Zahlen, Zahlen, Zahlen

Zu der Tabelle 3 „Meldewoche 5-9“ 2022
des RKI-Wochenberichts vom 10.03.20222

Meldewoche 5 = 31.01.-06.02.
Meldewoche 6 = 07.02.-13.02.
Meldewoche 7 = 14.02.-20.02.
Meldewoche 8 = 21.02.-27.02.
Meldewoche 9 = 28.02.-06.03.

Am 31.01.2022 waren (kumulativ) 406.866 Menschen wegen COVID-19 hospitalisiert. [A] Am 06.03.2022 waren (kumulativ) 453.619 Menschen wegen COVID-19 hospitalisiert. [B]

Folglich wurden vom 31.01. bis 06.03.2022 insgesamt 46.753 Menschen wegen COVID-19 hospitalisiert.

In der Tabelle 3 werden jedoch nur insgesamt 4.330 wegen COVID-19 hospitalisierte Menschen aufgeführt,

also nicht einmal 10 % der tatsächlich wegen COVID-19 Hospitalisierten (9,26 %).

Am 31.01.2022 waren (kumulativ) 9.815.533 Menschen mit Corona gemeldet. [C] Am 06.03.2022 waren (kumulativ) 15.790.989 Menschen mit Corona gemeldet. [D]

Folglich gab es vom 31.01. bis 06.02.2022 insgesamt 5.975.456 neue „bestätigte Fälle“.

In der Tabelle 3 werden jedoch nur insgesamt 426.736 neue „bestätigte Fälle“ aufgeführt,

also nicht einmal 10 % der tatsächlich neuen „bestätigten Fälle“ (7,14 %)

Vom 01.02. bis 08.03. 2022 weist das RKI 12.386.532 „mit bekannten Impfstatus“ und 15.700.380 „bestätigte Fälle“ im Wochenbericht aus, obwohl es am 08.03.2022 gemäß RKI Tagesbericht vom 09.03.2022 bereits 16.026.216 „bestätigte Fälle“ gab.

Am 31.12.2020 !!! gab es gemäß RKI 1.719.737 „bestätigte Fälle“ — was sowieso nicht stimmen kann, weil das lediglich die positiv bestätigten Labor-Tests waren, die dem RKI übermittelt wurden, ABER eben nicht die Anzahl der Menschen, die ein, zwei und mehrmals positiv getestet wurden —

„Zu Gunsten“ des RKI ziehe ich die Anzahl der 1.719.737 „bestätigten Fälle“ des Jahres 2020 von den am 06.03.2022 (kumulativ) 15.790.989 „bestätigten Fälle“ ab: 15.790.989 – 1.719.737 = 14.071.252 – weil ja von den 1.719.737 „bestätigten Fällen“ des Jahres 2020 der Impfstatus Bekannt Ist => Niemand War Geimpft!

15.790.989 „bestätigte Fälle“ minus 12.386.532 „mit bekannten Impfstatus“ = 3.407.457 „unbekannter Impfstatus“ 3.407.457 minus 1.719.737 = 1.687.720 bleiben mit tatsächlich „unbekanntem Impfstatus“ übrig.

Damit „wissen“ – besser ahnen – wir, daß von rund 10,7 % aller „bestätigten Fälle“ der Impfstatus nicht bekannt sein KÖNNTE !!!

Nun wissen wir aber aus der Sterblichkeitstabelle des RKI bis zur KW 44/2021,
daß 95 Prozent aller an COVID-19 verstorbenen Menschen 60 Jahre und älter waren;

aus dem Impfmonitoring des RKI wissen wir,
daß 90,7 % aller Menschen ab 60 Jahre (rund 21,45 Mio.);
87 % aller Menschen ab 18 bis 59 Jahre (rund 45,29 Mio.)
eine „vollständige Spritzung“ erhalten haben.

Aus der Tabelle 3 erfahren wir, daß 44.891, somit 10,52 % der dort aufgeführten 426.736 „bestätigten Fälle“ 60 Jahre und älter waren. [RKI Wochenbericht 10.03.2022; S. 22; 25 u. 27]

Aus Abbildung 19 (S. 25) geht hervor, daß es eine Inzidenz der „symptomatischen Fälle“ in der Altersgruppe der „ungespritzten“ 18 bis 59 jährigen von rund 200 und der „gespritzten von etwa 170 gegeben haben soll:

Ungespritzt 18 bis 59 Jahre = etwa 7,7 Mio.; Inzidenz 200 = 15.400 „symptomatischen Fälle“
Gespritzte 18 bis 59 Jahre = etwa 45,3 Mio.; Inzidenz 170 = 77.010 „symptomatischen Fälle“

Ungespritzt 18 bis 59 Jahre = etwa 7,7 Mio.; Inzidenz 4 = 308 Hospitalisierte
Gespritzte 18 bis 59 Jahre = etwa 45,3 Mio.; Inzidenz 2 = 906 Hospitalisierte

Aus Abbildung 19 (S. 25) geht hervor, daß es eine Inzidenz der „symptomatischen Fälle“ in der Altersgruppe der „ungespritzten“ ab 60 jährigen von rund 100 und der „gespritzten von etwa 50 gegeben haben soll:

Ungespritzt ab 60 Jahre = etwa 2,20 Mio.; Inzidenz 200 = 4.400 „symptomatischen Fälle“
Gespritzte ab 60 Jahre = etwa 21,45 Mio.; Inzidenz 170 = 36.465 „symptomatischen Fälle“

Ungespritzt ab 60 Jahre = etwa 2,20 Mio.; Inzidenz 20 = 4.400 Hospitalisierte

Gespritzte ab 60 Jahre = etwa 21,45 Mio.; Inzidenz 5 = 1.073 Hospitalisierte

Ungespritzte ab 18 Jahre = 9,9 Mio., insgesamt 19.800 „symptomatischen Fälle“
Gespritzte ab 18 Jahre = etwa 66,75 Mio.; insgesamt 113.475 „symptomatischen Fälle“
Gesamt 133.275 „symptomatischen Fälle“ bei 76,65 Mio. Menschen

Ungespritzte ab 18 Jahre = 9,9 Mio., insgesamt 4.708 Hospitalisierte
Gespritzte ab 18 Jahre = etwa 66,75 Mio.; insgesamt 1.983 Hospitalisierte

Gesamt 6.691 Hospitalisierte bei 76,65 Mio. Menschen.

In Tabelle 3 werden jedoch von der KW 5 bis 9
insgesamt 331.869 „symptomatischen Fälle“ ab 18 Jahre

und 3.978 Hospitalisierte ab 18 Jahre angegeben.

31.01.2022 = 117.786 an COVID verstorben
06.03.2022 = 124.102 an COVID verstorben

von 5-9 KW = 6.316 an COVID verstorben

6.316 x 90 % = 5.684 an COVID verstorben ab 60 Jahre
5.684 x 90 % = 5.115 davon waren „voll Gespritzte“;

aber davon sollen nur 1.073 hospitalisiert gewesen sein!?

Viele Zahlen, viele Berechnungen, sehr „langweilig“ – ich weiß!

Aber nur damit – und zwar mit den Daten des RKI selbst –
kann bewiesen werden, daß das RKI vollkommen willkürliche
Daten – nach eigenem Schlecht-Dünken – benutzt, die sich
mit den Daten, die das RKI veröffentlicht widersprechen.

FAZIT

Prozentual scheinen die Angaben es RKI zu stimmen!
Aber die kumulativen Zahlen in total, beweisen, daß das
Spritzen von Corona-Genen weder die Ansteckungen
mit Corona (SARS-CoV-2) reduziert haben – im Gegenteil:
sie haben sich vom 04.01. bis 08.03.2022 von
7,4 Mio. auf 16,2 Mio. mehr als verdoppelt und

auch die Sterblichkeit liegt doppelt so hoch wie 2020 OHNE Impfung!!!

[A] Situationsbericht des RKI vom 31.01.2022, Seite 1 [B] Situationsbericht des RKI vom 07.03.2022, Seite 1, abzüglich 317 zum Vortag
[C] Situationsbericht des RKI vom 31.01.2022, Seite 1 [D] Situationsbericht des RKI vom 07.03.2022, Seite 1, abzüglich 78.428 zum Vortag

Autor: jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

Seine Göttliche Gnade H.E. GD HRM HMSG CT MMM georg löding राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו ram avatara krishna jauhuchanam ulijauhu Magistra Magnificus Metamagicus Würdenträger ewiger Unantastbarkeit *05.06.1962 Freie und Hansestadt Hamburg Staatsangehörigkeit: Deutschland zwei Töchter, sechs Söhne, zwei Stieftöchter, vier Enkelkinder, eine Schwiegertochter, einen Schwiegersohn http://www.seidenmacher.com

Ein Gedanke zu „Zahlen, Zahlen, Zahlen“

  1. Hartmut Bütepage,
    31.12.2020 bis 30.12.2021 an COVID-19 verstorben: 78.531 Menschen. [*A]
    „1.016.899 Menschen sind laut vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamts (Destatis) 2021 in Deutschland gestorben.“

    78.531 : 10.168,99 = 7,72 % aller 1.016.899 Sterbefälle „gingen auf das Konto von“ COVID-19.

    Nach dem Sicherheitsbericht des PEI [Paul Ehrlich Institut, Deutschland] vom 23.12.2021 [*B]
    GAB es nach der Spritzung der Corona-Gene (mRNA, bzw. Vektor-DNA des Adeno-Virus, in die die Corona-mRNA verpackt wird)

    eine Inzidenz von pro 100.000:

    Lungenembolie …… 81
    Myokardinfarkt ….. 334,7
    HZ Gesamt …………. 575

    831 x . 81 …….. = .. 67.311 MENSCHEN Lungenembolie
    831 x 334,7 ….. = 278.136 MENSCHEN Myokardinfarkt
    831 x 575 …….. = 477.825 MENSCHEN HZ-Gesamt

    1.919 direkte Impftote
    2.162 Guillain-Barré-Syndrom
    5.893 mit bleibenden Schäden

    Impfschäden gesamt bis 30.11.2021 = 833.246

    Wie viele Menschen, die wegen der Spritzung eine Lungenembolie oder einen Myokardinfarkt erlitten hatten und daran verstorben sind, wurde (noch) nicht veröffentlicht.

    Die Sterblichkeit bei Herzinfarkt soll bei 60 von 100.000 Einwohner liegen: 831 x 60 = 49.860; das sind 0,06 %.

    Durchschnittlich sollen 230.000 Menschen in DE jedes Jahr einem Herzinfarkt erleiden.
    230.000 : 49.860 x 100 = rund 21,67 %

    Nehmen wir diese Daten zur Grundlage einer Berechnung, dann müssen von den 278.136 MENSCHEN, die nach der Spritzung von Corona-mRNA einen Myokardinfarkt erlitten haben:

    278.136 x 21,68 % = 60.295
    !!! weitere Menschen 2021 !!!
    an einem Herzinfarkt verstorben sein!

    Statt rund 50.000 SIND ES also etwa 110.000 Menschen gewesen, die an einem Herzinfarkt verstorben sind!!!

    Das sind 120 % mehr als 2020!!!

    „In Deutschland sterben jedes Jahr schätzungsweise 40.000 bis 100.000 Menschen an einer Lungenembolie.“ [*C]

    „Rund 50.000 Menschen erkranken pro Jahr an einer Lungenembolie. Davon sterben über 40.000 Menschen in Deutschland an den Folgen der Lungenembolie. [*D] = 80 %

    67.311 MENSCHEN erlitten nach der Spritzung von Corona-mRNA eine Lungenembolie

    67.311 x 80 % = 53.849 Lungenembolie-TOTE nach
    der Spritzung von Corona-mRNA.

    Statt rund 70.000 SIND ES also etwa 124.000 Menschen, die an einer Lungenembolie verstorben sind!!!
    Das sind 77 % mehr als 2020!!!

    60.295 + 53.849 = 114.144 Menschen
    SIND MINDESTENS im Jahr 2021 an den Folgen der Spritzung von Corona verstorben!!!

    Vom 27.12.2020 bis 30.12.2021 wurden
    152.336.650 Spritzungen an 61.608.213 Menschen verabreicht.

    Davon sind
    mindestens 114.144 PLUS 1.919 direkte Impftote
    zu verzeichnen
    = 116.063 = 0,1884 % aller „Gespritzten“!

    78.531 Menschen [A] sind im Jahr 2021 *an COVID-19 verstorben = 0,0945 %

    => daraus folgt, daß im Zusammenhang mit Corona
    40 % aller Toten auf COVID und
    60 % auf die Spritzung mit Corona-mRNA
    zurückgeführt werden können!

    ALSO!!!

    78.531 Menschen im Jahr 2021 an COVID-19 und
    mindestens 116.063 Menschen im Jahr 2021 an der Corona-mRNA-Spritzung Verstorben!!!

    COVID-Tote 7,72 % = 78.531 Menschen aller 1.016.899 Sterbefälle

    COVID-IMPF-Tote 11,41 % = 116.063 Menschen aller 1.016.899 Sterbefälle


    [*A] RKI-Situationsberichte vom 31.12.2020 und 30.12.2021; jeweils Seite 1

    [*B] PEI-Sicherheitsbericht vom 23.12. zum 30.11.2021

    [*C] https:// http://www.ndr. de/ratgeber/gesundheit/Lungenembolie-Symptome-rechtzeitig-erkennen,lungenembolie101.html

    [*D] https:// http://www.bvmed. de/de/bvmed/presse/pressemeldungen/40.000-lungenembolie-tote-im-jahr-bvmed-weist-auf-die-bedeutung-der-mechanischen-thrombosevorsorge-hin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

tkp.at

Der Blog für Science & Politik

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

bumi bahagia / Glückliche Erde

Wir sind die Schöpfer

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

tkp.at

Der Blog für Science & Politik

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

bumi bahagia / Glückliche Erde

Wir sind die Schöpfer

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

%d Bloggern gefällt das: