Wider den Opportunismus. Ein Artikel von Ljubow Pribytkowa: Wer will schon einen „russischen Sozialismus“!

Sascha's Welt

SjuganowWir müssen wieder einmal über den Opportunismus reden. Das ist die Prinzipienlosigkeit, das Zurückweichen vor Schwierigkeiten. In der Arbeiterbewegung und im Kampf gegen den Imperialismus bedeutet es das Aufgeben der Klasseninteressen des Proletariats und die Unterwerfung unter die Interessen der machthabenden Bourgeoisie. Sie nennen sich heute gerne die „Elite“ – die Auslese, das Beste. Aber diese Millionäre und Milliardäre, diese Schmarotzer sind der Abschaum der Gesellschaft! Gerade heute kommt es darauf an, sich den Forderungen der Machthaber nicht zu beugen, das angebliche „Impfen“ zu verweigern und unermüdlich für die Interessen der Arbeiterklasse und des werktätigen Volkes zu kämpfen. Schritt für Schritt versuchen die aggressiven Kräfte des USA-Imperialismus ihre faschistische Agenda des „Great Reset“ zu verwirklichen und die Völker ihren Machtinteressen zu unterwerfen. Einen „russischen Sozialismus“ will niemand haben, auch nicht einen „Neustart“ im Sinne der Faschisten Gates, Schwab, Soros und Kissinger und Co. – In ihrem Artikel bezieht sich die…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.635 weitere Wörter

Atombomenabwurf über Ostdeutschland? Die massen-mörderischen „Bündnispflichten“ der deutschen Regierung gegenüber den USA und der NATO

Sascha's Welt

AtombombeAn der Aggressivität und Unberechenbarkeit des USA-Imperialismus kann kein Zweifel bestehen. Nicht nur, daß dank deutscher Unterstützung mit den genetisch manipulierten „mRNA-Impfungen“ in Europa bereits Hunderte alte, aber auch jüngere Menschen getötet wurden. Auch die Gefahr eines Atomkrieges ist wieder einmal deutlich höher geworden als in den vergangenen drei Jahrzehnten. Der Grund dafür ist vor allem das Ende des INF-Vertrags zum Verzicht auf landgestützte atomwaffenfähige Mittelstreckensysteme. Das ist keineswegs eine Spinnerei irgendwelcher geistesverwirrter Verschwörungstheoretiker. Bisher haben sich schon einige solche Überlegungen im Nachhinein als real erwiesen.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.078 weitere Wörter

Marienkäfer

oberham

Gefühle für den Marienkäfer
unter dem Grießbrei
er schlief länger als jeder Siebenschläfer
jetzt ist er wieder dabei

Mutter die starb
schenkte Ihn mir
mein erster
größerer Teller

Er wuchs mit mir
auf
dann verschwand
er

Vergessen, gefunden

Die Erinnerung an die Angst
er könnte doch
ersticken
unter dem Grießbrei

schnell aß ich ihn auf

jetzt liegt er offen
leicht lädiert
doch er wird
nicht mehr zugeschüttet

wahrscheinlich länger –
etwas länger
bleibt er
als ich

Ursprünglichen Post anzeigen

tkp.at

Der Blog für Science & Politik

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

bumi bahagia / Glückliche Erde

Wir sind die Schöpfer

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

tkp.at

Der Blog für Science & Politik

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

bumi bahagia / Glückliche Erde

Wir sind die Schöpfer

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

%d Bloggern gefällt das: