Krebs und Malaria sind natürlich heilbar

Krebs und Malaria sind natürlich heilbar!!!

Krebszellen und Malaria-Parasiten haben eine höhere Konzentration von Eisen als gesunde Zellen.

 

„Artemisinin besitzt eine Peroxidstruktur; bei hoher Konzentration an Eisenionen wird dieses Peroxid instabil und zerfällt in freie Radikale. Solche hohen Konzentrationen werden in Erythrozyten, aber auch in Plasmodien gefunden, die Eisen akkumulieren. Gelangt Artemisinin in mit Plasmodien infizierte Erythrozyten, zerstören die gebildeten Radikale den Parasiten.“ https://de.wikipedia.org/wiki/Artemisinin

Das Molekül Artemisinin C15H22O5

links: die Peroxygruppe –O–O–

Struktur von Artemisinin
Dieses Molekül kommt in der Pflanze Artemisia annua L. (einjähriger Beifuß) natürlich vor und wird in der Volksrepublik China von 100.000 Landwirten angebaut. Mit Artemisinin und seinen Derivaten, sind in den letzten zehn Jahren über eine Milliarde Menschen erfolgreich gegen Malaria behandelt worden.

Ich selber bin in Afrika sehr häufig an Malaria erkrankt und bin seit 2004 zehnmal mit Artemisinin behandelt worden:

Das Gute bei der Behandlung mit Artemisinin ist, dass sie [fast] frei von Nebenwirkungen ist und innerhalb von ein bis zwei Stunden die meisten Parasiten tötet und auch dort wirkt, wo der komplexe Malaria-Zyklus beginnt, nämlich in der Leber, in der die Entwicklung des Parasiten anfängt, weil sich in ihr sehr viel Blut befindet, dass die Parasiten als Nahrung benötigen.

Ein weiterer Vorteil ist außerdem, daß pro Kilogramm Körpergewicht nur 2 mg Artemisinin benötigt werden
[am ersten Tag 4 mg/kg bodyweight; Tag zwei bis fünf 2 mg/kg bodyweight, wobei der zweite bis fünfte Tag der Therapie (nur) dazu dient, eventuell noch immer lebende Parasiten zu töten.]
Bei einem Gewicht von zum Beispiel 50 kg werden 100 mg (erster Tag 200 mg, die folgenden vier Tage 100 mg) benötigt. 

Einhundert Milligramm Artemisinin kommen natürlich in fünf Gramm getrockneten Blattpulvers der Pflanze Artemisia annua L.

Für eine Therapie werden also [bei einem Körpergewicht von 50 kgetwa 30 Gramm getrocknetes Blattpulver Artemisia annua L. benötigt.

Ein Pflanze Artemisia annua L. liefert im Durchschnitt 140 g getrocknete Blätter. Auf einem Hektar Land (100 m x 100 m = 10.000 m²) können 10.000 Pflanzen angebaut werden, was einem Ernteergebnis von 1.400 kg getrockneter Blätter entspricht.

1.400 kg getrocknete Artemesia-Blätter entsprechen 1.400.000 mg x 2% Artemisinin-Gehalt = 28.000 mg Artemisinin / 600 mg entsprechen rund 47.000 Behandlungen gegen die Malaria!

In Europa werden ein Kilogramm getrocknete Artemisia-Blätter für 200,- Euro (und mehr) an den Endverbraucher berechnet.
In einem Kilo sind 20 g Artemisinin. 20 g entsprechen 20.000 mg. 20.000 mg/600 mg = 33,33 Therapien. 200,- € / 33,33 = 6,- € pro Behandlung!

In meiner gewählten Heimat Uganda kostet ein EURO ~5.000 UG-Shilling (UGX) : 6 x 5.000,- = 30.000,- UGX.

Nun sind 6,- € gerade mal das durchschnittliche Einkommen eines Menschen in Uganda PRO MONAT!!! [wovon eine ganze Familie mit im Durchschnitt sechs Kinder PRO Mutter überleben!] Die große Mehrheit nimmt eben gar nicht am BSP teil, welche etwa 60,- US$ oder 50,- € pro Monat pro Mensch beträgt! => eine kleine Minderheit verdient (inklusive all der 1.001 NGO-Mitarbeiter, das zehn- bis tausendfache pro Monat dessen, was auf dem Land (rural areas genannt von einem Menschen pro Monat verdient wird!!!]

Von der Saat über das Anpflanzen, der Pflege und Ernte, der Trocknung, dem Transport und der Verpackung kostet eine Pflanze 13.000 UGX => 2.60 Euro

2,80 Euro / 4 = 0,70 Euro/Behandlung => 0,70 x 5.000 UGX = 3.500,- UGX für eine Behandlung!

Adenauer in Moskau

Und ich war bis heute der Auffassung, dass es sich bei den von Adenauer “freigekauften Menschen“ tatsächlich um die letzten deutschen Kriegsgefangenen in der Sowjetunion gehandelt hätte.

Danke, Sascha, für diesen Augenöffner!

Jetzt “verstehe“ ich auch zum ersten Mal das Buch eines Alexander von Huhn: “Hoffnung ist ein Anfang“:

Otto Alexander von Huhn wird 1907 in Riga geboren. Nach dem Abitur studiert er zunächst Philosophie, 1930 wechselt er zum Theologie-Studium in Riga, Göttingen, Bonn und Königsberg. 1934 wird er Pfarrer im damaligen Ostpreußen. Als Wehrmacht-Offizier kämpft er im Zweiten Weltkrieg. Weil er die Sprache perfekt spricht, ist es seine Aufgabe, russische Gefangene zu verhören. [*1] Von 1945 bis 1955 ist er in russischer Kriegsgefangenschaft.– https://bgv.ekir.de/blog/otto-alexander-von-huhn/

[*1] Es kann sich ja jeder selber ausmalen, was unter einem Verhör in einem — von der Hitler-Armee geführten — Vernichtungskrieg zu verstehen ist: Grausamste FOLTER!!!

Das hat Herr Huhn freilich in seinem Buch vollkommen unerwähnt gelassen. Aber natürlich hat er sich lediglich als einen “gewöhnliche“ Offizier, der in Kriegsgefangenschaft geraten war, dargestellt und nicht als den Menschen, der grausame Kriegsverbrechen an den Gefangenen der Roten Armee verübt hatte!

Nach kurzer Tätigkeit als Pfarrer in Bad Godesberg wechselt er 1958 als Militäroberpfarrer an die Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg. Bis 1966 lehrt er dort und hält regelmäßig Gottesdienste. Er organisiert Tagungen, Gesprächskreise für Offiziere und Akademiker und hält Vorträge. Auch nach dem Ruhestand 1970 setzt er diese Arbeit fort. Sein weihnachtlicher Jahresrundbrief erreicht bis zu 800 Interessierte. Otto Alexander von Huhn stirbt am 13. Oktober 1980 in Wuppertal. – https://bgv.ekir.de/blog/otto-alexander-von-huhn/

Interessant vielleicht auch folgender Zusammenhang:

Die Helmut-Schmidt-Universität ist eine von zwei Universitäten der Bundeswehr. Ihre formelle Gründung im Jahr 1972 als „Hochschule der Bundeswehr Hamburg“ geht auf die Initiative des damaligen Verteidigungsministers Helmut Schmidt zurück, dessen Namen sie 2003 erhielt. https://www.hsu-hh.de/ an der besagter Herr Huhn auch Vorträge hielt!

Meine wirklich nicht helle Mutter,

die sowohl ein apolitischer [gleichgültig, ohne Interesse gegenüber politischem Geschehen] Mensch als auch are­li­gi­ös [nicht religiös; außerhalb der Religion [stehend]; irreligiös] war und der Welt, dem Leben unphilosophisch gegenüberstand, sich aber in ihrer “eigenen“ Lebenswirklichkeit voller “Unglück“ und Leiden FÜR das Überleben ihrer Kinder einsetzte — obwohl sie echt nie begriffen hat, dass durch Sex mit einem Menschen männlichen Geschlechts WIRKLICH ein Kind “entstehen“ kann,

hatte für Menschen wie Huhn oder Schmidt nur eines übrig:

Alle diese Esel in einen Sack gesteckt und dann mit einem Knüppel verprügeln: Es wird immer den Richtigen treffen. …

Wenn ich nicht wüßte, dass das Leben so einfach nicht erklärt werden kann und pauschale Meinungen und Handlungen kontraproduktiv sind, bin ich dennoch manchmal dazu geneigt, meiner Mutter (R.I.P) zuzustimmen.

Sascha's Welt

Adenauer Adenauer (1876-1967)

Nein, Adenauer war kein Nazi. Während seine Vaterstadt Köln  von Bombenangriffen immer mehr zerstört wurde und sich immer mehr Menschen gegen Hitler zusammenfanden, züchtete Adenauer in seinem Garten in Rhöndorf  bei Bonn Rosen. Gemeinsam mit den Herren Abs, unter Hitler Leiter der Auslandsabteilung der Deutschen Bank, und dem Kölner Bankier Dr. Robert Pferdmenges arbeitete Adenauer in seiner Rhöndorfer Villa die taktische Linie für die Gründung einer neuen Partei zur Erhaltung des alten Systems aus. „Die CDU überwindet den Kapitalismus und Marxismus“ – so lautete der erste Satz dieses Programms. Weiter heißt es darin nicht minder demagogisch: „Das kapitalistische Wirtschaftssystem ist den staatlichen und sozialen Lebensinteressen des deutschen Volkes nicht gerecht geworden.“ (Ahlener Programm 1947) Und 1955 reiste Adenauer nach Moskau. Er traf sich dort mit … Chruschtschow. Doch in seinem Gepäck reiste zumindest ein Nazi mit, als er 1955 die sowjetische Hauptstadt aufsuchte: Globke.

