Corona Akt 5

palina 12/01/2022 UM 05:25 „Die Anthrax-Dealer | Biowaffen – Tod aus dem Labor (ARTE2010)“

Der Einsatz von Biowaffen wird seit mindestens 3.500 Jahren praktiziert; schon damals wurden Pest-Bakterien im Krieg eingesetzt.
[Datenquelle: Die Bibel – Buch Exodus] —

Im Jahr 541 n. Chr. tritt die Pest in Ägypten auf und „erreicht“ 542 Konstantinopel und leitet den Untergang der Spätantike ein; bis um das Jahr 770 bricht die Pest in unregelmäßigen Zeitabständen um die zwölf Mal auf. Im Jahr 1346 bricht die Pest erneut aus. In allen Pest-„Geschichten“ wird uns die Ratte als Überträger der Pest-Ausbrüche erklärt = quasi ein „zufälliges“ Ereignis, bzw. als Strafe Gottes/der Götter.

— Einschub — Seit meinem 11. Lebensjahr (1973) beschäftige ich mich mit der Geschichte der Menschheit (Geschichte war mein Lieblingsfach in der Schule und ist es eigentlich immer geblieben). Die Eroberung der Welt wurde mir mehr oder weniger als „Entdeckung“ der Welt vermittelt und so hatte ich mir so 20 Jahre lang nichts dabei gedacht, daß „auf die Karibik-Inseln, Süd-, Mittel- und Nordamerika Krankheiten eingeschleppt wurden, gegen die die dort lebenden indigenen Völker wehrlos waren und eigentlich nicht durch die Eroberungskriege, sondern durch „zufällige“ Seuchen – wie die Grippe, Covid oder die Pocken – fast komplett ausgelöscht wurden.“
… irgendwann 1992 besuchte ich Freunde einer befreundeten Familie, die nach Kanada ausgewandert war. Diese erzählten mir, wie die in Reservaten lebenden „Indianer“ in den 1940-er Jahren aus ihren Reservaten vertrieben wurden, nach dem dort riesige Erdöllagerstätten entdeckt wurden. Man hat diesen Menschen Geschenke gemacht: schöne, warme Decken für den Winter – die allerdings mit Tuberkulosis (TBC) verseucht waren.
… 1995 war ich nach Uganda „ausgewandert“. 1996 erfuhr ich, daß man den Völkern im Norden von Uganda in den 1940-er Jahren schöne, warme Decken schenkte [man sollte dazu vielleicht wissen, daß dort noch viele indigene Völker lebten, die nach den europäischen Vorstellungen nackt herumliefen], tja, man kann sich wohl denken, daß auch diese Decken mit Tuberkulosis verseucht waren. — Einschub Ende —

Im November 2019 brach in China, Norditalien und Maryland (USA) zeitgleich eine Erkältungskrankheit aus, die nicht auf Influenza-Viren zurückgeführt werden konnte, die bei vielen Menschen zu einer tödlich verlaufenden Lungenentzündung führte. Relativ schnell fanden Wissenschaftler in China heraus, welcher Krankheitserreger die Erkältungskrankheit – die heute COVID-19 genannt wird – auslöst: Ein Corona-Virus, das den Namen SARS-CoV-2 erhielt – in Anlehnung zum Corona-Virus, dem 2002 der Name SARS-CoV gegeben wurde.

Meine Gedanken im Januar 2020 dazu waren: „Wer diese Viren wohl in Umlauf gebracht hat? Da steckt doch sicherlich wieder das us-amerikanische oder brittische Militär dahinter.“ Ich habe mich dann intensiv mit „VIREN“ auseinandergesetzt: Was sind Viren, wie funktionieren Viren, wie vermehren die sich??? usw. usf. Wie bekämpft man Viren? Wie muß ein Mensch behandelt werden, wenn er sich *mit* Viren (Corona) ansteckt und dann *an* COVID erkrankt? —
… und wurde von Monat zu Monat immer erstaunter, mit welcher absurden und irrationalen Dummheit gegen eine „gefährliche“ Seuche (Epidemie), die man kurzerhand zu einer weltweiten Pandemie erklärte, vorgegangen wird. „Das ist ja nun wirklich der größte und unwissenschaftlichste Mumpitz, den ich in meinem Leben bisher wahrgenommen habe – was ein hirnrissiger Schwachsinn?“

Eine weltweite Kakophonie brach aus. Die einen plapperten von einer harmlosen Grippe, die anderen können sich zwischen *an* und *mit* unterscheiden, besonders „Kluge“ wissen nicht, daß Corona nicht COVID ist; daß man nicht *an* Viren, sondern nur *mit* Viren *an* einer Infektionskrankheit (in diesem Fall: COVID) sterben. Das Schlimmste war und ist jedoch, daß man die COVID-Kranken nicht behandelt – außer in China, denn dort sind in den 26 Monaten keine 5.000 Menschen *an* COVID verstorben, während die COVID-Toten in die Millionen in Europa und Amerika gehen.

