Erlebnisse vom Tage

„Die Lehre von Karl Marx ist ewig, weil sie wahr ist.“ – Lenin
Damit ist Marx nicht Zeuge der heutigen Zeit, sondern ein zeitloser Zeuge der Wahrheit.
 
Nun kann – wie es Pontius Pilatus getan hat – gefragt werden: „Was ist Wahrheit?“
 
Und je nach „Denkschule“ — also, ob der Mensch vom Idealismus oder vom Materialismus her ‚denkt‘ — ist die Beantwortung dieser Frage so unterschiedlich, wie sie gegensätzlich ist.
 
Die von der Kirche entwickelte Religion geht vom Idealismus aus:
„Gedanken (*Geist*, *Idee*) => Worte (*Sprache*) => Werke (*Sein*)“
 
Der von Marx und Engels [wiederentdeckte] Materialismus geht hingegen vom Sein (*der Materie*) aus, welches das Bewusstsein bestimmt, das über die Sprache entsteht, wodurch sich das Denken entwickelt.
 
Das Sein, also die Materie, existiert außerhalb und unabhängig vom Bewusstsein; das Bewusstsein existiert jedoch nicht außerhalb und unabhäng vom Sein, also der Materie.
»… die einzige „Eigenschaft“ der Materie, an deren Anerkennung der philosophische Materialismus gebunden ist, ist die Eigenschaft, objektive Realität zu sein, außerhalb unseres Bewusstseins zu existieren.« [*1]
»Ideelles ist das, was im Bewusstsein existiert, vom Bewusstsein hervorgebracht wird, was „subjektiv-real“ existiert, weil das Bewußtsein immer an ein Subjekt gebunden ist.« [*2]
[*1] W. I. Lenin: Materialisus und Empiriokritizismus. In Werke, Bd. 14, S. 260
 
[*2] Staatsbürgerkunde, Einführung in die marxistisch-leninistische Philosophie; ausgearbeitet von einem Kollektiv der Akademie für Gesellschaftswissenschaften beim Zentralkomitee der SED, © Dietz Verlag Berlin 1983, S. 72

Als ich heute – 24.06.2019 – meine Tochter (6) zum Kindergarten gebracht hatte und anschließend einen Kaffee trank, sah ich auf dem Papierkorb einen Aufkleber:

***Wer dem Patriotismus folgt,
Wird im Faschismus Verrecken!!!***

Ich formuliere diese WAHRHEIT kurz um!

*Wer dem Kapitalismus zu Diensten ist,
wird ein Schaf, welches dem Wolf in den RACHEN des Patriotismus folgt 
und im Faschismus auf der Schlachtbank VERRECKT!!!*

Fleisch-FRESSER und Vegetarier oder Veganer

KÖNNEN NIEMALS und NICHT IN DER NATUR KOEXISTIEREN:

DENN: 
Sie sind gegenseitigt von einander “abhängig“!

Der Fleischfresser — Karnivor — “reißt“ keine ***sogenannten*** “starken und gesunden Tiere“:

BIOLOGISCH JAGEN DIE Karnivoren in der Natur AUSSCHLIEßLICH Nicht-Überlebensfähige, “schwache“ und “kranke“ Lebewesen!

Nachdem …

Nachdem jemand meine Frau – eine Negerin aus Afrika – auf Facebook als humanoide Farbige bezeichnet hatte, habe ich folgendes geantwortet:

Besuche die Volkshochschule und belege einen Kurs in Rechtschreibung und Logik“, ist eine Empfehlung!

Meine Neger-Frau ist ganz sicher nicht farbig!

Und ich bin ein Affe männlichen Geschlechts mit heller Hautfarbe (blaß Schweinchen rosa). 😂

Und der Grund, weshalb ich weder Trotzki noch Kosing verstehen KANN, ist ganz einfach: Ich habe von keinem auch nur irgendetwas gelesen. Und ich muss das auch nicht, denn ich bin nicht einmal mit den Werken von Marx, Engels, Lenin und Stalin durch.

Meine Neger-Frau ist ganz sicher nicht farbig!
Sondern ein Affe weiblichen Geschlechts mit dunkler Hautfarbe:

Hier mit unserem gemeinsamen dritten Kind!

Dafür hat mich Facebook für 30 Tagen wegen angeblicher  HASSREDE gesperrt!

BIN ich — oder bin ich nicht?

BIN ich — oder bin ich nicht?

Sein oder nicht sein, dies ist hier die Frage!

Shakespeare
"Verschobene Ansicht der Welt" (blaue Linien):helle, grün markierte Fläche der Kontinente = tatsächliche Verteilung der Landfläche auf unserem Paradies ... ERDE, Welt, KOSMOS genannt!

Es wird sich über die Menschen lächerlich gemacht, die davon überzeugt sind, dass die Erde eine kreisrunde Scheibe ist!
… Und dies von Menschen, die die Position und die Fläche der Kontinente nicht einmal in Frage stellen!  weil sie *sich ja einbilden die Wirklichkeit zu kennen!*

Nun müsste sich nur jeder einmal mit der Geometrie der Großen Pyramide von Gizeh in Ägypten beschäftigen:

https://seidenmacher.files.wordpress.com/2019/01/pyramide-gizeh-grund-2.pdf

um Selber festellen zu können, daß sich alle Sonnensysteme in unserer Galaxie und auch in ALLEN anderen Galaxien selbst auf einer Fibonacci-Jauhuchanam-Raum-Spirale bewegen, was ausschließt, dass das gesamte Universum einer Kugel gleichen KANN!!!

Bedeauerlicherweise kann!!! oder WILL mich kein Biologe, Chemiker, Geometriker, Mathematiker, Philosoph, Physiker oder Theologe widerlegen!

Weshalb ich mich frage, wovor all diese Schrullen der Wissenschaft bloß ANGST haben!!!

Bricht sich der Mensch — ein Affenwesen — etwa die Krone ab, wenn er zugibt, sich geirrt zu haben???

Ideologische Vorstellungen

„Im menschlichen Stammhirn ist die kollektive Geschichte der Menschheit verankert.“

E. K. auf https://sascha313.wordpress.com/2019/06/05/teplow-das-denken-und-das-sprechen/

Welche kollektive Geschichte der Menschheit soll das denn bitteschön sein?

Nö! Im menschlichen Stammhirn ist keine kollektive Geschichte der Menschheit verankert. Eine solche Annahme oder Meinung ist unwissenschaftlich, wiederspricht darüberhinaus dem DIAMAT und der wissenschaftlichen Philosophie des Marxismus-Leninismus! Und damit handelt es sich um eine ideologische Vorstellung, die nicht beweisbar ist! …
Und damit ‚liefe‘ der von Marx – gemeinsam mit Engels – entdeckte Dialektische Materialismus auf eine Hypothese hinaus, die sich nicht einmal zu einer Theorie entwickeln könnte!
Der 
DIAMAT – die Wissenschaft gut hin würde somit unweigerlich zu einer RELIGION VERKÜMMERN!

Im Stammhirn und den übrigen Hirnarealen laufen chemisch-elektro-magnetischen Prozesse nach einem Programm, welches von der DNA gesteuert wird, ab. Die kollektive Geschichte der Menschheit ist dort jedenfall keinesfalls verankert.

„Der wesentliche Unterschied zum Tier besteht darin, dass der Mensch Werkzeuge herstellen kann vereinfacht ausgedrückt und das Tier, auch der Affe nicht.“

Der Mensch ist kein anderes, kein höheres über den anderen Tieren stehendes biologisches Lebewesen.

Er GLEICHT ihnen, ist aber NICHT DASSELBE!:
Dasselbe ist nämlich, dass alle bilogischen Lebensformen, DEMSELBEN, nämlich dem beweglichen Sein; also der Materie angehören, die zwei Eigenschaften hat, nämlich sowohl EWIG als auch SELBST-BEWEGEND IST, wodurch ALLE Bewegungen und Veränderungen„hervorgebracht werden!“

Es gibt keinen wesentlichen Unterschied zum Tier, sondern nur Unterschiede zwischen den einzelnen Lebewesen.

Nur weil der Orang Utan oder der Berggorilla und der Chimpanse körperlich stärker als der Mensch – der eine Affenart ist – sind, ist das kein wesentlichen Unterschied zum Menschen, sondern nur ein Unterschied zwischen den Affenarten.

Im übrigen benutzen viele Tierarten — vor allem Vögel — ihren Körper als Werkzeug (Schnabel und Krallen) und bauen damit Nester und viele Primaten benutzen Dinge aus der Umgebung als Werkzeug, etwa Steine zum Aufbrechen von Früchten mit harter Schale oder Stöcke, die sie verwenden, um an Insekten und Würmer als Lebensmittel zu kommen. Und dabei suchen sie „bewusst“ nur Werkzeuge aus, die für ein solches Unterfangen auch geeignet sind, also einem bestimmten Zweck dienlich sind.

Aber der ganze Satz: „Der wesentliche Unterschied zum Tier besteht darin, dass der Mensch Werkzeuge herstellen kann vereinfacht ausgedrückt und das Tier, auch der Affe nicht“,
ist in sich nicht schlüssig, denn auch andere Affen – außer dem Menschen –können sehrwohl Werkzeuge herstellen: Der Mensch muß es ihnen nur beibringen!!!

Und wenn ich mir die Ergebnisse über die Erforschung des GENOMS und der STAMMZELLEN der Säugetiere anschaue, was es dem Menschen bereits heute schon ermöglicht, künstliche Ohren auf einer Maus zu produzieren oder die Millionen von Nervensträngen eines querschnittgelähmten Wirbeltieres wieder zusammenzufügen, Klone zu erzeugen und menschlich Organe in einem Schwein heranzuziehen oder ein menschliches Herz im Labor zu erzeugen, dann kann der Mensch auch Gorillas und ander Säugetiere entwickeln, die auch über ein menschliches Gehirn verfügen und – durch einen entsprechenden Eingriff in das DNA-Programms – Tiere herstellen, die dann wie ein Mensch sprechen können und Werkzeuge herzustellen in der Lage sein werden!

… Meine beiden Frauen, ein paar Freunde und meine verbliebenen zehn Kinder machen mir indirekt den „Vorwurf“, weshalb ich 30 Jahre lang „Geld verdient habe“ und nicht Germanistik, Anglistik, Mathematik, Geschichte, Biologie, Geologie, Physik, Chemie, Architektur, Mechanik oder Landwirtschaft — aber vor allem anderen — GEOMETRIE an einer Universität studiert habe!
„Du hättest doch auch Theologie studieren können! schließlich kann dich niemand widerlegen!“ — und dann wärst du heute mindestens ein Pastor, wenn nicht gar ein Bischof oder Kardinal“ !!!

„Setze den Menschen als Menschen und sein Verhältnis zur Welt als ein menschliches voraus, so kannst du Liebe nur gegen Liebe austauschen, Vertrauen nur gegen Vertrauen etc. Wenn du die Kunst genießen willst, mußt du ein künstlerisch gebildeter Mensch sein; wenn du Einfluß auf andre Menschen ausüben willst, mußt du ein wirklich anregend und fördernd auf andere Menschen wirkender Mensch sein.
JEDES DEINER VERHÄLTNISSE ZUM MENSCHEN – UND ZU DER NATUR- MUß EINE BESTIMMTE, DEM GEGENSTAND DEINES WILLENS ENTSPRECHENDE ÄUßERUNG DEINES INDIVIDUELLEN LEBENS SEIN.“

TJA! … und das KANN ich eben nicht!!! ES IST schlichtweg UNMÖGLICH!!!

Weil „die Verhältnisse“ eben nicht ‚menschlich‘, sondern MATERIELL – PHYSIKALISCH – CHEMISCH und BIOLOGISCH begründet sind, Denen ich – und auch sonst niemand – Sich ENTZIEHEN KANN!!!

ICH KANN aus mir NICHTS Anderes machen:
DENN ICH BIN ein Lebewese — ein AFFE!!!

„Die unmittelbare Wirklichkeit des Gedankens ist die S p r a c h e.“

… und philosopisch wurde diese Zentrale Wahrheit in Johannes 1:1 als Metapher zusammengefasst: Am Anfang war LOGOS … und Logos war seit sieben- bis zwölftausend Jahren in allen LOGISCHEN Philosophien! das PRINZIP!!!

Geschützt: iCH wEIß: Alles ist GUT und HEILIG!

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Genug für ALLE — aber keine Organisation!!!

3.200-MILLIARDEN FÜR RÜSTUNG!

SIND wir IRRE????

Jeder Mensch benötigt zum Überleben das Äquivalent von 180 kg Getreide als Lebensmittel pro Jahr.

 
Ein Kilogramm Getreide entsprechen dem Preis von 0,30 Euro
=> 180 * 0,30 € = 54,00 €/p.a.
 
Um ein Kilo Ware weltweit — von Erzeuger bis zum Endverbraucher — zu transportieren fallen rund 0,70 Euro an Transportkosten an
=> ein Kilo Lebensmittel (ohne Steuern, Abgaben, Zölle usw.) kosten demnach durchschnittlich 1,- EURO; dementsprechend kosten 180 kg im Jahr = 180,- Euro.
 
Angeblich sollen etwa eine Milliarde Menschen auf unserem Paradies, welches Erde genannt wird, “arm“ sein; d. h. sie haben ein Einkommen von bis zu einem US$ (0,9 €) am Tag = 365 $, bzw. ~330,- Euro im Jahr.
 
Rein rechnerisch könnten sich die Armen also die benötigten Lebensmittel leisten und müssten gar nicht hungern,
 
wenn, ja wenn!„, eine solche Berechnung nicht einen entscheidenden Fehler enthielte!
 
Denn von den eine Milliarde Armen sind 80 % Kinder, die gar kein Einkommen haben!
 
Mit anderen Worten: Da gibt es 200 Mio. ‚Väter‘ und ‚Mütter‘, die statistisch zusammen 2,- US$ (1,80 €) am Tag verdienen = 730 US$ (657 €) pro Jahr, die sich jedoch auf zehn Menschen aufteilen:
 
Tatsächlich stehen also einer Milliarde Menschen 0,2 US$ oder 0,18 € am Tag zur Verfügung.
 
Anders ausgedrückt:
Eine solche *Familie* könnte zwar 330/180 = 1,8 kg Lebensmittel pro Tag zur Verfügung haben; auf 10 Menschen hochgerechnet sind das aber nur 180 Gramm statt der erforderlichen 500 Gramm Lebensmittel! Doch ***der Mensch lebt nicht vom Brot allein*** (‚Jesus‘): Er benötigt auch Kleidung, Unterkunft und Bildung!
 
Gehe ich von mir Selber aus:
 
a) Unterkunft = 300 € im Monat
b) Bildung = 30 € im Monat
c) Kleidung = 1 € im Monat
d) Lebensmittel = 75 € im Monat
 
= 406 € im Monat = 13,65 € am Tag!
 
Die Kosten meiner Unterkunft werden von der Gemeinde, in der ich lebe übernommen.
 
Bar erhalte ich 384,- € vom „Jobcenter“ …
abzüglich meiner Ausgaben (unter b) bis d) aufgeführt)
also minus 106,- € = 278,- Euro habe ich damit zur FREIEN VERFÜGUNG!
 
FAZIT!!!
 
Wir — die MENSCHHEIT, wenn wir WOLLTEN!!! — KÖNNTEN trotz des IRRSINNS, der ins Miltitär gesteckt wird, uns so organisieren, dass JEDER MENSCH ALLES zum ÜBERLEBEN benötigte, ERHALTEN KANN!!!
 
In dem PARADIES, welches wir als Erde bezeichnen, leben mittlerweile etwa 10 Milliarden Menschen:
 
Zum Überleben benötigen wir – die Menschheit – 180 kg pro Mensch im Jahr = 1,8 Mrd. Tonnen Lebensmittel!
 
Im letzten Jahr (2018) wurden allein 2,1 Mrd. Tonnen Getreide Geerntet!
 
KARTOFFLEN, RÜBEN, WURZELN, GEMÜSE und FRÜCHTE sind darin gar nicht enthalten!

ALLES ist AUSREICHEND zum LEBEN vorhanden!!! … ich kann *uns* echt nicht verstehen — SIND wir wirklich derart unverständig?

Oder IST uns unser eigenes LEBEN so … … 

 

… und jetzt DENKT!!!  einfach

Selber mal nach!!!

Organ-Entnahme an lebenden Menschen und Widerspruchslösung

Organ-Entnahme an lebenden Menschen und Widerspruchslösung
 
Schon der Gesetzentwurf allein ist, meiner Meinung nach, bereits ein Verstoß gegen Artikel 1 des Grundgesetzes: „(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
 
Zur Würde des Menschen gehört die Unantastbarkeit des menschlichen Lebens und damit die Unversehrtheit seines Körpers, wozu nun einmal seine Organe gehören — und dies über den biologischen Tod hinaus.
 
Der Körper des Menschen ist sein eigenes Eigentum, über das nur er allein die Verfügungsgewalt hat.
 
Wenn nun ein Mensch „von Todes wegen“ keine Entscheidungen über seinen Körper und folglich über seine Organe getroffen hat, hat kein Staat das Recht, das Rechtsprinzip nach Artikel 1 des GG durch „Gesetze“ (LEX), die dem Recht (IUS) zuwider sind, zu brechen.
 
Die „Widerspruchslösung“ verstößt gegen Artikel 1 GG und öffnet dem Kannibalismus an Toten die Türen:
Denn nun kann jeder Kannibale sagen: „Ja, der hat halt vor seinem Tod keinen Widerspruch gegen den Verzehr seines toten Körpers eingelegt.
 
Jeder Mörder kann mit dieser perversen Idee einfach behaupten: „Ja, aber der hat doch seiner Ermordung nicht zu Lebzeiten widersprochen.
 
Und, um es ganz krass zu verdeutlichen:
 
Mit dieser „Widerspruchslösung“ kann sogar die ERMORDUNG von Millionen von Menschen (12 Millionen und mehr: bekanntlich sind nicht nur Juden dem Genozid durch die Nazis zum Opfer gefallen) in den Konzentrationslagern im Nachhinein ‚gesetzlich‘ gerechtfertigt werden: „Die haben schließlich zu Lebzeiten nicht schriftlich widersprochen.
 
Die „Widerspruchslösung“ ist die Wahnidee kranker Geister, die der irren Idee anheimgefallen sind, sie könnten nach dem Tod eines Menschen über seinen Körper und dessen Organe frei verfügen, ohne sich vom ehemaligen Eigentümer dazu vorher die erforderliche schriftliche Erlaubnis eingeholt zu haben — und zwar eine notarielle und nicht bloß ein Papierstück, das nach belieben gefälscht werden kann!