Der Wert des Menschen

Dr. Hans-Albrecht Bischoff (damals 60), Direktor und Leiter des sozialpolitischen Referats bei der Badischen Anilin- & Soda-Fabrik AG BASF in Ludwigshafen äußerte sich 1975 über den Wert der arbeitenden Menschen:

„Der Mensch ist vom Betrieb nicht als Mensch, sondern als Funktion gefragt. Der Mensch als solcher ist für den Betrieb nichts, die Funktion, die er ausüben kann, alles. Ganze Berufe fallen weg, und die Menschen, die sie ausüben, werden überflüssig, wenn sie nicht anders nutzbar sind: umgeschult oder ungelernt…

Da sie innerer Teil eines Ganzen, des Betriebes sind, sind sie ersetzbarer Teil und – von der Kehrseite gesehen – Ersatzteile. Ersatzteile müssen griffbereit, daher eingeordnet, gekennzeichnet, katalogisiert sein, eine Nummer tragen. Das Wesentliche und Wichtige an ihnen ist die Nummer, die angibt, wie sie als Ersatzteil verwendet werden können. Ein Mensch aber, dessen Wichtigstes, dessen Wesensmerkmal für den Betrieb die Nummer ist, die er trägt, ist selber Nummer.“

Hervorzuheben ist hier vor allem die Denkweise eines Faschisten, die auf fatale Art mit Äußerungen übereinstimmt, wie sie von Politikern und Journalisten in der BRD auch in der Gegenwart oft zu hören waren. Sind nicht auch Leute wie Schwab, Gates und andere aus demselben braunen Schweinestall hervorgegangen…?

Sascha's Welt

Rote SeitenEiner der ersten Beiträge dieses Blogs erschien bereits im Jahre 2010. Er resultierte aus einer denkwürdigen Begegnung mit Dr. Kurt Gossweiler, einem der bedeutendsten Historiker unserer Zeit. Viele Jahre lang nach seiner Rückkehr aus der Sowjetunion, wo er zuletzt als Lehrer an der Antifa-Schule tätig war, hatte sich Kurt mit der Entstehung des Faschismus in Deutschland beschäftigt, hatte seine ökonomischen Wurzel und Erscheinungsformen erforscht und sein Wesen akribisch seziert. Doch damit nicht genug – Kurt Gossweiler brachte sein bedeutendstes Werk im Jahre 2002 heraus: „Die Taubenfußchronik – oder die Chruschtschowiade“ Bd. I (1953-1964) und Bd. II (1957-1976). Zuerst wohl mehr ahnend als wissend, notierte er die Ereignisse in der internationalen Politik und stellte sehr bald fest, daß sich mit Chruschtschow ein Antikommunist in die Reihen der Kommunistischen Partei der Sowjetunion eingeschlichen hatte. Hier nun rückblickend ein kurzer Beitrag vom 30. April 2010.

Ursprünglichen Post anzeigen 273 weitere Wörter

Manfred Liebscher: Ungesühnte Verbrechen

Sascha's Welt

LiebscherIn seinem im Jahre 2002 erschienenen Buch „Im Paradies der Erinnerungen“ hält Manfred Liebscher Rückblick auf eine längst vergangene, aber dennoch nicht vergessene – auf eine unvergeßliche Zeit: sein Leben in der DDR. Manfred Liebscher war ein fröhlicher, optimistischer Mensch. Er war mit Herz und Verstand ein Kommunist, wie man ihn sich nur vorstellen konnte. Viele Jahre seines Berufsleben verbrachte der gelernte Kriminalist über den Akten, untersuchte Zusammenhänge, verglich Tathergänge und Indizien von Verbrechen, die von deutschen Faschisten während der Nazizeit begangen wurden. Bis dann nach 1990 die Machthaber der BRD ihn wissen ließen, daß seine Arbeit, seine außergewöhnlichen kriminalistische Fähigkeiten, sein „Spürsinn“ und Talent im heutigen Staat nicht mehr gebraucht würden. So schrieb Manfred nun einiges von dem auf, was er erlebt hatte. Ja, für die meisten Menschen, man kann durchaus sagen, für über 90 % der DDR-Bürger dürfte ihr Heimatland DDR ein Paradies gewesen sein. Das klingt zwar…

Ursprünglichen Post anzeigen 712 weitere Wörter

Der tödliche Stich. Wie Technikerkrankenkasse bei den Folgen der Covid-Injektionen versucht zu tricksen…

Sascha's Welt

Auf corona-blog.net kam eine aufschlußreiche Zusammenstellung, wie versucht wird die Öffentlichkeit hinter’s Licht zu führen und die verbrecherischen Machenschaften der Covid-Faschisten zu vertuschen. Über mehr als 5 Monate streckte sich eine Anfrage nach der Datenfreigabe hin. Als die Technikerkrankenkasse endlich reagiert, wird ersichtlich, daß allein 2021 weit mehr als drei Millionen Menschen wegen „Impf“-Nebenwirkungen in ärztlicher Behandlung waren. Die Anzahl der Fälle nahm um knapp 3.000% (in Worten: dreitausend Prozent!) zu. Wieviele Menschen aufgrund der sogenannten „Impfung“ gestorben sind, ist nicht bekannt. Die Ärzte spielen die Ahnungslosen und der oberste Boss (oder muß man sagen „der Massenmörder“) eines Konzerns, der einen solchen tödlichen „Impfstoff“ hergestellt hat, jubelt:

„Wir haben 2019 begonnen. In der ersten Woche im Januar ’19 trafen wir uns in Kalifornien, um die Ziele für die nächsten fünf Jahre festzulegen. Und eines davon war, daß wir bis 2023 die Zahl der Menschen auf der Welt um 50 %…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.789 weitere Wörter

Mathematik zum Anfassen

Sehr lehrreich. Sehr unterhaltsam.

bumi bahagia / Glückliche Erde

.

Wie faltest Du ein Blatt Papier, daß eine Pyramide entsteht? Ohne Schere, ohne Leim. 06:30 Du wirst staunen.

Sodann bei Minute 41: Wie hältst Du die zwei hier abgebildeten Teile zusammen, daß sie eine Pyramide bilden?

Und mehr. Unterhaltsam und Cerebrum-anregend, danke, Herr Professor Beutelsperger 🙂

Ram, 27.07.10


Ursprünglichen Post anzeigen 9 weitere Wörter

Warum am Leben bleiben?

oberham

Für ,
mich gibt es
jeden Tag wunderbare Momente
dort wo
inmitten der Mitwelt
das Licht, die Schatten,
der Windhauch, der Luftduft,
der nach ungezählten Leben riecht,
Baumleben, Pflanzenleben,
ja auch Vergänglichkeit, doch auch das Werden,
die ewigen Zyklen des Lebens und der Unendlichkeit
dies Alles ohne die Menschen
ist es wert

Manchmal trifft man einen Menschen
der nicht so sehr beschädigt ist
der lächelt, der spricht, der zuhört,
der freundlich ist, ohne zu spielen,

doch das ist eine Episode,
nicht der Grund,
vielleicht will auch er nur

am Leben bleiben,
da er erkennt wie wundervoll

es ist!

Noch ist es hier
hier bei mir

ich fürchte andernorts
kann es keiner mehr finden,

ja, hat wohl niemand mehr die Kraft
es noch zu suchen

jene die suchen,
suchen meist nur nach dem Wahnsinn,
den es überall gibt,

wer das Leben so sieht
wird wohl als Wahnsinniger betrachtet
wohl auch verachtet

Ursprünglichen Post anzeigen 69 weitere Wörter

Sozialistisch leben…

Sascha's Welt

Lesebuch3Das ist es, was wir in der DDR unseren Kindern beigebracht haben: Schon im Kindergarten lernten unsere Sprößlinge, wie man sich im Kollektiv verhält, wie man kameradschaftlich und achtsam mit anderen Kindern und respektvoll mit den Erwachsenen umgeht. Und die Lehrer und Erzieher hatten ihre Freude daran, wie sich schon die Kleinsten zu selbstbewußten und aufrichtigen Persönlichkeiten entwickelten. Nirgends auf der Welt war das so selbstverständlich, wie im Sozialismus. Nadeshda Krupskaja war die Lebens- und Kampfgefährtin Wla­dimir Iljitsch Lenins. Sie kämpfte gemeinsam mit Lenin gegen Ungerechtigkeit, Ausbeutung und Unterdrückung der werktäti­gen Menschen. Nadeshda Krupskaja war Lehrerin. Und genau wie Lenin liebte sie die Kinder. Ihre ganze Sorge galt ihrem Wohlergehen. Sie lehrte sie lesen und schreiben, und sie lehrte sie, ihr Leben besser zu verstehen. Den folgenden Brief an so­wjetische Pioniere schrieb Nadeshda Krupskaja, als die Sowjet­macht erst wenige Jahre alt war.

Ursprünglichen Post anzeigen 423 weitere Wörter

Essay / Umlaufbahnen von Planeten / Anziehungskraft / Zentrifugalkraft

„Jaja, nicht kreisen, sie ellypseln (parabeln? Mon Dieu, letzte Reste meiner Geometriekenntnisse scheinen zu verblassen).“

Ich lasse die verblassenden Geometriekenntnisse ein wenig erblühen.
Kreise und Ellipsen bilden endliche geschlossene Bahnen;
Parabeln sind gekrümmte endlose Strecken.

Die Planten kreisen auf elliptischen Bahnen.
Dies ist jedoch nur eine Näherung, denn nach einer Umrundung,
„schließt“ sich die Bahn – auf der sich ein Planet bewegt – nicht.
Das heißt, der Planet kehrt nicht in seine exakte Ausgangsposition zurück,
sondern weicht bei seiner „Rückkehr“ ein wenig davon ab.
Grund dafür ist die Eigenbewegung des Sonnensystems,
welches selbst auf einer elliptischen Bahn um die Milchstraße kreist.
——————————————————————————————
Korrekt ausgedrückt:
Die Planenten bewegensich auf einer Spiralbahn die elliptisch um die Sonne kreist;
während die Sonne sich gleichzeitig auf einer Spiralbahn bewegt, die elliptisch um die Milchstraße kreist
und die Milchstraße sich gleichzeitig auf einer Spiralbahn bewegt, die elliptisch um das Universum kreist

Alle Objekte mit ihren Bewegungen zusammen bilden den
Fibonacci-Yauhuchanan-Spiral-Raum©®™,
also jenen Raum, der als Universum bezeichnet wird.

Dieser „Raum“ gleicht keiner „Kugel-Form“ und hat keinen Radius von 46,6 Milliarden Lichtjahre,
sondern einen Radius von 13,8 Milliarden Lichtjahre (was dem „Alter“ des Universums entspricht).
[Was als Radius mit 46,6 Milliarden Lichtjahre angegeben wird, ist in Wirklichkeit die längste Strecke,
auf der „gedachten“ Oberfläche des Fibonacci-Yauhuchanan-Spiral-Raum©®™]
———————————————————————————————–
Eine gute, wenn auch nicht ganz exakte Visualisierung der Bewegungen
(die Sonne wird als ein auf einer Ellipse bewegendes Objekt dargestellt,
bewegt sich jedoch auch auf einer Spiralbahn):

https://www.youtube.com/watch?v=0jHsq36_NTU&ab_channel=DjSadhu

https://www.youtube.com/watch?v=uoWDgC6Khh4&ab_channel=ThordChristoffersson

bumi bahagia / Glückliche Erde

Hebe ich einen Stein auf, lasse ihn los, so fällt er zu Boden. Was veranlasst ihn dazu?

Ich habe gelernt, daß Materie und Materie sich anziehe. Also Stein und Erde ziehen sich an, und weil die Erde größer ist als der Stein, bewegt sich der Stein zur Erde, für mich sichtbar, indes die Erde natürlich sich auch zum Stein hin bewegt, dies aber nicht mal einen 0,0000000000000000mm – doch sie tut es.


Ursprünglichen Post anzeigen 800 weitere Wörter

Rekord-Inflation im Juni

„Seit etwa einem Jahr sind die Preise am Steigen. Die Ursache sind die Corona Maßnahmen und die seit Jahren schwelende Finanzkrise.“

Diese Behauptung ist schlichtweg falsch!

Die Gründe, daß die Preise steigen, sind nicht die Corona Maßnahmen oder die „Finanzkrise“, sondern die Inflation.

Die Private Bank BIZ/BIS mit ihren privaten Tochterbanken (Bank of England, Deutsche Bundesbank, EZB, FED usw.), die keiner staatlichen Kontrolle unterliegen, hat die Währungsmenge ($, €, £,₽, ¥ usw.) um tausende von Milliarden erhöht.

Diese gewaltige Aufblähung der Währungsmenge, die mit einer gigantischen Staatsverschuldung einhergeht, nennt sich INFLATION.
Diese Inflation und nur diese ist die einzige URSACHE dafür, daß die Preise steigen.

Neues Geldsystem / TRV / Teil 3

„Bedauerlich“ (für mich!), daß ich mich erneut vom Thema – hier: Neues Geldsystem habe ablenken lassen.

„Ärgerlich“ (für mich!), daß auch diesmal viele Kommentare geschrieben wurden,
die mit dem Thema – hier: Neues Geldsystem nichts zu tun haben.

Allein mein Hinweis auf Karl Marx — dessen Schriften ich Selber 42 Jahre lang (bis 2016) nie gelesen hatte —
hat mal wieder Behauptungen, wie: „dieser Typ“, „ein gerissenes Kerlchen“, „vollfaule Levi“ ausgelöst!

Wieso kann Karl Marx als Mensch einfach nicht beiseite gelassen werden und sich auf das konzentriert werden, was er als Philosoph des ‚Materialismus‘ als Erkenntnisse wissenschaftlich ausgearbeitet hat???

Ich frage mich, woher diese „Verachtung“ gegenüber der Philosophie des ‚Materialismus‘ bloß herrührt!

Alle bedeutenden Philosophen – ob nun in der Bibel oder bei den alten Ägyptern, Babyloniern (Sumerern),
Chinesen, Indern oder Griechen – waren Philosophen des ‚Materialismus‘ [für mich sind das vor allem:
Hiob, Jesaja, Paulus, Jesus und Johannes!

Johannes 1: 1-5:

— Ἐν ἀρχῇ ἦν ὁ λόγος, καὶ ὁ λόγος ἦν πρὸς τὸν θεόν, καὶ θεὸς ἦν ὁ λόγος.
οὗτος ἦν ἐν ἀρχῇ πρὸς τὸν θεόν.
πάντα δι’ αὐτοῦ ἐγένετο, καὶ χωρὶς αὐτοῦ ἐγένετο οὐδὲ ἕν ὃ γέγονεν
ἐν αὐτῷ ζωὴ ἐστιν, καὶ ἡ sζωὴ ἦν τὸ φῶς τῶν ἀνθρώπων.
καὶ τὸ φῶς ἐν τῇ σκοτίᾳ φαίνει, καὶ ἡ σκοτία αὐτὸ οὐ κατέλαβεν.

Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort.
Dasselbe war im Anfang bei Gott.
Alle DINGE sind durch DASSELBE gemacht, und ohne DASSELBE ist nichts gemacht, was gemacht ist.
In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen. —
Und das Licht scheint in der Finsternis, und die Finsternis hat’s nicht begriffen. —

λόγος (Logos) = „Wort“ — doch ὁ λόγος (ho logos) = „das Wort“
IST „Prinzip“ der Philosophie des Materialismus:
Die Materie SELBST ist „Ursprung“ (den es nicht gibt!!!) allen SEINS,
weil ’sie‘ „selbst“ das Sein ist! und keinen Anfang und kein Ende haben kann,
weil „in ihr“ Alles immer gleichzeitig geschieht.
Wir Menschen können nur die unterschiedlichen „Formen“ dieses Seins wahrnehmen,
weil sich durch die Eigenschaft der Materie — das ist ihre Bewegung — uns ständig
„ein neues ‚Bild‘ von ihr ergibt“!

Dreißig Billionen Dollar Staatsverschuldung und eine lächerliche Drohung der USA gegenüber China…

Sascha's Welt

SacharowaManchmal ist es tatsächlich so, daß man die Inkompetenz und Selbstüberschätzung gewisser USA-Repräsentanten einfach nur noch mit einem verständnislosen Kopfschütteln quittieren kann. Diplomatie ist aber die Kunst, etwas auszusprechen, worüber man aus Höflichkeit sonst wohl besser schweigt. Oder würden Sie jemandem auf den Kopf zusagen, daß er ein Dummkopf ist? Die Diplomatensprache verfügt über viele Lösungsmöglichkeiten. Die Sprecherin des russischen Außenministerium Maria Sachárowa beherrscht, wie kaum eine andere, diese verbale Klaviatur. Ned Price, der Pressesprecher des USA-Außenministeriums, sagte, daß eine mögliche Umgehung der antirussischen Sanktionen oder die Lieferung von Waffen an Rußland durch China Peking „teuer zu stehen kommen“ würde. Hier nun die Antwort…

Ursprünglichen Post anzeigen 986 weitere Wörter

tkp.at

Der Blog für Science & Politik

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

bumi bahagia / Glückliche Erde

Wir sind die Schöpfer

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

tkp.at

Der Blog für Science & Politik

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

bumi bahagia / Glückliche Erde

Wir sind die Schöpfer

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

%d Bloggern gefällt das: