Gibt es die DDR (noch)?

Heute erhielt ich eine E-Mail mit folgendem Text:


…. und ich dachte, dass es die DDR seit 1990 nicht mehr gäbe ……………….

Meine Antwort:
Wie bist du denn auf diesen Gedanken gekommen? Die DDR ist der BRD am 3. Oktober 1990 beigetreten — also Mitglied der BRD geworden.
Irgendwo gehört oder gelesen, daß das Mitglied DDR verstorben sei? 😉

Grüße
Georg

Anlaß war wohl ein Aushang bei Gericht:

Der Corona-Virus und die Folgen (Wissenschaftsbetrug?) – Anmerkungen Virologie/Mikrobiologie und Weltwirtschaftskrise

Im Zusammenhang mit dem harmlosen und ungefährlichen Corona-Virus müsste es Identifikation heißen:

„Wir haben durch die PCR-Test so und so viele Menschen identifiziert, die sich in der Vergangenheit (wahrscheinlich) mit Corona infiziert hatten, aber aufgrund einer allgemeinen Immunität von 95,95 % gesund geblieben sind.“

Kapitalismus_Kopf_im_Sand

Der Corona-Virus und die Folgen

Danke für diesen Artikel.

1.) Ist der Corona-Virus nun wirklich so gefährlich?
2.) sind die staatlichen Zwangs-Maßnahmen (Lockdown, Social distancing, Quarantäne, Ausgangssperren usw.) nun sinnvoll und berechtigt?“

Beide Fragen können mit einem klaren Nein beantwortet werden.

Beweis zu 1.)

In Deutschland wurden von Kalender-Woche (KW) 11 bis KW-42 insgesamt 20.380.376 Menschen auf Corona getestet; davon sollen 418.876 positiv getestet worden sein = 2,0553 %. (RKI: Tabellen zu Testzahlen, Testkapazitäten und Probenrückstau pro Woche vom 21.10.2020)

Positiv getestet heißt, es werden vom menschlichen Körper bereits zerstörte SARS-CoV-2 Viren-Teilchen nachgewiesen. Diese Tests belegen also nur, daß sich ein Mensch in der Vergangenheit mit einem Corona-Virus — mit welcher Corona-Spezies ist dabei unbekannt — infiziert haben muß.

Gemäß RKI (Epidemiologisches Bulletin 41/2020 vom 08. Oktober 2020, Seite 4 u. 5) gab es im Zeitraum KW-10 bis KW-18 (63 Tage) 1.426 Menschen mit der schweren und gefährlichen Lungenerkrankung COVID-19;
von den 1.426 COVID-19 Kranken sind 21 Prozent.= 300 Menschen verstorben.

Bezogen auf die Positiv-Tests ergibt sich somit eine Sterblichkeit von 0,07162 %.

Nach der allgemeinen Zählweise pro 100.000 Einwohner sind demnach 0,3610 Menschen pro 100.000 Einwohner an COVID-19 verstorben.

In Deutschland sterben pro Tag durchschnittlich 2.550 Menschen. Das sind 1.120 Menschen pro 100.000 Einwohner.

Kann mir anhand dieser Daten irgendjemand einmal die „Gefährlichkeit“ des Corona-Virus erklären? … wie kann da überhaupt noch von einer Epidemie = Seuche, gar einer Pandemie gesprochen werden?

Eine sonderbare Merkwürdigkeit:

Im „Täglicher Lagebericht des RKI zur Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19) vom 24.10.2020“ wird von 418.005 bestätigten Fällen und 10.003 Verstorben berichtet.

Warum ist das merkwürdig?

Bei den 418.005 bestätigten Fällen handelt es sich gar nicht um an COVID-19 erkrankte Menschen = „COVID-19-Krankheitsfälle!, sondern ausschließlich um Menschen, bei denen durch einen sogenannten PCR-Test vom menschlichen Körper bereits zerstörte SARS-CoV-2 Viren-Teilchen nachgewiesen wurden.

Das bedeutet, Menschen, die sich in der Vergangenheit mit diesem Corona-Virus infiziert hatten, werden zu bestätigten COVID-19-Krankheits-Fälle deklariert, obwohl die weder an COVID-19 erkrankt sind, noch andere Menschen mit diesem Corona-Virus anstecken können, denn diese wurden ja ganz ohne irgendeinen „staatlichen“ Eingriff bereits vom menschlichen Körper = vom Immunsystem des Menschen zerstört!

„10.003 an COVID-19 Verstorben“:
Wenn wir diese Zahl an COVID-19-Toten ernst nehmen, bedeutet dies LOGISCH nichts anderes, als daß von den 418.005 auf Corona positiv getesteten Menschen, tatsächlich mindestens 10.003 Menschen an COVID-19 erkrankt waren und sogar gestorben sind!

Wie ist denn so etwas überhaupt möglich? 100 % Sterblichkeit bei den Menschen, die an COVID-19 erkrankt sind? … und das in Deutschland? … und das im Jahr 2020?

Bei der Beantwortung dieser Frage, kam ich nicht umhin, mich mit der „Corona-Epidemie“ in der Volksrepublik China zu beschäftigen, wo diese apokalyptische 🙂 Seuche ihren Anfang nahm.

In der VR-China leben angeblich 1.400.000.000 Menschen — nebensächlich: jeder, der sich ernsthaft mit Bevölkerungs-Demographie beschäftigt, kommt auf mindestens 2,4 Milliarden Menschen, die in China leben. Wir nehmen aber hier selbstverständlich die offiziellen Zahlen der kapitalistischen Werte-Kultur.

Gemäß aller zugänglichen und veröffentlichten Daten, hatten sich bis zum 16. April 2020 nachgewiesen 85.790 Menschen mit SARS-CoV-2 infiziert; davon sind mindestens 4.634 Menschen an COVID-19 erkrankt und auch gestorben — die Anzahl der wirklich COVID-19-Erkrankten ist bis heute nicht bekannt (jedenfalls werden dazu keine Daten veröffentlicht).

Was wir jedoch wissen, ist, daß am 16. April 2020 in China letztmalig ein Mensch an COVID-19 gestorben ist.

Was wir auch wissen, ist, daß ab dem 17. April 2020 in China niemand mehr an dieser gefährlichen Lungenerkrankung gestorben ist.

Was wir nicht wissen, ist, wie viele Menschen sich in China mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 angesteckt haben.

Was wir hingegen wissen, ist, daß es in China seit dem 17. April 2020 weitere 87.000 Menschen gegeben hat, die an COVID-19 erkrankt waren, von denen aber nicht ein Einziger gestorben ist = NULL-Prozent-Sterblichkeit!

Was wir wissen, ist, daß seit dem 17. April 2020 in Deutschland mindestens 5.837 Menschen an COVID-19 erkrankt und gestorben sind = 100 % Sterblichkeit.

Wie kömmt dat??

Ab dem 17. April 2020 in Deutschland 5.837 COVID-19 Kranke und gleichzeitig 5.837 COVID-19 Tote, aber in China im gleichen Zeitraum 87.000 COVID-19 Kranke, doch KEINEN EINZIGEN COVID-19 Toten???

Die schockierende und gleichzeitig traurige Wahrheit ist, daß in Deutschland — „wie im gesamten Werte-Westen“ — auf eine mögliche Infektion mit diesem Corona-Virus getestet wird,

während in China darauf getestet wird, ob ein mit SARS-CoV-2 infizierter Mensch auch TATSÄCHLICH an COVID-19 erkrankt ist!

In China interessiert es niemanden, wer sich angesteckt hat! Dort wird sich ausschließlich dafür interessiert, ob ein Mensch, der sich infiziert hat, auch an COVID-19 erkrankt ist! Diese Menschen – und nur diese Menschen – werden zu ihrem eigenen Schutz! in Quarantäne „gesteckt“ und SOFORT BEHANDELT!!!

Wer „glaubt“ oder der „Meinung ist“, daß es in China weniger mit Corona infizierte Menschen gibt, als sonst wo auf der Welt, ist als Baby zu heiß gebadet, anschließend vom Wickeltisch gefallen und schließlich mit einem Klammersack gepudert worden!

Wer in Deutschland oder im Wertewesten AN COVID-19 erkrankt, hat schlechte Karten: er wird sterben! WEIL er nicht, wie in China, BEHANDELT wird! Die COVID-19 TOTEN dienen hier nur der allgemeinen Angst- und Panik-MACHE!

Ich denke, daß ich keine Beweise mehr zu 2.) erbringen muß, oder?

Der Corona-Virus und die Folgen

Anmerkung: Bei den vorgenannten Erläuterungen zur Währungs- bzw. Weltwirtschaftskrise sind deren Erscheinungsformen und Folgen nur bis zur Konterrevolution 1990 erfaßt. Die danach eintretenden Krisen wurden nicht berücksichtigt. Die derzeitige sog. „Corona-Pandemie“ dient lediglich als Vorwand, um die derzeitige Weltwirtschafts- bzw. Währungskrise zu verschleiern und mit ideologischen Mitteln Druck auf die Weltbevölkerung auszuüben, um einerseits aus dem massenhaften Konkurs mittelständischer und kleinerer Betriebe zusätzliche Profite zu ziehen, andererseits durch Zwangsmaßnahmen (Zwangsimpfungen mit tödlichem Ausgang, Hungemord u.a.) die Weltbevölkerung zu reduzieren. Diese Tendenz weist auf eine neuartige Form eines weltweiten Faschismus hin. Die Verschleierung der Krisen wird den Untergang des Kapitalismus nicht aufhalten. Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Sozialismus oder Barbarei!)

Der Streit um die Masken

„Natürlich wird kein Wort zum bevorstehenden Ruin des Weltfinanzsystems fallen“, schreibt Hanna Fleiß

Alles ist vorstellbar, aber käme es zum Ruin des „Welt“-Finanzsystems, wäre damit auch der Kapitalismus und damit das höchste Stadium desselben, nämlich der Imperialismus ruiniert.

Dies hieße dann doch wohl nichts anderes, als das finale Ende des Kapitalismus, oder?

Tja, und was kommt dann? Ah! „Die Eine-Welt-Regierung“, heißt es uniso von „rechts“ bis „links“. Dies widerspräche jedoch vollkommen den wissenschaftlichen Erkenntnissen über die Gesellschaftsentwicklung von Marx, Engels und Lenin, die entweder vom Kapitalismus in der Barbarei endet oder der eben durch eine proletarische Revolution zum Sozialismus übergeht.

— Man möge mich bitte berichtigen, sollte ich einem Denk-Irrtum aufgesessen sein. —

Und wie stellen sich die Leute, die gegen die sogenannte „Globalisierung“ sind und einem ständig mit der „Die Eine-Welt-Regierung“ in den Ohren liegen, vor, wie eine Neue Weltordnung – die NOVUS ORDO SAECOLRUM, wie es auf dem Siegel des Präsidenten der Freimaurer-USA und der Ein-US-Dollar-Note heißt ohne Weltfinanzsystem funktionieren soll?

Macht die Eine-Welt-Regierung dann die Menschen heißen, „aus Steinen Brot zu machen?“, frage ich einfach mal sarkastisch nach, oder tauschen wir dann Steine gegen Lebensmittel und die übrigen Güter, die wir zum Überleben benötigen?

Ich schreibe – nebensächlich bemerkt – diesen Kommentar auch im Hinblick auf die Äußerungen der DIE LINKE, vor allem mit Blick auf eine typische Propaganda-Frage der Sahra Wagenknecht: „Folgt auf die Corona-Krise bald die große Finanzkrise?“ (Bessere Zeiten – Wagenknechts Wochenschau vom 22.10.2020)

Es gibt nämlich überhaupt gar keine „Corona“-Krise und eine Finanzkrise hat der Kapitalismus sowieso noch nie gehabt – das sind doch nichts weiter als Lügenmärchen und Phantasmen – im Sinne von illusorischen Hirngespinsten – mit denen man die Leute hinters Licht und an der Nase herumführen kann, die einfach nicht begreifen oder versehen können, was Geld, bzw. Währung überhaupt ist.

Bitte: Welche „Finanzkrise“ soll es denn geben?
Wo soll die denn herkommen?
Es gibt einfach keine „Finanzkrise“ – das ist nichts als ein Phantasma …

Es gibt
*Inflation* = die Aufblähung der Geldmenge und der Kredite,
*Deflation* = die Verminderung der Geldmenge und der Kredite sowie die
„Teuerung“ von Gütern = echte Preiserhöhungen und die
„Verbilligung“ von Gütern = echte Preissenkungen

Leider! kennen nicht einmal die meisten Marxisten-Leninisten noch den Unterschied dieser vier Begriffe und plappern in ihrer Unkenntnis den Stuß der bürgerlich-kapitalistischen Erklärungen nach!

Was es gibt sind
— wie Marx in „Das Kapital“ und Lenin in „Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus“ nachgewiesen haben —
„zyklische“ = also wiederkehrende Krisen des Kapitalismus, weil das (Industrie)-Kapital stets zu einer Überproduktion führt, für die es keinen Markt = also keine Abnehmer/Käufer gibt.

Von Finanz-Kapital ist das so gewollt, da es sich dadurch die gesamte Produktion unterwirft, was zu einer Verstetigung der Monopolisierung führt, in der die großen Industrien die kleineren schlucken, eingliedern oder ganz vom Markt verdrängen. – Den Nachweis dafür, findet man bei Lenin in: „Der Imperialismus als das höchste Stadium des Kapitalismus“

Obwohl Marx, Engels, Lenin und Stalin eingehend und ausführlich aufgezeigt haben, wohin die GEWALT-HERRSCHAFT der Banken = das Finanz-Kapital führt, *GLAUBEN*! dennoch die meisten Menschen, die sich irgendwie für Sozialisten halten, allen ernstes, daß man das kapitalistisch-imperiale System „reformieren“ und diesen Drachen mit schönen Worten bändigen könnte.

Und dies, obschon ein sehr bedeutender „Kapitalist“ bereits 60 Jahre vor dem Erscheinen des „Das Kapital“ von Marx, die Ergebnisse der *Gewaltherrschaft der Banken* genau ‚vorhergesagt‘ und ‚enthüllt‘ hatte!

Zitat: „Falls das amerikanische Volk jemals die Kontrolle über die Herausgabe ihrer Währung auf Banken übertragen sollte, werden diese und die Firmen, die sich um sie bilden, unter dem Einsatz von Inflation und Deflation, dem Volk solange ihr Eigentum wegnehmen, bis die Kinder obdachlos auf dem Kontinent aufwachen, den ihre Väter einst in Besitz nahmen.
Die Herausgabe von Geld soll von den Banken weggenommen werden, und zurück auf den Kongress und das Volk übertragen werden.
Ich glaube aufrichtig, daß Banken, mit dem Recht Geld herauszugeben, gefährlicher für die individuellen Freiheitsrechte sind als eine stehende Armee.“
 Zitat-Ende — Thomas Jefferson (von 1801-1809 dritter Präsident der vereinigten Staaten von Amerika [united states of america])

… nebensächlich: Es ist nicht zufällig, daß *united states of america* in kleinen Buchstaben geschrieben wurde.

„Die Herausgabe von Geld soll von den Banken weggenommen werden, und zurück auf den Kongress und das Volk übertragen werden.“

Genau das hat Lenin nach der Großen Oktoberrevolution SOFORT umgesetzt.

Und damit hat Lenin die eigentliche Fessel durchschnitten,
— an der alle anderen Revolutionen zuvor gescheitert sind und danach scheitern mußten, wenn das nicht beachtet wurde — also „den gordischen Knoten durchschlagen“


Er hat ***der Banken-Mafia des Vatikans*** die Herausgabe der Währung und der Gewährung von Kredit aus den Fingern geschlagen!
… und sie auf ihre einzige Aufgabe – für die Banken je erdacht wurden- zurückverwiesen, nämlich die Entgegennahme und Überweisung von Geld!

400 Jahre vor Lenin und 300 Jahre vor Thomas Jefferson enthüllte Nikolaus Kopernikus, was *Währung*/“Geld“ ist, nämlich „*das MAß für BEWERTUNGEN käuflicher oder verkäuflicher Dinge*, welches durch das GEMEINWESEN FESTGELEGT wird!“

„Münze ist geprägtes Gold oder Silber und dient dazu, die Preise käuflicher oder verkäuflicher Dinge zu zahlen, je nach Festlegung durch das Gemeinwesen oder dessen Oberhaupt.
Sie ist also gewissermaßen das Maß für Bewertungen.
Nun muß aber das Maß eine feste Größe haben, sonst würde die Ordnung des Gemeinwesens zwangsläufig gestört.“

— Nikolaus Kopernikus, bedeutender Astronom *1473 †1543 in seiner lateinisch veröffentlichten Denkschrift „Monete Cutende Ratio“ von 1526 zur Münz-Reform, bereits 1517 formuliert und 1522 vor dem Preußischen Landtag vorgetragen. Zitiert aus Smart Investor, 9. Jahrgang 2011, Sonderausgabe “Gutes Geld”, S. 130

… und, ebenfalls von Kopernikus:
»Unter den unzähligen Übeln, welche den Zerfall ganzer Staaten herbeiführen, sind wohl vier als die vornehmlichsten anzusehen: innere Zwietracht, große Sterblichkeit, Unfruchtbarkeit des Bodens und die Verschlechterung der Münze.
Die ersten drei liegen so klar zutage, dass sie schwerlich jemand in Abrede stellen wird.
Das vierte Übel jedoch, welches von der Münze (Währung/Geld) ausgeht, wird nur von wenigen beachtet, und nur von solchen, welche ernster nachdenken, weil die Staaten allerdings nicht gleich beim ersten Anlauf, sondern ganz allmählich und gleichsam auf unsichtbare Weise dem Untergang anheimfallen.«

Ich habe eine Frage!

Liege ich richtig oder falsch?
Wenn etwas „schwerer“ ist — etwa ein Stein, den ich in das Wasser lege, dann sinkt der Stein in das Wasser, oder?

Das nennt sich doch physikalisch „Verdrängung“, oder?

Was geschieht also, wenn etwas zu Boden sinkt, bzw. fällt?

Wird da nicht etwas „Leichteres“ nach *Oben* gedrückt – also nach „Oben hinverdrängt???

Corona – zwischen Wahn und Wirklichkeit! Corona – zwischen Beschönigung und Angst!

  1. Mmh???!!! 🤔 🤔 🤔

    Sprechen denn die Zahlen nicht dagegen, daß es sich um einen „gefährlichen“ Virus handelt?

    Also, ich habe mir mal die öffentlich zugänglichen und veröffentlichten Daten kopiert.

    In den letzten 260 Tagen (seit dem 27.01.2020) sollen 37.798.143 Menschen auf SARS-CoV-2 positiv getestet worden sein [A]; davon sollen 26.301.500 Menschen genesen sein;

    1.081.017 Menschen sollen an der schweren und unbehandelt gefährlichen Lungenkrankheit COVID-19 erkrankt und gestorben sein.

    Die Erde soll von 7,82-Milliarden Menschen bewohnt werden.

    37.798.143 Menschen von 7.820.000.000 = 0,48335 %
    1.081.017 Menschen von 7.820.000.000 dies gleicht einer Sterblichkeitsrate von 0,01382 %

    1.081.017 Menschen von 37.798.143 = 2,86 % Sterberate bezogen auf die positiv getesteten Menschen.

    VERGLEICHE (bezogen auf ein Jahr):

    Malaria-Infektion:
    220.000.000 Erkrankte und 450.000 Tote = 0,2045 % Sterblichkeit

    Lungenentzündung-Pandemie:
    450.000.000 Erkrankungen und vier Millionen Tote = 0,89 % Sterblichkeit.

    Tuberkolose-Pandemie:
    10.000.000 Erkrankungen und 1.700.000 Tote = 17 % Sterblichkeit.

    Dazu ein Vergleich mit der Krebs-Seuche –
    also mit der jährlichen Krebs-Pandemie:

    10 Millionen Krebstote bei jährlich 18 Millionen Krebsneuerkrankungen.

    10.000.000 von 7.820.000.000 gleicht einer Sterblichkeitsrate von 0,1279 %

    18.000.000 Krebsneuinfektionen von 7.820.000.000 = 0,230179 %

    18 Millionen Krebserkrankungen und 10 Millionen Krebs-Tote entspricht einer Sterberate von 55,5555 %!!!


    Corona = SARS-CoV-2 in Deutschland:
    332.850 SARS-CoV-2 positiv getestet = 0,4 %

    9.640 COVID-19-Lungenkrankheit Todesfälle = 0,0116 %

    9.640 COVID-19-Fälle und 9.640-COVID-19 Tote in Deutschland = 100 % Sterblichkeit!

    1.081.017 COVID-19-Fälle weltweit OHNE CHINA und 1.081.017 COVID-19 Tote = 100 % Sterblichkeit!

    86.266 COVID-19-Fälle in CHINA seit dem 17. April 2020 und NULL Komma Null COVID-19 Tote = 0,00 % Sterblichkeit.

    Nach 260 Tagen „Corona-Pandemie“ sind folgende Tatsachen bekannt und bewiesen:
  1. Mindestens 99,95 Prozent aller Menschen, die sich in den letzten 260 Tagen mit der Corona-Spezies SARS-CoV-2 angesteckt (infiziert) haben, sind gegen Corona immun.

  2. Bis zu 0,05 Prozent aller Menschen, die sich in den letzten 260 Tagen mit der Corona-Spezies SARS-CoV-2 angesteckt (infiziert) haben, sind gegen Corona nicht immun gewesen.

  3. Von den Menschen, die nicht gegen Corona immun gewesen sind, haben rund 97 % eine Immunität erworben.

  4. Von den Menschen, die nicht gegen Corona immun gewesen sind, haben rund 3 % die schwere und gefährliche – und unbehandelt – tödliche Lungenkrankheit COVID-19 bekommen.

  5. Alle Menschen, die außerhalb der Volksrepublik China an der Lungenkrankheit COVID-19 erkrankt waren, sind — weil sie nicht behandelt wurdenAN COVID-19 gestorben 


[A] In Wirklichkeit findet man bei diesen Tests jedoch nur chemische Bestandteile, also chemische Frakmente eines vom menschlichen Körper bereits zerstörten Aminosäurekomplex = Makro-Molekül, die als Viren bezeichnet werden!


Datenquellen: Johns Hopkins University CSSE (internationale Daten von WHO, CDC (USA), ECDC (Europa), NHC, DXY (China), Risklayer/Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Meldungen der französischen und Meldungen der deutschen Behörden (Robert-Koch-Institut sowie Landes- und Kreisgesund-heitsbehörden).
Datenstand: 13.10.2020, 8°° Uhr MESZ

ENTSCHEIDE Selber, was DU meinst, meinen zu müssen!

ENTSCHEIDE Selber, was DU Glaubst, glauben zu müssen!

ENTSCHEIDE Selber, was DU weißt, wirklich zu wissen!

Ja! wie geil ist das denn???

Geil, Geil, Geil!
Corona ist vorbei!


Das Hamsterrad steht wieder offen,
derweil die Wirtschaft abgesoffen.


Milliarden gehen an Konzerne.
Wer schaut wieder in die Röhre?

DEUTSCH Bunzel – Depp der Doofe,
ohne Hemd und ohne Hose,

wieder wird die Zeche zahlen,
wie schon all die andren Jahre:
nächstes Jahr sind wieder Wahlen.

Die Reichen halten uns auf ewig klein,
Bunzel-Deutsch meint: das muß so sein.


Haben wir den Mut erlernt?
der die Mörder Fürchten lehrt?

Lassen uns wie Schaf und Schweinchen
von der Meut‘ der Wölfe halten,
von den Füchsen dreimal spalten.

Eingezwängt und eingepfercht,
kann sogar ein Wicht und Zwerg,
uns als Affenärsche halten.

Wohltäter sie sich nennen lassen:
kans’s kaum glauben, kann’s kaum fassen!
Halten uns wie dumme Schafe,
uns wird eingetrichtert, daß wir schlafen.

Eine Weide wird uns zugeteilt:
Wer uns besser scheren, melken kann:
Der ist Held – ein ganzer Mann!

Wer uns ausnimmt, wie die Gans,
wird genannt der Papst ein ganzer Hans.

Unsre Ahnen kreuz und quer,
sind ermordet hin und her.
Und doch gehen all die Reichen
weiter über Menschenleichen.

Trinken unser Kinder Blut,
halten es für heilig und so gut.
Kaufen Waffen für Billionen,
keinen Pfennig für Millionen.

Lassen Menschen einfach so verrecken!

Zur Sache, Herr Anwalt! Was sagt der Facharzt? Fakten oder Meinungen? Wissenschaftlichkeit oder Glauben? Lobbyismus?

Liebe Hanna,

nach US-Recht gibt es drei Stufen zur Okkupation fremden Landes: Protektorat, Kolonie und Territorium. Darüber entscheidet gewöhnlich der Kongress der USA – machmal auch gemeinsam mit dem Senat.
Ein US-Territorium kennzeichnet sich dadurch, daß es sich dabei um die Vorstufe zu einem US-Staat handelt. Im Falle von Deutschland (in den Grenzen von 1937!) ist Deutschland am 09. September (9/11 (*A) 1944 zum 12. September 1944 beschlagnahmt = „annektiert“ worden und somit zu einem US-Territorium — also kein Protektorat (Schutzgebiet) und keine Kolonie — geworden.

Die „BRD“ stelle ich insofern in Frage, als daß die „BRD“ durch den „Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland“ („Regelungsvertrag“ sogannnter „Zwei-plus-Vier-Vertrag“ zwischen der „BRD“ und dem deutschen Staat Deutsche Demokratische Republik und den vier Siegermächten des Zweiten Weltkrieges (USA, UdSSR, F, GB) und nach dem angeblichen Beitritt des deutschen Staates Deutsche Demokratische Republik zur „BRD“ am 3. Oktober 1990 ohne Rechtsgrundlage — und damit völkerrechtlich illegal — das souveräne Deutschland verwaltet.

Warum ist das illegal?

Der „Regelungsvertrag“ wurde am 12. September 1990 in Moskau von der „BRD“, dem Staat Deutsche Demokratische Republik, der USA, UdSSR, F und GB unterzeichnet.
Die Ratifikationsurkunden wurden von der „BRD“ und dem Staat Deutsche Demokratische Republik am 13. Oktober 1990, von den Vereinigten Staaten am 25. Oktober 1990, von dem Vereinigten Königreich am 16. November 1990, von Frankreich am 4. Februar 1991 und von der Sowjetunion am 15. März 1991 hinterlegt.

Damit ist der „Regelungsvertrag“ erst am 15. März 1991 in Kraft getreten.

Und damit ist Deutschland auch erst am 15. März 1991 souverän geworden, wird aber seit dem 3. Oktober 1990 bis heute von der „BRD“ völkerrechtlich illegal verwaltet.

