Die neuen Dimensionen der Wirtschaftskriminalität – Verbrechen der Monopole und des Finanzkapitals

Sascha's Welt

FinanzkriegAllgemeine Systemkrise und verstärkter Konkurrenzkampf im Kapitalismus führen zwangsläufig zu immer höherem Profitstreben und damit auch auf dem Gebiet der Wirt­schaft zu einer Hinwendung zu kriminellen Methoden bei jer Profiterwirtschaftung. Der Monopolkapitalist kann sich kaum noch der herkömmlichen Ausbeutungsmethoden der Vergangenheit bedienen, da er im Konkurrenzkampf denen unterliegen würde, die mit kriminellen Mitteln Profit erwirtschaften. Da der kriminelle Profit stets höher ist, wird das kapitalistische Wirtschaftssystem zunehmend von kriminellen Methoden durchdrungen. Monopolkapital und Kriminalität verwachsen miteinander. Innerhalb des Imperialismus, aber außerhalb seiner offiziell bestehenden Wirtschaftsordnung, entwickelt sich ein zweites Wirt­schaftssystem, die kriminelle „Schattenwirtschaft“. Schritt für Schritt beherrscht die Kriminalität die kapitalistische Wirtschaft.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.587 weitere Wörter

pfmweb.wordpress.com/

Der Blog für Science & Politik

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

bumi bahagia / Glückliche Erde

An uns ist es, sie zu kreieren, und wir tun es

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

pfmweb.wordpress.com/

Der Blog für Science & Politik

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

bumi bahagia / Glückliche Erde

An uns ist es, sie zu kreieren, und wir tun es

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

%d Bloggern gefällt das: