CHINA

Zitat: „Hier wird sicher sehr schnell ein Umdenken in den Vorstandsetagen der Konzerne stattfinden. Man wird die Produktion nach Europa, z.B. Polen, Tschechien u. a. Länder zurückholen. Somit wird man wieder unabhängiger und die Umwelt wird entlastet.“

Das wird nicht geschehen, weil die Produktionskosten im Vergleich zu China in Europa – egal wo in Europa – viel höher sind.

Beispiel. VW-Konzern.
In Deutschland werden rund 600.000 bis 720.000 Fahrzeuge hergestellt (7,2 bis 8,7 % der VW-Weltproduktion);
in China gibt es 30 VW-Werke, die mehr als 4.200.000 Fahrzeuge produzieren (Stand 2018 .volkswagenag. com) Das sind 51 % der VW-Weltproduktion (Stand 2021). [„Die Marke Volkswagen beschäftigt weltweit rund 200.000 Mitarbeiter, davon etwa 120.000 in Deutschland.“ – .www. volkswagen-newsroom. com/de/personal-und-organisation-3694] => in Deutschland = 5 bis 6 Fahrzeuge pro Mitarbeiter — in China = rund 50 Fahrzeuge pro Mitarbeiter.

Theoretisch könnte VW die Produktion nach Europa („z.B. Polen, Tschechien u. a. Länder zurückholen“) —

ABER wer kauft dann diese 4,2 Mio. Fahrzeuge überhaupt? In Europa ist der gesamte Markt Für Alle Produkte – also nicht nur der für Autos – komplett gesättigt. Die Blase der Überproduktion ist 2019 geplatzt. Schnell einen Virus in Umlauf bringen, um davon abzulenken …

Alle Konzerne benötigen den Absatzmarkt China, um nicht sofort Insolvenz anmelden zu müssen. In China kann aber kein Konzern auch nur ein einziges Produkt verkaufen, wenn er nicht auch dort produzieren lässt.

Ein Zurückholen der Produktion ist praktisch vollkommen ausgeschlossen. Was will man in Europa denn mit noch mehr Überproduktion von Produkten, die hier gar nicht verkauft werden können? Und selbst, wenn sich die Konzerne von China „verabschieden“ würden – dann produziert China weiter, muß sich dann aber die Gewinne nicht mehr mit den Konzernen teilen …

Mit einer Bevölkerung von etwa 25 % aller Menschen, die auf der Erde leben, hat China in den letzten 50 Jahren Europa, die USA und den Rest der Welt in allen Bereichen überholt:
Das BIP Chinas beträgt REAL 200 BILLIONEN; (EU und USA je etwa 20 Billionen, Deutschland 3,6 Billionen)
China ist wirtschaftlich, finanziell, technologisch und militärisch die Nummer Eins; hat NULL-Schulden; hat einen Handelsüberschuß der REAL einhundertmal größer ist, als der von Deutschland —

Aber vor allem hat China eine „autarke“ Währung, die nicht unter der Kontrolle der BIZ steht, welche Europa, den USA und den meisten anderen Ländern der Welt „das Geld zuteilt“!

::: und – wie schon immer – sucht der „Westen“ sein Heil in einem neuen Krieg – erneut frontal gegen Rußland!

Wie albern und lächerlich! Nichts aus der Geschichte gelernt! Zweimal in den letzten 100 Jahren gescheitert, aber stur weitermachen und es wieder versuchen! Dummheit pur! Rußland ist nicht Afrika oder das Osmanische Reich, das der Westen leicht unter sich aufteilen konnte.

Zitat: „Sie wollten nicht sehen, dass dieser Drache auch einmal aufwachen würde.“

Ein „Gleichnis“:

Sie konnten nicht sehen, denn „der Drache hat doch niemals geschlafen“!

Sie konnten nicht sehen, weil der „Drache“ ein abendländisch-christliches Symbol-Bild für das Böse schlechthin ist, welches sich tief über Kultur, Religion und Tradition tief in das Denken der Menschen, die im Antichristentum aufgewachsen sind, eingeprägt hat
und für Strafe, Mißerfolg und Fluch, den der Erzengel Michael besiegt hat(te), steht .
Also müssen wir (der Westen) China besiegen, damit der Drache auch endlich wirklich tot ist.

In China ist aber der Drache ein Symbol-Bild für das Gute, für Erfolg und Segen!
Das wollte der „Westen“ bereits im 19. Jahrhundert zerstören.

— der Krieg zwischen dem Westen GEGEN China dauerte fast 150 Jahre (konkret vom 4. Sept. 1839 – erster „Opiumkrieg“ – bis zum 1. Oktober 1949 (Gründung der Volksrepublik China unter Mao).

China hat für ihr Überleben – in Diesem Verteidigungs-KRIEG – einen hohen Preis Bezahlt:
— mindestens Eine Milliarde Menschen-Chinesen verloren DESHALB ihr Leben und Drei Milliarden Chinesen wurden deshalb NIE geboren! —

Der chinesische Drache hat gewonnen; gewonnen gegen den „christlichen“ Drachen.

Autor: jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

Seine Göttliche Gnade H.E. GD HRM HMSG CT MMM georg löding राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו ram avatara krishna jauhuchanam ulijauhu Magistra Magnificus Metamagicus Würdenträger ewiger Unantastbarkeit *05.06.1962 Freie und Hansestadt Hamburg Staatsangehörigkeit: Deutschland zwei Töchter, sechs Söhne, zwei Stieftöchter, vier Enkelkinder, eine Schwiegertochter, einen Schwiegersohn http://www.seidenmacher.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

tkp.at

Der Blog für Science & Politik

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

bumi bahagia / Glückliche Erde

Wir sind die Schöpfer

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

tkp.at

Der Blog für Science & Politik

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

bumi bahagia / Glückliche Erde

Wir sind die Schöpfer

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

%d Bloggern gefällt das: