Das Vierte Gebot

DAS VIERTE GEBOT
Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren, auf dass dir’s wohlgehe und du lange lebest auf Erden.
Was ist das?
Wir sollen Gott fürchten und lieben, dass wir unsere Eltern und Herren nicht verachten noch erzürnen, sondern sie in Ehren halten, ihnen dienen, gehorchen, sie lieb und wert haben.

ludders Katechismus 
für Deppen-Doofe-Bunzel-DEUTSCH ©®auf der MENSCHEN-Farm

DEUTSCH©®

יא כבד את אביך ואת אמך–למען יארכון ימיך על האדמה אשר יהוה אלהיך נתן לך  {ס

Was heißt es denn wirklich und wahrhaftig, wenn die Kinder ihre Eltern ehren!?

Sind die Kinder nicht eine Art Spiegelbild ihrer Eltern?!

Also dann:
Wer seine Eltern ehrt, hält ihnen den Spiegel vor!
… und muß sie auch verbal
— und bis zur Auflehnung gegen sie
kritisieren!!!

Ansonsten hätte ich einfach nur
zehn blöde Duckmäuser und Hörige 

zu Wege gebracht!
Den Tag meiner eigenen Geburt
müsste ich verfluchen!

Null-Zins-Politik der EZB

Tagesdosis 16.9.2019 – Die EZB verzweifelt: Wann kommt das Helikoptergeld? (Podcast) 
Ein Kommentar von Ernst Wolff.
Die EZB hat am vergangenen Donnerstag eine Lockerung ihrer Geldpolitik angekündigt. Sie reagiert damit auf die weltweit einsetzende Rezession.

Seit dem Jahr 2007 gibt es „Helikopter-Geld“ — warum dann diese saudumme Frage, 12 Jahre später: „Wann kommt das Helikoptergeld?“ ??? Das verstehe ich nicht!

Die EZB flutet den Kapitalmarkt seit Jahr und Tag mit 30 bis 80 Milliarden Euro pro Monat!
 
Dieses Geld kann gar nicht in die Real-Wirtschaft fließen: Denn sie kauft damit bloß Staatsanleihen, damit die Staaten der EU überhaupt noch die Zinsen auf die niemals rückzahlbaren Schulden zahlen können:
 
Die Staaten innerhalb Europas haben einen Schuldenberg von
13.164-Milliarden Euro angehäuft!
77 % dieser Schulden entfallen auf Frankreich, Italien, GB, DE und Spanien = 10.120-Milliarden Euro; rund 16 % der Schulden entfallen auf die BRD.
Bei diesen Gesamt-Schulden wurden die etwa 9.000-Milliarden Schulden der BRD-Regierung und auch die Schulden für die sogenannten Wiedervereinigung von weiteren 10.000-Milliarden = mindestens 19.000-Milliarden NICHT berücksichtigt!
 
Dafür – also ’nur‘ für die 13.164-Milliarden Euro – werden PRO JAHR
 
— abhängig von dem jeweiligen Jahr der Schuldenaufnahme und dem Zinssatz, der dafür im jeweiligen Jahr garantiert wurde —
 
ZINSEN in Höhe von 500 bis 960-Milliarden fällig:
 
Jeden Monat also 44 bis 80 Milliarden Euro.
 
Für die 19.000-Milliarden Euro BRD-Schulden kann der Zinssatz nur grob auf 10 % p.a. geschätzt werden:
Die jährlich dafür fälligen Zinsen von 1.900-Milliarden Euro sind demnach doppelt so hoch wie die Summe der Zinsen aller europäischer Staaten!
 
Deutschland IST DAMIT — 21.000-Milliarden Euro — das mit Abstand höchst verschuldete Land der Welt. Also auch hier: WELTMEISTER!!! — Hurra, Hurra, Hurra!!!
 
WAS JEDOCH bei all dem nicht verkannt werden darf!
All die Schulden sind bloß imaginäre — nämlich nichts weiter als ein Phantasma! welches unter dem Irren Wahn, der „Rechtsanspruch“ genannt wird, den Menschen vorgegaukelt wird.
 
Diese ganzen “Schuldensind gar nicht real vorhanden!!!  – also in der Wirklichkeit nicht vorhanden! Es sind bloß Zahlen auf irgendwelchen Papieren. Nix weiter als absurde Hirngespinste!!!


Dem philosophischen Schrullentum entkommen!

Das Bewußtsein ist die Realität, ein kontinuierlicher, dynamischer Fluss, der aus dem universellen Feld hervorgeht und sich in Materie, Energie, Welten und Lebewesen ausdifferenziert. 
— Gravitant 10/09/2019 UM 04:27

Wer oder was aber ist bitteschön das „universelle Feld“?!

Ironisch gefragt:
Etwa das Firmament der Bibel, der Äther, der Liebe Gott,
der erbarmende Allah oder die liebreizende Aphrodite?

Wenn es so sein sollte wie du sagst, kann sich jeder die Realität machen wie es gerade beliebt.

Aber wie kann es dann noch möglich sein, sich mit anderen Menschen zu verständigen?
Der eine sagt „Wasser“, meint aber „Luft“ und die andere versteht „Sand“ darunter.

Ist es nicht vielmehr so, daß die verschiedenen Menschengruppen, die zehntausende von Sprachen hervorgebracht haben, zwar unterschiedliche Worte, Laute, Zeichen und Symbole für ein und dasselbe Ding haben
– Wasser, water, Aqua, Amazi, ماء ma’an, מים majim, 水 Shuǐ, धाव् dhāv,
Apasआपः āpaḥ, जल jala, अप् ap –

dennoch darunter ein und dasselbe Ding verstehen, also dieselbe Realität nur anders bezeichnen?,
was doch beweist, daß es nur eine Realität gibt: die Materie, das was  objektiv-real existiert.

Materie ist also die objektive Realität, die außerhalb und unabhängig vom menschlichen Bewußtsein existiert. /*1/

Ideelles ist das, was im Bewußtsein existiert, vom Bewußtsein hervorgebracht wird, vom Bewußtsein abhängig ist, was subjektiv-real existiert, weil das Bewußtsein immer an ein Subjekt gebunden ist.

Natürlich sind auch Bewußtsein und Ideelles etwas Reales, etwas Wirkliches.

Aber Materie und Bewußtsein, Materielles und Ideelles sind sehr verschiedene Realitäten:

Die materielle Realität existiert selbständig, sie ist unabhängig von der ideellen Realität; diese hingegen existiert nicht selbständig, sondern ist von der materiellen Realität abhängig, weil sie ihr Entwicklungsprodukt ist, nur auf der Grundlage materieller Prozesse der Sinnes- und Nerventätigkeit
des Menschen existiert und ihrem Inhalt nach eine Widerspiegelung der materiellen Realität ist.“ [*A]

Dieser Materie begriff des dialektischen und historischen Materialismus schließt damit alle qualitativ verschiedenen Bewegungs- und Entwicklungsformen der Materie ein.“ [*B]

/*1/ W. I. Lenin: Materialismus und Empiriokritizismus.
In Werke, Band. 14, Seite 260

[*A] Staatsbürgerkunde; Einführung in die marxistisch-leninistische Philosophie, Seite 72
(Schulbuch der Deutschen Demokratischen Republik, (c) Dietz Verlag Berlin 1983)
[*B] ebd. Seite 73

 

ohne Sinn und Verstand

ohne Sinn und Verstand

Duden Online:

Synonyme zu absurd
abwegiggroteskirrwitzigohne Sinn und Verstandsinnlosunsinnigunvernünftigwahnwitzigwidersinnig; (gehoben) aberwitzig; (umgangssprachlich) blödsinnigverrückt; (salopp) hirnrissigkrank; (oft emotional) irrsinnig; (abwertend) töricht; (umgangssprachlich abwertend) hirnverbranntidiotischschwachsinnig; (umgangssprachlich, oft emotional übertreibend) pervers
Der Mensch, der seine Arbeitskraft verkauft – er gibt also etwas hin im Tausch gegen „Geld“, wird Arbeitnehmer genannt.

Der Mensch, der Arbeitskraft kauft – er nimmt also etwas an sich, wird Arbeitgeber genannt.

Ja, wie bescheuert kann der Mensch nur gemacht werden, wie bescheuert sind eigentlich die Deutschen, die sich einen derartigen Humbug gefallen lassen?

Der Mensch ist ein Tier

Der Mensch ist ein Tier,
welches zu den Affen zählt!

Wir Menschen gehören der Spezies
der Affen an, die zu einem kleinen Teil
der Fülle der Säugetiere angehören!

Mensch ist Tier

0,04 % CO₂ in der Luft — seit dem Jahr 1890

Klaus Müller!
Sie konstruieren sich und den anderen Klima-Panikern aber auch sehr hübsche Meme! 😆
Zitat aus ihrer Seite, die Sie hier als Link eingestellt haben:
 
***Damit stimmt die Zahl ja, aber sie war in Gewicht-Prozenten angegeben, was heute unüblich ist. Dumm gelaufen liebe Klimaskeptiker, die ihr millionenfach auf diese Sache reingefallen seid.
Sonnige Grüße
Euer Klaus Müller***
 
Wer da auf etwas reingefallen ist, sind Sie selber!
 
Die Zahl 0,04 stimmt also! Danke, daß Sie dies bestätigen! „Aber das sind ja bloß Gewichts-Prozente!“
 
Yo^^ Haumiblau und Schlagmigrün, Sakrament noch eins!
 
Denn wenn es richtig ist, daß das CO₂ der Luft in der Atmosphäre mit 0,04 Gewichtsprozent angegeben ist, bedeutet das nichts anderes, als daß das CO₂ in der Luft ein Gewicht von 2.060 Gt hat.
5.150.000 Gt wiegt die Luft in der Atmosphäre mal 0,04 % = 2.060 Gt.
 
Dies aber bedeutet – lieber Herr Klaus Müller – in Volumen-% angegeben: rund zwei Prozent!
 
2 %!!! wäre also der Anteil des CO₂ in der Luft!
 
Ich finde es immer wieder süß von Ihnen und belustigend, wie Sie mich stets auf ein Neues zu erheitern wissen – ich finde kaum jemanden, der es besser versteht, mich zu unterhalten! DANKE! 👍👍👍
 
Einfach genial, wie Sie sich ständig wieder und wieder und wieder selber ins Knie schießen!
 
Hier mal mein Applaus: 👏👏👏
 
Bleiben Sie mir treu!


Upps! Die Sonne brennt:

Nachrichten vom Schrullentum!

Eine weitere philosophische Schrulle habe ich heute entdeckt.

Revisionismus, wohin ich schaue!

Folgende Aussage spiegelt eine undialektische, nicht wissenschaftliche, mithin eine idealistische Vorstellung wider:

*** „Seidels „Philosophie der Praxis“ geht davon aus, dass die vernünftige Reproduktion eines humanen Daseins von der Arbeit im Sinne der grundlegenden, elementaren Tätigkeitsform des Menschen, dem bewussten Handeln, abhängig ist, und dass die formale, abstrakte Arbeit als elementare Gattungstätigkeit jedes einzelnen, als einfachste und allen gemeinsame Lebenstätigkeit ein sinnvolles und anerkanntes Dasein des Menschen erst ermöglicht.“ ***

Die Reproduktion des humanen Daseins, hängt allein vom Sex zweier Menschen unterschiedlichen Geschlechts ab, und ob es beim Sex zu einer Befruchtung der weiblichen Eizelle durch ein männliches Spermatozoon kommt.
Ohne Sex keine Nachkommen! begreifen bereits die kleinen Menschen im Kindergarten! … denn heute werden die Kinder nicht mehr vom Klapperstorch gebracht!

Arbeit und bewusstes Handeln sind keine der grundlegenden, elementaren Tätigkeitsformen des Menschen„.

Arbeit ist nichtsabstraktes‚, sondern immer etwas *dinghaft*-konkretes – sei es nun im Sinne bewussten oder automatischen Handelns oder als Denk-Tätigkeit des Menschen.

Arbeit ist keine – schon gar keine elementare – „Gattungstätigkeit“ jedes einzelnen Menschen; 

sie ist überhaupt keineTätigkeit der Art Mensch der GATTUNG Homo„, sondern eine unnatürliche – also künstliche vom Menschen selber gemachte!!!

Frei nach Marx: 
„Das Fundament der erkenntnistheoretischen Kritik ist: Der Mensch macht die Arbeit, die Arbeit macht nicht den Menschen.
… Die Arbeit ist zur Pseudo-Religion geworden. Arbeit ist das Opium des Volkes.

Arbeit ist weder die einfachste noch eine allen gemeinsame Lebenstätigkeit.

Arbeit ermöglicht kein sinnvolles und anerkanntes Dasein des Menschen.

/// Vielmehr ist es so, daß Arbeit

!!! dem bereits ! vorher ! sinnvollen und anerkannten Dasein des Menschen !!!

und dem Überleben des Menschen dienlich sein kann;

Voraussetzung dafür ist jedoch, daß die Arbeit selbst eine „sinnvolle„, dem Überleben des Menschen förderliche ist.

[als Antwort an Manfred Meyer, Moderator bei https://www.facebook.com/groups/1543248409288526/
zu:
***Prof. Helmut Seidel,
1929 - 2007, hervorragender marxistischer Philosoph.
Ab 1962 war er Dozent an der Karl-Marx-Universität, ab 1979 ebendort ordentlicher Professor für Geschichte der Philosophie. Von 1970 bis 1974 war er Direktor der Sektion Marxistisch-Leninistische Philosophie und Wissenschaftlicher Sozialismus der Karl-Marx-Universität. Als Hochschullehrer in Leipzig widmete er sich hauptsächlich der griechischen Antike, Spinoza, dem deutschen Idealismus, dem Linkshegelianismus und der Marxistischen Philosophie.***]