BIN ich — oder bin ich nicht?

BIN ich — oder bin ich nicht?

Sein oder nicht sein, dies ist hier die Frage!

Shakespeare
"Verschobene Ansicht der Welt" (blaue Linien):helle, grün markierte Fläche der Kontinente = tatsächliche Verteilung der Landfläche auf unserem Paradies ... ERDE, Welt, KOSMOS genannt!

Es wird sich über die Menschen lächerlich gemacht, die davon überzeugt sind, dass die Erde eine kreisrunde Scheibe ist!
… Und dies von Menschen, die die Postition und die Fläche der Kontinente nicht einmal in Frage stellen!  weil sie *sich ja einbilden die Wirklichkeit zu kennen!*

Nun müsste sich nur jeder einmal mit der Geometrie der Großen Pyramide von Gizeh in Ägypten beschäftigen:

https://seidenmacher.files.wordpress.com/2019/01/pyramide-gizeh-grund-2.pdf

um Selber festellen zu können, daß sich alle Sonnensysteme in unserer Galaxie und auch in ALLEN anderen Galaxien selbst auf einer Fibonacci-Jauhuchanam-Raum-Spirale bewegen, was ausschließt, dass das gesamte Universum einer Kugel gleichen KANN!!!

Bedeauerlicherweise kann!!! oder WILL mich kein Biologe, Chemiker, Geometriker, Mathematiker, Philosoph, Physiker oder Theologe widerlegen!

Weshalb ich mich frage, wovor all diese Schrullen der Wissenschaft bloß ANGST haben!!!

Bricht sich der Mensch — ein Affenwesen — etwa die Krone ab, wenn er zugibt, sich geirrt zu haben???

Ideologische Vorstellungen

„Im menschlichen Stammhirn ist die kollektive Geschichte der Menschheit verankert.“

E. K. auf https://sascha313.wordpress.com/2019/06/05/teplow-das-denken-und-das-sprechen/

Welche kollektive Geschichte der Menschheit soll das denn bitteschön sein?

Nö! Im menschlichen Stammhirn ist keine kollektive Geschichte der Menschheit verankert. Eine solche Annahme oder Meinung ist unwissenschaftlich, wiederspricht darüberhinaus dem DIAMAT und der wissenschaftlichen Philosophie des Marxismus-Leninismus! Und damit handelt es sich um eine ideologische Vorstellung, die nicht beweisbar ist! …
Und damit ‚liefe‘ der von Marx – gemeinsam mit Engels – entdeckte Dialektische Materialismus auf eine Hypothese hinaus, die sich nicht einmal zu einer Theorie entwickeln könnte!
Der 
DIAMAT – die Wissenschaft gut hin würde somit unweigerlich zu einer RELIGION VERKÜMMERN!

Im Stammhirn und den übrigen Hirnarealen laufen chemisch-elektro-magnetischen Prozesse nach einem Programm, welches von der DNA gesteuert wird, ab. Die kollektive Geschichte der Menschheit ist dort jedenfall keinesfalls verankert.

„Der wesentliche Unterschied zum Tier besteht darin, dass der Mensch Werkzeuge herstellen kann vereinfacht ausgedrückt und das Tier, auch der Affe nicht.“

Der Mensch ist kein anderes, kein höheres über den anderen Tieren stehendes biologisches Lebewesen.

Er GLEICHT ihnen, ist aber NICHT DASSELBE!:
Dasselbe ist nämlich, dass alle bilogischen Lebensformen, DEMSELBEN, nämlich dem beweglichen Sein; also der Materie angehören, die zwei Eigenschaften hat, nämlich sowohl EWIG als auch SELBST-BEWEGEND IST, wodurch ALLE Bewegungen und Veränderungen„hervorgebracht werden!“

Es gibt keinen wesentlichen Unterschied zum Tier, sondern nur Unterschiede zwischen den einzelnen Lebewesen.

Nur weil der Orang Utan oder der Berggorilla und der Chimpanse körperlich stärker als der Mensch – der eine Affenart ist – sind, ist das kein wesentlichen Unterschied zum Menschen, sondern nur ein Unterschied zwischen den Affenarten.

Im übrigen benutzen viele Tierarten — vor allem Vögel — ihren Körper als Werkzeug (Schnabel und Krallen) und bauen damit Nester und viele Primaten benutzen Dinge aus der Umgebung als Werkzeug, etwa Steine zum Aufbrechen von Früchten mit harter Schale oder Stöcke, die sie verwenden, um an Insekten und Würmer als Lebensmittel zu kommen. Und dabei suchen sie „bewusst“ nur Werkzeuge aus, die für ein solches Unterfangen auch geeignet sind, also einem bestimmten Zweck dienlich sind.

Aber der ganze Satz: „Der wesentliche Unterschied zum Tier besteht darin, dass der Mensch Werkzeuge herstellen kann vereinfacht ausgedrückt und das Tier, auch der Affe nicht“,
ist in sich nicht schlüssig, denn auch andere Affen – außer dem Menschen –können sehrwohl Werkzeuge herstellen: Der Mensch muß es ihnen nur beibringen!!!

Und wenn ich mir die Ergebnisse über die Erforschung des GENOMS und der STAMMZELLEN der Säugetiere anschaue, was es dem Menschen bereits heute schon ermöglicht, künstliche Ohren auf einer Maus zu produzieren oder die Millionen von Nervensträngen eines querschnittgelähmten Wirbeltieres wieder zusammenzufügen, Klone zu erzeugen und menschlich Organe in einem Schwein heranzuziehen oder ein menschliches Herz im Labor zu erzeugen, dann kann der Mensch auch Gorillas und ander Säugetiere entwickeln, die auch über ein menschliches Gehirn verfügen und – durch einen entsprechenden Eingriff in das DNA-Programms – Tiere herstellen, die dann wie ein Mensch sprechen können und Werkzeuge herzustellen in der Lage sein werden!

… Meine beiden Frauen, ein paar Freunde und meine verbliebenen zehn Kinder machen mir indirekt den „Vorwurf“, weshalb ich 30 Jahre lang „Geld verdient habe“ und nicht Germanistik, Anglistik, Mathematik, Geschichte, Biologie, Geologie, Physik, Chemie, Architektur, Mechanik oder Landwirtschaft — aber vor allem anderen — GEOMETRIE an einer Universität studiert habe!
„Du hättest doch auch Theologie studieren können! schließlich kann dich niemand widerlegen!“ — und dann wärst du heute mindestens ein Pastor, wenn nicht gar ein Bischof oder Kardinal“ !!!

„Setze den Menschen als Menschen und sein Verhältnis zur Welt als ein menschliches voraus, so kannst du Liebe nur gegen Liebe austauschen, Vertrauen nur gegen Vertrauen etc. Wenn du die Kunst genießen willst, mußt du ein künstlerisch gebildeter Mensch sein; wenn du Einfluß auf andre Menschen ausüben willst, mußt du ein wirklich anregend und fördernd auf andere Menschen wirkender Mensch sein.
JEDES DEINER VERHÄLTNISSE ZUM MENSCHEN – UND ZU DER NATUR- MUß EINE BESTIMMTE, DEM GEGENSTAND DEINES WILLENS ENTSPRECHENDE ÄUßERUNG DEINES INDIVIDUELLEN LEBENS SEIN.“

TJA! … und das KANN ich eben nicht!!! ES IST schlichtweg UNMÖGLICH!!!

Weil „die Verhältnisse“ eben nicht ‚menschlich‘, sondern MATERIELL – PHYSIKALISCH – CHEMISCH und BIOLOGISCH begründet sind, Denen ich – und auch sonst niemand – Sich ENTZIEHEN KANN!!!

ICH KANN aus mir NICHTS Anderes machen:
DENN ICH BIN ein Lebewese — ein AFFE!!!

„Die unmittelbare Wirklichkeit des Gedankens ist die S p r a c h e.“

… und philosopisch wurde diese Zentrale Wahrheit in Johannes 1:1 als Metapher zusammengefasst: Am Anfang war LOGOS … und Logos war seit sieben- bis zwölftausend Jahren in allen LOGISCHEN Philosophien! das PRINZIP!!!

Geschützt: iCH wEIß: Alles ist GUT und HEILIG!

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Genug für ALLE — aber keine Organisation!!!

3.200-MILLIARDEN FÜR RÜSTUNG!

SIND wir IRRE????

Jeder Mensch benötigt zum Überleben das Äquivalent von 180 kg Getreide als Lebensmittel pro Jahr.

 
Ein Kilogramm Getreide entsprechen dem Preis von 0,30 Euro
=> 180 * 0,30 € = 54,00 €/p.a.
 
Um ein Kilo Ware weltweit — von Erzeuger bis zum Endverbraucher — zu transportieren fallen rund 0,70 Euro an Transportkosten an
=> ein Kilo Lebensmittel (ohne Steuern, Abgaben, Zölle usw.) kosten demnach durchschnittlich 1,- EURO; dementsprechend kosten 180 kg im Jahr = 180,- Euro.
 
Angeblich sollen etwa eine Milliarde Menschen auf unserem Paradies, welches Erde genannt wird, “arm“ sein; d. h. sie haben ein Einkommen von bis zu einem US$ (0,9 €) am Tag = 365 $, bzw. ~330,- Euro im Jahr.
 
Rein rechnerisch könnten sich die Armen also die benötigten Lebensmittel leisten und müssten gar nicht hungern,
 
wenn, ja wenn!„, eine solche Berechnung nicht einen entscheidenden Fehler enthielte!
 
Denn von den eine Milliarde Armen sind 80 % Kinder, die gar kein Einkommen haben!
 
Mit anderen Worten: Da gibt es 200 Mio. ‚Väter‘ und ‚Mütter‘, die statistisch zusammen 2,- US$ (1,80 €) am Tag verdienen = 730 US$ (657 €) pro Jahr, die sich jedoch auf zehn Menschen aufteilen:
 
Tatsächlich stehen also einer Milliarde Menschen 0,2 US$ oder 0,18 € am Tag zur Verfügung.
 
Anders ausgedrückt:
Eine solche *Familie* könnte zwar 330/180 = 1,8 kg Lebensmittel pro Tag zur Verfügung haben; auf 10 Menschen hochgerechnet sind das aber nur 180 Gramm statt der erforderlichen 500 Gramm Lebensmittel! Doch ***der Mensch lebt nicht vom Brot allein*** (‚Jesus‘): Er benötigt auch Kleidung, Unterkunft und Bildung!
 
Gehe ich von mir Selber aus:
 
a) Unterkunft = 300 € im Monat
b) Bildung = 30 € im Monat
c) Kleidung = 1 € im Monat
d) Lebensmittel = 75 € im Monat
 
= 406 € im Monat = 13,65 € am Tag!
 
Die Kosten meiner Unterkunft werden von der Gemeinde, in der ich lebe übernommen.
 
Bar erhalte ich 384,- € vom „Jobcenter“ …
abzüglich meiner Ausgaben (unter b) bis d) aufgeführt)
also minus 106,- € = 278,- Euro habe ich damit zur FREIEN VERFÜGUNG!
 
FAZIT!!!
 
Wir — die MENSCHHEIT, wenn wir WOLLTEN!!! — KÖNNTEN trotz des IRRSINNS, der ins Miltitär gesteckt wird, uns so organisieren, dass JEDER MENSCH ALLES zum ÜBERLEBEN benötigte, ERHALTEN KANN!!!
 
In dem PARADIES, welches wir als Erde bezeichnen, leben mittlerweile etwa 10 Milliarden Menschen:
 
Zum Überleben benötigen wir – die Menschheit – 180 kg pro Mensch im Jahr = 1,8 Mrd. Tonnen Lebensmittel!
 
Im letzten Jahr (2018) wurden allein 2,1 Mrd. Tonnen Getreide Geerntet!
 
KARTOFFLEN, RÜBEN, WURZELN, GEMÜSE und FRÜCHTE sind darin gar nicht enthalten!

ALLES ist AUSREICHEND zum LEBEN vorhanden!!! … ich kann *uns* echt nicht verstehen — SIND wir wirklich derart unverständig?

Oder IST uns unser eigenes LEBEN so … … 

 

… und jetzt DENKT!!!  einfach

Selber mal nach!!!

Organ-Entnahme an lebenden Menschen und Widerspruchslösung

Organ-Entnahme an lebenden Menschen und Widerspruchslösung
 
Schon der Gesetzentwurf allein ist, meiner Meinung nach, bereits ein Verstoß gegen Artikel 1 des Grundgesetzes: „(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
 
Zur Würde des Menschen gehört die Unantastbarkeit des menschlichen Lebens und damit die Unversehrtheit seines Körpers, wozu nun einmal seine Organe gehören — und dies über den biologischen Tod hinaus.
 
