100 Jahre Siege und Niederlagen

100 Jahre Siege und Niederlagen …

… und immer noch keine Entscheidung!

Gedanken zum 100. Jahrestag

des Sieges der Bolschewiki!!!

 

Ab dem Morgen des 11.jul./ 24. Oktobergreg. tagten die entscheidenden Mitglieder des Zentralkomitees in Permanenz im Smolny, dem Sitz des bolschewistischen Stabes von 1917. Das Gebäude wurde befestigt.

In der Nacht zum 25. Oktoberjul./ 7. November 1917greg. nahmen Truppenteile strategische Punkte (Waffenkammer) der Stadt ein. Der Aufstand begann. Das Signal für den Sturm auf das Winterpalais gab der Kreuzer Aurora (russisch Аврора) mit einem Platzpatronen-Schuss aus der Bugkanone.

Eine Nacht später kam es zur Einnahme des Winterpalastes, der als Regierungssitz gedient hatte. Alle Regierungsmitglieder, außer Ministerpräsident Kerenski, der vorher floh, wurden verhaftet. Sie wurden freigelassen, nachdem sie eine Erklärung unterschrieben hatten, dass sie sich aus der Politik zurückziehen würden. Es wurde kein Blut vergossen.

Die Regierung Kerenski wurde durch ein sozialistisches Regime unter Lenin ersetzt.

Die Machtübernahme der Bolschewiki erfolgte derart reibungslos und unauffällig, dass viele Bürger über die Geschehnisse erst durch die Zeitung erfuhren. 

Lenin schrieb ein Jahr später:

„Alle praktische Organisationstätigkeit für den Aufstand wurde unter der direkten Leitung des Vorsitzenden des Sowjets von Petrograd, des Genossen Trotzki, geführt. Man kann mit Sicherheit behaupten, dass die Partei den schnellen Übergang der Garnison auf die Seite der Sowjets und die kühne Durchführung der Arbeit des Revolutionären Militärkomitees hauptsächlich und vor allem dem Genossen Trotzki verdankt. Die Genossen Antonow und Podwoisky waren die Hauptgehilfen des Genossen Trotzki.“

https://de.wikipedia.org/wiki/Oktoberrevolution

Sofort nach der Machtübernahme durch die Bolschewiki, erfolgte die Umsetzung der „in der Theorie von Lenin in zwanzig Jahren herausgearbeiteten Grundsätze, die mehrheitlich von den Mitgliedern und des ZK der Bolschewiki angenommen worden waren!

[Also keine leeren Versprechen, mit denen die leidende Bevölkerung seit den Tagen der Februar-Revolution (Sturz des Zaren und damit der Herrschaft seiner praktisch Menschenverachtenden Handlungen an über 150-Millionen Menschen beendet wurde!

Kein paktieren, reformieren, sabotieren, taktieren mehr mit den Feinden des ‚Volkes‚ = der Menschheit als solcher! Sondern vollkommene ABWENDUNG jeder Heuchelei und Korruption!]

Diese Umsetzung erfolgte per Dekrete. Dekrete, die Lenin lange davor ‚theoretisch‚ ausgearbeitet hatte:

  • Dekret über Grund und Boden (26. Oktoberjul./ 8. November 1917greg.):

    Der private Grundbesitz [Adel und Kirche wurde ihre PRAKTISCHE Basis der Herrschaft über andere Menschen entzogen!!!] ging in die Verwaltung von Dorfkommitees und Bauern-Sowjets über; jeder Landbewohner hatte das Recht auf einen Anteil am Boden:

    Die mehr als 150-Millionen Menschen ohne jedes Recht am Boden, den sie bearbeiteten, pflegten und ernteten wurde mit Befriedung durch Land an die — nicht nur eigentumslosen – sondern besitz- und rechtlosen leidenden MILLIONEN von Menschen — VERTEILT!!!,

    damit die Bauern auf ihrer eigenen Scholle sich und ihre Familie ernähren und erst von da an fähig wurden, über Jahrzehnte einen Überfluss an Nahrung zu produzieren, welcher durch PLANWIRTSCHAFT dafür sorgte, richtig verteilt zu werden, so daß unter Stalin die UdSSR zur führenden Industrie-, Militär- und Sozial-MACHT aufgestiegen ist, die schließlich nach der Zerstörung von hunderttausenden von Orten, Krankenhäusern, Eisenbahnen, dem Verlust der Ukraine, der Krim, Leningrads (welches mehr als 900 Tage durch die faschistischen Armeen Hitlers eingeschlossen war) und durch die Einnahme von Stalingrad fast das Genick gebrochen wurde — wenn denn *Hitler* in seiner öffentlichen Rede“ “Stalingrad“ NICHT zum Ziel erklärt hätte!

    Militärisch war das Hochverrat!

    Gott sei Dank! hat das Stalin erkannt! …
    und konnte mit der Roten Armee — unter “unmenschlichen Verlusten‘‚ — 
    „einen Verlust der wichtigsten Stadt — dem Knotenpunkt des Warenaustausches und einem der wichtigsten Produktionsstätten für Traktoren, Motoren und landwirtschaftlicher Maschinen — , die seinen Namen trug“ 
    Für das faschistische Regime in unserem Land war das symbolisch, aber vor allem praktisch von Bedeutung, denn danach war der Weg frei, um die Energieversorgung für das “Reich“ zu sichern!
    Und was tun Stalin und seine Berater, was tut die Rote Armee?
    Sie lässt es scheinbar gewähren … und schließt diese gewaltige Streitmacht — OHNE JEDE VERSORGUNG von Außerhalb ein — und wartet ab:
    Grausam wie es ist: Das Abwarten brachte den eingeschlossenen Menschen zu 87% den Tod, 13% überlebten als Krüppel, mussten auf Grund des Völkerrechts der Kriegsgefangenschaft überstellt werden (+80.000 MENSCHEN – fast alle mit Verletzungen oder hochgradigen Erfrierungen, DER nur GANZ WENIGE Kranken-Schwestern und FAST kein Arzt (außer Amputation) entgegen zu setzen weiß!!!

  • Dekret über Arbeiterkontrolle (1. Novemberjul./ 14. November 1917greg.): Keine sofortige Verstaatlichung der Industriebetriebe, sondern Kontrolle der Unternehmen durch die Arbeiter. Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Arbeitern funktionierte jedoch nicht; Folge: Verstaatlichung der Industrie, Prozess war bereits Mitte 1918 abgeschlossen.
  • Am 2. Novemberjul./ 15. November 1917greg. wurden die Vorrechte aller christlichen Bekenntnisse und am 11. Dezemberjul./  24. Dezember 1917greg. der Religionsunterricht in den Schulen abgeschafft. Am 20. Januarjul./ 2. Februar 1918greg. folgte das Gesetz über die Trennung von Staat und Kirche.

 

Meistens wird nicht erwähnt, dass an jenem GUTEN TAG per Dekret die Gleichstellung des Menschen weiblichen Geschlechts erfolgte!!!

Eine Gleichstellung, die es bis heute in der gesamten WELT des Kapitalismus nicht GIBT:
VERARSCHUNG PUR: Heucheln, dass es sie geben würde! … “wir diskutieren noch!

 


Jewgeni Jewtuschenko

 

Meinst du, die Russen wollen Krieg?

 

Meinst du, die Russem wollen Krieg?

Befrag die Stille, die da schwieg

im weiten Feld, im Pappelhain,

Befrag die Birken an dem Rain.

Dort, wo er liegt in seinem Grab,

den russischen Soldaten frag!

Sein Sohn dir drauf Antwort gibt:

 

Meinst du, die Russen woll’n,

meinst du, die Russen woll’n,

meinst du, die Russen wollen Krieg?

 

Nicht nur fürs eig’ne Vaterland

fiel der Soldat im Weltenbrand.

Nein, daß auf Erden jedermann

in Ruhe schlafen gehen kann.

Holt euch bei jenem Kämpfer Rat,

der siegend an die Elbe trat,

was tief in unsren Herzen blieb:

 

Meinst du, die Russen woll’n…

 

Der Kampf hat uns nicht schwach gesehn,

doch nie mehr möge es geschehn,

daß Menschenblut, so rot und heiß,

der bitt’ren Erde werd’ zum Preis.

Frag Mütter, die seit damals grau,

befrag doch bitte meine Frau.

Die Antwort in der Frage liegt:

 

Meinst du, die Russen woll’n…

 

Es weiß, wer schmiedet und wer webt,

es weiß, wer ackert und wer sät –

ein jedes Volk die Wahrheit sieht:

Meinst du, die Russen woll’n,

meinst du, die Russen woll’n,

meinst du, die Russen wollen Krieg?

 

(1961)

 

und hier der russische Text:

Хотят ли русские войны?

 

Хотят ли русские войны?

Спросите вы у тишины

Над ширью пашен и полей,

И у берёз и тополей.

Спросите вы у тех солдат,

Что под берёзами лежат,

И вам ответят их сыны –

Хотят ли русские,

Хотят ли русские,

Хотят ли русские войны!

 

Не только за свою страну

Они погибли в ту войну,

А чтобы люди всей земли

Спокойно ночью спать могли.

Спросите тех, кто воевал,

Кто вас на Эльбе обнимал,-

Мы этой памяти верны.

Хотят ли русские,

Хотят ли русские,

Хотят ли русские войны!

 

Да, мы умеем воевать,

Но не хотим, чтобы опять

Солдаты падали в бою

На землю горькую свою.

Спросите вы у матерей,

Спросите у жены моей,

И вы тогда понять должны –

Хотят ли русские,

Хотят ли русские,

Хотят ли русские войны!

 

…Поймёт и докер, и рыбак,

Поймёт рабочий и батрак,

Поймёт народ любой страны –

Хотят ли русские,

Хотят ли русские,

Хотят ли русские войны!

 

Евгений Евтушенко

Der grandiose Putin!

Eine Ausnahme-Erscheinung:

Putin!

Er bestimmt die Wahlen in den USA, so dass Trump Präsident werden konnte;

Er bestimmt die Wahl in Frankreich, so dass Marie Le Pen nicht Präsident wird;

Er allein hat die Briten derart beeinflußt, dass sie nicht mehr der EU angehören wollen;

Er sorgte dafür, dass sich die Menschen auf der Krim lieber für die Demokratie als für den rassistischen Faschismus aus Kiew entschieden haben;

Er machte die Menschen zu Idioten, die an das Völkerrecht und die Selbstbestimmung der Völker glauben und die Volksrepubliken Donesk und Luhansk per Volksetscheid gründeten;

Er ist derart böse … und wagt es unser Gas an die Chinesen zu verkaufen, und fordert sogar eine Bezahlung für das Gas, das von Russland an die Ukraine geliefert oder von der Ukraine illegal geraubt wurde, ein … so eine Ungeheuerlichkeit:

Mann stelle sich doch nur vor, der deutsche Staat würde einem den Gerichtsvollzieher auf den Hals hetzen, weil jemand seine Rechnung nicht bezahlt hat! — So was würde doch hier niemals ein anständiger Deutscher zulassen … wo kämen wir denn dahin?

Das wäre ja doch tiefstes Mittelalter! würde jeder vernünftige Deutsche denken müßen!!!

Mehr: Es wäre Zeichen von Willkür und Sklaverei, die wir doch längst überwunden haben, denn schließlich leben wir in einer Demokratie — in der kein Mensch mehr wegen ANGEBLICHER Schulden verfolgt werden darf!

… und der böse Putin unterstützt einen Doktor der Medizin in Augenheilkunde, den unsere grandiose Wertegemeinschaft zum Scheusal ausgerufen hat, obwohl mindestens 80% der Einwohner jenes Landes ihn in FREIEN und GEHEIMEN Wahlen zum Präsidenten gewählt haben!!!

Vieles ist mir unbegreiflich und unfaßbar! Aber die Dummheit, das Unwissen, ja die Idiotie und der Aberglaube “der“ **Deutschen** sprengt jeden Rahmen des möglich ‚denkbaren‘!!!

Denn es ist — mit einem Wort gesagt: Abgerichtete und Dressierte SCHIZOPHRENIE im Denken, das durch eine ebenso kranke Sprache hervorgebracht wird!!!

Der Kapitalismus, — was’n dat?

Der Kapitalismus,
— was’n dat?

Der Kapitalismus unterliegt scheinbar gemeinnisvollen Gesetzmäßigkeiten, die jedoch Karl Marx gemeinsam mit Friedrich Engels wissenschaftlich gründlich und in die Tiefe gehend analysiert haben.

Das „Geheimnis“ , ***wer denn die „revolutionäre Situation“ schaffen soll***, ist mit Marx schnell gelüftet: Der Kapitalismus selbst schafft die „revolutionäre Situation“, er muss sie zwangsläufig hervorbringen!

Marx erkannte ganz klar, wohin die kapitalistische Art des Wirtschaftens hinführen muß! Sie schafft BERGE von Geld; Geld, das niemand mehr “ausgeben“ oder investieren kann, ohne daß es zum Zusammenbruch des “Geldsystems“ kommen würde.

Ich versuche es mit einem Beispiel zu erklären.

Die sozialistische VR CHINA ist heute die größte Im- und Export-Nation der Welt und erwirtschaftet mindestens 50% des Welt-BIP. “Offiziell“ ist sie vor den Golfstaaten, der BRD und Russland der größte Gläubiger der Welt.

Die Währungsreserven (SCHULD-TITEL) der VR-China sollen 3.000-Millarden US$ betragen. Damit könnte doch China auf Einkaufstour gehen.

Wohin geht man nur mit derart viel Geld?

Etwa in die USA, die nur Schulden hat oder z.B. in ein Land wie Deutschland?

Also ich würde mit soviel Geld nach Deutschland gehen und alle Fabriken und Produktionsstätten aufkaufen … und wäre für sehr kurze Zeit, der absolut reichste Mensch, der jemals auf dieser Erde existiert hat!

Was würde daraufhin geschehen?

=> Die Anteile ‚deutscher‘ Unternehmen würden an den Börsen der Welt derart steigen, daß die “Profit-Rate“ nicht nur auf NULL, sondern auf MINUS “irgendetwas“ sinkt: mit “deutschen“ Unternehmen wäre also kapitalistisch gesehen kein Gewinn mehr zu machen …

Die Folge: Massenentlassungen, um *hoffentlich** wenigstens noch irgendeinen Profit machen zu können.

Alle Produkte, die DE für den Weltmarkt produziert, um “Gewinn“ machen zu können, würden derart teuer, dass sie auf der Welt nicht mehr nachgefragt würden – sie wären reiner Luxus, den sich nur noch ein paar hundertausend Menschen leisten könnten!

Warum ist das so? => Weil alle Preise für ALLES, was irgendwie produziert wird, bereits bekannt sind!!! Außer der Preis für eine Einheit Arbeit, die ein Mensch erbringen muss, der auf das gesetzliche Zahlungsmittel angewiesen ist, um sich die Dinge kaufen zu können, die er zu seinem Überleben benötigt! (Hier wird nur angenommen, “zu wissen“, was die Arbeitskraft eines Menschen kostet, um bestimmte DINGE herstellen zu können!

[Wenn ich auf unserer Farm in Afrika Mais anbaue, kenne ich den Preis für das Saatgut, den Preis für das Pflügen, Säen und Ernten mindestens sechs Monate voraus! … UND ich WEIß auch wieviel “Geld“ ich für ein KG Mais nach der Ernte erhalte!!!

… und nur in einer solchen “Umgebung“ investiert ein ehemaliger KAPITALIST, wie ich “sein“ Geld!!! — GUT!!! ich war und bin NIE ein echter Kapitalist geworden … ich dachte, wenn alle an dem, was ich tue, partizipieren]

… ich denke — hier muss ich eine Pause machen, damit ich niemanden, der hier mitliest, überfordere!

 

Zum leidigen Thema Rassismus

Zum leidigen Thema Rassismus!

Vorweg:
“natürlich bin ich kein Rassist“ — aber ich hätte – wie jeder andere auch, einer werden können! …

Und nun sehr rassistisch: 

Mein Blut, meine ureigenste menschliche Naturmüssen es — gemäß der absurden und grotesken Vorstellungen der Rassisten selber — verhindert HABEN!!!

ALSO:
ich kann wirklich nichts dafür, dass ich schon mit drei Jahren meine Schwester, die damals ein paar Monate alt war, “beschützt“ habe! 

und daß ich mir bereits 1966 mit vier Jahren darüber Gedanken machte, wie ich alle hungernden Menschen, mit dem Reis, dem Stück Huhn und dem Gemüse, — also einer Hühnersuppe, die meine Mama EINMAL in DREI Monaten für uns zubereiten konnte — versorge: 

Der Reis war ein Berg, die Suppe darum herum, war ein See, mein Löffel war der LKW … und in meiner kindlichen Phantasie brachte ich all dies zu den Menschen, die nichts zu essen haben … in meiner Vorstellungen waren dies Kinder!

— Wann oder Wie sich dies bei mir “entwickelt“ hat, das WEIß ich nicht!!! —

Ich kann auch nichts dafür, dass ich wirklich nie!!! vor ‚fremden‚ Menschen Angst oder Furcht hatte und ich — solange ich mich ‚denkend‘ zurückerinnern kann — ich allen Menschen mit Liebe begegnet bin. — Auch dafür habe ich keine Erklärung!!!

Möglicherweise liegt bei mir eine Art “Behinderung“ vor??? 

Theoretisch “weiß ich“, was *Haß* ist, PRAKTISCH weiß ich es nicht! 

HAß ist mir ‚fremd‘!
Ich kann “aufbrausen“, der Jähzorn, die Wut ist mir keinesfalls unbekannt – und ich habe jahrelang daran gearbeitet, mein sogenanntes “Temperament“, wie es heißt, in den Griff zu bekommen! 

Aber solche “Gefühls-Anwallungen“ waren und sind in meinem Leben derart flüchtig: Nach ein paar Minuten, weiß ich nicht mal mehr, was “Anlass“, geschweige denn Grund dafür war! Ich vergesse es! – obwohl ich mich erinnern kann!!! Und in derartigen Situationen, hätte ich sogar fast zweimal anderen Menschen fast ihr wertvolles LEBEN genommen! … daß ich damals erst 14, bzw. 15 Jahre alt war tut dabei im Grunde GAR NICHTS zur Sache!

Heute kann ich mit 55 Jahren, 12 gezeugten und acht überlebend-habenden Kindern, drei (bald vier) Enkeln, drei (rechtlich gesehen) Ehefrauen, wovon sich eine selber getötet hat, einem Kind, das verstorben ist, und zwei “Söhnen“, die bei — wenn ‚man‘ es denn “gewusst hätte“ — tragischen Unfällen um ihr Leben kamen … und ‚meiner‘ eigenen Erfahrungen von Lager, Folter, Kerker, Gefängnis und einen echt verrückt oder ‚wahnsinnig‘ – MACHEN-KÖNNENDEN Isolation und den erfahren und erlebten Leiden und Schmerzen in meiner Kindheit und Jugend dennoch nur eines FESTSTELLEN — FÜR MICH!!! ich erhebe das nicht zu “Gesetz“!!! — 

Nach wie vor liebe ich den Menschen, ob er als “Terrorist, Islamist, Christ, Bolschewist, Kommunist, Jude, Christ, Deutscher, Nazi, Russe, Zigeuner oder Neger oder “sonst-WAS!!!“ verfehmt wird!!!

=> Der Mensch ist KEIN “WAS“, der Mensch ist keine ***Person***=Maske für ein „WAS“!!!

Der Mensch IST ein ‚WER‘! — ein lebendiges BIOLOGISCHES Lebewesen – welches nun einmal zu den Tieren zählt, die den Primaten der Trockennasenaffen der Familie der Affen und dort den Homos der Art Mensch zugeordnet werden!

Weder eine Religion noch eine Philosophie – wie die des “Rechts“ – vermag aus dem Menschen ETWAS machen, was oder wer der Mensch NICHT ist – noch sein KANN!!!

Amelie De la Lumiere ***Als Juden (hebräisch יְהוּדִים Jehudim) [*1]] bezeichnet man eine ethnisch-religiöse Gruppe, deren Angehörige sowohl Teil des jüdischen Volkes als auch der jüdischen Religion sind.***

Meine Antwort:

?Von wem hast du denn diese unsinnige “Definition“ übernommen?

Buddhisten, Christen, Hinduisten, Jain, Juden, Konfuzianer, Muslime, Taoisten und viele andere Religions- und Philosophie-Gruppen haben mit “Ethnie“ [Synonym für “Rasse“] oder “Volk“ gar nichts zu tun.

Das Wort, bzw. der Begriff “Jude“ ist ‚indo-germanischen‘ Ursprungs; er “ist“ *deutsch*=“jiddisch“ und bedeutet der “Gute“. ***Es ist jut = Es ist jud = Es ist gut*** => “Jude“ hat keine “hebräische“ Wurzel.

“gut=יפה (tov)“ …

doch *Gut* => “Go(tt)(d)/good/gut, Jut, jud … ist nun einmal die “deutsch-jiddische“ Ableitung …
während aus גולגולת = Golgolha=“Schädel“ bedeutet; woraus “’Gol*GOT*a“ GEMACHT wurde: “Golgota“=***Stätte, wo “Schädel“ (Köpfe) rollen***, um so “psychologisch“ geschickt, *die Ermordung ‚GOTtes’* = den “Deicid“ ***den Juden (völkisch-rassistisch) unterzujubeln***.

Es wird halt immer noch nicht erkannt, daß die “Kirche“, die das VON NATUR AUS Böse-Sein und seiner daraus resultierenden ‚Schuld‘ ins ZENTRUM ihrer Dogmen (Lehren) stellen, die europäischen SPRACHE(N) der Schuld ERFUNDEN hat!!!

Diese Schuld-Sprache(n) werden als normal und natürlich empfunden, weil wir mit diesen “als *wahre* Wirklichkeit“ nun einmal aufgewachsen sind. — Oder wie Marx richtig erkannte: “Das gesellschaftliche Sein [dazu gehört u. a. die Sprache — als wesentliches Element, weil sie unser Denken “formt“ — die wir erlernt haben] bestimmt das Bewußtsein.“

Wir hier leben immernoch in einer vom “Opium des Volkes“ durchseuchten Kultur! Einer Schuldkultur, wie es uns die Anthropologen wissenschaftlich erklären!

Schuld-Gefühle und Schuld-Denken durch eine Schuld-Religion, ein Schuld-Recht und ein materialistisch daraus hervorgehendes “Schuld-Verhältnis“, mit einem Schuld-‚Geld‘, Schuld-Wirtschafts- und -Finanz-System, werden mit einer ‚SCHULD-Sprache und daraus resultierenden Schuld-Denke ALS Herrschaftsmittel der “KIRCHE(N)“ aufrechterhalten!!!

[*1] Jauhudim = יהודים bedeutet: “die der Gegenwart angehörigen Menschen“ (dies entspringt einer “religiös-philosophischen“ ***Welt- und “Wert“-Vorstellung***, die den Kern des Judentum als Religion umschreibt und auch in anderen Religionen und Philosophien “immanent“ vorhanden ist. Denn schließlich KANN kein Mensch und auch sonst keiner oder sonst nichts, wissen, “was IST ist“, da alles der “Bewegung“, dem *Panta Rhei* — damit der Ewig_Steten Veränderung “unterworfen“ ist!

Im “21. Jahrhundert“ scheint mir diese Erkenntnis, dieses Wissen immer noch nicht angekommen zu sein! “Wir haben hier keine Konstanz“ (*„Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.“ – Hebräer 13:14*), denn alles; wer ‚ich bin‘, alles, was ‚zu sein scheint‘ IST (-auch wenn es sich sprachlich dabei um einen Widerspruch handelt-) KEIN ‚IST‘! sondern sich “bewegende“ Wirklichkeit “unseres Seins, unserer Wahrnehmungen“, die FÜR wahr gehalten werden, weil wir sie archaisch konditioniert und empirisch vorbelastet für die Realität halten müssen!

Mit “Rasse“, “Ethnie“ oder “Volk“ hat das so wenig zu tun, wie die Liebe eines Nationalisten oder Rassisten, Kapitalisten oder Faschisten mit einem Amerikaner, Araber, Briten, ‚Chinesen‘, Deutschen, ‚Eskimo‘, ‚Franzosen‘, ‚Inders‘, ‚Indianers‘, “Neger“ oder “Zigeuner“!

Der Buddhismus, das Christentum, der Jain, das Judentum, der Hinduismus, der Islam und der Konfuzianismus sowie viele andere Religions- und Philosophie-Gruppen vereinen unter “ihrem jeweiligen Dach“ sehr verschiedene *Ethnien*, “Rassen“ und *Völker*! Ihr Merkmal ist nicht “Ethnie“, “Rasse“ oder “Volk“ — wenn – dies braucht ja gar nicht geleugnet werden – in all diesen ILLUSIONEN ideen-geschichtlich eine Art des “völkisch-rassistischen“ mitschwingt; gewissermaßen latent vorhanden ist.

Guest Contribution by Assad of Syria – PaulCraigRoberts.org

Jemand der ***erzkonservativ*** ist (echter amerikanischer Republikaner aus der “Bewegung“ der französischen Aufklärung): Hört, Hört, Hört!

… und trotzdem kein Anti-Kommunist wurde oder unsere Bolschewistische Graswurzel-Welt-Bewegung verflucht oder schlecht macht!!!

Who Do You Believe? Do you believe the White House Liar-in-Chief? Do you believe the New York Times (rhymes with crimes)? Do you believe the propagandists

Quelle: Guest Contribution by Assad of Syria – PaulCraigRoberts.org

cropped-marx.jpg

Ich will die Welt nicht ändern

… oder ‚verbessern‘,

denn ich will sozusagen das “Unmögliche“: 

ich will, dass die Menschen vom IRREN WAHN der Schuld, die es nicht gibt, dem Karma, das es ebenso nicht geben kann oder dem Schicksal befreien; ich will den Menschen helfen, zu erkennen, dass wir in unserem DENKEN auf Gut-Böse, Schuld-Sühne, Täter-Opfer (‚kulturell‘, ‚religiös‘, ‚idealistisch‘) abgerichtet und dressiert wurden:

Das Gegenteil von 1 ist nicht 0 !!!

… und weil Eins nicht das Gegenteil von Null sein kann, ist auch „Aus“ niemals das Gegenteil von „An„!!! Denn das Eine ist nichts anderes als die Abwesenheit des ‚Anderen‘, die sich nur scheinbar gegenseitig bedingen!!!

Der Tod jedes Lebewesens — mich eingeschlossen — ist eben nicht das Gegenteil meines Lebens, sondern lediglich die scheinbare Abwesenheit meines Daseins, obwohl Physik, Chemie und Biologie schon längst bewiesen haben, dass alles nur in einen andern Seins-Zustand übergeht. … oder wie die Denker Griechenlands und anderer Kulturen in ihren (noch) zugänglichen Schriften *umschrieben* haben:

“Alles ist im Fluß, in Bewegung: Es GIBT kein IST!!!

— jedes *Ist*, ist nur Bezeichnung für etwas kurzfristig von uns Lebewesen Wahrnehmbares — also ein PHÄNOMEN (und zwar des Lichts in all seinen Facetten, das sich in *Materie* *materialisiert* und in einem Agregatzustand *spiegelt* und sein „Sein“ und die Formen aus dem “Hyperraum“ (‚Firmament‘) durch Klangwellen (Ton, das ‚Wort‘) “erhält“, dem wir selber einen Laut, ein Wort, einen Satz, eine Bezeichnung oder gar eine Erklärung geben, die folgenden Generationen ’seltsam‘ sonderbar anmuten wird, wie das *Hara Krishna* in unserer Kultur das *Gelobt sei Jesus Christus* schon einem Hamburger Protestanten FREMDLÄNDISCH klingen muss!!!

Mein Beitrag heute enthält ein ‚Rätsel‘: Kannst du es entdecken???

Wenn nicht: Mach dir nichts draus und habe ein GUTES, Friedliches, gesundes und erholsames Wochenende!

Es grüßt euch euer Mitmensch, Freund und Bruder

Georg

 

सत्यमेव जयते Satyameva Jayate
Sanskrit,

Allein die Wahrheit siegt“

H.E. GD HRM HMSG CT MMM

Seine Göttliche Gnade

georg löding

राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

ram avatara krishna jauhuchanam ulijauhu

Magistra Magnificus Metamagicus

Würdenträger ewiger Unantastbarkeit

kommunismus_moeglich-300x205

ABC bedeutet was?

Ein paar Bedeutungen der Abkürzung ABC

ABC = äi, bie, cie => die ersten drei Buchstaben a, b, c unserer Lautschrift

ABC = All But Clinton => Jede(r) außer Clinton

ABC = All But Christianity => Alles außer Christentum

Ein paar Bedeutungen der Abkürzung ABM

ABM = All But Merkel => Jede(r) andere, aber nicht Merkel

ABM = Arbeitsbeschaffungsmaßnahme => ein Euphemismus die Sklaven zur Arbeit zu zwingen


Durchschnittlich isst jeder Deutsche in seinem Leben weit mehr als 1000 Tiere

Es wird behauptet, dass die Bewohner, die in Deutschland leben, jährlich im Durchschnitt pro Kopf 60 Kilogramm Fleisch verzerren.* [82.000.000 x 60 kg  = 4.920.000.000 kg = 4,92 Millionen Tonnen, was etwa 246.000 20′-Container entspricht; aneinander gelegt:  ~1.476.000 Meter (1.476 km) Container an Container gefüllt mit Fleisch: also etwas mehr als von Hamburg nach Berlin nach München und zurück nach Hamburg (Luftlinie 1.372,71 km)]

Von den 4,92 Millionen Tonnen landen 346 Millionen Kilogramm im Müll:

Was für eine Verschwendung: 346 Millionen Kilogramm Fleisch landen in Deutschland jährlich im Müll. Dafür mussten umgerechnet 45 Millionen Hühner, vier Millionen Schweine und 200.000 Rinder sterben.

Quelle: siehe unten

945 Hühner x 1 kg = 945 kg

46 Puten x 5 kg = 230 kg

46 Schweine x 100 kg = 4.600 kg

37 Enten x 5 kg = 185 kg

4 Schafe x 75 kg = 300 kg

4 Rinder x 800 kg = 4.200 kg

ergibt zusammen 10.460 kg.

[Gewichtsangaben sind durchschnittliche Gewichte des Fleisches (eventuell mit Knochen) der getöteten Tiere]

Das durchschnittliche Alter der Bevölkerung lag in Deutschland im Jahr 2014 bei 42,9 Jahren für Männer und 45,6 Jahren für Frauen.

Quelle: siehe unten

10.460 kg : [(42,9+45,6)/2] = ~236,38 kg

=> 10.460 kg : 44,25 = ~236,38 kg

Das Fleisch von Hunden, Katzen, Pferden (~0,1 kg), Ratten, Kaninchen, Delphinen und Walen, Wildtieren (Rehe, Hasen usw.) (~0,4 kg) Fischen sowie Krebs- und Weichtiere (~14 kg) ist hierbei von mir noch nicht berücksichtigt worden, weil mir dazu die empirischen Daten fehlen.

Aber der Verzehr von Fleisch liegt damit pro Kopf und Jahr im Durchschnitt bei über 250 kg! Weil die zehn Millionen Veganer und Vegetarier in Deutschland aber gar kein Fleisch zu sich nehmen, ergibt sich für die Fleischfresser, dass sie mindestens 300 Kilo pro Kopf und Jahr verzehren, also das FÜNFFACHE der Menge, die behauptet wird!!!

LammkopfCollage

Quellen:

http://www.bis-bremerhaven.de/wirtschaftsstandort-bremerhaven/branchen/fisch-und-lebensmittelwirtschaft/daten-zur-fischwirtschaft-in-deutschland.80025.html

https://de.wikipedia.org/wiki/ISO-Container

https://www.luftlinie.org/Berlin/M%C3%BCnchen

http://www.bib-demografie.de/SharedDocs/Glossareintraege/DE/D/durchschnittsalter_bevoelkerung.html

http://www.welt.de/politik/deutschland/article123700329/Deutsche-schlachten-pro-Jahr-750-Millionen-Tiere.html

http://www.welt.de/wissenschaft/article133345055/Deutsche-werfen-gigantische-Mengen-an-Fleisch-weg.html