Die antifaschistisch-demokratische Umwälzung (1945-1949)

Sascha's Welt

SEDNicht zu jeder Zeit und nicht in jeder historischen Situation gibt es solche günstigen Gelegenheiten für das werktätige Volk, sich aus eíner verzweifelten Lage zu befreien, wie 1945, nach der Zerschlagung des Faschismus durch die Sowjetarmee. Einerseits hatte die Kommunistische Partei, trotz beträchtlicher Verluste ihrer besten Mitglieder und führender Köpfe aus ihren Reihen, eine klare Vorstellung, wie der Kapitalismus zu überwinden war, andererseits stand dem Volk in der sowjetischen Besatzungszone die siegreiche und erfahrene Sowjetmacht zur Seite, ohne deren Hilfe es nicht möglich gewesen wäre, in einem Teil Deutschlands den Sozialismus zu errichten. Man kann heute mit Fug und Recht davon sprechen, daß diese historische Chance trotz aller Widrigkeiten mit großem Erfolg genutzt wurde und somit beispielgebend für künftige Generationen sein wird.

Ursprünglichen Post anzeigen 4.539 weitere Wörter

Die Profiteure der „Pandemie“ und ihre Kritiker

Hanna Fleiss schreibt:
5. Januar 2022 um 07:26
Hier mal wieder ein bisschen Kultur, die sie uns wegnehmen wollen, als ob sie nicht zum Leben gehöre. Ich habe das Gedicht im vorigen Jahr geschrieben, als ich alle Zusammenhänge noch nicht genau überblicken konnte. Hätte ich sie gewusst, das Gedicht wäre entschieden schärfer geschrieben worden. Mit Ermunterung kann ich derzeit noch nicht dienen.

Kein Ort für Gedichte

Am Anfang war das Rauchverbot.
Wer hat registriert, dass sie tief in
unser Persönliches eingreifen?
Noch hatten wir nicht Ahnung genug
von dem, was kommen kann.

Wir vergessen zu leben.
Es wird gehetzt: gegen das Trinken,
das Rauchen, die Sexualität, gegen
spielende Kinder, radikale Gedanken,
gegen das Lachen.

Freiheit, das heißt auch Unvernunft.
Der Glaube an die Medizin ähnelt
heute einem religiösen Wahn, ähnelt
dem christlichen Heilsglauben
des Mittelalters.

Auch dies: Wer die Freiheit liebt,
vergisst schon mal, dass Freiheit
vor allem Leben bedeutet, der begibt sich
ins Korsett des Gesundheitswahns,
ohne den Widerspruch zu bemerken.

Die Herrschenden wollen aus uns
Puritaner machen. Alles wissen wollen sie
von uns, sie untersagen uns das Leben.
Ihre instrumentelle Vernünftigkeit
ist grenzenlos.

Nun treten wir ein in den großen Winter.
Sie stülpen uns eine schwarze, eisige
Sonne über wie ein Leichentuch.
Sie rechnen mit der ewigen Ewigkeit.
Hier, Freunde, ist kein Ort für Gedichte.

11.9.21

Sascha's Welt

Lausen-Rossum - IntensivmafiaIn den letzten Wochen und Monaten haben in Hunderten Städten und Gemeinden der BRD die Proteste der Menschen gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung massenhaft zugenommen. Schon Anfang März 2020 waren Kritiken  laut geworden, daß Corona-Viren an sich nichts Neues, und auch weniger gefährlich sind, als behauptet wurde. Schon zu dieser Zeit hatte sich bei vielen Menschen die Erkenntnis durchgesetzt, daß es auch keine Corona-„Pandemie“ geben kann und die Maßnahmen dagegen völlig überflüssig sind. Und nachdem der Corona-Ausschuß unter Leitung von Dr. Reiner Füllmich und Viviane Fischer, gemeinsam mit Dr.med. Wolfgang Wodarg und Prof. Dr.med. Sucharit Bhakdi in unzähligen Aussprachen und in über 50 Sitzungen den Nachweis erbracht hatten, daß nicht der Corona-Virus, sondern die staatlichen Zwangsmaßnahmen das Problem darstellen, nachdem eine „Verschwörungstheorie“ nach der anderen sich doch als zutreffend erwiesen hatte, schließen sich nun auch immer mehr Menschen zu Demonstrationen zusammen. Und zwar nicht nur in der BRD, sondern weltweit…

Ursprünglichen Post anzeigen 529 weitere Wörter

Sergej Rytschenkow: Über die Schwierigkeiten bei der Herausgabe der Gesammelten Werke J.W. Stalins