Der Körper des Menschen ist sein eigenes Eigentum, über das nur er allein die Verfügungsgewalt hat.
 
Wenn nun ein Mensch „von Todes wegen“ keine Entscheidungen über seinen Körper und folglich über seine Organe getroffen hat, hat kein Staat das Recht, das Rechtsprinzip nach Artikel 1 des GG durch „Gesetze“ (LEX), die dem Recht (IUS) zuwider sind, zu brechen.
 
Die „Widerspruchslösung“ verstößt gegen Artikel 1 GG und öffnet dem Kannibalismus an Toten die Türen:
Denn nun kann jeder Kannibale sagen: „Ja, der hat halt vor seinem Tod keinen Widerspruch gegen den Verzehr seines toten Körpers eingelegt.
 
Jeder Mörder kann mit dieser perversen Idee einfach behaupten: „Ja, aber der hat doch seiner Ermordung nicht zu Lebzeiten widersprochen.
 
Und, um es ganz krass zu verdeutlichen:
 
Mit dieser „Widerspruchslösung“ kann sogar die ERMORDUNG von Millionen von Menschen (12 Millionen und mehr: bekanntlich sind nicht nur Juden dem Genozid durch die Nazis zum Opfer gefallen) in den Konzentrationslagern im Nachhinein ‚gesetzlich‘ gerechtfertigt werden: „Die haben schließlich zu Lebzeiten nicht schriftlich widersprochen.
 
Die „Widerspruchslösung“ ist die Wahnidee kranker Geister, die der irren Idee anheimgefallen sind, sie könnten nach dem Tod eines Menschen über seinen Körper und dessen Organe frei verfügen, ohne sich vom ehemaligen Eigentümer dazu vorher die erforderliche schriftliche Erlaubnis eingeholt zu haben — und zwar eine notarielle und nicht bloß ein Papierstück, das nach belieben gefälscht werden kann!

Organspende — Ja oder Nein???

LEITSATZ!

Den kapitalistischen und faschistischen Kreisen muss auch das Verwerflichste zugetraut werden.

Wenn ein Mensch angeblich hirntot ist, bedeutet dies keineswegs, dass er auch wirklich im biologischen Sinne tot ist! Denn alle Vitalfunktionen eines für hirntot erklärten Menschen sind weiterhin vorhanden.

Das heißt nichts anderes, als das ein solcher Mensch nicht tot ist, sondern dass er LEBT!

Erst nachdem einem solchen Menschen die Organe entnommen wurden, ist er wirklich tot.

Es handelt sich daher bei der Entnahme der Organe an einem lebenden Menschen um eine VORSÄTZLICHE Tötung, die als MORD definiert ist!!!

Denn nichts anderes ist es, wenn einem lebenden Menschen seine Organe entnommen werden: ES IST MORD!!!

Darüber hinaus gibt es überhaupt gar keinen hirntot, denn wenn das Gehirn biologisch wirklich tot ist, versagen — ähnlich wie bei einem Nieren-, Leber-, Lungen-, Darm- oder Herzversagen — auch die übrigen Vitalfunktionen eines biologisches Lebewesen — zu dem der Mensch nun einmal zu 100 % gehört!!!

Das Wort „hirntot“ ist ein juristischer Begriff, um einen Menschen gesetzlich für tot erklären zu können! Und zwar ausdrücklich mit dem Ziel, einen solchen Menschen ERMORDEN ZU KÖNNEN, indem ihm seine Organe entnommen werden und ohne daß die Täter = MÖRDER für ihren MORD (bisher nicht) zur Rechenschaft gezwungen werden (können)!!!

An und für sich handelt es bei der „Hirntod-Erklärung“ um die rassistische Ideologie der Nazis und den weltweiten Befürwortern der Euthanasie:

Nur, daß heute eben nicht mehr gesagt werden kann:
“Alten, Behinderten, Jenischen, Juden, Kranken, Roma, Sinti oder Slaven, kann man gesetzlich ihr Leben nehmen, um aus deren Knochen Seife zu machen oder ihnen ihre Organe am lebendigen Leibe zu entnehmen!

Heute braucht es nur noch einen Unfall eines Menschen, der dann für „hirntot“ erklärt wird, um ihn zu ERMORDEN!!!

Μόναχο Αωξ
Ist eigentlich durch eine repräsentative Befragung bekannt, wie hoch der Anteil der Zustimmer bzw. Widersprecher unter den Besitzern eines Organspendeausweises ist?

Wenn irgendwie festgestellt werden konnte, dass ein Drittel der Deutschen einen Organspendeausweis bei sich trägt und generell 84 Prozent der Deutschen einer Organspende zustimmen, sollte die ganze Diskussion darüber eigentlich unnötig sein, weil genügend Spenderorgane vorhanden sein müssten, wenn man unterstellt, dass unter den Deutschen mit Organspendeausweis dann auch in etwa 84 Prozent Zustimmer sind.
Das bedeutet, dass Unfälle mit Hirntodfolgen gesteigert werden sollten, um mehr Transplantate zu erhalten. Das zu forcieren traue ich selbst der Mehrheit im Bundestag und Bundesrat nicht zu.

NIEMAND HAT ETWAS GEGEN EINE SPENDE SEINES BLUTES ODER IRGENDEINES ORGANS; AUF DAS VERZICHTET WERDEN KANN; OHNE DAß ES DAS EIGENE LEBEN GEFÄHRDET!!! 
Der Bundespräsident der BRD – Frank-Walter Steinmeier hat auch eine seiner Nieren zum Überleben seiner Frau Elke Büdenbender GESPENDET!!!

DARAN IST auch GAR NICHTS VERWERFLICH!!!

  • Georg Löding Eine gute Idee!

    Besser jedoch wäre es, wenn KEINEM Menschen nur deshalb die Organe entnommen werden “dürfen“, weil er für hirntot erklärt wurde!

    Ich habe u.a. zwei Nieren, eine Milz, Haut, einen Dick- und Dünndarm sowie Blut und meine Hoden (einen könnte ich auch spenden 😜), die im Laufe des Lebens Trillionen von Spermatozoon produzieren, die ich auch spenden kann. Ein Mensch weiblichen Geschlechst kann hingegen nur rund 400.000 Eizeillen spenden.

    Davon kann ich eine Niere und meine Milz, darüberhinaus einen Teil meiner Haut, meines Dick- und Dünndarms, bestimmte Teile aus meinem Rückenmark, jeden Monat einen halben Liter Blut und – wie gesagt – einen Hoden und meine Spermien spenden!

    … und das kann ICH freiwillig TUN!!!

    Das war es!

    Warum wollen „die“ aber auch noch meine zweite Niere,
    Jeden Tropfen Blut in meinem KÖRPER ???

    DER MEIN MIR GEHÖRENDESEINZIG MIR GEHÖRENDES – EIGENTUM IST!!! —

    Wozu brauchen die auch noch MEINEN zweiten Hoden, mein Herz, meine Leber???!!!

    Und noch eine Frage!

    Fast alle „Abgeordnete“ WOLLEN gesetzlich verankern, dass jedem Menschen, der für „hirntot ERKÄRT“ wird, seine Organe entnommen werden dürfen …

    … und darüberhinaus auch jedem lebenden Menschen diese entnommen werden dürfen, wenn er beispielsweise nach einem Skiunfall für hirnttot erklärt wird:

    ***Im Dezember 2013 zog sich Schumacher bei einem Skiunfall schwere Kopfverletzungen zu; seitdem befindet er sich in medizinischer Rehabilitation.***

    Nö! Er ist seit dem „hirntot“!!!

    Und eine zweite Frage!

    Wenn es ‚unserenAbgeordneten und ‚unserenRegierungsmitglieder
    Doch So Am Herzen liegt
    ,

    dass wir endlich mehr Organe spenden – nach dem wir für hirntot erklärt wurden:

    WARUM ZEIGEN uns die Abgeordneten, Minister und die Kanzlerin und der Bundespräsident DANN NICHT IHRE ORGANSPENDE-Ausweise, die es erlauben — obwohl sie noch LEBEN — ihnen die Organe zu entnehmen ??? !!!

    FCK!!!  Organ ***SPENDE***
    an Menschen, die noch LEBEN!!!

Am 8. Mai — Russland 9. Mai …

… ist der 74. Jahrestags der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht des Deutschen Reiches.[*1]

Wenig bis gar nichts hat die große Masse der Bevölkerung in Deutschland, die seit 1949 von der BRD im Auftrag der US-Armee verwaltet wird, gelernt.

Wieder stehen deutsche Waffen, deutsches Gelt, morden mit in aller Welt! deutsche Soldaten an der Ostfront. Wieder wird billigend ein Großer Krieg mit Russland in kauf genommen. Wieder sollen die hier lebenden Menschen vom Monopol-Kapital für die Interessen der Kapitalisten ins Feld geführt und verheizt werden!

Wenn dieser menschliche WAHN,

der sich mit den IRRTÜMERN der Scholastiker, Theologen und Philosphen - vor allem den der Philosophen des RECHTS (IUS) [Juristen genannt] VERBUNDEN HAT- die sich zu einer Einheit gegen die Wissenschaft und den menschlichen Verstand verbündet - ja geradezu VERSCHWOREN  haben - für die der Kapitalismus  hundertmal mehr Geld ausgibt, als zur Beseitigung des ELENDS hungernder Menschen, die unsere Brüder und Schwestern, unsere KINDER --- die unser "EIGEN FLEISCH und BLUT" sind!!! --- 

Wie kann ein Mensch in den Kapitalisus auch nur noch einen Pfifferling HOFFNUNG stecken???

NICHT aufhört:

Dann braucht uns auch kein Gott mehr zu Gnaden,
weil wir dadurch die Zukunft unserer Kinder bereits vergeigt haben!!!

[*1] Seit dem Jahre 1871 wird uns – nicht nur den hier lebenden Menschen sondern aller Welt – „klargemacht“, daß das „Deutsche Reich“ ein STAAT  [*A] wäre,
obwohl es sich lediglich um den NAMEN eines militärischen Bündnisses von 26 ‚deutschen‘ Staaten handelt, der als „Ewiger Bund“ bezeichnet wird:

Seine Majestät der König von Preußen im Namen des Norddeutschen Bundes, Seine Majestät der König von Bayern, Seine Majestät der König von Württemberg, Seine Königliche Hoheit der Großherzog von Baden und Seine Königliche Hoheit der Großherzog von Hessen und bei Rhein für die südlich vom Main gelegenen Theile des Großherzogtums Hessen, schließen einen ewigen Bundzum Schutze des Bundesgebietes und des innerhalb desselben gültigen Rechtes, sowie zur Pflege der Wohlfahrt des Deutschen Volkes. Dieser Bund wird den Namen Deutsches Reich führen und wird nachstehende Verfassung haben.

I. Bundesgebiet

  Das Bundesgebiet besteht aus denStaaten Preußen mit Lauenburg, Bayern, Sachsen, Württemberg, Baden, Hessen, Mecklenburg-Schwerin, Sachsen-Weimar, Mecklenburg-Strelitz, Oldenburg, Braunschweig, Sachsen-Meiningen, Sachsen-Altenburg, Sachsen-Koburg-Gotha, Anhalt, Schwarzburg-Rudolstadt, Schwarzburg-Sondershausen, Waldeck, Reuß ältere Linie, Reuß jüngere Linie, Schaumburg-Lippe, Lippe, Lübeck, Bremen und Hamburg.

[*A] … und wirklich: Ich bin kein Anhänger des Etatismus – eines nach Augustinus (*a) »Gottesreiches, welches die Menschen zu errichten hätten« und in diesem Zusammenhang keineswegs ein Anhänger von Hegel (*b), der sich in seinem metaphysischen WAHN, den STAAT als höchstes IDEAL und als das Ergebnis der Geschichte der Menschheit herbei fantasierte!

(*a) Augustinus von Hippo, auch: Augustinus von ThagasteAugustin oder (wohl nicht authentisch) Aurelius Augustinus (* 13. November 354in Tagaste, auch: Thagaste, in Numidien, heute Souk Ahras in Algerien; † 28. August 430 in Hippo Regius in Numidien, heute Annaba in Algerien) 

(*b) Georg Wilhelm Friedrich Hegel (* 27. August 1770 in Stuttgart; † 14. November 1831 in Berlin) war ein deutscher Philosoph, der als wichtigster Vertreter des deutschen Idealismus gilt.