Dreh dich bloß nicht um … schau, schau, Das Krebs Gespenst geht um dumm, dumm

Ein Gespenst geht um in Deutschland, ein Gespenst, das ich den Mord durch Krebs nenne.

Auszug aus dem Grundgesetz für die BRD.

(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. (2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt. (3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.“

Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all Deiner Kraft.“ 5. Mose 6:5 „und: Deinen Nächsten sollst du lieben wie dich selbst. Matthäus“ 22:37-40; Markus 12:29-31; Lukas 10:27; Römer 13:10 Kolosser 3:14; Jakobus 2:8; 1. Johannes 2:10; 1. Johannes 3:11; 1. Johannes 2:7-11; Johannes 3:14; 1. Johannes 4:8-12; 2. Johannes 1:5-6

Seid niemand nichts schuldig, als daß ihr euch untereinander liebt; denn wer den andern liebt, der hat das Gesetz erfüllt. (Galater 5.14) (1. Timotheus 1.5) Denn was da gesagt ist: „Du sollst nicht ehebrechen; du sollst nicht töten; du sollst nicht stehlen; du sollst nicht falsch Zeugnis geben; dich soll nichts gelüsten“, und so ein anderes Gebot mehr ist, das wird in diesen Worten zusammengefaßt: „Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.“ Denn Liebe tut dem Nächsten nichts Böses. So ist nun die Liebe des Gesetzes Erfüllung. (Matthäus 22.40) (1. Korinther 13.4) Römer 13:8-10

Das […] System verfolgt mit seinen Ansprüchen den Menschen fast auf Schritt und Tritt.
Es verfolgt ihn freilich in ideologischen Handschuhen.
Deshalb IST das Leben in diesem System von einem Gewerbe der Heuchelei und Lüge durchsetzt:

Die Macht der Bürokratie wird Macht des Volkes genannt;
im Namen der Arbeiterklasse wird die Arbeiterklasse versklavt;
die allumfassende Demütigung des Menschen wird für seine definitive Befreiung ausgegeben;
Isolierung von der Information wird für den Zugang zur Information ausgegeben;
die Manipulierung durch die Macht nennt sich öffentliche Kontrolle der Macht,
und die Willkür nennt sich Einhaltung der Rechtsordnung;
die Unterdrückung der Kultur wird als ihre Entwicklung gepriesen;
die Ausbreitung des imperialen Einflusses wird für Unterstützung der Unterdrückten ausgegeben;
Unfreiheit des Wortes für die höchste Form der Freiheit;
die Wahlposse für die höchste Form der Demokratie;
Verbot des unabhängigen Denkens für die wissenschaftliche Weltanschauung;
Okkupation für brüderliche Hilfe.
Die Macht muss fälschen, weil sie in [ihren] eigenen Lügen gefangen ist.
Sie fälscht die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft.

Sie fälscht statistische Daten. (siehe Orwells 1984)
Sie täuscht vor, daß sie keinen allmächtigen und zu allem fähigen Polizeiapparat hat,

sie täuscht vor, daß sie die Menschenrechte respektiert,
sie täuscht vor, daß sie niemanden verfolgt,
sie täuscht vor, daß sie keine Angst hat,
sie täuscht vor, daß sie nicht vortäuscht.“
Václav Havel, 1978 in: Versuch, in der Wahrheit zu leben. (Originaltitel: Die Macht der Ohnmächtigen) Rowohlt, Reinbek 1978, ISBN 978-3-499126222.

Auszug: http://www.ddr-bilder.de/Fotos/Parolen/Parole_G.htm

Der Verstoß gegen das Gesetz des Evangeliums hat uns dieses System der Entfremdung beschert.

Diese Entfremdung ist totalitär.. Sie führt einen totalen Krieg gegen den Menschen. Propagandaminister Josef Goebbels Rede im Sportpalast am 18. Februar 1943: „Ich frage euch: Wollt ihr den totalen Krieg? Wollt ihr ihn, wenn nötig, totaler und radikaler, als wir ihn uns heute überhaupt erst vorstellen können?“

Das System, dem fast alle Menschen unterworfen wurden, ist tatsächlich totaler und radikaler als es sich ein Mensch überhaupt vorstellen kann. Es hat den Mensch nicht nur von Gott entfremdet, sondern auch von sich selbst und seinem Nächsten. Entfremdet von sich selbst, seiner Familie, seinem Nächsten, seinem Volk, seiner Nation – entfremdet seines Menschseins – ist er zum bloßen Objekt, zu einem Funktions-Teilchen – zum Sklaven im vollen Sinne des Wortes – geworden. Er ist der ‚Capitis Deminutio Maxima‘ und gehört nicht nur theoretisch dem Systems. Das System ist Eigentümer des zum Sklaven gemachten Menschen. Während das System zu Zeiten Václav Havels den Menschen „nur“ „fast auf Schritt und Tritt verfolgte“ begleitet es uns heute sogar noch totaler als es sich selbst Orwell in seinem Roman „1984“ überhaupt ausdenken konnte. Der Sklave bedarf heute keiner äußeren ihn kontrollierenden Gedankenpolizei mehr, inzwischen ist sein Denken so konditioniert und dressiert, dass er es vollautomatisch selber übernimmt.

Er lehnt sich nicht mehr dagegen auf, wenn er erfährt, daß er Krebs habe. Er hält es für den Normal-Zustand, daß allein von 2002 bis 2012 nur in der BRD über 5.000.000 Menschen an Krebs erkrankt sind und im selben Zeitraum über 4.300.000 Menschen dieser Krankheit zum Opfer gefallen sind. Das System fälscht dabei nicht einmal die Statistiken plump, sondern präsentiert die Fakten aufbereitet, so daß die grausame Wirklichkeit hinter den ganzen Zahlen verschleiert wird und der Mensch geradezu eine positive Entwicklung wahrnimmt.

Heucheln, Lügen, Fälschen, Tricksen und Täuschen:

Von 2002 bis 2012 sind jedes Jahr mehr als 500.000 Menschen an Krebs erkrankt.

Von 2002 bis 2012 sind jedes Jahr mehr als 200.000 Menschen an Krebs gestorben worden.

Aha“, denkt sich der aufgeklärte Mensch des 21. Jahrhunderts: „früher sind 90% an dieser schrecklichen Krankheit gestorben, jetzt sind es nur noch 40%.“

Halt, nein! Der Hirnwasch ist viel perfektionierter!

Aha“, denkt sich der aufgeklärte Mensch des 21. Jahrhunderts: „früher sind nur 10% von Krebs geheilt worden, heute sind es bereits 60%. Ein echter Fortschritt in Forschung und Medizin!“

Nun stehen aber in den Statistiken noch viel positivere Zahlen: „mehr als 1,2 Millionen Menschen leben in der BRD mit Krebs.“ „Ganz schön fortschrittlich“, denkt er weiter ohne zu rechnen!

Welcher Fortschritt?“ frage ich dagegen:

Denn 10 x 500.000 ergibt 5 Millionen an Krebs erkrankte Menschen und 10 x 200.000 ergibt 2 Millionen, die an Krebs gestorben sind [so steht es in den Statistiken].

Nun 5 Millionen an Krebs erkrankte Menschen abzüglich 2 Millionen an Krebs gestorbenen Menschen, ergibt 3 Millionen, die nach Adam-Riese noch leben müssten!!! Ausgewiesen sind aber nur 1,2 Millionen. Wo sind denn die anderen 1,8 Millionen geblieben? Ausgewandert? Der Gewalt von Ausländern anheim gefallen? Im Krieg gefallen? „Come on! Sag mir wo die Blumen sind, wo sind sie geblieben!“

Wenn 5 Millionen Menschen an Krebs erkrankt waren, jetzt aber nur noch 1,2 Millionen mit dieser Krankheit leben, dann sind doch wohl mindestens 3,8 Millionen an der Krankheit gestorben. Dazu müssen aber doch die 500.000 neu an Krebs erkrankten hinzugerechnet werden, denn das sind ja nun einmal die Menschen die zu den 1,2 Millionen zählen, die jetzt mit Krebs leben.

Und das bedeutet doch gar nichts anderes, als daß in den letzten zehn Jahren mehr als 4.300.000 Menschen an Krebs gestorben sind. „Nur 700.000 wurden geheilt.,“ denken ich dann zuerst und befinde mich schon wieder im Irrtum, denn diese zählen doch wohl so etwas zu den „mit Krebs lebenden Menschen“, wie es die Statistik offenbart. 1,2 Millionen minus 0,5 Millionen = 700.000

Es ist also eine offensichtliche Offenkundigkeit, daß obwohl die Kosten der Krebsbehandlung sich auf 1.500.000.000.000 Euro [1,5 Billionen Euro] (5 Millionen x 300.000 Euro durchschnittliche Behandlungskosten je Krebspatient) belaufen haben, KEIN EINZIGER Krebspatient geheilt wurde – und das obwohl es bereits „Medikamente“ gibt, die die Ursache von Krebs und auch den Krebs selbst „heilen“ können!

Also: Heucheln, Lügen, Fälschen, Tricksen und Täuschen, wie es das Evangelium offenbart und wie es Václav Havel als Schriftsteller 1978 hätte gar nicht besser zum Ausdruck bringen können.

„Warum zum Geier haben wir nur nicht die Macht das ganze in die richtige Richtung zu bringen.“

  1. wir haben die Macht! sind aber darauf konditioniert, diese als negativ zu werten, besonders dann, wenn wir zur Moral [was immer das sein soll] dressiert wurden, die uns dann in sogenannte „Gewissens-Konflikte“ stürzt.Weil wir sie negativ werten, „wollen wir doch damit nichts zu tun haben“ und beschäftigen uns deshalb auch gar nicht mit dem Wesen der Macht und überlassen sie dann fatalerweise anderen Menschen, die noch blinder sind als wir selbst

  2. wir haben die Macht! wissen aber wegen a) nicht damit umzugehen

  3. wir haben die Macht! wissen aber wegen a) und b) nicht, wie die Kommunikation funktioniert, obwohl wir die Sprache benutzen, die vom System dazu missbraucht wird, um sich selbst am Leben zu halten

  4. Václav Havel hat uns dazu sicher auch nicht alles verraten, weil er nicht als gekreuzigter Messias enden wollte. Trotzdem kann jeder sehr viel lernen, wenn Mann versucht, unvoreingenommen seine paar Seiten zu lesen: Versuch, in der Wahrheit zu leben. (Originaltitel: Die Macht der Ohnmächtigen) Rowohlt, Reinbek 1978, ISBN 978-3-499126222.

Zum Anlesen: http://www.ddr-bilder.de/Fotos/Parolen/Parole_G.htm

„Verdammt Löding ! irgend etwas musst Du falsch machen 😉 „

  1. sicher mache ich nicht nur etwas falsch, sondern noch immer eine ganze Menge

  2. sicher habe ich in meinem kurzen Leben das Meiste sogar mehr als falsch gemacht

  3. nachdem ich nach Jahrzehnten erkannt habe, dass das Evangelium, wie es nachgelesen werden kann [wenn auch hier und da an wichtigen Stellen zu Manipulationszwecken verfälscht], die Wahrheit bekannt macht und das Christentum (egal, welchen Namen es trägt) in Wirklichkeit auch nur eine von vielen Religionen ist (auch ich meinte, ein Christ zu sein), habe ich begonnen alles und vor allem mich selbst zu hinterfragen. Vorher „Unverzichtbar“ Geglaubtes oder Gemeintes, konnte ich nach und nach loswerden

  4. das Falsche: ich lebte in der Matrix von Schuld und Scham, war sozusagen eine Einheit mit dem System, das, damit es unentdeckt bleibt, viele „Weltbewältigungstechniken, wie Ideologien und Religionen „anbietet“, die der Mensch für die Wirklichkeit, wenn er sie nicht auch noch gar in fataler Art und Weise für Wahrheit hält.

„Ich bin sicher das die Heilung von Krebs schon seit Jahrzehnten bekannt ist.“

Das folgende wird mir sicher vom einen oder anderen als Wortklauberei ausgelegt, aber es ist zur Zeit die einzige Möglichkeit für mich, der vom Dualismus und von der „Schuld“ durchsetzten Sprache, zu entkommen.

Gesundheit und Krankheit, Heilung und Erkrankung sind keine Gegensätze. Das Eine ist lediglich die Abwesenheit des Anderen.

Das Denken in Gegensätze ist nämlich die Ursache der falschen Schlussfolgerungen – auch beim Thema Krebs.

[Halte ich Krebs für eine „entartete“ Körperzelle, suche ich nach dem Grund, warum sie entartet ist (oder wurde) und werde dabei entdecken (was passiert ist), dass die Chromosomen solcher Zellen eine andere Ordnung haben „als gesunde Zellen“ (die „kranke“ Zelle ist ja gar nicht „krank“, sondern genauso „gesund“, wie die „gesunde“). Die Folge ist, es wird in der falschen Richtung geforscht und es können Milliarden Ausgaben gerechtfertigt werden für alles „unmögliche Zeuch“ (und es können so „nebenbei“ und „still und heimlich“ militärische Ausgaben als zivile Forschungsprojekte getarnt werden) – nur so nebenbei ^^ ]

„die Heilung von Krebs ist seit Jahrzehnten bekannt“

Ja! (mein ja ist im Kontext zu meiner Wortklauberei zu sehen)

„Krebs“ kann ja nicht geheilt werden – wenn das aber einem jeden Menschen bekannt ist, gehen den „Heilern“ (und damit der Weltwirtschaft, der es stets um das Scheingeldsystem – diesen Betrug an der Menschheit – geht) viele hundert Milliarden Zahlen verloren.

Behandlung von „Krebs“

  1. „Krebs“-Zellen sind körpereigene Zellen.

  2. Werden sie isoliert, weisen die Chromosomen dieser „Krebs“-Zellen im Gegensatz von gesunden menschlichen Zellen meistens „Defekte“ auf. Daher „glaubt“ [oder will glauben!!!] die Wissenschaft, dass es sich um „entartete“ körpereigene Zellen handelt.

  3. hier wird dann auch wieder viel geforscht, welche Stoffen denn diese Genomveränderungen herbeiführen – und was wird nicht alles gefunden …! nur nicht der Beweis, dass es dadurch zu Krebs kommt!!!

  4. da es (jedenfalls bisher) keine Möglichkeiten gibt, diese „entarteten“ körpereigenen Zellen zu reparieren [sprich: zu heilen (dies verdiente nämlich tatsächlich das Wort Heilung)] und sie vom Organismus als Fremdkörper (toxisch) aufgefasst werden, bleibt nichts anderes, als dass sie durch Fremdeinwirkung von außen zerstört werden müssen; denn unser Organismus wird damit ja nicht selbst fertig.

  5. !!!Diese „Krebs“-Zellen wollen ja AUCH ernährt sein und rauben den „guten“ Zellen, was sie zum Leben brauchen, vor allem den notwendigen SAUERSTOFF und auch alle anderen ENERGIE-Mittel!!! Da bleibt dann auf Dauer den Freien-Zellen nur der Untergang, weil die werden sich den Sklaven-Zellen niemals unterwerfen. 😉

  6. den Weg von der „entarteten“ körpereigenen Zelle zum Tumor setze ich mal voraus …

Mit diesem – ganz sicher laienhaften – Wissen im Gepäck, kommt zu vielen Menschen dann die Todesbotschaft: „Wir haben bei Ihnen Krebs entdeckt.“ Bunzel kennt sich sofort aus, er weiß alles und macht auch alles mit … und nun kann an ihm so richtig verdient werden, die Leistung, die ihm in Jahrzehnten nicht abverlangt werden konnte [und damit meine ich richtigen Schotter 😉 nein, das Schein-Geld meine ich damit!], die wird jetzt ohne Gnade und ohne Rücksicht auf Verluste abverlangt, denn viel Zeit ist nicht – jetzt muss es schnell gehen … denn Deine – an der Börse gehandelte – Geburtsurkunde steigt im Wert je mehr an Dir zu verdienen ist und sicher werden darauf auch Wetten abgeschlossen …

PROBLEM ist, all dieses Wissen macht niemanden gesund.

Problem ist, wir werden von einem Lügen-Gespinst umgeben. Erkenntnisse und Wahrheiten werden mit ihm vermischt.

PARASITEN (Einzeller = sicher, Mehrzeller = kann ich nichts zu sagen) haben den menschlichen Organismus (wahrscheinlich von außen) befallen.

[Ich halte sie für eine „Gruppe“ von Parasiten, die sich in viele Arten aufteilt.]

Diese PARASITEN vermehren sich innerhalb UND AUCH außerhalb der menschlichen Zellen sowohl „geschlechtlich“ als auch „ungeschlechtlich“.

😉 was habt ihr in der Schule am meisten gehasst? Wetten? Bio, Chemie, Geschichte!!! 😉

Die befallene Zelle stirbt oder sie „verdoppelt“ sich und dann haben wir zwei befallene Zellen.

… dies wird dann irgendwann als Krebs diagnostiziert – wenn da ganz, ganz viele im Körper sind. Deshalb sind Vorsorgeuntersuchungen nicht nur wichtig, damit er früh entdeckt wird, um eine Behandlung einzuleiten,

sondern auch unerläßlich, weil nur so sichergestellt wird, dass Jahre am Menschen verdient wird – die Töpfe der vom nimmer statten Staat mit Argusaugen betrachteten selbstverwalteten Krankenkassen waren immer prall gefüllt – wie zapft man sie unbemerkt und auch ohne, dass einer Verdacht schöpft, an??? 😉

Der Krebs wird behandelt, sprich die ‚Kranken‘ Zellen werden bekämpft –

das ist auch richtig!!! das muss auch so sein!!!

Nicht nur, weil ja sonst der Tod auch zu schnell kommt und nur wenig verdient werden kann ?

Nun kann man über die Methoden, wie diese Krebszellen zu vernichten seien, geteilter Meinung sein – jedem seine Meinung, möglichst gut verpackt und „schuldrechtlich“ plausibel gerechtfertigt.

Fakt ist, die müssen wirklich weg!!!

Und da komme iCH – als DritteMacht, die ich bIN – ins Spiel.

Unser Organismus wird eigentlich mit Parasiten gut fertig!

Dazu braucht er Enzyme, die wir dem Körper durch das Essen von Obst, Kraut und rohem Getreide zuführen und gleichzeitig aufhören, ihn durch die Aufnahme von Müll unnötig bei seinem Abwehrkampf zu schwächen.

Parasiten sind aber echte Überlebens-Meister und „Kennen“ viele Tricks sich zu verstecken, und sie sind dabei auch überaus fruchtbar, sprich kaum hat Mann sich umgedreht, ist Deutschland von fremden Mächten besetzt. 😉

Das bedeutet, auch bei gesunder Nahrungsaufnahme kommt es zu einer Vermehrung der Parasiten, der der menschliche Organismus nicht mehr Herr wird.

Was ist zu tun? -> Richtig! Der „Krebs“ muss tot gemacht werden. Das überlassen wir den Giftmischern, die sind darin meisterhaft ausgebildete Experten! Und ich werde dagegen Keinen Einwand erheben.

Was muss ich tun? -> Richtig!

JEDE!~!! Aufnahme von Müll vermeiden. Nicht weil das „Krebs“ verursacht, sondern weil das unseren Organismus beim Kampf schwächt!

Den Körper durch das Essen von Obst, Kraut und rohem Getreide JEDE erdenkliche Unterstützung zukommen lassen!!!

Terrorismus an allen Fronten: ROHKOST!!! ROHKOST!!! ROHKOST!!!

KEINE „vorverdauten“ LEBENS-Mittel – KEINE – mehr!!!

„vorverdaut“ ist aLLes, was „gekocht“, gebraten, gebacken usw. ist

NUR noch NAHRUNGS-Mittel!!! NUR!!! NUR!!! NUR!!!

Fanatismus pur und mit großer Freude, Ausdauer und Enthusiasmus!

[ne, auch nicht das eine „das kann doch nicht so schlimm sein“ Gummibärchen mehr „die sehn doch so putzig aus und schmecken so lecker“ – auch kein Gramm tierisches Fett hat dann noch etwas auf und in deiner/meiner bisherigen Müllhalde zu suchen. Alle Abkürzungen sind dir versagt.

Jede Ausrede IST das, was sie IST: eine Abkürzung in dein Grab!!!]

So, damit hast du Deutschland schon fast gerettet! 😉

Aber vor allem hast Du Dich selbst gerettet und Du bleibst Dir selbst und Deiner Familie noch viele Jahre erhalten – und UNS – das ist uns besonders wichtig!!!

Tja, fast schon gerettet und doch tot!

Mann, Du hast nicht zugehört! Weib, was machst Du?

Du bist Bunzel! Deppen-Doof-DEUTSCH-Bunzel! Unser Sklave! das bleibst Du auch schön. Danke! Und ja, Du wirst ausgelacht werden, schief wirst du angeschaut, denn Du bist BUNZEL und kannst gar nicht wissen, dass das Parasiten sind. DU BUNZEL bist gar kein Experte! Was Du Dir nur wieder einbildest! Und wer sagt denn – selbst wenn es Parasiten wären – dass gerade Du die auch noch selbst bekämpfen kannst?

NEIN, das bIST Du NICHT! Du bIST die DritteMacht! Du selbst. Du BIST ’sui juris‘!!!

Du trägst selbst die Verantwortung für Deine Entscheidungen. Das wird Dir niemand abnehmen – auch wenn oft so getan wird, als ob diese der Fall wäre. Nein, das passiert nicht. Niemals!

Keinen wirst du wegen der Nichtbehandlung des Parasitenbefalls verantwortlich machen können. Keinen. Nur Dich selbst.

Mein Gelabber und alle Erkenntnis hilft nichts. Die „Krebs“-Zellen sind vielleicht vergiftet und getötet worden, durch Chemo und Bestrahlung und so; die guten Zellen unseres Organismus haben dabei auch ganz gut um die Ohren bekommen. Vor allem stört mein Gelabber die PARASITEN nicht. Die sind nicht tot, sondern quietsche lebendig und suchen neue Zellen, um sich zu ernähren und zu vermehren! Sie sind wahre Meister im Überleben! Die „Krebs“-Zellen sind schon lange tot, da machen die putze-munter weiter.

Es hilft da kein Vertun! Kämpfe und Schlachten wurden gewonnen, der Krieg ist erst dann vorbei, wenn der Sieg über die Parasiten errungen wird.

Parasiten sind „Eisenmänner“, denn sie müssen viel Sauerstoff transportieren.

Das Molekül C15H22O5 liebt „Eisenmänner“, „Männer, hart wie Kruppstahl“.

In ihm liegt eine Peroxid-Brücke –O–O– vor. Diese ist sehr instabil und zerfällt zu Radikale, wenn sie auf die Eisenionen der Parasiten trifft. Dies hat den umgehenden Tod des Parasiten zur Folge. Dieses Molekül kommt mit vielen anderen Parasiten-Vertilgern natürlich in Blättern einer bestimmten Pflanze vor – dies ist nach heutigem Stand des Wissens sehr selten.

Wer behauptet, dass dieses Molekül Nebenwirkungen bei der Beseitigung der Parasiten hat, soll dies beweisen. Die Begleiterscheinungen kann und will ich nicht leugnen, diese sind offensichtlich eine Offenkundigkeit. Der Grund für die Nebenwirkungen ist aber darin zu suchen, dass hier Millionen, wenn nicht Milliarden von Parasiten den schnellen Tod finden. Unser Organismus muss diese toten Zellen erst einmal abbauen. Je gesünder unser Organismus ist, je leichter fällt ihm die Aufgabe selbstverständlich und je weniger wird er diese Begleiterscheinungen als Nebenwirkungen spüren.

Dagegen kann der Parasit Keinen Widerstand aufbauen.
Er kann dagegen NICHT resistent werden.
Er kann Nichts tun – NUR die Niederlage, der Tot bleibt ihm.

Zum Leben braucht der Parasit Eisen und das Molekül C15H22O5 liebt Eisen.

Das, was der Parasit so notwendig zum Leben braucht, und dass er so stolz mit sich herumträgt, wird ihm zum Verhängnis!

Gib ihnen den Todesstoß!

Gruß an die Giftmischer – die DritteMacht hat euch durchschaut.

Die verschiedenen Derivate des Moleküls wurden bereits 1995 als „Anti“-“Krebs“-Mittel patentiert. Patentiert wird nur, was bewiesen werden kann. Wenn aber schon die Derivate gegen Krebszellen helfen sollen, sprich euphemistisch ‚Heilung‘ versprechen, was ist erst mit dem Original-Molekül und den ganzen anderen verschiedenen Molekülen, die in den Blättern dieser bestimmten Pflanze vorzufinden sind und ganz offensichtlich auch die Parasiten sterben lassen?

Um jedes Missverständnis auszuschließen, muss ich hier folgende Aussagen ergänzend hinzufügen, obwohl ich ja die Meinung vertrete, „alles ist möglicherweise, nichts muss sein!“

Ich halte – nach dem heutigen Stand der Wissenschaft, der mir zugänglich ist – ‚Krebszellen‘ für genetisch veränderte menschliche Zellen. Dies bedeutet, im Organismus des Menschen sind dann Zellen vorhanden, die, werden sie nicht beseitigt, den schleichenden Tod des Menschen verursachen. Daß die Genetik in diesen Zellen Veränderungen aufweist, führe ich auf äußere Einflußnahmen zurück, wie Gifte und Strahlen aller Art, besonders auf den ganzen Müll, der unseren Lebensmitteln in vielerlei Form und Menge – ohne wirklich ersichtlichen Grund – zugefügt wird.

Deshalb halte ich es nicht nur theoretisch für möglich, sondern mehr als wahrscheinlich, daß auch die Parasiten durch ihren eigenen Stoffwechsel derartige genetische Veränderungen in den verschiedenen menschlichen Zellen herbeiführen, da die Parasiten auch in allen Krebszellen anzutreffen sind. Ich halte daher die Parasiten für die häufigste Ursachen der genetischen Veränderungen, die die befallenen Zellen aufweisen. Der Befall mit den Parasiten mag zusätzlich ein Grund dafür sein, dass „Karzinogene“ Stoffe leichter in die Zellen eindringen und dadurch bestimmte genetische Veränderungen herbeiführen können, weil die Zelle ja bereits geschwächt durch den Kampf gegen die Parasiten ist.

Das Original

C15H22O5

Artemisinin Preis pro Gramm $360,00 (280,00 Euro)

Qinghaosu (artemisinin): an antimalarial drug from China: D.L. Klayman; Science 228, 1049 (1985) The chemistry, pharmacology, and clinical applications of qinghaosu (artemisinin) and its derivatives: X.D. Luo & C.C. Shen; Med. Res. Rev. 7, 29 (1987) Inhibition of angiogenesis in embryoid bodies by artemisinin: M. Wartenberg, et al.; Pflugers Arch. Eur. J. Physiol. 445, S85 (1994) Artemisinin drugs in the treatment of malaria: from medicinal herb to registered medication: M.A. van Agtmael, et al.; Trends Pharmacol. Sci. 20, 199 (1999), Artemisinin inhibits inducible nitric oxide synthase and nuclear factor NF-kB activation: E. Aldieri, et al.; FEBS Lett. 552, 141 (2003) The antimalaria agent artemisinin exerts antiangiogenic effects in mouse embryonic stem cell-derived embryoid bodies: M. Wartenberg, et al.; Lab. Invest. 83, 1647 (2003) An over four millennium story behind qinghaosu (artemisinin)–a fantastic antimalarial drug from a traditional chinese herb: Y. Li & Y.L. Wu; Curr. Med. Chem. 10, 2197 (2003), From artemisinin to new artemisinin antimalarials: biosynthesis, extraction, old and new derivatives, stereochemistry and medicinal chemistry requirements: R.K. Haynes; Curr. Top. Med. Chem. 6, 509 (2006)

Verschiedene Derivate:

Artesunate

C19H28O8

Artesunate is a derivative of artemisinin and belongs to a class with antimicrobial properties. The compound is an active ingredient in the Chinese herb Artemisia annua and has been used in Malaria studies. Artesunate has been tested against 55 cell lines and demonstrated anti-cancer activity. Research shows that conditional expression of CDC25A heightens the sensitivity of tumor cells to artesunate.

Preis pro Gramm 5.760,00 US$ etwa 4.430,00 Euro.

Dihydro Artemisinin

C15H24O5

Preis pro Gramm 1.790,00 US$ etwa 1.380,00 Euro

Artemether

C16H26O5

Preis pro Gramm 12,00 US$ etwa 10,00 Euro

La Liberté ou la Mort Freiheit oder Tod

56 Antworten zu “Dreh dich bloß nicht um … schau, schau, Das Krebs Gespenst geht um dumm, dumm

  1. Hey, über Saschas Seite und durch meine Krebs“heilmittel“-Suche, bin ich mal bei dir gelandet.
    Da dein Ebay-Verweis bei den Kommentaren in Sachen Artemisinin (derivatfrei, yo**) nichts ergibt möcht ich dich bitten, doch noch mal einen Tip zu geben, welches Artemisinin-Mittel zu empfehlen wäre oder an welche Anbieter man sich halten sollte.
    Habe eine Krebs-OP hinter mir, und würde die ganze Krebsnachsorge usw. gern mit diesen Mitteln begleiten.

    Grüße aus Krefeld

    Gefällt mir

  2. Ist schon richtig dass der Mensch den Menschen ausbeutet usw. und dass er dazu neigt zu lügen usw. aber, mir geht es ja um meine eigene Verwirrung diesbezüglich. Ich kann mich einfach nich entscheiden, jedenfalls zur Zeit nicht, wovon ich überzeugt sein „darf“ kann oder auch will.

    Und mit dem Druck fängts ja schon an denn wenn die Anzüge zwar nicht gegen Radioaktivität abgeschirmt waren, dafür aber einen Druckausgleich hatten, der die Mnenschen Zelle eben auf Erdniveau gehalten hat.

    Ach, ist doch alles Käse mit was man sich so beschäftigt. Alles nur Zeitvertreib um den Tod hinauszuzögern oder sowas in der Art. Ich sollte mich mit Ayahuasca volldröhnen und darauf warten bis die Überirdischen mich mitnehmen, lol. Aber die sind sicher auch nur Idioten wenn auch auf einer höheren Ebene wenn man so will.

    Ich hatte ja mal einen ander Strippe sozusagen. hatte ich dir noch gar nicht erzählt. Da sind noch einige Kuriose „Begegnungen“ die ich nicht veröffentlicht haben. Aber eins kann ich dir sagen. Diese „Höheren“ Wesen, haben kein Interesse an uns. Wir sind denen viel zu Primitiv. Wenn ein Mentaler Trunkenbold (Nein, ich trinke keinen Alkohol) wie ich, zufällig mal per Tiefschlaftod in deren Sphäre gerät dann erst haben die Interesse und fragen nach dem rechten, falls man deren Sprache versteht.

    Das einzig reale ist und bleibt für mich der Tiefentraum. Alles andere ist mir im grunde Langweilig, bis Todlangweilig. Man schleppt sich so durch die Langeweile, lol

    Und was machst du so den ganzen Tag wenn du mal was machst oder auch mal nicht ?
    Das Röcheln im Nirvana suchen ? Sphärenklänge des nebensächlichen versuchen zu entziffern ? Oder bin ich das etwa der das tut ? Egal, ich gucke youtube 🙂

    Es gibt nur Verrückte und Irre. Man ist das irre. Bisdann mal wieder 🙂

    Gefällt mir

  3. Nein ! Es ist nicht Wurst ob die aufm Mond waren oder nicht. Es geht darum zu Entscheiden ob man denen Vertrauen darf oder nicht. Was ist aber wenn ich einer Kriminellen Vereinigung Vertraue ? Das macht sozusagen beinahe schon zum Mitwisser oder wenigstens zum
    Mitbefürworter deren Machenschaften. Nein das will ich nicht und deshalb ist es sehr wohl sehr wichtig wirklich zu Wissen ob die aufm Mond waren oder eben nicht.

    Wenn ich mir aber Videos ansehe in denen ganz klar gezeigt wird wie etwa Staatliche Behörden Unbewaffnete Menschen erschiessen, ja wie denn soll ich denen Vertrauen ? Die können mir sonstwas erzählen. Und die Frage ist, aus meiner Sicht, auch nicht ob die auf dem Mond waren sondern, warum sollten die NICHT Lügen ? Warum sollten die nicht genauso lügen wie andere Staatliche Behörden auch ? Denn die Tatsache das diese Einrichtungen über Steuern bezahlt werden macht sie in meinen Augen schon unglaubwürdig. Denn alles was nicht meiner direkten Kontrolle unterliegt, durch die Tatsache dass es Steuern gibt, macht mich anfällig für Behördenwillkür.

    Nur die Direkte Bezahlung und nicht die Indirekte über Steuern, lässt mich Behörden Kontrollieren wie ich das schonmal gesagt hatte. Aber du hattest ja meine Idee vehement abgelehnt. Ich aber sehe darin die einzige Möglichkeit den Staat durch den Staat, der wir in unserer Gesamtheit sind, zu Kontrollieren.

    Wennn der Staat Terroristen durch Steuergelder bezahlt, dann habe ich keine Kontrolle über den Staat. Das will ich nicht. Die Tortenwerfer gegen von Storch, werden auch Tatsächlich über Steurgelder Finanziert. Demonstrationen Linker Gewalttäter werden ebenfalls durch Steuergelder Finanziert. Rechte Gruppen werden mit Sicherheit auch durch Steuergelder Finanziert und was nicht noch alles was insgesamt das Gefüge der Gemeinschaft auseinanderbrechen lässt.

    Deswegen halte ich es für wichtig genau zu Wissen wer die Wahrheit nun über die Mondlandung sagt und wer nicht.

    Gefällt mir

    • mmh, gut.
      Also angenommen, da waren ein paar Affen der Gattung homo auf dem Mond oder jemand hat im Himmel Jahrmarkt gefeiert, was ändert sich? Also angenommen, da waren noch nie Affen der Gattung homo auf dem Mond oder es gibt gar keinen Himmel, wo irgendein Gott haust, um von Zeit zu Zeit Jahrmarkt zu feiern, was ändert sich? —

      So und da die Physiker, Mathematiker und Geometriker (der „NASA“) mir zwei einfache Antworten schuldig bleiben, stehe ich auf dem Standpunkt, dass noch kein Lebenwesen auf dem Mond gewesen sein kann, weil es sich – nach den mittlerweile bekannten physikalischen Gesetzen und der „Technik“, die dabei abgewendet worden sein soll, um eine UNMÖGLICHKEIT handelt, dass Lebewesen — wenn sie dort angekommen wären — hätten überhaupt überleben können, denn der Zell-Innendruck hätte sie schlicht zerplatzen lassen, da es auf dem Mond ja keine Atmosphäre gibt => damit können die Aufnahmen mit herumspringenden Hampelmännern „auf dem Mond“ gar nicht vom Mond stammen, sondern nur auf der Erde aufgenommen worden sein!

      Tja, und ich gehöre eh zu den Menschen, die gar keiner Institution „vertrauen“. Und da den Menschen in unserem System von allem, was sie erarbeiten mindestens 80% geraubt werden, müsste doch klar sein, dass wir es hier nicht mit einem demokratischen Staat zutunhaben, sondern um eine Menschenfarm, einer diktatorischen Sklaverei in der es einzig und allein um die Ausbeutung und Unterdrückung der Menschen durch Menschen gehen kann und um gar nichts anders, wie sehr das System auch die Massen zu unterhalten vermag.

      Gefällt mir

  4. Sehe ich auch so dass es völlig egal ist ob die da oben waren oder nicht. Aber meine Unsicherheit ist mir ja nicht egal. Wenn man sich dumm fühlt hat das einen Effekt den ich nicht Kontrollieren kann. Und ich mag sowas nicht besonders. Das ist wie…als ich einmal Haschisch geraucht habe und mich das Zeug Kontrolliert hat. Deshalb kann ich sowas nicht zu mir nehmen, verstehst du ?

    Und sich dumm fühlen ist für mich eben eine ähnliche Art des Kontrollverlustes. Ist nichts Weltbewegendes, klar. Tut auch nicht weh oder so 😉

    Gefällt mir

    • … wie WURST das ist!!!

      DU LEBST —ob da auf dem Mond ein AFFE war oder nicht!!!
      —auf der Erde leben 1000 x 1000 x 10.000 x 100.000 x 100.000 x eine Millionen x eine Millionen x eine Milliarde x eine Milliarde x TAUSEND Billionen Trillionen LEBENS-Formen —mehr als es ATOME und Elektronen und Neutronen und „Sterne“ und Galaxien und überhaupt UNIVERSEN geben KANNda wir selbst-ähnlich SIND—also „“gott““ … und das ist nunmal „unendlicheALLES, was wir (wohl) „“erkennen““ können — AUßER seine Auferstehung, die zwar „an„-gezweifelt“ wird, aber so BEWIESEN IST,
      wie wir LEBEN und GUTES-SEIN SIND, dass sich NIEMALS verändern KANN!!!

      Gefällt mir

  5. Es muss ja eine Entstehungsgeschichte des Schuld Kultes geben. Kann sein dass die „Götter“, also die Plasma Entladungen durch die nähe der Venus als Komet, der Katastrophistische Auslöser dafür waren. Wenn ich mir die Videos des ThunderboltsProject ansehe habe ich einige Einsichten über die Menschheit. Zusätzlich noch zu den Einsichten die mir die Hirnforschung (Janov) bigebracht hat.

    Hab das Buch noch nicht werde es aber kaufen. Die anderen eventuell auch. Finde das Thema seit einiger Zeit sehr Spannend. Eine Ursache für viele Effekte. Das „viele Wege führen nach Rom“ Angebot war mir schon immer nicht nachvollziehbar.

    Gefällt mir

    • Ja, die „Entstehungsgeschichte“ dieser GRAUSAMEN TODES KULTES ist doch in JEDEM Detail notwendig und hinreichend in der Bibel beschrieben!!!-damit kann sogar Geometrtie und Mathe gemacht werden!
      [Sieh es mir nach, mein guter FREUND: ich kenne bisher kein „Buch“ (außer Bhagavat Ghitha und Koran), das derart „wissenschaftlich“ = Wissen-Schaffend-IST]
      „Ich denke!!!“ 99,9999% aller Affen der Art Mensch der GATTUNG homo SIND voller ABERGLAUBE (
      ich sicher auch!!!)
      OHNE die „Überwindung“ des KULTES des TODES = Schuld-Kultur KANN es KEINE echte „Erkenntnis“ geben: „Ich MUSS in der Lehre der Liebe BLEIBEN“Dann – nur dann erkenne ich die WAHRHEIT!!!

      die mich frei gemacht hat (von den Bewertungen, den Vor- und Urteilen und dummen grotesken Meinungen!!!)

      Kann sein„! —
      BITTE! MEIN Freund! ich „Hoffte“ du hättest „wirklich“ die SelbstÄhnlichkeit UND gerade NICHT: : : die „IdenditätALLER DINGE und allen SEINS E R K A N N N T !! !!!
      Jedes Lebewesen KOMMT nackt!!! … und dann „stirbt“ es!!!
      obwohl „““gott““ in uns IST„“ …. „es GIBT keinen Tod
      —obwohl ich den TOD SELBER gesehen, gespürt, erfahren habe!!! und zwar in aller seiner GRAUSAMKEIT, so dass ER mich nur noch —wenn er überraschend „erscheint“– , einen Schrecken Machen kann, aber KEINE ANGST mehr in mir auslösen KANN!!!WEIL ich WEIß:

      LIEBE

      Gefällt mir

  6. Menschheit im Gedächtnisschwund
    von Immanuel Velikovsky

    Prolog Die gute Erde
    Kapitel 1 Vom Kollektivgedächtnis
    Ein Opfer des Gedächtnisschwunds
    Grenzen des Geistes
    Das kollektive Unbewusste
    Jungs Archetypen
    Freuds Abstieg in den Hades
    Vom Kollektivgedächtnis
    Die Selbsttäuschung der Menschheit
    Das urzeitliche Trauma
    Kapitel 2 Wissen und Nicht-Wissen
    Eine Rekonstruktion der Ereignisse
    Wissen und Nicht-Wissen
    Jesaja
    Frühe Versuche der Rationalisierung
    Plato
    Aristoteles und Gedächtnisschwund
    Die römischen Philosophen
    Der Aufstieg des Aristotelismus
    Kopernikus
    Galilei und Giordano Bruno
    Nicolas-Antoine Boulanger
    Laplaces Zweigleisigkeit
    Darwin
    Evolution und Revolution in der Natur
    Karl Marx’ Missverständnis
    Zwei Formen von Angst
    Eine Alternative
    “Eine Herabsetzung von Wissenschaft und Religion”
    Ein Firmament
    Kapitel 3 In Angst und Bangen
    Planetengötter
    Das Lichtfest
    1. Jahrhundert: Apokalyptische Visionen
    Das 7. Jahrhundert und das Finstere Mittelalter
    Mitte des 14. Jahrhunderts – Die Periodizität des Wahnwitzes
    “Dort unten gibt es kein Versteck!”
    Kapitel 4 Dichter und Visionäre
    Shakespeare, drei Generationen nach Kopernikus
    Der Schatten des Todes
    Nimmermehr
    Der Geist am Ende seiner Möglichkeiten
    Kapitel 5 Das Zeitalter des Schreckens
    “Warum Krieg?”
    Die immer wiederkehrende Geissel
    Die Auserwählten von Hiroshima
    Von den Wurzeln des Antisemitismus
    Die Sklavenhändler und die Sklaven
    Bevölkerungsexplosion
    Armageddon auf dem Planungstisch
    Kapitel 6 Träume und Wahnvorstellungen
    Eine Türe öffnen
    Im Tollhaustrakt der Hölle
    Planeten in Träumen und Angstvorstellungen
    Tornado
    Kapitel 7 Eine Chronik unserer Zeit
    Auferweckte Mneme
    Die ausgehenden 60er Jahre – Studentenunruhen
    Bestürzt und verwirrt
    Der Mensch landet auf dem Mond
    Seiten aus der Tageszeitung
    Fire–Gate
    Die drei Riesen
    Massenselbstmord in Guayana
    Mit der Bombe leben
    Epilog

    Gefällt mir

  7. Was ich immer so witzig finde ist, wenn Leute aus den Lügenmedien ausscheiden, hinterher ein Buch Schreiben (http://www.kopp-verlag.de/?websale8=kopp-verlag&pi=950600&refhex=5753506172746e657250726f6772616d6d&subrefhex=4b61686c756e64204d6172636f&wspartnerid=494&wsdc=no) und sich nicht entblöden dadurch zuzugeben:“Uäääh…früher hab ich gelooogen und es hat mir nichts ausgemacht ätsch, aber jetzt haben sie mich gefeuert und ich muss mich Rächen über die Lügen die sie über alles und jeden verbreiten…üüaäääähhh…“

    „Bartels enthüllt, was hinter den Kulissen bei Bild geschieht.“ Einstmals selbst Kulissenschieber und nun…nicht mehr.

    Es ist immer dasselbe. Kaum ist einer vermeintlich „draussen“ aus dem System, wird er, oh Wunder, ein ehrbarer Mensch. Wie dass wohl zusammenhängt, lol

    Nein…es hat keinesfalls mit Geld zu tun 😉

    Gefällt mir

  8. Jetzt hab ich nen Problem wie ich meine email weitergeben kann. Ich dachte du kannst das für mich erledigen Georg.

    Oder soll ich die hier veröffentlichen und du löscht die dann wieder ?

    Gefällt mir

  9. @ jauchuhaman Hat sich da ein Club von Naturwissenschaftlern getroffen? Ich versteh kein Wort, nur dass es um Krebs geht und wie man ihm beizukommen versucht , aber eben diese Wissenschaft versteh ich nicht. Lebst Du in Afrika, wo Du dieses Zeug (Entschuldigung)anbaust, was gegen Krebs oder anderes Getier helfen kann?
    VOLLKOMMEN DERIVAT-FREI Könntest Du mir das als Normalsterblichen erklären?
    Ich habe keinen Krebs aber ich versuche, mich einigermaßen gesund zu ernähren, ohne fanatisch zu sein.
    Immer schön 7 gerade lassen.
    Keimlinge kommen als nächstes dran. Na, dann auf bald.

    Gefällt mir

    • Nein, mich und ichbin sind eher Wissens-Sammler, die sich dann darüber unterhalten, ob das, was uns so alles erzählt wird, überhaupt „stimmen“ kann.
      Ja, ich lebe unter anderem in Afrika, genauer: Uganda am Fuße des Rwenzururu, wo „wir“ auch dieses Zeugs gegen Malaria, Krebs und HIV und andere Bakterien, „Viren“ und Parasiten anbauen.

      Ich versuche es mal „simpel“ zu erklären.
      Eine weibliche, blutsaugende Mücke wird von einem Malaria-Parasiten befallen.
      Beim Einstich in die menschliche Haut werden die Parasiten in den Körper (die Blutlaufbahn) des Menschen übertragen.
      Der Parasit dringt dabei in die Bluttzelle ein, so dass er für das Abwehrsystem des Körpers „unentdeckt“ bleibt. In der Blutzelle vermehrt sich der Parasit und diese lösen dann die Zellwand der Blutzelle auf, so dass es durch den Innendruck zu einer Explosion der Bluttzelle kommt, bei der die Parasiten in großer Anzahl in die Blutbahn abgegeben werden, in der sie nun weitere Blutzellen befallen. Bei diesen Blutzellen handelt es sich um diejenigen, die den Sauerstoff im Körper verteilen. Sind nun zu viele Blutzellen durch die Parasiten zerstört, bricht die Sauerstoffversorgung des menschlichen Körpers zusammen und der menschliche Organismus „erstickt“. Als Nebeneffekt versucht der Körper durch Fieber die Parasiten selbst zu zerstören, was aber oft dazu führt, dass das Fieber so hoch wird, dass die eigenen Blutzellen „verklumpen“ und auch keinen Sauerstoff (oder nur in geringem Maße) mehr transportieren.

      Das „Zeuchs“, was in der Pflanze vorkommt, heißt Artemisinin oder Qing Hao Su 青蒿素 . Es handelt sich um ein Molekül https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/fb/Artemisinin.svg/170px-Artemisinin.svg.png
      Das besondere an diesem Molekül ist seine Peroxidbrücke (oben links die beiden >>>O–O<<< ) Diese "freien" Sauerstoff-Atome "lieben" es, sich mit Eisen zu verbinden. Eisen kommt sowohl in den Blutzellen als auch in den Parasiten "konzentriert" vor, denn das Eisen "haftet" in den Blutzellen den Sauerstoff an sich.
      Trifft nun dieses Molekül auf einen Parasiten, wird das "freie" Sauerstoff vom Eisen "angezogen", was zu einen chemischen Reaktion im Parasiten führt, der dabei sofort stirbt. Schon 100mg dieses Moleküls vernichten im menschlichen Organismus (bei 50 kg Gesamtgewicht) alle Parasiten und zwar in all seinen Entwicklungsstadien.
      Ähnlich wie bei Malaria-Parasiten, verhält es sich auch mit den Parasiten, die den "Krebs" verursachen. Es ist hier noch zu erwähnen, dass "Krebs" eine Veränderung des Genoms der eigenen menschlichen Zelle ist und nicht nur durch Parasiten verursacht werden kann; etwa durch Radioktivität, Viren, Pilze uvm. „Im Grunde“ spielt das aber für das „Zeugs“ keine Rolle, denn die „Krebs“-Zellen und -Verbände (Tumore, Geschwulste) weisen höhere Konzentrationen an Eisen auf, als die „normalen“ Zellen. Das „freie“ Sauerstoff des „Zeugs“ verbindet sich mit dem Eisen in den „Krebs“zellen, was ähnlich, wie beim Parasiten der Malaria, zum Tod der von „Krebs“ „betroffenen“ Zellen führt.

      Ich hoffe — auch wenn es nicht ganz „derivat-frei“ ist — es dir ein wenig erklärt haben zu können und so geholfen habe, dass in dir Wissen geschafft wurde!

      Gefällt 1 Person

  10. „:..aber die Wahrheit suchend und..“

    Ich bin eher auf dem Gegenteiligen Trip. Ich will die Unwahrheit suchen damit ich nich soviel Mühe mit der Wahrheit habe, lol 😉

    Gefällt mir

  11. Achso, und nein meine email ist noch nicht an ihre gelangt. Die von einem anderen Blog weigern sich hartnäckig, warum auch immer, naja, weil sie eben erst dreizehn ist wie ich vermute ^^
    Aber, man steckt ja nicht drin in sonem Blogitarius. Deswegen dachte ich wende ich mich an dich um dass du ihr die meine email schicken schickst 🙂

    Gefällt mir

  12. Das „Drew Berry“ Video kannte ich noch gar nicht. Es gibt da einen Menschen der in der lage ist so starke Elektrische Ströme in sich auszulösen, dass er Praktisch eine Kartoffel in seiner Hand Braten kann, lol. Ja ist ne tatsache. Is alles auf youtube. Ich möcht beinahe Wetten dass der keinen Krebs jemals bekommen wird. Dem seine Parasiten werden gleich geröstet. muahahahaa 🙂

    Kannte das Video doch schon. Die haben mit Sicherheit genau Studiert was Weber herausgefunden hat waren aber noch nicht in der lage den Malaria Parasiten, oder einen ähnlichen, für Krebs verantwortlich zu machen.

    Dr. Weber sollte Posthum den Nobelpreis für seine Entdeckung bekommen…Ich denke der hat erst die Chinesen und oder auch die Russen auf bestimmte Ideen gebracht eben dass Krebs übertragen werden.

    Ja, und heute nennt man den Baum des Lebens eben Modern – Fraktal, oder Selbstähnlichkeit was mir sehr gut gefällt weil man, denke ich, sich mit diesem Begriff gut Identifizieren kann. Je weniger Abstraktum desto besserum 🙂

    Was leider oft vernachlässigt wurde, ist das Elektromagnetische Potential in den Zellen. Der Typ der seine Elektrik Manipulieren kann dass er eine Glühbirne zum leuchten bringt, der ist aus meienr Sicht der Beweis dass solche „Anomalien“ in allen Menschen per Training möglich wären.

    Oder der Typ der seinen Magnetismus so stärken kann das Löffel an ihm haften bleiben.

    Ich könnte mir vorstellen dass die Verwirbelung der DNS einen Physischen Effekt haben sollte und nicht nur dazu da sein kann Platz zu sparen.

    Was mögen Parasiten nicht ? Tadaaa…Bitterstoffe und Artemisiahahaaa 🙂

    Gefällt mir

  13. „…auch wenn du 32 bist…“

    Ich verrate ja kein Geheimnis wenn ich sage dass du noch 46 Jahre dazugeben musst 😉

    Du darfst meine email ad weitergeben an Frau corvusalbusberlin

    Gefällt mir

  14. Das Denkvermögen von Helmut Schmidt hat sich trotz seines täglichen Zigarettenkonsums bis zu seinem Tode nicht reduziert.
    Wie kommt das?

    Gefällt mir

  15. @ Ichbin
    Ja, nun bin ich mal gespannt, ob Deine E-mail Adresse irgendwann – irgendwo erscheint.
    Auf dem Block bin ich ja schon mal gelandet. Also bis später.

    Gefällt mir

  16. Hier wieder ein Beispiel für die Doppelbotschaften der Giftmischer: http://www.forschung-und-wissen.de/nachrichten/medizin/malaria-impfstoff-gibt-hoffnung-fuer-ein-universelles-krebs-heilmittel-13372241

    Einerseits sagt man: „Krebsbehandlung für jeden, der sie benötigt“
    um dann einzuschränken: „Jedoch wird die Genehmigung wohl noch vier Jahre auf sich warten lassen,…“

    Vier Jahre, aha…danach werden es nochmal vier Jahre sein, vielleicht auch sechs oder acht.

    Gefällt mir

    • Ja, die Pharma — das sind kapitalistische Unternehmen — wollen ja am Menschen provitieren – an einer Heilung verdienen sie nur einmal – aber eine Dauerbehandlung damit wird die Kohle gemacht. So eine reine Behandlung gegen Krebs nur mit dem Wirkstoff Artemisinin kostet je nach Krebsart vielleicht drei Blutuntersuchungen und gesamt bis zu 3 Gramm 100% Artemisinin — grob alles zusammen 100 Euro(?) – wenn doch aber so ein Krebspatient 300.000 Euro bis zu seinem Ableben in die Kassen spühlt …

      Gefällt mir

  17. Ach ich weiss ja dass meine Gemeingefährlichkeit zu helfen einer Irritation entsprungen ist. Den Zwang mein eigenes Zueg zu übertragen
    bin ich immer noch nicht losgeworden. Und die „Sicherheit“ es dann doch nicht zu tun, hab ich sozusagen als Ausgleich zur Übertragung mit dazubekommen was mich in eine Art Lähmungszustand versetzt hat.

    Wirklich Klever so eine Neurose oder wie auch immer man das nennen will. Wo kein Wille ist, da ist auch kein Weg, lol

    Meine sogenannte Eigenbehandlung war und ist ja nicht Gefährlich. Es war nur eine Änderung meiner Essgewohnheiten, mehr nicht. Einfach nur etwas Natürliches in Form von Keimlingen inklusive ein paar Bitterstoffe und Aprikosenkerne. Mein Asthma ging auch ziemlich rasch vorbei während meine Ärztin mich Jahrelang zum Pusten bestellte aber mir nicht half habe ich Rat bei meiner Schwester gefunden die mir Keimlinge empfohlen hat. Egal was man an Essgewohnheiten ändert, es sollte, wie du schon richtig erkannt hast, keine änderung der Fleischsorte sein 😉

    Ich habe zwar Cannabis Saatgut, aber die Pflanze ist eingegangen. Habe eben nicht die voraussetzungen für alles was dafür notwendig wäre. Und den Dachschaden…naja, den hab ich onehin schon obwohl ich nie Drogen genommen habe ausser Antibiotika im Fleisch oder im Fisch.

    Wenn du Zigaretten rauchst, dann ist dein Gehirn unterversorgt mit Nährstoffen. Aber wies aussieht hast du wenig oder gar keine beeiträchtigung deines Denkvermögens. Was sich aber auch ändern kann denn du bist ja noch keine neunzig Jahre alt.

    Sind deine Arterien alle sauber und nicht verklebt ? Kaum vorstellbar eigentlich bei 50 % Lunge. Als ich noch geraucht habe, hat man mir trotzdem Arterien wie ein Kleinkind bescheinigt. Kurios, oder ? Meine Lungenkapazität hat sich aber in dreissig Jahren dennoch verringert. Ich hatte das Lungenvolumen eines Sportlers ohne dass ich einer war. Siebeneinhalb Liter Volumen. Jetzt kenne ich das Volumen nicht, aber bei der letzten Messung hatte ich sechsundneunzig Prozent Lunge im Vergleich zu vorher mit achtzig oder so. Du erstickst langsam aber sicher wie mir scheint. Ich bin seit zehn Jahren Rauchfrei und vermisse das Gift nicht.

    Aus meiner Sicht war es ein Fehler dass Helmut Schmidt ins Krankenhaus gegangen ist. Jeder, oder zumindest viele, der da reingeht, der stirbt kurz darauf. Der hätte nur Bitterstoffe und Keimlinge zu sich nehmen müssen und seine Arterien wären wieder frei geworden. Aber so ist das eben wenn man von Leuten umgeben ist die ein „Interesse“ haben.

    Klar würde ich Artemisinin vor Cannabis vorziehen wenn ichs mir leisten könnte. Weisst du was es kosten würde ? Ich muss mich mal Intensiver schlau machen.

    …Liest…auch nochmal deinen Bericht.
    Aha, eingeschränkte Bioverfügbarkeit von Derivaten was aber zu erwarten war. Verdünnter Mist aus der Küche der Pharmabanditen.

    Kannst du mir Derivatfreies Artemisinin empfehlen ? Ich weiss nicht was ich Bestellen würde und ob das Zeug auch das echte wäre.

    „…‘Krebszellen’ für genetisch veränderte menschliche Zellen.“
    Sauerstoff wird vom Parasiten aus den Blutplättchen aufgenommen so wie im Video gezeigt. Das Gruselige an den Parasiten ist dass sie extreme Hitze überleben, wie ebenso im Video gezeigt wurde. Weshalb ja eine Bestrahlung auch niemals diese „Krebszellen“ abtöten kann sondern sie im gegenteil noch dazu ermuntert sich zu vermehren.

    Ich denke langsam dass genau diese Parasiten Befehle in das Gehirn des Menschen einspeisen könnten, Dinge zu Erfinden damit sie, die Prarsiten am Leben bleiben und sich sogar noch vermehren. „Unsere“ Intelligenz ist also gar nicht wirklich unsere eigene sondern die der Parasiten in Form von Chemischen Signalen ins Gehirn des sich vermeintlich für Intelligent haltenden Menschen.

    Auch kann ich mir gut vorstellen dass diese Parasiten in der lage sind, Aggressivität zu steuern wenn Gefahr droht dass man sie erkannt hat oder bekämpfen will. Die Aliens sind in uns und nicht irgendwo „da draussen“ wie man meint.

    Gefällt mir

    • Klar würde ich Artemisinin vor Cannabis vorziehen wenn ichs mir leisten könnte. Weisst du was es kosten würde ? Ich muss mich mal Intensiver schlau machen.“ — ein wenig verwundert bin ich schon. Wir bauen doch die Pflanze auf unserer Farm in Afrika an, trocknen die Blätter, sieben die anschließend und alles, was der Mensch gegen Malaria, Krebs und AIDS braucht befindet sich da in dem Blattpulver, dass dann als Tee getrunken oder unter Obstbrei gemischt zu sich genommen werden kann. VOLLKOMMEN DERIVAT-FREI: das war es dann mit der Malaria, dem Krebs und AIDS auch schon. Yo^^ verkaufe ich bei eBay 100g für 9,90 Euro. Yo^^ verschenke ich auch, wenn einer kein „Geld“ dafür hat, aber Proto und Verpackung von 2,40 Euro … Ja, primal staubkorn ich bin ein wenig verwundert.

      Gut, du hast mit meinem Rauchen selbstverständlich vollkommen recht. Also, ich habe mich vor ein paar Monaten mal an einen „Haus“-Arzt gewendet, bin ja seit meiner Kindheit ein Frostködel: „das Wetter“ kalte Finger, kalte Füße – aber dass ich nun auch in der Nacht am ganzen Köper friere und dann davon aufwache, empfand ich als „Alarm“-Signal meines Körpers. Naja, Blutabnahme und so. Zum Lungenfacharzt. Alle meine Blutwerte sind wie bei einem gesunden Jugendlichen NULL-Auffälligkeiten. Ich soll mehr essen, also kalorienreich „nur Haut und Knochen können die Wärme auch nicht speichern, weshalb Robben schließlich eine ordentliche Fettschicht haben„, meinte der Doc.

      Das Gruselige an den Parasiten ist dass sie extreme Hitze überleben, wie ebenso im Video gezeigt wurde.“ … weil wohl die Wärme abgeleitet wird oder es sich um Lebensformen handelt, die vor der großen Sauerstoffkatastrophe lebten, in der ja die meisten Lebensformen ausgestorben sind, die nicht mit „Hitze“, aber eben mit Sauerstoff ein Problem haben, wenn ihre chemische Zusammensetzung auf „freien“ Sauerstoff trifft, was ja bei Artemisinin der Fall ist: die Chemiestruktur des Parasiten zieht ja den Freien Sauerstoff „magisch“ an, wodurch die Komplexität der Chemiestruktur des Parasiten zusammenbricht. Es ist ja nicht das Artemisinin selbst, sondern nur dieses eine „freie“ Sauerstoff, welches im Molekül vorliegt und dem Parasiten den Gar ausmacht.

      Aber wies aussieht hast du wenig oder gar keine beeiträchtigung deines Denkvermögens.
      Das Denkvermögen ist bei allen Menschen so ziemlich das Gleiche. Ein Mangel an Proteinen ist natürlich für das Gehirn eine schlechte Sache. Aber für die Beeinträchtigung des „Denkvermögens“, ja eigentlich verheerend ist etwas ganz anderes: der Dauerkonsum mit „laufenden Bildern„, also Auto fahren, Zug fahren, aber vor allem das Fernsehen, denn dadurch werden Neuronen-Wege in einem Bereich des Gehirns angelegt, der für das Denken eben nicht zuständig ist, während der Bereich, der für das Denken zuständig ist auf Dauer mehr und mehr verkümmert, weil dort KEINE Neuronen-Wege angelegt werden, wenn ständig ein anderer Bereich „gefüttert“ wird, der sozusagen zum Imperium ausgebaut wird.
      Der Mensch ist ein SPRECHENDES, ein Klänge, Töne, Laute, plapperndes und nicht Bilder von SICH GEBENDES Lebewesen!!! Es ist im Grunde „egal“, welche Klänge ich mit einem anderen Menschen austausche und auch die Lautstärke ist nicht das Entscheidende oder dass es durch Symbole oder Abstrakta geschieht – ENTSCHEIDEND ist, dass es passiert: denn nur das legt die Neuronen-Wege im für das Denken zuständigen Bereich des Gehirns an. Selbst, wenn ein Mensch das Doppelte, das Dreifache meines Volumens in diesem Bereich des Gehirns hätte, bliebe er ein dummer, nicht-denken-könnender Mensch, wenn er es eben nicht erlernt (hat) — und dieser Prozess des Erlernens kann nur stattfinden, wenn im dafür zuständigen Bereich, die Neuronen-Wege — die Denkbahnen — angelegt werden.
      Scheiße — leider – GEIL; wurden von unserer Kacke Kranken Kultur durch eine VERFLUCHTE Lügen-Religion mit deren kranken Laute total FALSCHE Denkbahnen in den Gehirnen der Menschen angelegt, die dann auch noch behauptet, dass man nichts wissen könne: „Ich weiß, dass ich nichts weiß!“ und für derartigen UNSINN bekommen solchen wahnsinnigen Idioten auch noch die höchsten Belobigungen: ja, sie nennen es sogar Erkenntnis! obwohl es FASSUNGSLOSE Idiotie und Dummheit sondergleichen ist.

      Gefällt 1 Person

    • „…oder es sich um Lebensformen handelt, die vor der großen Sauerstoffkatastrophe lebten, …“

      Dass finde ich eine Interessante Idee. Kein Wunder, wer Logisch Denken kann…

      „…der Dauerkonsum mit “laufenden Bildern“,…“

      Deshalb wird mir wohl oft schlecht wenn ich in ein Transportmittel steige. Hatte ich schon als Kind während der Fahrt ins Kinderheim.
      Über das Fernsehen hatte ich auch gelegentlich nachgedacht was wohl die permanenten Schnittwechsel bewirken könnten. Die Figuren sind ja erstmal sehr klein im Fernsehen, also nicht Real gross. Schneller wechsel von Tag und Nacht und Ortswechsel in Nullzeit. Das Gehirn kennt so etwas eigentlich nicht und muss also irgendwie darauf Reagieren. Wie das Gehirn darauf reagiert weiss ich nicht Wirklich, aber es könnte sein dass es Aggressiv oder mit Lähmung darauf reagiert, oder beides.

      Ja genau, dass mit dem nicht – Wissen um das Wissen funktioniert natürlich auch nicht so wie man glaubt dass es funktioniert. Wer sowas sagt fühlt sich in seinem Wissen Irrationalerweise wohl bestätigt. Aber wie kann man etwas Wissen, und es gleichzeitig nicht Wissen ? Ich bin immer für..naja, mindestens für merkwürdig empfunden worden wenn ich gerade diese Phrase in frage stellte.

      In der Tat muss man Denken auch lernen. Beides, Denken und Fühlen sind wichtig um ganz Mensch zu sein finde ich. Denken was man fühlt und Fühlen was man denkt, sagt man. In unserer Kultur ist das eine zu lasten des anderen abgeschafft worden. Das „Denken“, im Sinne der Abhöngigkeit zugunsten der Eliten, wurde gefördert während das Fühlen zugunsten des Individuums abgeschafft wurde etwa über die Kontrolle der Geburt im liegen und im Krankenhaus anstatt zuhause in vertrauter Umgebung unter Menschen die man kennt.

      Es gibt so viele Subtile Mittel um das Fühlen lächerlich zu machen und das Individuum zu verunsichern dass es das Fühlen angeblich gar nicht braucht um zu Überleben. Schon allein die Tatsache dass der Mensch in der Stadt, einer eigentlich toten Umgebung, lebt, entfernt ihn vom Fühlen der Zusammenhänge welche Wurzel Nahrhaft und welche Pflanze Gesundheit bringt.

      Welche Auswirkungen haben Winkel auf das Gehirn ? Eine Stadt besteht eigentlich nur aus Winkeln und flächen. Darübre gibt es wohl keine Überlegungen geschweige denn irgendeine Untersuchung. Warum auch ? Befinden sich doch alle im selben Gefängnis…

      Ein sich selbst Kontrollierendes Konglomerat aus Misstrauen, Gier und Angst gegen andere, über andere und gegen sich selbst bestimmt die Wahrnehmung der Individuen. Und jedes Individuum will die Oberhoheit über die Warheit welche in einem Gefängnis gewonnen wurde, dem anderen Gefangenen überstülpen. Kurios. Die Aliens lachen sich schlapp über uns.

      Natürlich hast du recht mit den Bahnen die ins Gehirn geprägt werden anhand der Wiederholungen die wiederum von er Umgebung abhängen. Aber eine Entprägung ist auch möglich. Aber das Gehirn selbst kann niemals erkennen ob die Denkbahnen „Falsch“ sind denn es ist nur in der Lage Denkbahnen als solche zu Akzeptieren. Was das Gehirn kann, ist Vergleiche mit anderen Denkbahnen anderer Individuen anzustellen und dem Empfindungsbereich die Kontrolle zu überlassen. Allein das Denken wirds nicht richten können. Dazu brauchen wir erstmal die Sinne welche das Denken beeinflussen.

      Richtig ist, meiner Ansicht nach, zu sagen:“Ich weiss, dass ich nicht alles weiss WEIL ich nicht weiss was „alles“ ist“. Oder sowas in der Art.

      Aber das klingt einfach nicht schlau genug. Das andere klingt nur deshalb schlau, weil es die Möglichkeit doch noch zu Wissen offen lässt. Naja, auch egal.

      Kann bei ebay nicht sehen wo du deine Sachen verkaufst. Wenn du mir den Link oder deinen ebay Namen gibst ?

      Gefällt mir

    • Über das Fernsehen hatte ich auch gelegentlich nachgedacht was wohl die permanenten Schnittwechsel bewirken könnten. Die Figuren sind ja erstmal sehr klein im Fernsehen, also nicht Real gross. Schneller wechsel von Tag und Nacht und Ortswechsel in Nullzeit. Das Gehirn kennt so etwas eigentlich nicht und muss also irgendwie darauf Reagieren. Wie das Gehirn darauf reagiert weiss ich nicht Wirklich, aber es könnte sein dass es Aggressiv oder mit Lähmung darauf reagiert, oder beides.
      Es sind ja nicht nur die Schnittwechsel, sondern auch die vollkommen unlogischen Szenenfolgen und „Gedanken-Spiele“, sondern auch der ständige Hell-Dunkel-Reiz, sowie die Schnelligkeit der Abfolge einzelner Bilder (weiß grad nicht sollen 21 oder 23 Bilder pro Sekunde sein).
      Ich kann da auch nur aus eigener Beobachtung schlußfolgern: vor dreißig, vierzig Jahren hatte ich viel ferngesehen und hatte auch eine Zeit, wo ich fast jeden Tag ins Kino ging. Jedenfalls hat mein Körper entweder mit Euphorie, Niedergeschlagenheit oder Aphatie reagiert => also eindeutig Stress-Symptome. Aber wie auch immer nun der allgemeine körperliche Zustand selber war: ich war gereizt, unkonzentriert und habe vollkommen unkontrolliert mir über Jahre nach dem fernsehen oder Kino die Fingernägel abgekaut, was geradezu einer Selbstzerstümmelung ähnelte. Und das Ganze war unabhängig davon, ob das nun eine harmlose „Wissenschaftssendung“ oder sonst eine Art von Film war. # Was der Mensch sieht, muss er nuneinmal für wirklich halten, da hilft auch nicht, daß sich selber erklärt wird, dass es nur ein Schauspiel war. Es macht etwas mit dem Bewusstsein und der Mentalität eines Menschen.

      Welche Auswirkungen haben Winkel auf das Gehirn ? Eine Stadt besteht eigentlich nur aus Winkeln und flächen. Darübre gibt es wohl keine Überlegungen geschweige denn irgendeine Untersuchung. Warum auch ? Befinden sich doch alle im selben Gefängnis…
      „Schubladen-Denken“, fiel mir spontan ein, aber auch das verkehrte „Anfang-Ende-Denken“. „Raum“ als „solcherist ja ein gedankliches Abstraktum: ein Talbewohner umgeben von Bergen, kann wohl kaum „weitsichtig“ denken lernen, er kennt das offene Land nicht, weshalb ein Größflächenbewohner oder Menschen am Meer, dies wohl als „einengend“ im Denken lernen und sich auch kaum im Gebirge zurechtfinden. Der Savannah Bewohner, der jeden Tag genug zum Essen findet, braucht sich keinen Kopf über die Haltbarmachung von Nahrungsmitteln machen: Nie wird er einen Kühlschrank erfinden können … seine Welt ist eine komplett andere, während dem Urwald-Menschen die Offenheit der Savannah eine „ungeschütze“ Umgebung ist, die nur mit Gefahren verbunden ist, „lernt“ der Savannah Mensch im Denken sich vor den Schlangen des Urwaldes, der ihm „aufgrund“ seiner Enge unheimlich ist, zu fürchten: Wat – Wohin denn laufen, wenn einem so ein Ungeheuer begegnet.
      Es gibt darüber Untersuchungen. Katzen, die in einem Raum mit vertikalen Schwarz-Weiß Streifen nach der Geburt eingesperrt wurden, deren Gehirne haben das Treppensteigen-Lernen nicht erlernt; Katzen in horizontalen Schwarz-Weiß Streifen Räumen, erlernten zwar das Treppensteigen, deren Gehirn konnte aber das Rechts-Links-Denken nicht erlernen.
      Daraus schließe ich, der Mensch der Stadt hat deshalb auch die größten Schwierigkeiten, „meine“ Fibonacci-Jauhuchanam-Räume „zu verstehen“, „nachzuvollziehen“ — und wenn überhaupt, wohl nur „abstrakt“-theoretisch – weil sein Gehirn eben nicht dieses „Raum-Sehen“ erlernt hat: er wird sich wohl nicht vorstellen können, dass ich die Fläche hinter dem Objekt und auch innerhalb des Raumes „von allen Seiten „gleichzeitig“ „sehe“ und muss mich dann wohl für einen „Spinner“ halten (???). Für ihn „muss“ das Universum eine Art „Kugel“ sein, gar ein Raum der sich ausdehnt, wie unsere Ur-Knalltüten am Vollpfosten von Einstein hängend den Wind einfangen wollen, der schneller als das Licht sein muss.
      Mitnichten: das Universum ist ein dimensionsloser spiraliger Fibonacci-Jauhuchanam-Spiral-Raum 😉

      „Die Aliens lachen sich schlapp über uns.“ Nun, ich sage: unsere Halter dazu, was selbstredend eine Art Metapher ist, denn die sind ja auch Teil eines komplexen biologischen Systems, das sich quadratisch, praktisch Schlecht selbst in die Gefangenschaft eines verkehrten Denkens eingeschlossen hat und eine Weltsicht hat, die vollkommen absurd ist.

      Gefällt mir

    • „…die Fingernägel abgekaut…“

      Ich…bohre in der Nase, lol

      „Was der Mensch sieht, muss er nuneinmal für wirklich halten,…“

      Soisses, hat ja auch nix anderes gelernt dieser Heini von einem Menschen. Der hätte ja auch Gott lernen können wenns ihm eingefallen wär.

      „Nie wird er einen Kühlschrank erfinden können…“

      Ich sehe, wir haben oftmals die gleichen…dingens…wie heissen die nochmal ^^…ah, Gedanken oder so 🙂

      „Katzen, die in einem Raum…“

      Genau dass hab schon vor Jahrzehnten auch gehört, oder gelesen.

      „…und muss mich dann wohl für einen “Spinner” halten…“

      Biste ja auch 😉

      Aber war dass nicht auchmal der erste Mensch der das Feuer entdeckt hat ? 🙂

      Gefällt mir

  18. Wenn meine Freundin ihren Krebs mit Cannabisöl beseitigt hat, habe ich vor mit ihr in Krankenhäusern zu gehen und andere Patienten mit Cannabisöl zu Heilen. Die Frage ist nur – woher bekomme ich Cannabisöl um erstmal sie selbst zu heilen ?

    Wenn du eine Idee haben solltest, lasse es mich bitte Wissen.

    Ich weiss es gibt noch andere Mittel wie Artesemia und viele andere, aber ich habe mich entschlossen ihr Cannabisöl zu besorgen. Falls es nicht zu teuer sein sollte. Schliesslich hat auch jeder Mensch ein Recht, oder sollte es sich einfach nehmen, auf die gute wohlfühl Medizin 😉

    Ich selbst habe meinen von mir vermuteten Pankreas Krebs schon längst besiegt. Ich denke wenn man Schmerzen in der betreffenden Region hat, ist das wohl ein Zeichen für den Krebs darin. Und da ich nie Angst vor Krebs hatte, ist mir wie ich denke Wahrscheinlich nicht nur eine Schmerzfreiheit gelungen, sondern eben eine Beseitigung der Parasiten indem ich meine Eernährung geändert habe und Bitterstoffe, sowie Blausäure, also Pfirsichkerne, usw. zu mir genommen habe.

    Meine Freundin ist eher nicht so hinterher mit ihrer Gesundheit (nagut, ich selbst in anderen Bereichen auch nicht so) sie isst immer noch Margarine und sicher auch andere Gifte die den Krebs begünstigen. Deshalb denke ich dass Cannabisöl ihren Krebs schnell auflösen wird.

    Gefällt mir

    • Nun, ich kenne eben nur den Wirkstoff Artemisinin, der in Artemisia enthalten ist und als Anti-Tumormittel patentiert ist. Daneben enthält die Pflanze weitere 20 Anti-Krebs-Wirkstoffe über die mir aber keine wissenschaftlichen Studien bekannt sind.

      Also, wenn es nachgewiesen ist, dass Cannabisöl gegen Krebs wirkt, kann sie sich das ganz normal vom Arzt verschreiben lassen. Ansonsten musst du dir halt das Cannabis besorgen und selber das Öl daraus gewinnen. Ich frage aber noch mal bei meinen Cannabis-Freunden nach. Mein Problem damit ist, meine Unkenntnis über die Pflanze und ihre Wirkstoffe gegen Krebs und alle die ich halt kenne und schon kurz oder lang Cannabis zu sich nehmen, haben einen mehr oder minder schweren Dachschaden, was mich halt übervorsichtig gegen dieses Kraut zur Aufnahme in den menschlichen Organismus hat werden lassen.

      Heißt dein „vermutet“, du hast dich nicht untersuchen lassen und rein auf Verdacht dich Eigen-Behandelt? Ich halte das gar nicht für klug, sorry aber mit Giften macht man doch keine Eigen-Experimente.

      Ja, wenn man schon weiß, dass man „Krebs“ hat — im Grunde hat den ja jeder Mensch 100.000 bis 150.000 „Krebszellen“ schwimmen da im Blut sowieso herum — muss wirklich alles weggelassen werden, was den Körper zusätzlich in seinem Kampf schwächt — und das sage ich als ausgesprochener Dummkopf, denn meine Lungenkapzität ist 50% und ich rauche ja wie blöde nicht mal eine Zigarette wenigstens am Tag weniger. Nun, schlecht, dem einen fällt das eine Leicht, was dem anderen schwer fällt und mit dem „Essen“ hatte ich es sowieso nie so. Ich kann da wirklich alles essen und genauso leicht darauf verzichten.

      Gut, also bei Krebs muss selbstverständlich viel Obst und viel Korn gegessen werden; vor allem Obst das viele Enzyme enthält, wie Papaya und Ananas. Aber vor allem muss auf jede Art von Fleisch und tierischem Fett Abstand gehalten werden. Margarine (es kommt auf die verwendeten Pflanzenöle an) ist sicher kein Gift. — Wie schon erwähnt das Leben ist voller Aberglauben und vielen modernen Mythen, womit ich mich aber nun sehr wenig, wenn überhaupt, beschäftigt habe. — Ich, denke aber, dass du eh besser über Ernährung Bescheid weisst als ich und wenn du schreibst, dass Margarine ein Gift ist, wirst du das aus gutem Grund erwähnt haben.

      So, so du willst also in die Krankenhäuser gehen, um Menschen mit Cannabisöl zu Heilen. Tja, das wird nichts. Da bekommst du erst mal Hausverbot und im Wiederholungsfall wirst du verhaftet und bei Hartnäckigkeit schlicht in die Psychiatrie oder ins Gefängnis gesteckt, je nachdem, wo besser an dir verdient wird — als eher Psychiatrie, es sei den ein Staatsanwalt klagt dich wegen Geimgefährlichkeit ein, dann mach das Gefängnis den Reibach mit dir.

      Gefällt mir

  19. „Die Würde des Menschen ist unantastbar“
    Nur…was unausgeschrieben dahinter steht, sollte man auch Wissen. Da steht nämlich – Die Würde des Menschen ist unantastbar
    („Egal wie wir dich Verstümmeln“)

    Das ist inzwischen mein Fazit aus all dem, was der Mensch trotz aller gutmeinender Worte einander antut. Und Staatsterrorismus, ist aus meiner Sicht längst die Verstümmelung der Bewohner durch Weltfremde, Menschenverachtende Ignorante Mechanische Medizin wie Impfen, Krebsbehandlung und was da alles noch an „Werten“ herumschwirren mag.

    Deswegen soll mir niemand mit „Werten“ kommen (wie dieser deutschdingens) die nicht näher und ganz Präzise Formuliert sind. Wenn Werte beliebig sind, dann kann auch nur der Umgang damit beliebig sein.

    Werte muss man aber nicht grossartig einem Menschen eintrichtern. Die Erzeugen sich nämlich so gut wie von selbst wenn man dem Individuum keine Biologischen Verzerrungen zumutet wie sie durch Schändliche Impfhysterie und Krebsbehandlungen dem nach Trost suchenden Menschen, aus Finanzieller Habgier, Geltungssucht oder Untertanentum, noch schlimmer „Forscherdrang“, oder was auch immer der Grund sein könnte einen hilflosen Patienten nicht nach Naturgesetzmässigkeit zu behandeln, zugemutet werden.

    Denn das gute wird auch gut bleiben, wenn es denn gut sein darf so wie es am Anfang seines Lebens auch immer gut ist. Wer aber gezwungen wird „gut“ sein zu müssen, nur weil er, der kleine Mensch, mal Garstig, Bockig oder vermeintlich Schmutzige Wörte sagt, ihm Strafe angedroht wird welche dann den ganzen Tag lang Unterschwellig das gute verzerrt, der wird niemals gut sein dürfen, oder hat es vielleicht schon schwerer es zu sein, so wie es ihm die Natur angedacht hat.

    A pro pos Schande…Das Dorf der Schande…dort wo man ein Asylheim angesteckt hat. Nun hat man wieder einen Grund gefunden, die Gefühle der Menschen zu Ignorieren. Wer sich in Irgendeiner Weise bedroht fühlt, ob zu recht oder nicht, dem soll man Gehör schenken. Anstattdessen werden in, aus meiner Sicht, Infamer Weise
    ganze Städte zu Menschenfeinden erklärt.

    Das finde ich abscheulich.

    Warum muss es unbedingt der Islam sein der hier seine Heimstädte errichten will ? Warum nicht der Hinduismus. Was ja Logischer wäre. Denn die Inder haben ja kaum noch Platz bei sich in Indien. Also Inder, kommt alle rüber, hier ist Platz für dreihundert Millionen Inder.

    Allerdings…nix mehr mit Nacktsein auf der Strasse und Betteln. Hier wird man gleich als Exibizionist eingekerkert weil sich ja kleine Mädchen angeblich vor dem Penis fürchten, gell ^^

    Und Indische Penise sind halt so lang wie der Turban auf dem Indischen Kopf. Dreimal Wickeln bitte, lol

    Gefällt mir

    • Penis indisch, eher asiatisch 12-16, oder? Dagegen Karamojong 30, 40, 50, 60 lol
      Islam, 5 Regeln, eine davon täglich, einmal im Jahr „Fasten“ (was verbunden ist, mit einmal Tier schlachten), aber ansonsten lässt diese Religion einen mit „Forderungen“ in Ruhe und Mann wird nicht gezwungen mitzumachen, dann bezahlt Mann halt eine Steuer für die Gemeinschaft. Ansonsten, ich benötige eh keine Religion. Habe ich nie. Wollt mich auch niemand haben, außer die „Institution“, um sich an mir wirtschaftlich zu mästen. Rede selber mit meinen „Gott“, da weiß ich sicher, wo ich dran bin.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s