Sascha's Welt

Stalin-FernostBekanntlich sind in der DDR von 1950 an bis zum Jahre 1955 insgesamt 13 Bände der Gesammelten Werke J.W. Stalins erschienen. Erst viele Jahre später, 1976, wurden in Dortmund (BRD) der 14. und 1979 der 15. Band verlegt. Wieviele Änderungen, Fälschungen, Löschungen und Hinzufügungen und „Bearbeitungen“ mußten die späteren Bände dieser bedeutsamen Ausgabe der Stalin-Werke alles hinnehmen! Wir können jedoch mit Sicherheit davon ausgehen, daß auch der letzte, der dreizehnte, im Jahre 1955 in der DDR erschienene und vom Marx-Engels-Lenin-Stalin-Institut beim ZK der KPdSU herausgegebene Band authentisch ist und dem Willen seines Autors entsprach.

Ursprünglichen Post anzeigen 2.138 weitere Wörter

Eine wertvolle Hilfe gegen den „Impf“-Zwang…

Sascha's Welt

Hier nun einige wichtige Dokumente zum Ausdrucken und Verteilen:

  1. Rechtsgutachten der Rechtsanwältin Beate Bahner über die Strafbarkeit der Herstellung, Verbreitung und Anwendung (Impfung) des Impfstoffs Comirnaty® von Pfizer/Biontech (im Anhang: Der Nürnberger Kodex) – 42 Seiten.
  2. Sieben Gründe gegen „Corona-Impfungen“  von Kindern und Jugendlichen
  3. Dr. med. Hans-Ulrich Mayr (Altötting): Ärztliche Bescheinigung gegen die „Impfung“
  4. Ärztliche Stellungnahme zum Thema „Impfung“
  5. DDr. Fiala: Corona-„Impfung“ – die programmierte Selbstzerstörung des Körpers
  6. Dr. Robert Malone: Der Erfinder des mRNA-„Impfstoffs“ warnt…

Ursprünglichen Post anzeigen 913 weitere Wörter

Rußland wehrt sich entschieden gegen die jüngsten imperialistischen Provokationen in der Ukraine

Sascha's Welt

NATO-UkraineDie „russische Aggression“ ist nur der Vorwand für die Militärmanöver und die kriegerische Rhetorik der Nato und der Ukraine. Die derzeitige imperialistische Provokation, bei der die Hälfte der ukrainischen Streitkräfte direkt an die russische Grenze verlegt wird, während gleichzeitig Rußland fälschlicherweise beschuldigt wird, eine Invasion in die Ukraine zu planen, wird von allen Mainstream-Medien aktiv unterstützt. Die Nato-Truppen werden 2022 neun „Übungen“ in der Ukraine durchführen, während die westlichen Medien gehorsam die Rhetorik ihrer Herren über die russische „Aggression“ wiederholen. In der Zwischenzeit bleibt Rußlands stetiger Widerstand gegen imperialistische Provokationen ein Beispiel für Vernunft und unsere beste Verteidigung gegen einen totalen Krieg.

Ursprünglichen Post anzeigen 2.329 weitere Wörter

Brecht: Legende vom toten Soldaten

Sascha's Welt

0b2f51b2720b4088aca73f2c0d6dad3f (2015_06_29 15_55_22 UTC)

BERTOLT BRECHT

Legende vom toten Soldaten

Und als der Krieg im vierten Lenz
Keinen Ausblick auf Frieden bot
Da zog der Soldat seine Konsequenz
Und starb den Heldentod.

Ursprünglichen Post anzeigen 409 weitere Wörter

Corona-Menschenexperimente: Manche Impfstoffchargen sind viel tödlicher als andere — Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda

Schramme Journal

Eine Welt voller Versuchskaninchen | Von Markus Fiedler Zitat: ‚Karl Denniger ist Programmierer und Autor bei „theburningplatform.com“. Er hat eine sehr blumige Ausdrucksweise und sein Text zeichnet sich durch eine Häufung an Fäkalausdrücken aus. Denninger hatte von diesem Chargen-Phänomen gehört, hielt die zuerst von Craig Pardekooper veröffentlichten Daten für eine dumme Verschwörungstheorie und ist dem nachgegangen.…

Corona-Menschenexperimente: Manche Impfstoffchargen sind viel tödlicher als andere — Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda

Ursprünglichen Post anzeigen

tkp.at

Der Blog für Science & Politik

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

bumi bahagia / Glückliche Erde

Wir sind die Schöpfer

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

tkp.at

Der Blog für Science & Politik

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

bumi bahagia / Glückliche Erde

Wir sind die Schöpfer

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

%d Bloggern gefällt das: