Der Mörder war ein Agent Gehlens


Sascha's Welt

NestDas Jahr 1967. Sicher ist bekannt, daß der einstige faschistische General und Kriegsverbrecher Reinhard Gehlen als Günstling der CIA und Gründer des BND im Westen Deutschlands auch weiterhin sein Unwesen treiben konnte. Wie im übrigen auch fast alle der furchtbaren Juristen der Nazizeit, die ungeachtet unzähliger, selbstverfaßter Todesurteile am berüchtigten Volksgerichtshof gegen diejenigen, die sich gegen die Verbrechen der Faschisten zur Wehr setzten, in der BRD auch weiterhin als Richter oder Anwälte tätig sein durften. Ja, der Faschismus war immer noch lebendig in diesem Land, dank der westlichen Alliierten. Und der neue Feind war nunmehr die DDR. Warum? Nun, in der DDR war damit begonnen worden, den Sozialismus aufzubauen, und das paßte den Kapitalisten und Militaristen in Westdeutschland nicht ins Konzept…

Ursprünglichen Post anzeigen 820 weitere Wörter

Advertisements

ACHTUNG!!! Schwere Kost! VORSICHT!!!

Hervorgehoben

ACHTUNG!!! Schwere Kost! VORSICHT!!!

@ Alle Mannlein & Weiblein

ICH NIX DU
DU NIX IX
ICH NIX GOTT
GOTT NIX DU

ICH BIN ICH
DU BLEIBST DU

Ich bin Krishna du bist nix

Ich katholisch Gott, du musst ewig böse sein,
zahle Schulden Papst den Guden
nix vergess die Zinsen an den Juden

Ich bin Luther, weiß bescheid,
wo ist Gott zum glücklich sein,
kann er auch mir gnädig sein?

Wenn das Wasser dich nicht deckt, hat sich Taufe noch versteckt.
Zeuge bin ich weiß genau, Gott ist groß, jesus klein macht viel Radau.
Du nicht lallend Zunge machen, Mann ohn Geist macht komisch Sachen
Ich bin Buddha ohne Leid, du musst ewig kommt wieder ach mit Kleid.

Ich bin Mann und du bist Frau
doch besser Frau sein Mann
das weiß Kinder ganz genau
Max nix nie Weib sein kann

Wer das ‘au’ in Jauhu
nix verständlich haucht,
wie du wissen,
Gott dein
kann sein
Vater
viel Theater?

Sprengstoff Bauch warten
72 Jungfrau garten,
du machst Kinder
viel Paradiese ganz prächtig
Allah ganz groß Glück
nix du laufen Büßer-Strick
georg klein doch was ganz mächtig

Ich mach Yoghurt du musst fressen,
sonst die maya kann vergessen
der nirwana ganze Brahma

Nur wer Sex-Macht
in heilig Klostern
kommen
Himmel auch vor Ostern

weißer Affe Sex kann machen
Sex mit schwarze Affe
bis es krachen
Rasse Rasse
nix da Schrank
nix mal Tasse

Hunger war ganz ausgemergelt
ganz wird hat DEUTSCH Merkel,
Ferkel.

Du bist Hänschen ich bin klein
zahl mir Gelt dann du bist fein
alle Welt geht Himmel ein

Mach nix Sorgen um dein Denken
kann dir nix Gesundheit Schenken

überflüssig Kropf dein Herz
macht viel nix
Macht viel Schmerz

Wozu deinen Kopf gebrauchen
kannst doch laufend Laufen
bis du dann kommst angekrochen
bald nach Jahren, dann noch Wochen
haben wir dich eingelochen

Ich Nix Du
und
Du Nix Ix

Ich bin Dein
und
Du wirst Mein

alle gehen fein
in den großen
Himmel ein

Nimm Verstand
an deine Hand
verstehen Du

Du nix Ich
weil
ich nix Du

Macht jetzt schlafend
beide Äuglein zu


„Vertriebene“ Deutsche ab 1943 — hat es die gegeben?

Hervorgehoben

Natalie Al-Kubaisi hat einen Beitrag geteilt.

11. August um 19:19 ·

 
Dietmar Kunze:

Steinbach kommt aus der Region KASCHUBEN, diese waren nie Polen sondern WENDEN, seit 700 Jahren war die Region preußisch Pommern. Die Besiedlung der Küste durch Deutsche begann aber noch früher, in der Nähe ist die alte Hansestadt Danzig. Die KASCHUBEN wurden auch wie Deutsche 1945 vertrieben, haben also eine 70 Jahre alte neue Heimat! Es gibt heute den Nationalpark/1 Dorfmuseum/1 Friedhof/1 aussterbende Vertriebenengruppe!

 
Georg Löding:
Vor 700 Jahren gab es noch keine “Deutschen“. Auch heute gibt es keine “Deutschen“.
Das ist ein künstlicher Name, um die Völker, die in Mitteleuropa leben, in einen Sammelbegriff zu pressen, um das Phantasieprodukt “Staat“ – diese sonderbare, wie seltsame IDEE der Philosophen des Rechts, die eine der vielen “Erfindungen“ der Kirche ist – zu verwirklichen,
um den Menschen weiter Depp & Doof halten zu können, nachdem das Handelshaus Feg & Feuer unter dem Schein einer Religion mit der Bezeichnung “Kirche“, mehr und mehr an Glaubwürdigkeit verlor, und mehr und mehr Menschen den BETRUG, den diese Organisation seit mehr als 1700 betreibt, erkannten.
 

***Die KASCHUBEN wurden auch wie Deutsche 1945 vertrieben.***

 
Das stimmt nicht!
 
NIEMAND wurde vertrieben!
 
Menschen sind — aus welch sonderbaren Gründen auch immer — aus eigener Entscheidung geflüchtet!
 
Für diese Flucht gab es jedoch gar keine URSACHE, sondern nur irrationale Gründe, die auf vollkommen absurden Vorstellungen beruhten! “Die Russen werden uns alle umbringen, wenn wir hier bleiben.“
Es war also nichts anderes als das “Schlechte Gewissen“, welches eine schiere Angst vor der “Rache“ der Russen auslöste, weil ganz offensichtlich allgemein bekannt war, was die Wehrmacht und die SS an widerlichsten Kriegsverbrechen an den MENSCHEN im Westen der Sowjetunion (SR-Weißrussland, SR-Ukraine und SR-Russland) begangen haben
und sich nicht nur “Staat und Kirche“ an der Enteignung und Vernichtung der dort lebenden Menschen mosaischen Glaubens und der Arbeitskraft der Kriegsgefangenen bereicherten, sondern auch die “Kleinsten und Größten“, große und kleine Unternehmer; landwirtschaftliche Großgrundbesitzer und Bauern ihren Reibach damit machten!
 
JA! Es hätte vielleicht zu recht Anlaß zur Furcht gegeben müssen, dass die “RussenRache nehmen könnten
Wer hätte es ihnen denn auch Verübeln können, nachdem die Rotarmisten die Ermordung ihrer Kinder, Mütter, Väter, Frauen usw. erlebt hatten?
und wussten, wie die Wehrmacht und die SS — sich nicht an das “Kriegsrecht der HLKO“ haltend — jeden Kommissar der Bolschewisten und jeden Offizier der Roten Armee, dem sie habhaft werden konnten, ERMORDETEN!?
 
Aber die TATSACHEN,
dass die Rote Armee NICHT einen Offizier, General oder den “Herrn Generalfeldmarschall Paulus“ — trotz ihrer Kriegsverbrechen getötet haben und alle Gefangenen gemäß der HLKO in Kriegsgefangenenlager sperrte und versorgte und nur die Kriegsverbrecher zum Tode oder zu lebenslanger Haft verurteilte,
WAREN — nach Stalingrad, der Panzerschlacht danach und der darauffolgenden Gegenoffensive der Roten Armee —
GENUG BEWEIS,
daß KEIN Rachefeldzug seitens der Sowjetunion geführt wurde, sondern es ausschließlich um die Vernichtung des Faschismus in Deutschland ging, was eben nun einmal NUR durch eine Kapitulation oder der Unfähigkeit der Wehrmacht und SS weiter Krieg zu führen, erreicht werden konnte!
 
Die “Russen“ — und dies konnte eigentlich der letzte Depp wissen — waren nicht auf die Eroberung oder Vernichtung “Ost“-‚Deutschlands‘ oder danach “Mittel“- oder “West“- Deutschlands aus!
Schon gar nicht ist es das Ziel “der Russen“ gewesen, “die Deutschen“ zu vernichten oder zu versklaven!
 
Und jetzt schreibe ich noch etwas, was wahrscheinlich (selbst für Kommunisten) ‚absurd‘ klingen mag!
Das ‚Deutsche Reich‘ – namentlich Hitler – hatte jede Flucht der Zivilbevölkerung aus dem Osten des “Reiches“ gesetzlich verboten!
“Gesetzlich“ war damit die Flucht eines Zivilisten aus Ostdeutschlands Hoch- und Landesverrat, worauf die Todesstrafe durch eine Standrechtliche Exekutierung stand!
Diese Exekutierung an den flüchtenden Zivilisten wurde durch Spezialeinheiten der Wehrmacht und SS auch durchgeführt bis der Ansturm von Millionen Flüchtlingen nicht mehr aufgehalten werden konnte!
War nun diese bei Todesstrafe verbotene Flucht der “Menschlichkeit Hitlers“ geschuldet?, könnte man fragen. Ich habe mich dieser Frage ausgeliefert und bin zu folgendem Schluß gekommen:
Eine vom ‚deutschen‘ Militär nicht nur für möglich, sondern — aufgrund der Propaganda GEGEN die RUSSEN — für wahrscheinlich gehaltene Massenflucht,
BEDEUTETE eine fast totale Schwächung, ja Lähmung der Wehrmacht und SS in ihrer Verteidigung gegen die — in der gesamten Weltgeschichte noch niemals dagewesenen — Gegenoffensive der Roten Armee!
 
Pervers, wie es ‚militärisch-strategisch‚ klingen mag:
Ein Flüchtling ist kein Problem!„:
Doch eine Massenflucht von Millionen Menschen “raubt“ dem Militär in Angriff und Verteidigung die Ressourcen, um einen Krieg *erfolgreich* zu führen und zu beenden!
Erfolgreich“ bedeutet dabei militärisch entweder “ehrenvoller“ Sieg oder “ehrenvolle“ Niederlage!
=> Denn diese “eigene“ ***Klasse*** von organisierten Menschen IST tief gefangen von Jahrtausend alten Traditionen, die ich als WAHNVORSTELLUNGEN bezeichne!!!

Nicht nur die massive Gegenoffensive der Roten Armee, sondern vor allem die gewaltigen Flüchtlingsströme LÄHMTEN Gottseidank! — Wehrmacht und SS und beraubten sie damit einer effektiven “Verteidigung“, da die Flüchtlinge die benötigten Ressourcen verbrauchten, die nötig gewesen wären, um die Rote Armee in einen Jahrelangen Stellungskrieg an der Oder-Neiße-Linie aufzuhalten oder gar auf zu reiben!

EIN LOB an Stalin und die Bolschewistische Weltbewegung, die damals noch klar bei Verstand war!

Wachstum der sowjetischen Wirtschaft unter der Führung Stalins (1938-1941)


Sascha's Welt

StalinindustrieAm 4. Februar 1931 hielt Stalin eine Rede: „Wir sind hinter den fortgeschrittenen Ländern um 50 bis 100 Jahre zurückgeblieben. Wir müssen diese Distanz in zehn Jahren durchlaufen. Entweder wir bringen das zuwege, oder wir werden zermalmt.“ (J. Stalin: Über die Aufgaben der Wirtschaftler. In: Stalin, Werke, Dietz Verlag Berlin,1955, S.36.) In diesen zehn Jahren wuchs die sowjetische Wirtschaft mit höchsten Tempo, welches die Weltgeschichte noch nie gekannt hatte. Das ist der Grund, warum Stalin VERLEUMDET und ANGESCHWÄRZT wird, und warum die Bourgeoisie ihn fürchtet. Und hier ist der Beweis, daß die sozialistische Planwirtschaft der Anarchie des Kapitalismus weit überlegen ist:

Ursprünglichen Post anzeigen 4.036 weitere Wörter

Ljubow Pribytkowa: Sage mir, mit wem du umgehst…


Sascha's Welt

goworuchinVor kurzem starb der bekannte Filmschaffende, der Regisseur, Schauspieler und Schriftsteller Stanislaw Goworuchin. In der UdSSR kannten ihn alle. Wir haben seine schönen Filme „Die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn“, „Das Leben und die merkwürdigen Abenteuer des Robinson Crusoe“, „Den Treffpunkt darf man niemals ändern“ und andere gern gesehen. Wir respektierten deren Schöpfer.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.504 weitere Wörter

Statistik


bumi bahagia / Glückliche Erde

(Ludwig der Träumer) Statistik liebe ich. Sie zeigt immer, was gerade ansteht und würde nie sich der Fälschung erwischen lassen – also völlig objektiv. Ein Beispiel: Ich will als Schnapshersteller expandieren. Das geht nur, wenn mehr gesoffen wird. Da bei den Hartzern eh nicht mehr reingeht, wie wir durch die Reality Shows wissen, muß eine andere Zielgruppe her. Wie wäre es mit den Autofahrern? Dazu müßte die Promillegrenze angehoben werden. Um meine wahren Absichten zu verschleiern, die ohnehin kontraproduktiv wären, lenke ich mal ab und greife zur Unfallstatistik.

Ursprünglichen Post anzeigen 648 weitere Wörter

Die kapitalistische Überproduktion – und ein paar dumme Gedanken!


Sascha's Welt

kriseIn seinem Beitrag „Wachstum und (k)ein Ende“ schreibt der ehemalige DDR-Wissenschaftler G.Buhlke (Jg. 1934) unter der Überschrift „Was tun?“: „Die Menschheit steht vor großen Problemen und sie stellt sich hohe Ziele; gegenwärtig u.a. den Mars zu besuchen. Finanzielle Mittel stehen bereits zur Verfügung. Wissenschaftler arbeiten an Varianten der technologisch hoch komplizierten Aufgabe. Um wie viel einfacher wäre es, ein Vorhaben der Vernunft und des guten Willens, zum 75. Jahrestag der Erklärung der Menschenrechte im Jahr 2023 eine weltweite Verpflichtung der Länder im Rahmen der Vereinten Nationen, einzugehen, die Militärhaushalte jährlich um 5 Prozent zugunsten ziviler Fortschrittsprojekte umzuwidmen.“ [1]

Wie schön! Da wird man vielleicht einen „vernünftigen Konsens“ finden müssen, eine „Übereinkunft des guten Willens“ vielleicht, oder ein paar Reformen in Gang setzen müssen, damit die Menschheit nicht untergeht.

Ursprünglichen Post anzeigen 339 weitere Wörter

Polizeigesetze: Die „drohende Gefahr“ steht seit 2008 im B.K.A.-Gesetz — Radio Utopie


Schramme Journal

Die „drohende Gefahr“ ist der Staat selbst. Dessen Verfassungsrichter, die durch genau die Parteien ins Amt gebracht wurden die heute die Polizeigesetze beschließen, haben diesen Rechtsbegriff bereits vor Jahren abgesegnet. Dabei wurden nicht einmal diese Verfassungsrichter verfassungsgemäß gewählt. Zusammenfassung Sämtliche Verfassungsklagen, Demonstrationen, Beschwerden, ect, gegen die Polizeigesetze auf Länderebene wie in Bayern, NRW, Niedersachsen, usw, sind…

über Polizeigesetze: Die „drohende Gefahr“ steht seit 2008 im B.K.A.-Gesetz — Radio Utopie

Der Polizeistaat mit all seinen negativen Regelungen bis hin zu staatlich organisierten Verbrechen ist leider keine Utopie. Ganz langsam wird die BRD in eine abscheulische imperiale Diktatur mit vollkommener Willkür gegen Jeden umgeformt. Selbst das Grundgesetz ist vor diesen Verbrechern nicht mehr sicher und wird wie schon in den Zeiten des Nationalsozialismus (eine verschleierte Bezeichnung für Faschismus) nach den ewig gestrigen Vorstellungen geändert. Somit wird ein Teil des Grundgesetzes selber Grundgesetzwidrig.

Wer die Augen offen hält, wird bemerken, dass Polizei und Gefängnisse…

Ursprünglichen Post anzeigen 119 weitere Wörter

Hervorgehoben

ENDLICH! … auch hier mal was über SEX! was euch schon immer interessiert hat


SEX! Endlich geht es auch hier einmal um das Thema No. 1 auf der Welt!

Huhu

Weiss jemand wieso in der Bibel steht Homosexualität sei eine sünde?

Vladislav Werner Meinecke Ich hab mal gelesen, dass es im griechischen Original überhaupt nicht um Homosexualität geht, sondern um Pädophile
Georg Löding
Georg Löding Fast richtig!

In den erhaltenen Texten der “Bibel“ geht es weder um Homosexualität noch um “Pädophilie“ [*1]:

Es geht “in diesen Texten“ darum, dass es FALSCH ist, wenn ein Mensch (egal welchen Geschlechts) einen anderen Menschen (egal welchen Geschlechts) gegen seinen WILLEN SEXUELL mißbraucht => also schändet oder vergewaltigt!

[*1] ‚Pädophilie‘ heißt einfach Kinder Lieb-Haben, wie es ganz natürlich zwischen einer Mutter zu ihrem oder einem Vater zu seinem Kind IST.

Ein Idiot von einen Psychiater, der Ende des 19. Jahrhunderts den positiven Begriff ‚Pädophilie‘: παιδοφιλία paidofilía, der schlicht die natürliche Liebe = eigentlich FREUNDSCHAFT der Mutter oder des Vaters zum ‚eigenen‘ Kind bedeutet, in „Paedophilia erotica“ wandelte, haben wir die Verwirrung zu danken!

Ich habe zehn Kinder, die ich alle LIEBHABE! also FREUNDSCHAFT PFLEGE! Im Griechischen nennt sich diese ART der Liebe ***παιδοφιλία paidofilía*** –

die sich gewaltig vom Begriff “μαλάκα malaka“ (heutige Übersetzungen: “Arschloch“ usw.) unterscheidet:
Einen Menschen (unabhängig von Geschlecht und Alter) sexuell mißbrauchen oder vergewaltigen oder schänden!

Am 11.03.2011 kam es in Japan zu mehreren GAU. „Teilweise Kernschmelze“ wurde ständig wiederholt. Das ist korrumpierte Sprache – so wie: „Ich bin ein wenig schwanger!“ Kirche und Staat, Religion und Politik benutzen die korrupte Sprache zur Verführung und Unterdrückung – denn sie müssen das Schuld-System manisch-depressiv aufrechterhalten.

Exakte Begriffsbestimmungen werden kaum noch vorgenommen. Worte werden schlampig und sinnentstellend verwendet. „Fundamentalist“, „Pädophiler“, „freiheitlich demokratische Grundordnung“, „Staat“ werden ohne Verstand daher geschwätzt, ohne überhaupt zu wissen, welche Bedeutung den Worten zugrunde liegt. An den Begriffen „Pädophilie“ und „Staat“ will ich es veranschaulichen.

Pädophilie setzt sich aus zwei griechischen Worten zusammen, nämlich παῖς (pais) für Kind und φιλία (philia) für Freundschaft. 
Pädophilie bedeutet also Freundschaft zum Kind. Ich wäre ein ganz schlechter Vater, wenn ich nicht Freund meiner Kinder wäre. Ich bin aber Freund meiner Kinder und somit bin ich nicht nur pädophil sondern ein Pädophiler im ursprünglichen Sinn des Wortes. 

Im Jahr 1886 wurde durch den Wiener Psychiater Richard von Krafft-Ebing in dessen Schrift „Psychopathia sexualis“ der Begriff „Paedohilia erotica“ für die sexuelle Schändung von Kindern eingeführt.
Offensichtlich – so erweckt es jedenfalls den Anschein – kannte der gute Psychiater die griechische Sprache, weshalb es mich sehr verwundert, daß er sich nicht des griechischen Begriffs μαλακός [(malakos) ‚weich‘] für die sexuelle Kinderschändung bedient hat [malakon für ‚Weichling‘ oder ‚Knabenschänder‘]. Wie dem auch sei, aus „Paedophilia erotica“ wurde „Pädophiler“ für einen an Kindern abartig sexuell handelnden Menschen. Unverständlichkeit und Verwirrung eines Begriffes, der ständig (mildernd?) wiederholt wird.

Dieser Korruption der Sprache begegnen wir tagtäglich auf allen Gebieten. Kein Wunder, daß die meisten Menschen schwer krank oder denk-gestört sind. Wir sollten uns wieder angewöhnen solche abartig handelnden Menschen als Kinderschänder zu bezeichnen, oder wenn es denn ein Lehnwort sein soll, ihn als „Malakoner“ zu bezeichnen, statt aus einem guten Wort, wie Pädophilie ein negatives zu machen.

‼️‼️‼️