Warum ist das so?

Deutschland IST ein Staat, hat ein Staatsgebiet und ein Staatsvolk, aber gar keine Regierung — nicht einmal eine Exil-Regierung — die die Interessen Deutschlands wahrnimmt!

Ich bin nun wahrlich kein „Vertreter“ des Etatismus! Ich habe — soweit ich mich bis in meine Kindheit zurückerinnern kann, auch noch nie etwas vom „Staat“ gehalten und war geradezu glücklich, als ich vor etwa drei Jahren bei Friedrich Engels „vom absterbenden Staat las“ – womit sich auch Lenin in Staat und Revolution intensiv und kurzgefasst — ein sprachliches Genie!!! — auseinandergesetzt hat!

Dennoch haben Marx, Engels, Lenin und Stalin – aber auch Mao – den „Staat“ als dialektisch-materialistische „Notwendigkeit“ angesehen, der im Übergang vom Kapitalismus zum Kommunismus im Sozialismus benötigt wird!

Selbstbestimmungsrecht der Völker:

Ich denke, wir haben diesen Begriff schon irgendwann einmal gehört, oder? Dieser Begriff taucht sowohl in der Charta der UNO (24. Oktober 1945) und in der Allgemeine Erklärung der Menschenrechte</i< (Resolution 217 A (III) vom 10.12.1948 auf. Wer dieses Selbstbestimmungsrecht der Völker zuerst formuliert hat, weiß ich bis heute nicht!
Aber ich weiß, wer es als Erster DEKLARIERT hat!, nämlich Lenin! nach der erfolgreichen und Großen Oktoberrevolution! im Jahr 1917!!! … und ich weiß, WER dies bei den Ausgebeuteten, Geknechten und Unterdrückten Völkern des Zarenreiches tatsächlich
— gegen alle „Sozialrevolutionäre“, Menschewiki, SPDs in Europa, gegen Kautzky & Co. und gegen den absurden Widerstand der Anarchisten – aber vor allem gegen Trotzki

— Trotzki, der wirklich GROßARTIGES vollbracht hat … und ohne ihn, die junge Russische Sowjetrepublik gegen die 13 Interventionsarmeen, die innerhalb kurzer Zeit 93 Prozent des Zarenreiches besetzten, aber vor allem gegen Admiral K. mit 500.000 voll ausgerüsteten Soldaten – kläglich versagt = vollkommen gescheitert wäre —

durchgesetzt hat! Niemand geringerer als Stalin !!!

In *Über die Religion* von Lenin unter Konspekt zu Feuerbachs »Vorlesungen über das Wesen der Religon« macht Lenin ein NB (Nota Bene = „Gute Bemerkung“) zu 116: „Feuerbach ist glänzend, aber nicht tief. Engels bestimmt den Unterschied zwischen Materialismus und Idealismus tiefer.“ (Lenin: Über die Religion; Dietz Verlag Berlin 1981 (!!!), Seite 125)

Liebe Genossin Hanna!

— Nebensächlich: meiner ältesten Tochter (30) habe ich den Namen Johanna gegeben, weil ich ‚damals‘ „schon wußte“, daß dies ein „hebräischer = ausländischer Name, mit der deutschen Bedeutung Gnade des Lebens ist. – Allen meinen „eigenen“ neun Kindern habe ich stets bewusst einen „Namen des Segens“ gegeben. —

Ich wurde nun einmal christlich „sozialisiert“ und habe bereits mit 13 Jahren „erkannt“, daß das Christentum = Religion ist; und nichts mit Thora & Evangelium zu tun hat — das Recht war mir schon immer „verhasst und verächtlich“, weil es sich dabei FÜR MICH immer schon um eine idealistische und damit absurde Philosophie gehandelt hat. (*A) 9/11 oder der 11. September ist seit — keine Ahnung seit wann — „bei den Völkern der Welt!“ – freilich „unter uns“ *vergessen* – der höchste Feiertag der Anbetung des °°°Morgensterns°°°, in unserer Kultur mal als Christus, mal als Satan bezeichnet. In seiner abscheulichen „Form“, werden an diesem Tag seit tausenden von Jahren dem „Moloch“ Menschenopfer gebracht, während andere Völker an diesem Tag bloß feiern, daß es „von nun an auf der Erde dunkler wird … aber es danach wieder heller wird“.

Lieber Sascha!
mir ist klar, daß der untere Teil meines Kommentars „verrückt“ klingt. Darf ich dich dennoch bitten, meinen Kommentar ungekürzt freizuschalten??? BITTE! … und Danke!

Zur Sache, Herr Anwalt! Was sagt der Facharzt? Fakten oder Meinungen? Wissenschaftlichkeit oder Glauben? Lobbyismus?

Atomino zitiert:
„90.900 Menschen hatten in China COVID-19 seit dem 17. April 2020 IST in China KEIN Mensch mehr daran gestorben! … aber in der übrigen Welt sind 11-mal mehr Menschen daran elendig zugrunde gegangen!!! — Für mich ist das UNFASSBAR!!!“

könnte jetzt bedeuten :
a) China hat die bessere Medizin / „Gesundheitssystem“ oder was auch immer oder
b) China ist als die bald stärkste Wirtschaftsmacht der Welt den alten Verlierern ein Dorn im Auge und wird so langsam aber sicher als jenes Land dargestellt, welches nix besseres zu tun hat, für seine Wachsttumsgier alle Skrupel über Bord zu schmeissen oder
c) tatsächlich biologische Waffen einsetzt.
Ich tendiere ja eindeutig zu b), wobei c) irgendwann wohl als sicherer Beweis dafür verwendet wird, um die Welt erneut an den Rand der Versenkung zu treiben.“

Ich muß dir lassen, daß du im Provizieren ein echtes Ass bist. Bei mir selber denke ich freilich ganz anders: „Was für Trolle sich manchmal auf Sascha313 herumtreiben.“

Okäi, komme ich zu deinen falschen Schlußfolgerungen, die du zu meiner Aussage:
„90.900 Menschen hatten in China COVID-19; seit dem 17. April 2020 IST in China KEIN Mensch mehr daran gestorben! … aber in der übrigen Welt sind 11-mal mehr Menschen daran elendig zugrunde gegangen!“ zum Schlechten gibst.

Meine Aussage bedeutet nichts anderes, als was sie beinhaltet:
a) bis zum 25. September 2020 sind 90.900 Menschen in der VR China an der Lungenentzündung COVID-19 erkrankt
b) seit dem 17. April 2020 ist kein Mensch in der VR China an der Lungenentzündung COVID-19 gestorben
c) seit dem 27. Januar 2020 sind außerhalb der VR China 1.044.321 Menschen weltweit an COVID-19 erkrankt und gestorben
Das bedeutet nichts anderes als:
1.) Die Sterblichkeit bei der Lungenkrankheit COVID-19 liegt in der VR China bei NULL Prozent;
2.) Die Sterblichkeit bei der Lungenkrankheit COVID-19 liegt in der übrigen Welt bei 100 %!!!
————
„a) China hat die bessere Medizin / „Gesundheitssystem“ oder was auch immer oder
b) China ist als die bald stärkste Wirtschaftsmacht der Welt den alten Verlierern ein Dorn im Auge und wird so langsam aber sicher als jenes Land dargestellt, welches nix besseres zu tun hat, für seine Wachsttumsgier alle Skrupel über Bord zu schmeissen oder
c) tatsächlich biologische Waffen einsetzt.
Ich tendiere ja eindeutig zu b), wobei c) irgendwann wohl als sicherer Beweis dafür verwendet wird, um die Welt erneut an den Rand der Versenkung zu treiben.“

zu a)
China hat die gleiche Medizin, wie alle anderen Länder auch, um die Lungenkrankheit COVID-19 zu bekämpfen. Der Unterschied ist, daß die Covid-19-Patienten in China mit der vorhandenen Medizin behandelt werden; in der übrigen Welt hingegen nicht!

zu b)
China ist bereits die stärkste Wirtschafts-, Finanz- und Handelsmacht der Welt. Allein das BIP der VR China ist fünfmal größer, als daß der USA und der EU zusammen.
China wird schon lange vom „Westen“ als böse und skrupellos dargestellt. Die Lügenpresse und die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten (u.a. ARD, ZDF, Deutschlandfunk) versuchen sich dabei stets zu überbieten. Das gleicht der Hetze gegen die Sowjetunion, die DDR und anderer sozialistischer Staaten während des „Kalten Krieges“.

zu c)
Für diese abscheuliche Unterstellung bekommst du den „Goldenen Goebbels am Bande“. Herzlichen Glückwunsch. Endlich weiß ich, woher der Wind bei dir weht: Das ist die SA-Ideologie eines Roehm.

Wann hat die VR China seit ihrem Bestehen jemals Biologische Waffen eingesetzt?

Aber wie oft haben die Kolonialmächte Europas, der USA und Japan in den letzten 250 Jahren bewusst biologische Kampfmittel zum Massenmord an den Völkern der Welt verwendet?