — selbstverständlich konnte ich damals und auch viele Jahre danach gar nicht begreifen, daß ich meine Arbeitskraft verkauft habe!

      Daß du so etwas — von einem anonymen Schreiber — über mich – den ich als meinen Freund und Genossen ansehe – überhaupt veröffentlichst!!!

      SCHÄME dich!!!
      Was du damit getan hast ist VERRAT !!! an einem Menschen, der dir vertraut! … und der nie und nirgendwo deinen wahren Namen auch nur andeutungsweise genannt hat!

      Was ist denn so schwierig daran mich los zu werden!?

      Schreib einfach: „Georg Löding, du bist hier nicht erwünscht!“

      Ich breche mir deshalb keinen Zacken aus der Corona!

      Aber ich habe verstanden!
      Du willst, daß ich auf deinem Blog nichts mehr kommentiere.

      Ich achte deinen Wunsch und respektiere ihn.

      Ich wünsch dir und allen die hier lesen und schreiben: DAS BESTE!!!

      Tschüß! … sagen wir hier in meiner Vaterstadt Hamburg.

      NICHT VERGESSEN!

 

Autor: jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

Seine Göttliche Gnade H.E. GD HRM HMSG CT MMM georg löding राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו ram avatara krishna jauhuchanam ulijauhu Magistra Magnificus Metamagicus Würdenträger ewiger Unantastbarkeit *05.06.1962 Freie und Hansestadt Hamburg Staatsangehörigkeit: Deutschland zwei Töchter, sechs Söhne, zwei Stieftöchter, vier Enkelkinder, eine Schwiegertochter, einen Schwiegersohn http://www.seidenmacher.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

bumi bahagia / Glückliche Erde

An uns ist es, sie zu kreieren, und wir tun es

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

bumi bahagia / Glückliche Erde

An uns ist es, sie zu kreieren, und wir tun es

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

%d Bloggern gefällt das: