Was ist mit dir los?

Hast du gar nichts zu sagen?

Hast gar nichts mitzuteilen?

Sind alle deine Frage bereits beantwortet?

Hast du keine Erwartungen, ‚Wünsche‚, ‚Hoffnungen‚ mehr?

Ist dir im Grunde alles nur noch egal?

Nein! Ganz sicher weiß ich nicht bescheid – wie sollte auch gerade ich?

Ich bin schließlich auch bloß ein Mensch unter zehn Milliarden anderer Menschen!

Ich habe nie begriffen — von ‚verstehen‚ gar nicht zu reden!

***wie es überhaupt möglich ist und geschehen konnte,

daß ICH heute 20.985 Tage alt geworden bin — am 3. Dezember werde ich 21.000 Tage alt!!!***

21.000 Tage !!!

… und niemals habe ich gehungert!
… bei über tausend Menschen weiblichen Geschlechts gewesen, um gegen Bezahlung Sex zu bekommen;
… drei Menschen weiblichen Geschlechts ‚geehelicht‘:

vier wunderbare Kinder aus erster Ehe!
Das fünfte Kind mit Weibchen No. 2 – sie hat sich halt mit unserem Kind vergiftet … (denk darüber, was du zu denken darüber halt meinen musst!)
fünf wunderbare Kinder aus dritter Ehe!

Unser drittes Kind – Ehe Nr. 1 – ist am 13.10.1995 ELENDIG neben ihrer Mama  gegen 6°° Uhr an MALARIA VERRECKT. „Jede Hilfe“ — so heißt es — “kam ‚leider‘ zu spät!“

So! An meinem 21.000 Tag nach meiner Geburt! habe ich acht Kinder! Zwei WEITERE sind meine sogenannten „Stief“ …

… nicht bloß „geliked“, sondern auch kommentiert und „geteilt“.
Aus dem „Marketing“ (zum Beispiel Zeitungsanzeigen/Brief-Werbung) weiß ich, daß es nicht so sehr um das Lesen geht, sondern um die ‚Wahrnehmung‘ und bei 100 Wahrnehmungen es zu 3 % Bestellungen kommt — eine „Faustregel“.
Wenn nun dein Artikel 70-mal geteilt wird, bedeutet es, daß mindestens 2.300 Menschen auf den Artikel ‚aufmerksam‘ wurden, woraus sich statistisch eine ‚Wahrnehmung‘ bei mehr als 20.000 Menschen berechnen lässt.
Das darf nicht unterschätzt werden. Frei aus dem Gedächtnis:
Lenin schrieb, daß auf die unhaltbaren Zustände aufmerksam gemacht werden muß.

Und wie beim Lernen, ist auch beim Aufmerksamkeit-Machen die Mutter aller Erfolge, die stetige Wiederholung, weil das menschliche Gehirn – in dem Bereich, wo das Denken und damit die Bewusstheit (das Bewusstsein) <i>entsteht</i> – nur einen Bruchteil all der Informationen, die über die Sinnesorgane ständig auf den Menschen einströmen, „verarbeiten“ kann.

Beispiele.

Wenn ein „ungeübter“ Hörer, sich irgendeinen Vortrag (über was auch immer) einmal anhören sollte, bekommt er vom Vortrag — und der Redner muß dann auch noch ein guter Rhetoriker sein — kaum ein Prozent mit.
Bei einem „geübten“ Hörer sind es dann bis zu drei Prozent und selbst „Profi-Hörer“ (zu denen ich gehöre) kommen meist nicht über 5 % hinaus (als „Meister-Hörer“ komme sogar ich nur selten auf 10 %).

Beim Sehen, worüber in unserer Kultur der größte manipulative Einfluß ausübt wird, ist es noch „fataler“! Da kommt <i>im Denken, im Bewusstsein</i> fast gar nichts von an; da bildet das <i>“visuelle Gedächtnis“</i> quasi eine ‚eigene Welt‘, die durch das Denken/das Bewusstsein so gut wie gar nicht ‚kontrolliert‘ – von ’steuern‘ ganz zu schweigen! – wird.

Lesen bildet! *Zum ‚Guten‘, wie zum ‚Schlechten’*!
Allerdings ist diese Tätigkeit ein noch schwerer zu handhabender ‚abstrakter‘ Prozeß als die Mathematik! :::

Denn die Mathematik (griechisch: Die Kunst des Denken-Lernens) ist relativ einfach!
Dort gibt es kein „ist„, sondern nur ein „gleich„:
1 + 1 = 2 (1 PLUS 1 GLEICH 2), wobei diese „Ziffern“ ja nichts anderes als Abstrakta sind, die jedoch einen unglaublich praktischen Nutzen haben!

Beim „Schreiben“ und „Lesengibt es jedoch dieses „ist“

… und keinem Hiob, Krishna, Josef, Mose, Jesaja, Euklid, Pythagoras, Sokrates, Plato, Gautama, Konfuzius, Alexander, Jesus, Paulus, Augustinus, Mohamed … Humboldt, Gauß, Marx, Engels noch LENIN, ist es gelungen, dieses FALSCHE IST“ — eine besondere Form der „Magie“ des Absurden und Irrealen aus den „Köpfen der Menschen“  zu bekommen!

Ich will jetzt auch mal ‚meinen‘!

Der Mensch hat es geschafft, Raketen zu bauen, mit denen er in einem Leben bis an den „Rand“ unseres Sonnensystems reisen und zurück auf die Erde gelangen kann. Die Dauer einer solchen Reise beträgt rund 60 Jahre mit heutigen Möglichkeiten. Ich setze eine entsprechende Ausbildung und genügend Vorräte voraus. Ein solcher Mensch startet also im Alter von 20 Jahren, überlebt und kehrt dann nach 60 Jahren auf die Erde zurück – während er selbstverständlich in ständigem Funkkontakt mit uns Menschen auf der Erde hält!

Und das ist ja keine „Theorie“!!!

und dennoch soll ich ‚glauben‘, daß es keine Erde, keine Welt der Menschen ohne ***Ausbeutung des Menschen durch den Menschen***, ***ohne Steuern und Abgaben***, ***ohne all die so sinnlosen wie absurden Kriege*** geben kann!!! ???

Bin ich bescheuert, oder was? – gemacht?

DAS MACHE ICH NICHT MIT. Punkt!

Vielmehr soll ich den absurd und wahnsinnig denkenden Menschen und ihren Religionen GLAUBEN — auch noch!!! — schenken!, oder wie oder was???
daß das „doch alles bloß eine *Utopie* wäre!!!

Ja, für wie BESCHEUERT werde ich eigentlich angesehen und gehalten!?

Wenn der Mensch MILLIARDEN von Kriegstoten, Witwen, Witwer, Waisen, Krüppel ohne Augen und Ohren, Füße und Beine, Hände und Arme;
wenn er auf der eine Seite MEHR LEBENSMITTEL pro Jahr produziert, als !!! ZWANZIG MILLIARDEN Menschen überhaupt essen können und dennoch Jahr für Jahr MILLIONEN von Meschen durch die Kriege und durch den HUNGERTOD VERNICHTET werden!!! …

… dann IST es also Utopie, diesen IRREN WAHN zu beenden???

WIE BLÖDE kann der Mensch nur abgerichtet werden!

WIE VIEL SCHEIßE MUß in sein Gehirn geschissen worden sein, daß er sich eine derartige PERVERSION seines Lebens gefallen lässt!??

Ἐν ἀρχῇ ἦν ὁ λόγος, καὶ ὁ λόγος ἦν πρὸς τὸν θεόν, καὶ θεὸς ἦν ὁ λόγος. 2οὗτος ἦν ἐν ἀρχῇ πρὸς τὸν θεόν. (En arche en ho logos kai ho logos en pros thon theon) Im Anfang war das LOGOS und das Logos existiert als das Sein im Seienden Sein. (religiös ‚übersetzt‘: *Im Anfang war das Wort und das Wort war mit/bei Gott.*) – Johannes 1:1 [Codex Tischendorf]

Erkenntnistheoretisch gibt dieser Satz das philosophische Prinzip des Materialismus wieder!

 

Unterschiede

„Zeit mal über den Kommunismus zu reden. Was Kommunismus ist? Nun – im Idealfall: Sozialismus, den man sehr sehr ernst genommen hat, praktisch aber eher so ernst wie die katholische Kirche das Christentum. Und ähnlich fremdartig sind dann auch die praktischen Ergebnisse: der Parteiführer ersetzt den Zar, die Partei den Adel: nahtlos.“
 
Sorry, lieber Der Eifelphilosoph!
 
Kommunismus ist nicht Sozialismus.
Sozialismus ist eine Wissenschaft, um den Kommunismus = die Gesellschaft ohne Klassen zu ermöglichen.
 
Der Sozialismus nimmt den Kommunismus ernst und kann daher mit der Kirche, die das Christentum noch nie ernst genommen hat, verglichen werden. Das Christentum ist eine ideelle (metaphysische) Philosophie, weshalb sie ‚Religion‘ genannt wird, die von der Kirche erfunden wurde.
 
Der Kommunismus ist jedoch weder ‚Philosophie‘ noch ‚Religion‘, sondern eine Gesellschaft, in der es keine Klassen mehr gibt:
 
Er ist eine Gesellschaft, in der die Hierarchie
/// ἱεραρχία (hierarchia), [ἱερός (hieros, „heilig“) und ἀρχή (archē, „Führung, Herrschaft“)] ///
zwischen Ausbeutern und Ausgebeuteten aufgelöst ist.
 
Sie ist eine Gesellschaft, in der es weder Ausbeuter noch Ausgebeutete; weder Unterdrücker noch Unterdrückte gibt.
 
Eine ’sozialistische‘ Gesellschaft ist jedoch von ihrem Wesen her, eine Gesellschaft, in der die ehemals Ausgebeuteten und Unterdrückten — also die gewaltige Mehrheit aller Menschen — die ehemaligen Unterdrücker (eine im Grunde verschwindend kleine Minderheit) — zwar keineswegs ausbeuten!!! — aber ebenfalls unterdrücken! und zwar unterdrücken müssen!
 
Dies geschieht aber aus reiner Notwendigkeit, die ihnen die ehemaligen Ausbeuter aufgezwungen haben:
 
Die (ehemaligen) Ausbeuter müssen unterdrückt werden! Weil sonst die ehemaligen Unterdrücker und Ausbeuter ganz automatisch wieder die Gewalt ergreifen würden!
 
Entweder unterdrücken die Unterdrücker und Ausbeuter die Ausgebeuteten und Unterdrückten und beuten sie weiter aus
oder die vormals Ausgebeuteten und Unterdrückten unterdrücken ihre ehemaligen „Herrlichkeiten und Dämlichkeiten“.
 
Der Kapitalismus muß die Mehrheit der Menschen wie jedes andere ‚Vieh‘ halten, unterdrücken und ausbeuten, weil das sein eigenes „Wesen“ ist:

Er LEBT von der Lüge ***über*** den Menschen, den er nur als Subjekt und Mittel eines nicht definierten Zwecks ansehen kann!
Er lebt davon, daß er die Menschen
— wie jeder Schweine-Hirte seine Schweine — hält, abrichtet, dressiert, unterdrückt und ausbeutet und schließlich schlachtet!
 
*Schlachten, Schlachtung* = Ziel des Schweinehirten.
*KRIEG!* = Ziel der Kapitalisten-Hirten.
 
Wie der Schweinehalter von der Schlachtung seiner Schweine lebt,
so lebt der Kapitalist vom Krieg, der die Menschen dahin schlachtet – freilich, ohne daß die Menschen den geschlachteten Menschen direkt fressen! Das wäre viel zu offensichtlich! Also geschieht dieser ganze PERVERSE Vorgang — von Ausnahmen abgesehen — indirekt!
 
***Wir sind ja schließlich keine Kannibalen!***
 
— obgleich allein in unserem Land jedes Jahr 58 Millionen Schweine, 3,5 Millionen Kühe, 600 Millionen Hühner, 16,3 Mio. Enten, 35,1 Mio. Puten und 575.000 Gänse und zwei Millionen Schafe, Lämmer, Ziegen und Pferden getötet und dem menschlichen Verzehr zugeführt werden.
[Quelle: Albert-Schweizer-Stiftung]
 
— obwohl jeder, der Fleisch zu sich nimmt, ein Kannibale ist:
*Kannibale: von Karnivoren (Einzahl: Karnivore; aus lateinisch caro, carnis ‚Fleisch‘; zu vorare ‚fressen‘, ‚verschlingen‘)*
 
Und ganz ähnlich ‚lebt‘ der praktizierte Sozialismus allein davon, daß er den Kapitalismus und seine *unfreiwilligen Helfer und Helfershelfer* unterdrückt:
 
Denn der Sozialismus „kann ja nicht aus seiner Haut heraus“, weil er die höchste menschlich entwickelte Ethik, die Demokratie und Gleichheit aller Menschen beinhaltet, die ihm den MORD, bzw. die Vernichtung des Menschen, der dem Kapitalismus anheimgefallen ist, grundsätzlich verbietet!
 
Den Kapitalisten „plagen“ solche Überlegungen oder ‚Gewissenskonflikte‘ nicht: Er handelt und denkt wie der Schweinehalter: ***Meine Schweine. Mein Wasser und Futter im Pferch. Dann die Schlachtung.***
 
=> „Aus ‚meinem‘ GELD habe ich dann KAPITAL gemacht!“
 
=> „Mit dem Stock, um eine Frucht (vom Baum) niederzuziehen, die nicht mit den Händen gefasst werden kann, sehen wir die Aneignung eines Artikels (eines Dings) zum Zweck der Erwerbung eines anderen und entdecken so – den Ursprung des Kapitals.“
– R. Torrens: *An Essay on the production of Wealth etc. p. 70, 71. Zitiert von Karl Marx in: *DAS KAPITALl* III. Abschnitt ‚Die Produktion des absoluten Mehrwerts‘, Fünftes Kapitel „Arbeitsprozeß und Verwertungsprozeß“ — WERKE, Band 23, Seite 199

Wozu ist die Diktatur des Proletariats eigentlich notwendig?

Wozu ist die Diktatur des Proletariats eigentlich notwendig?
In „Fragen des Leninismus“ erklärte J.W. Stalin:

Stalin-Leninismus-40

Stalin-Leninismus-41

Quelle: J. Stalin „Fragen des Leninismus“, Dietz Verlag Berlin 1951, S. 40-41.

Meine banale(n) Hoffnung(en)

Wer auf meinem Blog hier oder auf Facebook
oder im Internet per GOOGLE über mich
herumgestöbert hat, weiß,

daß ich nicht an

1. Gott, Götter, Gottheiten
2. Engel, Geister, Dämonen
3. Karma, Nirvana, Schicksal
4. die Philosophie Recht oder andere Philosophien
5. Religionen oder Esoterik
6. Erlösung, Freiheit, Gleichheit
7. Geist, Seele, Körper

Glauben, Hoffen, Meinen kann!

Weil ich ein Mensch bin!
Ein Affen-Wesen der Gattung Homo!
Ein Säugetier! zu den Primaten gezählt bin.

… und ICH einfach WISSEND darüber BIN,
daß der Mensch — sich neben seiner
echten Existenz als Lebewesen —
Millionen von fantastische und künstlich
konstruierte Geschichten erfunden hat,
um SICH sein SEIN zu erklären, um
herauszufinden„, wer er wirklich
ist.

Und all dieser irre Unsinn!
Obwohl wir wissen, daß wir LEBEN!
und wirklich existieren!

WIR alle jedoch gar keine wahre Wirklichkeit haben (können)!

Weil jeder Mensch – wie jedes andere Lebewesen auch
gezeugt, geboren, ernährt wird, reift, vermehrt und schließlich,
wie alle Lebewesen auch, stirbt!

Wir von der Art Mensch der Gattung Homo
unterliegen denselben geometrischen!!!
biologischen, chemischen, mathematischen
und physikalischen 
Gesetzen! wie jedes
andere Lebewesen oder nicht-lebendes DING!

Aufgeben!!! — oder einen Baum pflanzen???

Mick Steibeck niemand kann wissen, was mit diesem „Begriff“ gemeint ist, weil es gar kein Begriff, sondern eine leere Worthülse ist, um andere Menschen in sein eigenes, wenn auch abgerichtetes und dressiertes Schubladen-Denken einordnen zu können.
 
Klimaskeptiker“ => daraus wird dann der „Klimaleugner“ konstruiert … und fertig ist der tief anerzogene Rassismus, der hinter solchen Worten in Wirklichkeit steckt. Im Grunde sind es Ersatzworte anstelle von „Neger„, „Mohr„, „Negerkuß“ und „Mohrenkopf„.
 
Die Intention und das Ziel hinter solchen Worten ist immer DASSELBE, nämlich, aus dem Menschen — der ja keine wahre Wirklichkeit besitzt — ETWAS zu machen, was er niemals werden kann.
 
Solche „Schubladen“ — Orwell-Neusprech: ‚Framing‘ — also ‚Paradigmenhaben sich erkenntnistheoretisch aus der *’Matrix’* der Schuldkultur mit ihrer Schuld-Religion (Christentum genannt), Schuld-Philosophie (Recht [‚JUS‘] genannt), Schuld-Sprache, welche das Schuld-Denken erzeugt, worauf die Schulden-Gesellschaft mit ihrem Schulden-Wirtschafts- und Finanzsystem aufgebaut ist, entwickelt.
 
In einem solchen – von Menschen künstlich gemachten – System herrscht ein stringenter Dualismus, der das Lebewesen *Mensch* in „Gut“ und „Böse“ einteilen muß!
 
Die Sache selbst bringt es mit sich, daß der Mensch, je nach „Zeitgeist“,
— mal als Häretiker, Hexe, Zauberer – mal ALS Agnostiker, Antisemit, Atheist, Bolschewist, Buddhist, Christ, Deutscher, Heide, Hindu, Jude, Kapitalist, Kommunist, Muslim, „Neger“, Russe usw. bezeichnet wird —
… die dann die „Bösen Menschen sind“, die es zu töten, zu morden, zu vernichten und auszurotten gilt!
 
Nun hat man eine ’neue‘ Gruppe von Menschen „entdeckt“:
Die Klimaskeptiker und Klimaleugner werden sie gelabelt, etikettiert und eingeordnet.
 
Wer früher als „Gastarbeiter“, Fremder, Ausländer bezeichnet wurde, wird heute als „Wirtschaftsflüchtling“ und ganz besonderes abscheulich als „MIGRANT“ bezeichnet! Ohne! daß den Menschen überhaupt die Tragweite dieses widerwärtigen Etiketts „MIGRANT“ auch nur im geringsten bewusst ist oder in den Sinn kommt!
 
„Gastarbeiter“, Fremde, Ausländer und „MIGRANTEN“ können nämlich — und werden auch — aus unserem Land weggeschafft!
Das nennt sich dann *schein-humanistisch“:: „Rückführung in die Heimat!“ wo diese Menschen dem Tode ausgeliefert sind!
 
Freunde und Freundinnen, Unterstützter und Unterstützerinnen dieser MENSCHEN – unseres *eigen Fleisches und Blutes* – hören und sehen nach der „Ausbringung“ nichts mehr!
 
… deren LEBEN verliert sich,
wie die Wege im Sand, wie die Pfade des Meeres, denen die Schiffe seit Urzeiten folgen, über die ein Sturm hinwegfegt oder sich das Wasser hinter dem Boot wieder schließt:
*Keine Spur ist mehr von diesen Menschen auszumachen!*
 
FAZIT.
 
Wäre mir die Möglichkeit gegeben (worden), in welcher Zeit und in welchem Gebiet der Erde — diesem wundervollen Paradies — ich „das Licht der Welt erblicke“ – wirklich: es ist nur eine Phantasie! –
… dann entschiede ich mich entweder als „Adam“ oder „Eva“ im Paradies geboren zu sein … oder – weil ich den Irren Wahn der Welt, in welchem ich zubringe, kenne – entschiede ich mich für den 13. Oktober (das ist der achte Monat des Julianischen Kalenders) des Jahres 88.888 entscheiden!
 
Diese Wahl ist mir jedoch nicht gegeben!
DENN: JETZT lebe Ich!
 
Und ich kann Gar-Nicht Wissen, ob meine Gedanken „Zum Leben“ richtig oder falsch sind!
 
Aber bescheiden, wie ich nun einmal bin, habe ich zur Erhaltung der menschlichen Spezies dazu beigetragen, zehn Kinder *zu machen*, wovon bis heute immerhin acht überlebt haben!
 
Vielleicht gehe auch ich — wie all die Wenigen, selten Begabten Menschen „auch“ — in das Gedächtnis der Menschen ein [die Chancen stehen allerdings ‚echt gegen mich‘: 1 : einer Trillionen].
 
Super klar! Ich würde „glücklich“ und „stolz“ sein, wenn auch mir in den Tempeln und Gedächtnis-Stellen der Welt gedacht würde! Klar ist mir aber auch: Die Chance oder Wahrscheinlichkeit dafür stehen eben EINS ZU TRILLIONEN !!!
 
Aber ***immerhin*** kann ich sagen, daß mein bisheriges Leben voller Entdeckungen, voller Wunder, voller Sex mit mehr als tausend Menschen weiblichen Geschlechts, voller guter Begegnungen mit GUTEN Menschen gewesen ist!
Die für mich katastrophalen Ausnahmen davon,
die einen Menschen – wie mich jedenfalls –
erschütter können und mich wirklich
auch erschüttert haben!
VERMÖGEN daran
GAR NICHTS
ändern!

Vor 31 Jahren!!! …Aus meinem Gedächtnis wiedergegeben …

Der Pilgersmann

Gepriesen sei der Pilgersmann,
der niemals folgt dem Pöbelwahn,

der nie auf Herden Straßen geht
und nie im Äfflings-Zwinger steht

Der unverdrossen zieht hinaus
Zu suchen Frauja Tempelhaus

Der Jauhu Weistum streng bewacht
Bei sich im Herzen Tag und Nacht

Er gleicht dem blättergrünen Baum
Gepflanzt an eines Flusses Wellensaum

Dem Baum der prangt in Üppigkeit
Und Früchte bringt zu seiner Zeit

Doch die in lasterhaftem Sinn
Die sünden heiße Straße ziehn

Sie welken hin wie dürres Laub
Und sind des Windes Spiel und Raub

Sie wallen hin der Hölle zu
Ich mache meine Augen zu

Mein Ziel ist LEBENS Angesicht
Doch ihres ist das Weltgericht.

nach Psalm 2 Bibelübersetzung nach Wulfila ins Gotische; 
Autor unbekannt, gelesen 1988; Musik & Vertonung © Georg Löding, 1988

Nichts Neues! Dumm Deppen Deutsche: VERBOTEN zu lesen!!!

Ich werde vermutlich mißverstanden werden.
Ich finde es eine schöne und aufregende Sache,
wenn nicht nur der Wirtschaftsstandort „Saarland“,
sondern der ganze Wirtschaftsstandort Deutschland
in die Grütze geht!
Vielleicht wachen die Menschen dann endlich mal auf
und besinnen sich, für wen sie eigentlich anschaffen gehen!
 
Warum ist denn der Wirtschaftsstandort „Saarland“, ja! der ganze
Wirtschaftsstandort Deutschland in Gefahr?
 
Die Menschen, die hier gut und gerne leben wollen,
werden nach Strich und Faden Belogen und Betrogen!
 
BIP: 3.500-Milliarden
 
Lohnsumme: 1.700 Milliarden
 
davon gehen 800 Milliarden als Steuern an die BRD
davon gehen 731 Milliarden als Abgaben an die BRD
 
… und der erwirtschaftete Mehrwert von über 1.000 Milliarden fließt zu den Kapitalisten, ohne daß die dafür einen Finger krumm machen müssen, geschweige denn auch nur einen Pfennig Steuern davon abführen brauchen!
 
Würden wir uns nach dem „Recht der Völker“ — ja, ich spreche vom Völkerrecht! — selber verwalten, wäre weder der Wirtschaftsstandort „Saarland“ noch der ganze Wirtschaftsstandort Deutschland in Gefahr sein!
 
Es gäbe hier weder Menschen ohne Arbeit noch ohne Wohnraum!
Es gäbe hier weder Altersarmut noch Kinderarmut noch Obdachlose!
Niemand würde auf „Kindergeld“, BAföG, Wohngeld, „Sozialhilfe“ oder Grundsicherung angewiesen sein!
Niemand wäre gezwungen, Wuchermieten zahlen zu müssen!
Niemand wäre gezwungen für Energie (Wärme, Benzin, Diesel, Öl, Kohle, Gas) und Wasser derart tief in die Tasche zu greifen:
Eine Kilowatt-Stunde würde fünf Cent kosten, 1.000 Liter Wasser 20 Cent, ein Liter Sprit 50 Cent,
der Rentenversicherung würden tatsächlich aus den zu zahlenden Beiträgen 316,2 Milliarden statt 236 Milliarden zufließen und der Fehlbetrag von über ACHTZIG Milliarden müsste nicht über die sogenannte „Öko-Steuer“ ausgeglichen werden!
 
Aus dem VERMÖGEN Deutschlands allein, würde jeder Mensch, der in unserem Land – in dem wir gut und gerne leben möchten – jeden Monat 2.600,- Euro NETTO – ohne Abzüge – erhalten …
 
Aus dem NATIONALEINKOMMEN, welches die Menschen hier erwirtschaften, würde jeder Mensch, der in unserem Land – in dem wir gut und gerne leben möchten! – jeden Monat weitere 2.600,- Euro NETTO – ohne Abzüge – erhalten …
 
Das sind jeden Monat für jeden — vom Säugling bis zum Greis — 5.200,- Euro!!!
 
Selbstverständlich und vollkommen klar kostet eine solche
Selber-Bestimmte Selbstverwaltung nach dem !!! Völkerrecht !!!
jeden jedoch auch etwas!
Nämlich 3,33 % von 5.200,- im Monat, also 173,- Euro.
Lächerliche 5,69 Euro am Tag bei 5.200,- Euro ausgezahltem Einkommen! pro Monat!
 
Schlicht und einfach dargestellt:
 
Von 5.200,- werden 200,- für die Verwaltung eines hoch-komplexen Gemeinwesens mit 83 Millionen Menschen einbehalten!
5.000,- hat dann jedoch jeder noch immer jeden Monat zur freien Verfügung!!!
 
Jetzt noch ein Wort an all die SCHARLATANE – diese ernannten und selbst-ernannten Experten, die einem einreden wollen, „daß dies ja Inflation“ — diesen Papiertiger des Kapitalismus — „bedeuten würde“!
 
Nein!
Das kann keine Inflation = Durchfall von Geld! bewirken!
 
Im Gegenteil:
Es beendet die Diarrhö, an der der Kapitalismus leidet, der nichts anderes kann, als ständig Dünnschiß ausscheiden zu müssen!
 
Denn die Wahnsinnig gemachten Idioten IM und DES Kapitalismus,
sind Gläubige des Marktes – wie an einen Gott – Sie GLAUBEN, daß irgendwelche Preise für irgendein Gut, welches die Menschen — !!! als biologische Lebewesen nun einmal angewiesen sind !!! — von ***einem Markt*** ‚bestimmt‘ werden!
 
Solche – in ihrem Denken KRANK-GEMACHTE Menschen, haben niemals Nikolaus Kopernikus gelesen, geschweige denn verstanden!
 
Wir Menschen sind es — kein Gott, kein Markt — die die Preise für die Güter der Welt Bestimmen und Festlegen!
 
Also!
Willst du Mensch
– du Affen-Wesen, denn das sind wir: Affen mit Ärschen, den anderen Säugetieren damit nichts voraus! –
nach Goethe: „Amboß oder Hammer sein“?
 
Oder willst du endlich begreifen,
 
daß du „Amboß und Hammer“
als „WERKZEUGE“ in deine eigene Hand nehmen mußt,
um daraus das Schmuckstück (κόσμος = Kosmos) als Schmied
deines eigenes Leben zu formen???
 
Geh, gehorche meinen Winken,
Nutze deine jungen Tage,
Lerne zeitig klüger sein:
Auf des Glückes großer Waage
Steht die Zunge selten ein;
Du musst steigen oder sinken,
Du musst herrschen und gewinnen,
Oder dienen und verlieren,
Leiden oder triumphieren,
Amboss oder Hammer sein. — Goethe
 
Befreie dich Selber! — Jesus (AD. 29)
 
Erwerbe dich Selber! — Marx (AD. 1844)
 
Gib endlich den Zustand auf, der der Illusion bedarf,
die durch das Opium des Volkes = die Religion verursacht wird!

— Marx (AD. 1844)