In diesem Zusammenhang habe ich mich dann noch mit der Grippe und den Grippe-Impfungen beschäftigt. Und da bin ich über etwas seltsames gestolpert: Jedes Jahr wird gegen einen bestimmten Virus geimpft, der nicht derselbe Virus ist, gegen den im vergangenen Jahr geimpft wurde:
„Von wem wissen die denn im Voraus, welcher Grippe-Virus in der nächsten Grippe-Saison ausbrechen wird?“

Ich spare mir die Antwort, denn ihr seid intelligent genug, diese Frage Selber zu beantworten!

Corona Akt 4

palina 05:21 „Nachweislich sind inzwischen Menschen an den Gen-Experimeten gestorben, genannt Impfung. Können sie nachlesen auf der Seite der EMA. Und es gab unzählige schwere Nebenwirkungen, auch das können sie auf dieser Seite nachlesen.“

Hier ein Beleg für deine richtige Aussage:

Nach dem letzten Sicherheitsbericht des PEI [Paul Ehrlich Institut] vom 23.12.2021

GIBT es nach der Spritzung der Corona-Gene (mRNA, bzw. Vektor-DNA)

eine Inzidenz pro 100.000:

Lungenembolie …… 81
Myokardinfarkt ….. 334,7
HZ Gesamt ………. 575
HZ 12-17-Jahre … 318

831 x . 81 ……. = .. 67.311 MENSCHEN Lungenembolie
831 x 334,7 …. = 278.136 MENSCHEN Myokardinfarkt
831 x 575 ……. = 477.825 MENSCHEN HZ-Gesamt
831 x 318 ……. = 264.258 MENSCHEN HZ 12-17 Jahre

1.919 Impftote
2.162 Guillain-Barré-Syndrom
5.893 bleibenden Schaden

MENSCHEN – Menschen – MENSCHEN !!!

Menschen SIND KEINE Zahlen oder Ziffern!!!

… und niemand „wacht auf“ ?! ??!! ???

1.097.504 durch das Spritzen Geschädigte MENSCHEN!!!
… und niemand „wacht auf“ ?! ??!! ???

Wann wird aufgewacht?

Bei zwei Millionen … 6-Millionen Juden, 6-Millionen Polen, 20,6 Millionen Deutschen, 42 Millionen Sowjet-Bürger, 60 Millionen Chinesen?

————————————————–
Quelle: http://www.pei.de/sicherheitsbericht

Corona Akt 3

Infos

Petra Ottow: „Georg Löding, und das RKI lügt und der Gesundheitsminister panikiert, richtig?“
——————–
Petra Ottow,
ob das RKI lügt, müssen Sie selber entscheiden:
1.) wegen Corona Hospitalisierte am 04.01.2022 = 383.759
2.) wegen Corona Hospitalisierte am 10.01.2022 = 388.789
=> 388.789 – 383.759 = 5.030 müssten am 10.01.2022 hospitalisiert gewesen sein, richtig?

Welche „Inzidenz“ = hospitalisierte Fälle/100.000 Einwohner berechnet sich daraus?
Das RKI meldet 3,37 am 10.01.2022
831 x 3,37 = 2.801 (gerundet) Hospitalisierte

a) Das sind 2.229 weniger als die 5.030 wirklich Hospitalisierten und
b) immer noch 470 weniger als auf den Intensivstationen [3.271] betreut werden

Wenn nach den Angaben des RKI 5.030 Menschen wegen Corona hospitalisiert sind,
dann kann die Hospitalisierungs-Inzidenz nicht bei 3,37 liegen.
5.030 : 831 = 6,05 Es gibt also 6,05 Hospitalisierte auf 100.000 EW
—————————————————-
Das RKI veröffentlicht jeden Tag einen falschen Inzidenzwert für die wegen Corona Hospitalisierten.
Und ich nenne das LÜGE, weil das mit Absicht und Wissentlich geschieht.
Um Ihre Frage hiermit zu beantworten:
Ja, das RKI lügt!
———————————————————————————————
Freilich können Sie dem RKI auch weiter die Treue halten, weil es ja die Wahrheit spricht.
—————————————————————————————————
Datenquelle: RKI – Situationsbericht vom 04.01. und 10.01.2022 dort jeweils die Seite 1

Corona Akt 2

Infos

Jemand schrieb mir: ***und woher nimmst du denn diese „nachweisliche“ Annahme, dass sie [die Covid-Impfung] eine Ansteckung fördert ??? Und angeblich haben geimpfte also nach dieser Quelle mehr schwere Verläufe?***

Ich habe nicht gesagt, daß die mehr schwere Verläufe haben — darüber werden ja, so weit mir bekannt ist, gar keine Statisiken geführt.

Die Annahme stützt sich auf die Statistiken des RKI:

Jahr 2020:
Ohne Spritzung 1.746.929 Coronavirus-Fälle in Deutschland [5.138 durchschnittlich pro Tag]
33.791 COVID Tote [durchschnittlich (gerundet) 93 pro Tag]

Jahr 2021:
N1: 61.608.213 Spritzungen
N2: 59.112.588 voller „Impfschutz“
N3: 31.615.849 Auffrisch-„Impfung“

trotzdem 5.362.253 Coronavirus-Fälle in Deutschland —
eine VERDREIFACHUNG [14.691 durchschnittlich pro Tag]
78.135 COVID Tote – ein PLUS von 231 % [214 pro Tag].

Jahr 2022 (acht Tage!) 304.676 Coronavirus-Fälle in Deutschland [38.085 durchschnittlich pro Tag]
1.830 COVID Tote [229 pro Tag]
———————————————————–
Impfschutz bedeutet für mich, daß eine mindestens 99 % Wahrscheinlichkeit besteht, daß ich nicht an einer Infektion Krank werde.

Die Zahlen des RKI geben das nicht her.

Am 12.10.2021 hatten 65,3 % einen vollen Impfschutz.

Bis zu diesem Zeitpunkt hatten sich 4.318.355 *mit* Corona angesteckt und 297.991 wurden hospitalisiert und 94.297 waren *an* COVID verstorben.

Bis heute 11.01.2022 haben sich weitere 3.263.026 *mit* Corona angesteckt und davon wurden weitere 91.807 hospitalisiert = 2,81 % aller Fälle von denen dann !!! weitere 20.074 Menschen *an* COVID verstorben sind = 21,86 % !!! – und das innerhalb von nur drei Monaten !!!

Aus der Corona-Sterbestatistik des RKI ergibt sich, daß es sich bei den *an* COVID verstorben Menschen zu 95 % um Menschen handelt, die 60 Jahre und älter waren, – in dieser Altersgruppe hatten aber bereits 90 % einen vollen Impfschutz.

Daraus ergibt sich, daß rund 18.000 Geimpfte und 2.000 Ungeimpfte *an* COVID verstorben sind.

Wie geht das? Wie kann so etwas sein? Voll-Schutz-Geimpft, dann doch *an* COVID erkranken und auch noch elendig daran zu versterben???
————————————————————————
pro Tag-Werte sind gerundet.
Datenquelle: RKI – Situationsberichte (Seite 1) — Datenstand 11.01.2022

Corona Akt 1

palina 12/01/2022 UM 05:25 „Die Anthrax-Dealer | Biowaffen – Tod aus dem Labor (ARTE2010)“

Der Einsatz von Biowaffen wird seit mindestens 3.500 Jahren praktiziert; schon damals wurden Pest-Bakterien im Krieg eingesetzt.
[Datenquelle: Die Bibel – Buch Exodus] —

Im Jahr 541 n. Chr. tritt die Pest in Ägypten auf und „erreicht“ 542 Konstantinopel und leitet den Untergang der Spätantike ein; bis um das Jahr 770 bricht die Pest in unregelmäßigen Zeitabständen um die zwölf Mal auf. Im Jahr 1346 bricht die Pest erneut aus. In allen Pest-„Geschichten“ wird uns die Ratte als Überträger der Pest-Ausbrüche erklärt = quasi ein „zufälliges“ Ereignis, bzw. als Strafe Gottes/der Götter.

— Einschub — Seit meinem 11. Lebensjahr (1973) beschäftige ich mich mit der Geschichte der Menschheit (Geschichte war mein Lieblingsfach in der Schule und ist es eigentlich immer geblieben). Die Eroberung der Welt wurde mir mehr oder weniger als „Entdeckung“ der Welt vermittelt und so hatte ich mir so 20 Jahre lang nichts dabei gedacht, daß „auf die Karibik-Inseln, Süd-, Mittel- und Nordamerika Krankheiten eingeschleppt wurden, gegen die die dort lebenden indigenen Völker wehrlos waren und eigentlich nicht durch die Eroberungskriege, sondern durch „zufällige“ Seuchen – wie die Grippe, Covid oder die Pocken – fast komplett ausgelöscht wurden.“
… irgendwann 1992 besuchte ich Freunde einer befreundeten Familie, die nach Kanada ausgewandert war. Diese erzählten mir, wie die in Reservaten lebenden „Indianer“ in den 1940-er Jahren aus ihren Reservaten vertrieben wurden, nach dem dort riesige Erdöllagerstätten entdeckt wurden. Man hat diesen Menschen Geschenke gemacht: schöne, warme Decken für den Winter – die allerdings mit Tuberkulosis (TBC) verseucht waren.
… 1995 war ich nach Uganda „ausgewandert“. 1996 erfuhr ich, daß man den Völkern im Norden von Uganda in den 1940-er Jahren schöne, warme Decken schenkte [man sollte dazu vielleicht wissen, daß dort noch viele indigene Völker lebten, die nach den europäischen Vorstellungen nackt herumliefen], tja, man kann sich wohl denken, daß auch diese Decken mit Tuberkulosis verseucht waren. — Einschub Ende —

Im November 2019 brach in China, Norditalien und Maryland (USA) zeitgleich eine Erkältungskrankheit aus, die nicht auf Influenza-Viren zurückgeführt werden konnte, die bei vielen Menschen zu einer tödlich verlaufenden Lungenentzündung führte. Relativ schnell fanden Wissenschaftler in China heraus, welcher Krankheitserreger die Erkältungskrankheit – die heute COVID-19 genannt wird – auslöst: Ein Corona-Virus, das den Namen SARS-CoV-2 erhielt – in Anlehnung zum Corona-Virus, dem 2002 der Name SARS-CoV gegeben wurde.

Meine Gedanken im Januar 2020 dazu waren: „Wer diese Viren wohl in Umlauf gebracht hat? Da steckt doch sicherlich wieder das us-amerikanische oder brittische Militär dahinter.“ Ich habe mich dann intensiv mit „VIREN“ auseinandergesetzt: Was sind Viren, wie funktionieren Viren, wie vermehren die sich??? usw. usf. Wie bekämpft man Viren? Wie muß ein Mensch behandelt werden, wenn er sich *mit* Viren (Corona) ansteckt und dann *an* COVID erkrankt? —
… und wurde von Monat zu Monat immer erstaunter, mit welcher absurden und irrationalen Dummheit gegen eine „gefährliche“ Seuche (Epidemie), die man kurzerhand zu einer weltweiten Pandemie erklärte, vorgegangen wird. „Das ist ja nun wirklich der größte und unwissenschaftlichste Mumpitz, den ich in meinem Leben bisher wahrgenommen habe – was ein hirnrissiger Schwachsinn?“

Eine weltweite Kakophonie brach aus. Die einen plapperten von einer harmlosen Grippe, die anderen können sich zwischen *an* und *mit* unterscheiden, besonders „Kluge“ wissen nicht, daß Corona nicht COVID ist; daß man nicht *an* Viren, sondern nur *mit* Viren *an* einer Infektionskrankheit (in diesem Fall: COVID) sterben. Das Schlimmste war und ist jedoch, daß man die COVID-Kranken nicht behandelt – außer in China, denn dort sind in den 26 Monaten keine 5.000 Menschen *an* COVID verstorben, während die COVID-Toten in die Millionen in Europa und Amerika gehen.

In diesem Zusammenhang habe ich mich dann noch mit der Grippe und den Grippe-Impfungen beschäftigt. Und da bin ich über etwas seltsames gestolpert: Jedes Jahr wird gegen einen bestimmten Virus geimpft, der nicht derselbe Virus ist, gegen den im vergangenen Jahr geimpft wurde:
„Von wem wissen die denn im Voraus, welcher Grippe-Virus in der nächsten Grippe-Saison ausbrechen wird?“

Ich spare mir die Antwort, denn ihr seid intelligent genug, diese Frage Selber zu beantworten!

tkp.at

Der Blog für Science & Politik

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

bumi bahagia / Glückliche Erde

Wir sind die Schöpfer

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

tkp.at

Der Blog für Science & Politik

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

bumi bahagia / Glückliche Erde

Wir sind die Schöpfer

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

%d Bloggern gefällt das: