Materie, das Sein, Zeit und Raum, Gott, Seele, Geist

„Jauhuchanam, ich muss dir widersprechen. Es gibt den Geist, und zwar nach Engels. Er geht aus von der Einheit von Materie, Bewusstsein und Geist beim Menschen – er spricht ausdrücklich von Geist, erwähnt in „Anteil der Arbeit an der Menschwerdung des Affen“.
Auch wenn du bezweifelst, dass die Materie Bewusstsein haben kann, ziehst du den Menschen nicht in Betracht. Der Mensch besteht nicht nur aus, sondern vor allem aus Materie.“
 — Hanna Fleiss

———————
Okäi. Was ich nicht weiß, ist, ob Friedrich Engels damit nicht eine Art „Konzession“ an die religiös-idealistische Lehre der Theologie des Chistentums – nämlich die Trinität, also Dreifaltigkeit der West-Kirche gemacht hat, die behauptet, daß „Gott aus drei PERSONEN *bestehen* würde“.

Für mich hört sich das Konstrukt: *Einheit von Materie, Bewusstsein und Geist beim Menschen* genauso an wie: *Einheit von der Person Vater, Person Sohn und Person Geist beim lieben Gott.
————————–
Lenin: »… die einzige Eigenschaft der Materie, an deren Anerkennung der philosophische Materialismus gebunden ist, ist die Eigenschaft, objektive Realität zu sein, außerhalb unseres Bewußtseins zu existieren« (W. I. Lenin: Materialismus und Empiriokritizismus. In: MEW. Band 14, Seit 260)

»Der Materiebegriff des dialektischen und historischen Materialismus schließt damit alle Bewegungs- und Entwichlungsformen der Materie ein. Unabhängig davon, in welchen konkreten Formen, mit welchen Strukturen und Eigenschaften … (sie) existieren« (Staatsbürgerkunde – Einführung in die marxistisch-leninistische Philosophie. Dietz Verlag Berlin 1983, Seite 73)

»Materielles ist das, was außerhalb und unabhängig vom Bewusstsein existiert, was objektiv-real existiert;
Ideelles ist das was, was im Bewusstsein existiert, vom Bewusstsein hervorgebracht wird, vom Bewußtsein abhängig ist, was subjektiv-real existiert, weil das Bewußtsein immer an ein Subjekt gebunden ist.Aber Materie und Bewußtsein, Materielles und Ideelles sind sehr verschiedene Realitäten: Die materielle Realität existiert selbstständig, sie ist unabhängig von der ideellen Realität; diese hingegen existiert nicht selbstständig, sondern ist von der materiellen Realität abhängig, weil sie ein Entwicklungsprodukt ist, nur auf der Grundlage materieller Prozesse der Sinnes- und Nerventätigkeit des Menschen existiert und ihrem Inhalt nach eine Widerspiegelung der materiellen Realität ist.«
 (Staatsbürgerkunde – *Einführung in die marxistisch-leninistische Philosophie*; Dietz Verlag Berlin 1983, *Kapitel 2.3. Die Auffassung der marxistisch-leninistischen Philosophie der Materie*; Seite 72)

Der Überschrift zu Kapitel 2.3. habe ich handschriftlich – und als Gedächtnisstütze („Knoten im Ohr“) – folgendes hinzugefügt:

Das Bewusstsein geht aus der Materie hervor

„Auch wenn du bezweifelst, dass die Materie Bewusstsein haben kann, ziehst du den Menschen nicht in Betracht. Der Mensch besteht nicht nur aus, sondern vor allem aus Materie.“

Nein! Ich bezweifel überhaupt gar nicht, „daß die Materie Bewußtsein haben kann“, sondern ich weiß, „daß die Materie Bewußtsein hervorgebracht hat“, ***nämlich in der materiellen Form des Menschen selbst***, (der) mit seinem Bewußtsein, mit der Fähigkeit, die materielle Welt zu erkennen und zu verändern, das (bisher) höchste Entwicklungsprodukt der Materie ist.“ (ebd. Seite 67)
——-

Liebe Hanna,
„früher“ war ich ein Apologet (*Vertreter*), der die christliche Religion als vernünftige Religion aufzeigte und gegen Angriffe anderer Religionen und Philosophien verteidigt hat und der mit seiner ganzen Überzeugung hinter der Auffassung und Lehre der *abendländischen Theologie* stand und diese mit Nachdruck nach außen vertreten hat.

Das Folgende hört sich jetzt – vermutlich – seltsam und merkwürdig an.

Ich könnte, weil ich aus dem Abklatsch der Römisch Katholischen Kirche, nämlich der „Evangelisch-Lutherischen Kirche“ schon vor 35 Jahren ausgetreten bin und die gesamte Kirchen-Lehre und alle ihre Dogmen in- und auswendig kenne und diese in Wort und Schrift *erklären“ kann, sofort konvertieren, mich innerhalb von drei Tagen bis drei Wochen zum Priester weihen lassen …— ich müßte mich nicht einmal von meiner Frau scheiden lassen oder leugnen, daß ich mit zwei Frauen insgesamt noch zehn Kinder habe, denn *ein Gelöbnis* („Verpflichtung“) auf die drei *evangelischen Räte*, nämlich: Armut, Keuschheit und Gehorsam genügt dazu—
… und mir würde bereits ein paar Wochen danach eine Mitra – als Zeichen meines Bischofsamtes – auf mein Haupt gesetzt werden und nach spätestens einem halben Jahr vom Papst zum Kardinal gesalbt und Selber zum Papst in der nächsten Konklave gewählt werden.

All dies könnte ich (immer noch) werden! …… aber überhaupt nicht „wegen“ *meines Wissens*, sondern ganz banal deshalb, weil Papst – Kardinal Josef Ratzinger – Benedictus XVI. mein Freund!!! ist, der mich seit 15 Jahren täglich in seine Gebete einschließt.

Wenn ich Marx, Engels, Liebknecht sr., August Bebel, Clara Zetkin, Lenin, Rosa Luxemburg, Liebknecht jr. und Stalin richtig verstandenen habe, dann haben wir Marxisten-Leninisten allen Grund jede Religion und jede idealistische Philosophie abzulehnen, oder?
„SELTSAM!“, oder? Aber alle diese Menschen SIND zeitlebens dennoch NIE aus der Ogananisation „Kirche“ ausgetreten! … Vielmehr!!! SIND Karl Marx und Friedrich Engels sogar („auch noch“ – was ein Skandal für *Kommunisten*  !!!) die Taufpaten von Karl Liebknecht gewesen!!!—————————————————–
Liebe Genossin Hanna,

„Gott“/“Götter“
„Seele“ und „Geist“
GIBT ES NICHT:

Das sind nichts anderes,
als phantastische Fantasie-Produkte des menschlichen Bewußtseins!

Ich habe KEINE Seele,
ich habe KEINEN Geist,
weil es die einfach gar nicht gibt!

Der Mensch besteht nur aus Materie.
Als Teil der Materie ist er Materie.

»Unabhängig davon, in welchen konkreten Formen, mit welchen Strukturen und Eigenschaften „Quarks“, Elemantarteilchen, Atome, Moleküle, Körper, elektomagnetische Wellen, pflanzliche oder tierische Lebewesen, Menschen, gesellschaftliche Produktivkräfte und Produktionsverhältnisse des Menschen existieren, sie alle sind Materiedenn sie existieren außerhalb und unabhängig vom menschlichen Bewußtsein und bilden die letze Quelle der Erkenntnis.« (Staatsbürgerkunde – Einführung in die marxistisch-leninistische Philosophie. Dietz Verlag Berlin 1983, Seite 73; 74)

Zeit und Raum sind keine Materie

»Raum und Zeit sind die beiden Existenzformen der sich bewegenden Materie. Der Begriff des Raumes bringt das Nebeneinanderbestehen, die Entfernung, die Ausdehnung und die gegenseitige Lage der materiellen Objekte zum Ausdruck. Der Begriff der Zeit hat die Aufeinanderfolge und die Dauer der objektiven Prozesse zum Inhalt.« (Kleine Enzyklopädie, Natur; VEB Verlag Enzyklopädie Leibzig 1963, Seite 106)

»Die Gundformen alles Seins sind Raum und Zeit, und ein Sein außer der Zeit ist ein ebenso großer Unsinn, wie ein Sein außerhalb des Raums.« (Friedrich Engels: Anti-Dührung, 1876/78, MEW 20, Seite 48)

Daraus folgt, daß weder die Bewegungs- noch die Entwichlungsformen der Materie an Raum- und Zeit gebunden, bzw. „gekoppelt“ sind. Es ist gerade umgekehrt: Raum- und Zeit sind an die sich bewegende Materie „gebunden“, weil Raum- und Zeit Abstrakta = (Nicht-Gegenständliches) sind, die das menschliche Bewusstseins hervorgebracht hat; sie sind nur subjektiv-real, aber existieren nicht objektiv-real. Während die Materie außerhalb und unabhängig vom Bewußtsein existiert, existieren Raum- und Zeit oder eben das Bewußtsein nicht außerhalb und unabhängig von der Materie.

Corona: Lug und Trug

Corona: vom Betrügen und Lügen

Corona: Oberbegriff für bestimmte RNA-Viren, bzw. Corona-Spezies; chemisch handelt es sich dabei um MAKRO-Moleküle, die als Aminosäure-Komplex bezeichnet werden können.
Corona-Viren sind für alle „höheren“ Lebewesen (u.a. Reptilien, Fische, Vögel und Säugetiere) lebensnotwendig, weil sich sonst kein Immunsystem entwickeln kann.

Viren: sind keine Lebewesen, sondern Makro-Moleküle

Corona-Viren: gehören zu den harmlosen und ungefährlichen Viren, weil mindestens 99,95 % bei einem Befall damit – also einer Ansteckung = Infektion – immun dagegen sind.
Die 0,05 Prozent, die nicht immun sind, erwerben während der Viren-Vermehrung zu 75 % natürlich eine Immunität und bei entsprechender Behandlung erwerben auch die restlichen 25 % eine Immunität.

Immunität bedeutet nicht, daß man sich nicht mehr mit Corona anstecken = infizieren kann, sondern, daß man daran nicht mehr erkranken kann.
Das heißt, selbst wenn die offiziell von der WHO zur Pandemie erklärte Ausbreitung der Corona-Viren vorbei ist — wie es in China, Asien, Europa und Deutschland bereits seit Mitte Mai 2020 der Fall ist — können und werden sich Menschen auch in Zukunft regelmäßig mit diesem Virus anstecken, aber – wie bisher auch – nicht erkranken.

|| »Das DIVI-Intensivregister erfasste bundesweit am 03.11.2020 um 12:15 Uhr mit 1.283 meldenden Krankenhaus-Standorten die intensivmedizinische Versorgung von Patient*innen mit COVID-19. Wir berichten die Zahlen der letzten 7 Tage mit Stand12:15. Dies betrifft auch die Abbildung der zeitlichen Entwicklung. Fallzahlen COVID-19:Aktuell in intensivmedizinischer Behandlung 2.388,davon invasiv beatmet 1.256 (53%) Gesamt mit abgeschlossener Behandlung 21.659, davon verstorben 4.887 (23%)« ||

=>(gerundet) 11,12 % aller z. Z. belegten Intensivbetten entfallen auf COVID-19 Patienten; 88,88 % aller z. Z. belegten Intensivbetten entfallen auf Patienten mit anderen Krankheiten oder Unfällen, die eine intensive Behandlung benötigen.

a.) Die sehr hohe Rate der Sterblichkeit (23 %) bei der Erkrankung an COVID-19 beweist, daß es sich um eine schwere Lungenkrankheit handelt, die nicht mit einer Influenza verharmlost „verglichen“ werden darf.

b.) Die relativ geringe Anzahl an COVID-19 Kranken, belegt hingegen, daß die Infektion mit der Corona-Spezies SARS-CoV-2 (wenn es sich denn auch tatsächlich um diese und keine andere Corona-Spezies handelt), die hohe („Herden“-)Immunität gegen eine Ansteckung:

569.598 Menschen sind bisher positiv auf Corona getestet worden (Stand: 03.11.2020, um 11°° Uhr);
21.659 Menschen = 3,8 % der offiziell infizierten sind bisher an COVID-19 erkrankt.

=> 96,2 % von den Getesteten waren immun!

Bezogen auf die Einwohner Deutschlands sind 0,026 % erkrankt
= 26 auf 100.000 Einwohner, was einer („Herden“-)Immunität von 99,974 % entspricht.

4.887 Menschen sind an COVID-19 gestorben; daß sind 0,00588 % oder (gerundet) 6 auf 100.000 Einwohner.

In Deutschland sterben durchschnittlich täglich 2.550 Menschen = 1.250 auf 100.000 Einwohner.

Die COVID-19-Sterbefälle machen also 0,48 % aller Verstorben in Deutschland aus.

Wie kann man da überhaupt von einer „gefährlichen“ Infektion sprechen und die Leute in Angst und Panik treiben.

Nebensächlich: In Deutschland sterben seit Jahrzehnten jedes Jahr zwischen 40.000 und 60.000 Menschen an einer Pneumonie – also 800 bis 1.200 Prozent mehr als an COVID-19.

Nach den Prognosen des RKI muß die Corona-Seuche bis Mai 2020 alle in Deutschland lebenden Menschen erreicht haben; 99,974 % haben gesundheitlich davon nichts mitbekommen.

Allerdings politisch und menschlich!

Wir wurden von den Notorischen Lügnerin Muddi Angela Merkel und dem „BRD“-Regime, dem sie als Kanzler vorsteht, nach Stich und Faden verarscht, belogen und betrogen und mit fadenscheinigen Begründung unsere Grundrechte beraubt.
Die Lügenpresse schweigt – wie immer; die Medien verbreiten ihre Propagandalügen; die staatlichen Institutionen kuschen; außer von der AfD kommt keine Opposition, wenn auch diese keinen Widerstand lesitet; die Kirchen mit ihren 50 Millionen Christen hat sich der Antichristin in Berlin gebeugt und unterworfen.

Wir sollen AHA praktizieren – als ob man Viren wegzaubern könnte!
… und dürfen unsere nahen und fernen Angehörigen, Bekannten und Freunde – vor allem, wenn sie auf uns angewiesen sind – nämlich im Alter und bei Krankheit – nicht mehr besuchen! Das sei zu deren Schutz, wird uns geheißen: Hauptsache gesund an Vereinsamung krepieren!

Hier noch die „Zweite Welle“ für Deutschland!

Euer Aluhutträger, Covidiot, Coronaleuger, Zeuge Coronas, Schwurbler, Nazi, Rassist, Rassenschänder (schließlich bin ich seit 21 Jahren mit einer Negerin verheiratet und habe mit ihr fünf gemeinsame Cremelinge) Nazi und Verschwörungstheortiker

Georg Löding



Die Zweite Welle:

Corona – zwischen Wahn und Wirklichkeit! Corona – zwischen Beschönigung und Angst!

  1. Mmh???!!! 🤔 🤔 🤔

    Sprechen denn die Zahlen nicht dagegen, daß es sich um einen „gefährlichen“ Virus handelt?

    Also, ich habe mir mal die öffentlich zugänglichen und veröffentlichten Daten kopiert.

    In den letzten 260 Tagen (seit dem 27.01.2020) sollen 37.798.143 Menschen auf SARS-CoV-2 positiv getestet worden sein [A]; davon sollen 26.301.500 Menschen genesen sein;

    1.081.017 Menschen sollen an der schweren und unbehandelt gefährlichen Lungenkrankheit COVID-19 erkrankt und gestorben sein.

    Die Erde soll von 7,82-Milliarden Menschen bewohnt werden.

    37.798.143 Menschen von 7.820.000.000 = 0,48335 %
    1.081.017 Menschen von 7.820.000.000 dies gleicht einer Sterblichkeitsrate von 0,01382 %

    1.081.017 Menschen von 37.798.143 = 2,86 % Sterberate bezogen auf die positiv getesteten Menschen.

    VERGLEICHE (bezogen auf ein Jahr):

    Malaria-Infektion:
    220.000.000 Erkrankte und 450.000 Tote = 0,2045 % Sterblichkeit

    Lungenentzündung-Pandemie:
    450.000.000 Erkrankungen und vier Millionen Tote = 0,89 % Sterblichkeit.

    Tuberkolose-Pandemie:
    10.000.000 Erkrankungen und 1.700.000 Tote = 17 % Sterblichkeit.

    Dazu ein Vergleich mit der Krebs-Seuche –
    also mit der jährlichen Krebs-Pandemie:

    10 Millionen Krebstote bei jährlich 18 Millionen Krebsneuerkrankungen.

    10.000.000 von 7.820.000.000 gleicht einer Sterblichkeitsrate von 0,1279 %

    18.000.000 Krebsneuinfektionen von 7.820.000.000 = 0,230179 %

    18 Millionen Krebserkrankungen und 10 Millionen Krebs-Tote entspricht einer Sterberate von 55,5555 %!!!


    Corona = SARS-CoV-2 in Deutschland:
    332.850 SARS-CoV-2 positiv getestet = 0,4 %

    9.640 COVID-19-Lungenkrankheit Todesfälle = 0,0116 %

    9.640 COVID-19-Fälle und 9.640-COVID-19 Tote in Deutschland = 100 % Sterblichkeit!

    1.081.017 COVID-19-Fälle weltweit OHNE CHINA und 1.081.017 COVID-19 Tote = 100 % Sterblichkeit!

    86.266 COVID-19-Fälle in CHINA seit dem 17. April 2020 und NULL Komma Null COVID-19 Tote = 0,00 % Sterblichkeit.

    Nach 260 Tagen „Corona-Pandemie“ sind folgende Tatsachen bekannt und bewiesen:
  1. Mindestens 99,95 Prozent aller Menschen, die sich in den letzten 260 Tagen mit der Corona-Spezies SARS-CoV-2 angesteckt (infiziert) haben, sind gegen Corona immun.

  2. Bis zu 0,05 Prozent aller Menschen, die sich in den letzten 260 Tagen mit der Corona-Spezies SARS-CoV-2 angesteckt (infiziert) haben, sind gegen Corona nicht immun gewesen.

  3. Von den Menschen, die nicht gegen Corona immun gewesen sind, haben rund 97 % eine Immunität erworben.

  4. Von den Menschen, die nicht gegen Corona immun gewesen sind, haben rund 3 % die schwere und gefährliche – und unbehandelt – tödliche Lungenkrankheit COVID-19 bekommen.

  5. Alle Menschen, die außerhalb der Volksrepublik China an der Lungenkrankheit COVID-19 erkrankt waren, sind — weil sie nicht behandelt wurdenAN COVID-19 gestorben 


[A] In Wirklichkeit findet man bei diesen Tests jedoch nur chemische Bestandteile, also chemische Frakmente eines vom menschlichen Körper bereits zerstörten Aminosäurekomplex = Makro-Molekül, die als Viren bezeichnet werden!


Datenquellen: Johns Hopkins University CSSE (internationale Daten von WHO, CDC (USA), ECDC (Europa), NHC, DXY (China), Risklayer/Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Meldungen der französischen und Meldungen der deutschen Behörden (Robert-Koch-Institut sowie Landes- und Kreisgesund-heitsbehörden).
Datenstand: 13.10.2020, 8°° Uhr MESZ

ENTSCHEIDE Selber, was DU meinst, meinen zu müssen!

ENTSCHEIDE Selber, was DU Glaubst, glauben zu müssen!

ENTSCHEIDE Selber, was DU weißt, wirklich zu wissen!

Ungeklärtes? Lob auf Lenin!

Wolfgang Schumann ***“So ergibt sich, daß im Kommunismus nicht nur das bürgerliche Recht eine gewisse Zeit fortbesteht, sondern auch der bürgerliche Staat – ohne Bourgeoisie!“*** (Willi Nicke)
Freilich ist das alles mehr als „unglücklich“ formuliert, für die Willis schlechte Deutsch-Kenntnissen oder eine Legasthenie verantwortlich ist, worüber hinweg gesehen werden kann, weil ja der eigentliche Kern in dieser Aussage von der Logik her wahr ist.
 
Also schreibe ich mal, wie es korrekt heißen müsste.
 
So ergibt sich, daß im Sozialismus nicht nur die bürgerliche Gesetze eine gewisse Zeit fortbestehen, sondern auch der *absterbende* bürgerliche Staat, in der die Diktatur der Bourgeoisie von der Diktatur des Proletariats abgelöst wurde.
 
1.) Im Kommunismus gibt es kein „bürgerliches“ Recht mehr, weil an dessen Stelle das *Marxistisch-Leninistische Recht* getreten ist;
 
2.) Im Kommunismus ist der bürgerliche Staat – ja der Staat an sich – vollkommen abgestorben: Es gibt ihn nicht mehr;
 
3.) In der Übergangsphase vom Kapitalismus zum Kommunismus — das sind die verschiedenen Formen des Sozialismus — existieren nach wie vor bürgerliche Gesetze und ein bürgerlicher Staat, der jedoch bereits im Absterben begriffen ist;
 
4.) In diesem absterbenden bürgerlichen Staat gibt es nach wie vor zwei Klassen: die Bourgeoisie und das Proletariat;
 
5.) der Unterschied besteht allein darin, daß im bürgerlichen Staat des Sozialismus die Diktatur der Bourgeoisie durch die Diktatur des Proletariats ersetzt ist –
 
5. a.) dies heißt, daß die ehemals von der Bourgeoisie ausgebeuteten und unterdrückten Menschen sowohl die MACHT als auch die Gewalt über den *absterbenden bürgerlichen Staat* erlangt haben, mit dem das Proletariat mittels der DIKTATUR des Proletariats die Bourgeoisie UNTERDRÜCKT, damit diese nicht erneut zur Macht und Gewalt im Staat gelangt!
 
5. b.) Und zwar, ohne daß die Mitglieder der Bourgeoisie ihrer Menschenrechte beraubt werden, sondern sich nach wie vor auf die *Rechtsphilosophie (IUS)* und der aus ihr entwickelten Gesetze (LEX) verlassen und berufen können und dürfen!
 
6.) Die *Philosophie Recht (ius)* besteht sowohl im Sozialismus als auch im Kommunismus fort — auch im Kommunismus wird das Menschen- und Lebensrecht fortbestehen:
 
***Mensch! es ist dir – bei deinem eigenen Tode = bei Todesstrafe – VERBOTEN, einen anderen Menschen zu Ermorden.***
 
***Mensch! es ist dir – bei deinem eigenen Tode = bei Todesstrafe – VERBOTEN, einen anderen Menschen zu versklaven, auszubeuten oder auf Kosten eines anderen Menschen (Raub, Betrug, Übervorteilung) einen Nutzen für dich selber herauszuschinden!***
 
7.) Der Marxist-Leninist muß sich von folgendem Idealismus „frei machen“, nämlich, daß es ein „bürgerliches“ Recht gibt.
 
So etwas gab und gibt es nicht!
 
Es gibt das RECHT (ius)! Alle Adjektive, die davor gesetzt werden, sind sowohl sprachlich als auch logisch falsch!
 
8.) Es gibt eine *Philosophie*, die *Recht, also *ius* genannt wird, die mißbraucht wird, um mit *Gesetzen (Lex)*, die angeblich auf dem *Recht* beruhen würden, um die Menschen hinters Licht zu führen = zu verarschen, um sie mit den Mitteln der Gesetze zu unterdrücken und auszubeuten.
 
8. a.) Die Ausbeutung des Menschen, die Sklaverei, der Menschenhandel, der Raub, Betrug und die Übervorteilung eines Menschen zum Nutzen eines anderen Menschen, sind zwar (fast) überall „legal“ (Lex) — nichtsdestotrotz sind sie alle WIDER-RECHTLICH.
 
9.) Die Rechtsphilosophie (ius) IST ein hohes und wertvolles GUT!
 
10.) Auch wenn das RECHT, wie die Geometrie und Mathematik oder die Zahl „1“ oder „0“ usw., die Farbe „Rot“ usw., der Raum oder die Zeit, die Fläche, die Gerade oder der Punkt „nur“ Abstrakta – also keine materiellen DINGE sind, noch sein können — also nur subjektiv real sind und vom menschlichen Bewusstsein hervorgebracht wurden, sind sie WAHR und EWIG!

Was sagt eigentlich die Bibel?

Was sagt eigentlich die Bibel?zum Diebstahl und  zur Ausbeutung des Menschen durch den Menschen?

Absolut fantastisch, was bereits in den „Zehn-Geboten“ steht, oder nicht?

Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus.

Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Vieh noch alles, was dein Nächster hat.

Grandios! Denn wer dagegen — also bloß „etwas begehrt, was nicht sein EIGEN IST“ verstößt, den darf jeder Mensch töten!

Denn der Tod ist für jeden Menschen vorgesehen — egal gegen welches Gebot des Lebens ein Mensch auch verstößt!

Ich bin einfach von der Simplizität der Gebote des Lebens überwältigt begeistert!

Tja, und ich habe niemanden vergessen, der mich jemals bestohlen hat: keine/n Richterin, keine Anwalt, keinen „Geschäftspartner“!

In den nächsten Monaten werde ich euch derart das Fürchten LERNEN, daß euch Hören und Sehen vergeht!
Ihr werdet euch wünschen, nie geboren zu sein!

Sozial-Demokratie

Sozial-Demokratie

Ist die Sozialdemokratie (Synonyme: Marxismus, Kommunismus, Bolschewismus, Sozialismus) eine Ideologie?
Handelt es sich dabei also um eine von Menschen in den Sinn gekommene Idee, die zu einem „Gedanken-System“ entwickelt wurde oder „grob gefragt“: um eine Art „Verstandesreligion“, wie es uns Sozialdemokraten vorgeworfen wird?!

Zugegeben – bei all der Verwirrung, die über die Begriffe in einer Kunstsprache, wie auch der deutschen, herrschen, ist das keine einfach zu beantwortende Frage! Zumal unsere Sprache und damit unsere Fähigkeit als Mensch das Denken erlernen zu können, mehr oder weniger vom „Sophismus“ an der Nase herumgeführt wird!, der durch Täuschung allerlei mannigfaltige Trugschlüsse und Scheinbeweise bezweckt, denen wir nur allzu leicht auf den Leim gehen!

Wir fragen deshalb nicht: „Was ist Sozialdemokratie?“, sondern: „Worum geht es denn der Sozialdemokratie?

Denn gemäß aller – seit vielen Jahrtausenden „diskutierten“ Erkenntnistheorien – ob sie nun philosophischer oder religiöser, mythischer oder metaphysischer Natur sind – steht fest, dass es sich bei allem um unsere ureigensten Gedanken und Vorstellungen über die Wirklichkeit unseres eigenen Seins handelt; und zwar vollkommen davon losgelöst, ob es „wahr und richtig“ oder „falsch und unsinnig“ ist!

Als Säugetiere, die wir alle sind, können wir bisher weder philosophisch noch religiös das „WAS“ und schon gar das „WARUM“ beantworten!

Aber wir können dennoch feststellen, ob etwas falsch oder richtig ist!

Wir können nicht nur wissen, „ob wir tot oder lebendig sind“! Jeder, der sich selber erworben hat und es nicht schon wieder verloren hat, weiß, daß er lebt!

„Das gesellschaftliche Sein bestimmt das Bewusstsein“ (Karl Marx) — denn kein Mensch lernt das Sprechen von sich aus, sondern übernimmt die jeweilige Sprache von anderen Menschen – und damit auch das, was für das Denken gehalten werden muss! Das bedeutet jedoch keineswegs, daß der Mensch keinen Einfluß auf das Sein hätte! Sonst hätte Marx niemals schreiben können, daß „es darauf ankömmt, die Welt (das gesellschaftliche Sein) zu verändern.“

Das vorhandene gesellschaftliche Sein wird nun richtig von Marx als „eine verkehrte Welt, die ein verkehrtes Weltbewußtsein produziert“ bestimmt!

Er leitet daraus sowohl erkenntnistheoretisch als auch wissenschaftlich und den Denkgesetzen logisch folgend her:
daß „die Religion, daß illusorische Glück des Volkes und die Forderung der Aufhebung (Abschaffung) der Religion = Illusion, die Forderung des wirklichen Glücks des Volkes (der Menschheit im allgemeinen) ist.“
Und er postuliert, daß „Die Forderung, die Illusionen über seinen Zustand aufzugeben, die Forderung ist, einen Zustand aufzugeben, der der Illusionen bedarf.“ – Karl Marx: Einleitung zu Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie; in: Deutsch-Französische Jahrbücher 1844, S. 71 f.;

Das Proletariat

Das Proletariat ist diejenige Klasse der Gesellschaft, welche ihren Lebensunterhalt einzig und allein aus dem Verkauf ihrer Arbeit und nicht aus dem Profit irgendeines Kapitals zieht; deren Wohl und Wehe, deren Leben und Tod, deren ganze Existenz von der Nachfrage nach Arbeit, also von dem Wechsel der guten und schlechten Geschäftszeiten, von den Schwankungen einer zügellosen Konkurrenz abhängt. Das Proletariat oder die Klasse der Proletarier ist, mit einem Worte, die arbeitende Klasse…“ – Friedrich Engels

Der Sozialdemokratie geht es also um die Abschaffung dieser Ausbeutung und Abhängigkeit des Menschen durch den Menschen, so wie es den Anhängern des Abolitionismus um die Aufhebung der Sklaverei geht – und nicht bloß um eine „Verbesserung der Zustände, in denen die Sklaven zubringen!

1. Lenin zeigte, daß die Ablenkung der Arbeiterklasse vom allgemeinpolitischen Kampf gegen den Zarismus und die Beschränkung ihrer Aufgaben auf den wirtschaftlichen Kampf gegen die Unternehmer und die Regierung, wobei man sowohl die Unternehmer als auch die Regierung unversehrt läßt, nichts anderes bedeuten, als die Arbeiter zu ewiger Sklaverei zu verurteilen. Der wirtschaftliche Kampf der Arbeiter gegen die Unternehmer und die Regierung ist ein tradeunionistischer Kampf für bessere Bedingungen des Verkaufs der Arbeitskraft an die Kapitalisten, die Arbeiter wollen aber nicht nur für bessere Bedingungen des Verkaufs ihrer Arbeitskraft an die Kapitalisten kämpfen, sondern auch für die Beseitigung des kapitalistischen Systems selbst, das sie dazu verdammt, ihre Arbeitskraft an die Kapitalisten verkaufen zu müssen und sich ausbeuten zu lassen.

Die Arbeiter können aber den Kampf gegen den Kapitalismus, den Kampf für den Sozialismus nicht entfalten, solange der Zarismus, der Kettenhund des Kapitalismus, der Arbeiter-Bewegung im Wege steht. Daher besteht die nächste Aufgabe der Partei und der Arbeiterklasse darin, den Zarismus aus dem Wege zu räumen und dadurch den Weg zum Sozialismus zu bahnen.

2. Lenin zeigte, daß die Verherrlichung des spontanen Prozesses
der Arbeiterbewegung und die Verneinung der leitenden Rolle der Partei, die Beschränkung ihrer Rolle auf die eines Registrators der Ereignisse, nichts anderes bedeutet, als „Nachtrabpolitik“ („Chwostismus“) zu predigen, die Verwandlung der Partei in einen Nachtrab des spontanen Prozesses zu propagieren, in eine passive Kraft der Bewegung, zu nichts anderem fähig, als dem spontanen Prozeß zuzusehen und sich auf den Lauf der Dinge zu verlassen.
Eine solche Propaganda betreiben, bedeutet, auf die Vernichtung der Partei hinarbeiten, das heißt die Arbeiterklasse ohne Partei belassen, das heißt die Arbeiterklasse ungerüstet lassen.
Aber die Arbeiterklasse ungerüstet lassen — zu einer Zeit, wo sie solchen Feinden gegenübersteht wie dem mit allen Kampfmitteln bewaffneten Zarismus und der auf moderne Art organisierten Bourgeoisie, die ihre Partei hat, die den Kampf gegen die Arbeiterklasse leitet — heißt die Arbeiterklasse verraten.
3. Lenin zeigte, daß die Anbetung der Spontaneität der Arbeiterbewegung und die Herabminderung der Rolle der Bewußtheit, die Herabminderung der Rolle des sozialistischen Bewußtseins, der sozialistischen Theorie, nichts anderes bedeutet, als erstens, die Arbeiter, die sich zur Bewußtheit wie zum Licht hingezogen fühlen, zu verhöhnen, zweitens, die Theorie in den Augen der Partei zu entwerten, das heißt jene Waffe zu entwerten, mit deren Hilfe sie die Gegenwart erkennt und die Zukunft voraussieht, und drittens, völlig und endgültig in den Sumpf des Opportunismus hinabzusinken.
Ohne revolutionäre Theorie“, sagte Lenin, „kann es auch
keine revolutionäre Bewegung geben . . . Die Rolle des Vorkämpfers kann nur eine Partei erfüllen, die von einer fortgeschrittenen Theorie geleitet wird.“ (Lenin, „Was tun?“, S. 30 und 31.)

Geschichte der kommunistischen Partei der Sowjetunion (Bolschewiki) Kurzer Lehrgang, S. 47 und 48

NIX mehr hier „Titel“ eingeben!!!

an Claudio Kirchner:

Das Volumen der Eispanzer von Grönland und der Antarktis kann recht genau berechnet werden. Daraus lässt sich dann berechnen, wieviel Wasser in den Ozean abfließen kann.

Nun gibt es auf der Antarktis und Grönland auch Täler aus denen das geschmolzene Eis nicht abfleißen kann und daher nicht alles Wasser in den Ozean fließen wird.
Unberücksicht dieser Tatsache, ist ein maximaler Anstieg des Meeresspiegels von 70 Meter möglich:
Fläche des Ozeans geteilt durch Volumen des Wasser, welches duch die Eisschmelze frei werden kann = maximal 70 Meter.
 
Doch selbst, wenn von einem weniger „dramatischen“ Anstieg ausgegangen wird – sagen wir nur zehn Meter – saufen die Küstengebiete, ob nun in Holland, der Nordeutschen Tiefebene, Dänemark oder anderswo ab.
 
Alexandria in Ägypten würde komplett absaufen und ebenso meine Vaterstadt Hamburg, während Kairo, Kinshasa, Lagos, Luanda oder New York (um ein paar Mega-Städte zu nennen) höchstens noch ein Dasein als Inseln fristen könnten.
 
In den wenigen genannten Städten, die ich genannt habe, leben bereits heute schon allein über 85 Millionen Menschen, deren Überleben — so – wie bisher – überhaupt nicht mehr gesichert werden könnte!
———————
 
Ich hoffe, ich nerve dich nicht!
 
***Die letzte Eiszeit hatte ihren Höhepunkt vor etwa 21.000 Jahren und ging vor etwa 10.000 Jahren zu Ende.***
 
Die dadurch ausgelöste Eisschmelze ließ den Meeresspiegel in den folgenden rund 5.500 Jahren um rund 70 Meter ansteigen.
 
Und zwar *sehr abrupt* vor rund 4.400 Jahren, obwohl ein damals lebender Astronom und Wissenschaftler „auf eine riesige Katastrophe“ einhundert Jahre lang hingewiesen hatte.
 
„Plötzlich“ ergoß sich innerhalb eines Jahres so viel geschmolzenes Eis (geschätzt neunzigmal mehr des vorher in 4.400 Jahren gescholzenen Eises) in den Ozean, so daß alle Küstengebiete der Erde von einer 80 Meter hohen Flutwellen überspült wurden.
 
Ja, das heutige Venedig — wenn es denn damals schon existiert hat — lag zu jener Zeit 80 Meter über dem Meeresspiegel der heutigen Zeit.
 
Der Höhepunkt dieser Eisschmelze fand vor etwa 4.344 Jahren statt und wird in der Bibel als „Sintflut“, bei den Aborigines als „der Große Regen“ und bei den Griechen als „Untergang von Atlantis“ bezeichnet und das chinesische *Zeichen* für die Zahl ACHT = 8 = 捌 stellt ein ‚Boot‘ — genauer: einen Kasten dar, in dem acht Menschen und viele Tiere „ein großes Wasser“ überlebt haben.
 
Alle Hochkulturen, die sich zwischen *vor 10.000 bis vor 4.400 Jahren an den Küsten der bewohnbaren Kontinente entwickelt haben, sind sozusagen „untergegangen“.
 
Gleichzeitig ist auch die gesamte „Megalith-Kultur“ schlagartig verschwunden. Überall auf der Welt hörten die von Menschen aufgebauten Kulturen auf, ihre angefangenen „Mega-Bauten“ fertigzustellen! …
 
Überall auf der Welt, wo „die Sintflut“ die Menschen nicht erreichte, IST dennoch das gesellschaftliche Leben einer Globalisier lebenden und tätigen Menschheit trotzdem untergegangen.
 
… deren gigantischen Städte, die sie damals überall an den Küsten der Welt errichteten, sich heute in einer Tiefe des Meeres von fünf bis 80 Meter als Ruinen befinden!
 
Vielleicht
 
— ich werde ja als „von keiner Ahnung habender Mensch“ („wer ist denn schon dieser Spinner #’Georg Löding“) —
quasi vollkommen totgeschwiegen —
 
irre ich mich!
 
Doch, wenn ich mich *irre*:
 
Warum ***hat dann niemand den „Mut“ *meine Aussagen* LOGISCH und WISSENSCHAFTLICH zu widerlegen???
 
Wer BIN ICH denn schon?
 
Fehle oder Irre ich mich —
 
WARUM wird mir mein *FEHLEN* oder werden mir meine IRRTÜMER ***nicht*** – bis heute nicht!!! – logisch nachgewiesen???
————————————–
 
Die Welt GEHT nicht unter!!!
Die Menschheit überlebt!!!
 
Ich VERSTEHE *einfach nicht*,
„warum sich die Menschen verrückt machen lassen“!!!
 
EINMAL wurde ich *unter den schrecklichen Schmerzen meiner Mutter geboren* ( — ich habe selber zehn Kinder mit drei Weibchen gezeugt:
NIE – nie – nie !!! könnte ich mir wünschen
EINEN schönen und guten und heiligen Menschen zu gebären! Die Schmerzen, die ein Mensch weiblichen Geschlechts dabei ERLEBT! kann ich niemanden …

hier kannst du den Aussagen folgen:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100014216926222

Corona, Covidioten, Corona-Leugner, Zeugen Coronas

Die Corona-Spezies, wie der Name schon sagt, SARS-CoV-2 ist ein Virus.

Und zwar ein ganz natürliches, normales und harmloses Corona-Virus.

Von denen es – geschätzt – über 100.000 verschiedene Spezies gibt.

Alle Säugetiere leben mit den Corona-Viren in Koexistenz = leben nebeneinander; mehr noch, sie leben in einer Art Symbiose zusammen. Die Säugetiere können dadurch ein starkes Immunsystem entwickeln und den Viren ermöglicht es das „Überleben“.

Corona SARS-CoV-2 ist also ein Virus; es ist weder eine Infektion noch eine Krankheit.

Den Deutschen muß man alles zweimal sagen. Deshalb noch einmal:

Der Corona-Virus SARS-CoV-2 ist keine Infektion.

Der Corona-Virus SARS-CoV-2 ist keine Krankheit.

SARS-CoV-2 ein ganz natürliches, normales, harmloses und ungefährliches Corona-Virus.

Mit diesem Virus werden sich früher oder später — besser früher als später — fast alle Menschen anstecken; gut für uns, gut für Corona.

Warum Corona harmlos und ungefährlich ist:

99,5 Prozent aller Menschen, die sich mit Corona anstecken, sind gegen eine Ansteckung (Infektion) mit Corona gefeit. Das bedeutet, die Viren werden von unserem Körper abgetötet, bevor sie sich in unseren Zellen vermehren können.
In Deutschland sind gemäß den Daten, die das Robert-Koch-Institut (RKI) seit 208 Tagen veröffentlicht, sogar 99,7 % gegen eine Ansteckung (Infektion) mit Corona immun.
Von den 233.029 Menschen, die sich laborbestätigt bisher mit SARS-CoV-2 angesteckt haben, sind während der Quarantäne 96 % immun geworden.

Bezogen auf die Menschen, die sich laborbestätigt bisher mit SARS-CoV-2 angesteckt haben, sind 4 % = 9.266 Todesfälle zu beklagen. Diese sind aufgrund der Ansteckung mit SARS-CoV-2 an der Lungenentzündung mit dem Namen COVID-19 gestorben. Diese Todesfälle wären nicht zu beklagen gewesen, wenn diese Menschen behandelt worden wären. Weil sie nicht behandelt wurden, erhebe ich den Vorwurf des Mordes – auch wenn es gesetzlich nach dem StGB zu einer Anklage käme, würde es wohl höchstens als „Unterlassene Hilfeleistung“ oder nach § 221 StGB „Aussetzung“ behandelt werden.

Aus den Daten, die das Robert-Koch-Institut (RKI) seit 208 Tagen veröffentlicht (Datenstand: 21.08.2020) ergibt sich:
0,28 % aller Einwohner Deutschlands haben sich laborbestätigt bisher mit SARS-CoV-2 angesteckt; 96 % davon sind immun geworden.
0,01115 % sind an der Lungenentzündung COVID-19 erkrankt und nicht behandelt verreckt.
99,5 % sind gegen Corona gefeit.

Hört einfach auf euch verarschen und Angst machen zu lassen!

Selbst wenn du dich angesteckt hast – das gar nicht merkst, weil du eh immun bist – könntest du mich selbstverständlich anstecken, wenn du auf mich triffst; die Chance, daß du mich infizierst ist gar nicht mal so übel – sie liegt bei fast 100 % – und mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 : 9.000 könnte ich dadurch sogar an der Lungenentzündung COVID-19 erkranken. 
Die Chance, daß ich aber sowieso an einer Lungenentzündung – etwa durch Pneumokokken – erkranke, liegt bei 1 : 167 – und das jedes Jahr seit 58 Jahren.

Außerdem weiß ich, wie ich mich behandeln muß, sollte ich mich tatsächlich über eine Ansteckung von dir mit Corona infizieren und dann auch noch krank werden – obwohl ich ja im Grunde immun gegen alle Corona-Spezies bin.
Klar, bin ich nicht zu 100 % gegen die verschiedenen Corona-Spezies gefeit, denn ich bekomme regelmäßig mehrmals im Jahr einen Corona-Schnupfen – das hat aber doch bisher auch noch niemanden interessiert, oder ist deshalb jemals die komplette Regierung deshalb besorgt gewesen und hat eine Massenhysterie verursacht?
Also, um meine Gesundheit brauchst du dir keinen Kopf machen.
Steck mich ruhig mit Corona an. Darüber kann ich nur milde lächeln.

Macht euch nicht weiter selber lächerlich. Lasst euch nicht weiter von der Propaganda verarschen!

Merke!
Spieledienstag im ZAP: Die spinnen die Römer – Di 26. Februar ...

© 2017 Les Éditions Albert René

Gruselig: Corona-Virus taucht in alten Asterix-Comics auf ...Asterix, Band 37 „Asterix in Italien“ Erschienen im Oktober 2017
© 2017 Les Éditions Albert René

Corona – Die Frage eines Lesers: Was bleibt? Was wissen wir? – Ein Rückblick und die Antworten eines Juristen

Ulrike Spurgat schreibt: 19. August 2020 um 11:52

An Jauhuchanam,
deine ständigen Belehrungen und Besserwissereien nerven !
Das wollte ich einfach mal los werden.

Antworten

  • sascha313 schreibt: 19. August 2020 um 12:41 Danke! Ich habe diese Kommentare von „Juchauchanam“ bisher meist toleriert (warum auch immer). Das ist allerdings nicht die einzige Beschwerde!
    Ein Leser schrieb mit u.a.: „…diesen halbgebildeten, sich aufplusternden, theologisierenden und oft anmaßend daherschwätzenden Typen solltest du nicht so viel Aufmerksamkeit schenken. Er schadet mit seinem pseudo-sozialistischen Geschwätz mehr als er nutzt. Dieser Kerl hat weder vom heutigen realen Arbeitsleben – ich bin nach wie vor in einem Unternehmen berufstätig! – noch von wirklicher Wissenschaft eine Ahnung, krakeelt aber laut über jedes x-beliebige Thema „wortgewaltig“ herum! Etwas psychologisch spekuliert, vielleicht findet er im realen Leben nicht die Aufmerksamkeit, Anerkennung, nach er offensichtlich so dürstet, förmlich schreit? Wie auch immer, auf seinen Mist nicht so viel eingehen!“

    Antworten
    • jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו schreibt:Dein Kommentar muss noch freigeschaltet werden.
      19. August 2020 um 15:33

      … und du – gerade du – Sascha !!!
      veröffentlichst ein derartiges verfemendes Urteil von irgendeinen ANONYMEN Schreiber über mich?

      Ist dieser Mensch nicht Manns genug, es mir selber zu schreiben?
      Meine Web-Seite, meine beiden Blogs, meine zwei E-Mail-Anschriften, sogar meine Anschrift, wo ich wohne!!! sind ÖFFENTLICH – jedem zugänglich und bekannt!!!

      So! dieser anonyme Schreiberling, ist also „nach wie vor in einem Unternehmen berufstätig — aha! „berufstätig“ – nicht etwa: „WERDE weiterhin von diesem Unternehmen ausgebeutet!“

      —Ich bin jetzt 58 Jahre alt … ich sorge mich nach wie vor um meine noch verblieben acht eigenen Kinder (8 bis 31) und die behinderte Tochter (29) meiner Frau — ich musste seit meinem achten Lebensjahr arbeiten! — selbstverständlich konnte ich damals und auch viele Jahre danach gar nicht begreifen, daß ich meine Arbeitskraft verkauft habe!

      Daß du so etwas — von einem anonymen Schreiber — über mich – den ich als meinen Freund und Genossen ansehe – überhaupt veröffentlichst!!!

      SCHÄME dich!!!
      Was du damit getan hast ist VERRAT !!! an einem Menschen, der dir vertraut! … und der nie und nirgendwo deinen wahren Namen auch nur andeutungsweise genannt hat!

      Was ist denn so schwierig daran mich los zu werden!?

      Schreib einfach: „Georg Löding, du bist hier nicht erwünscht!“

      Ich breche mir deshalb keinen Zacken aus der Corona!

      Aber ich habe verstanden!
      Du willst, daß ich auf deinem Blog nichts mehr kommentiere.

      Ich achte deinen Wunsch und respektiere ihn.

      Ich wünsch dir und allen die hier lesen und schreiben: DAS BESTE!!!

      Tschüß! … sagen wir hier in meiner Vaterstadt Hamburg.

      NICHT VERGESSEN!

 

Du BIST, für den du dich hältst!

Du BIST, für den du dich hältst!

Wenn du dich für einen Löwen hältst, bist du ein Löwe.

Wenn viele andere Menschen dich auch für einen Löwen halten, wirst du als  Löwe der Große bezeichnet.

Die Bezeichnung „Löwe“ kann x-beliebig gegen *Kaiser, König, Edelmann – Bürger, Bauer, Bettelmann* – Papst oder Präsident, Anwalt, Bäcker oder Richter  ausgetauscht werden.

Der Ausbeuter und Sklavenhalter wird Arbeitgeber genannt, obwohl er die Arbeitskraft eines anderen Menschen kauft und damit entgegen nimmt;
der Mensch, der hingegen seine Arbeitskraft verkauft, wird Arbeitnehmer  genannt, obwohl er seine Arbeitskraft an einen anderen Menschen verkauft und damit weg gibt!

ABER! vielleicht bohnert ja auch nur mein Hamster, oder?