Ursprünglichen Post anzeigen 419 weitere Wörter

Die seltsame Hoffnung auf Vater Staat

Die seltsame Hoffnung auf Vater Staat

Wenn „ich so die Leute reden höre“, scheint es mir so, dass gerade die Menschen, die hier leben und als Deutsche bezeichnet werden, ein großes Vertrauen in den Staat haben! Vorweg muss ich sagen, daß ich mit diesem Staat — der gar keiner ist — seit dem Tage meiner Geburt am 05.06.1962 mehr schlechte als gute Erfahrungen gemacht habe. Vermutlich lag es an meinen negativen Erfahrungen, daß ich so recht nie irgendein Vertrauen in Staat, Gesellschaft, Kirche, Organisationen oder Religionen fassen konnte.

Für die BRD habe ich den Kriegsdienst ohne Waffe — den damals sogenannten „Zivildienst“ — 16 Monate geleistet. Dafür gab es nicht mal ein ‚Dankeschön‚; naja – macht nichts – wir leben hier ja nicht in einer Dankbarkeits-Kultur!

In den Schulen, die ich von 1969 bis 1979 in Hamburg, Kaltenkirchen, Kall, Euskirchen und Homberg/Efze besuchte, wurde Deutschland als Land und Staat (Staatswesen) in den Grenzen der „Weimarer Republik“ (‚Deutsches Reich‘) in den Grenzen von 1937 vermarktet. Ich dachte also: „Ah! das ist also Deutschland.“

Erst bei der sogenannten Wiedervereinigung wurde mir schleichend klar, dass es sich nicht um eine Wiedervereinigung handelte, sondern um eine Regelung, in welchen Grenzen die BRD zukünftig handeln ‚darf‘, was gleichbedeutend mit dem Verzicht auf den völkerrechtlichen Anspruch gewesen ist, auf die zwei Gebiete, die Polen und das Gebiet, welches die Sowjetunion verwaltete, zu verzichten.

— UND BITTE!!! —
Weder bin Nationalist noch denke oder empfinde ich irgendwie völkisch!

Ich empfinde MENSCHLICH:

Dein Vorteil ist mein Gewinn und Dein Gewinn ist mein Vorteil!!! …
… oder sind wir etwa keine lebendigen Lebewesen???, die mit einem Gehirn ausgestattet sind, das die Sprache und damit das Denken ERLERNEN KANN???

Mir geht es dabei ausschließlich um das unter den Völkern vereinbarte Völkerrecht, welches damit gebrochen wurde! und in der Zukunft „den schwelenden ‚Konflikt‘ der Deutschen Frage„, erneut ausbrechen lassen wird! Die „Deutsche Frage“ ist nämlich völkerrechtlich mit Gebietsansprüchen verbunden, die weder rechtlich (durch Verträge) noch gesetzlich gelöst wurden!

Genosse Josef Stalin hatte angeboten, das Deutschland in den Grenzen von 1937 zu belassen, um so alle Zänkereien in der Zukunft, welches Gebiet gehört zu wem, zu vermeiden. Dies war an die Forderung geknüpft, dass Deutschland zukünftig ein REINER Zivilstaat wäre, der militärisch neutral zu sein hat! 
Die USA, Frankreich und Großbritannien haben dies jedoch vehement abgelehnt:
Schließlich posaunte Churchill bereits in einer Rede an der Universität von Zürich 1947: „von einem Eisernen Vorhang mitten in Europa“ und: „Wir haben das falsche Schwein geschlachtet (Nazi-Deutschland)“ [… und hätten doch besser daran getan die Sowjetunion zu schlachten!“]
Nur mal als Nebenbei-Information: Dieser Churchill, ein Mensch mit vielen hervorragenden Gaben, trat als Autor politischer und historischer Werke hervor und erhielt 1953 den Nobelpreis für Literatur. Ich sags mal so: Ein Sprachgenie und Genie der Englischen und anderer Sprachen. Aber auch ein Mensch, der sich für keinen Völkermord im damaligen Britischen Empire zu schade war!
Unfassbare Dinge hat er nicht nur gefordert, sondern auch in den britischen Kolonien und ‚Schutzgebieten‘ umsetzen lassen!

Unserem im Jahr 1953 ermordeten Genossen Josef Stalin werden millionenfacher MORD vorgeworfen! Würde eine posthume Gerichtsverhandlung gegen ihn stattfinden, so würde KEINE Staatsanwaltschaft der Welt die ihm vorgeworfenen Verbrechen beweisen können und jedes Gericht in dieser Welt müsste ihn von all den ihm zur Last gelegten Verbrechen FREISPRECHEN!

Eine Anklage gegen Truman, Roosevelt, Churchill würde jedoch zu einer Verurteilung dieser KRIEGSVERBRECHER führen!

Materie, was das?

Kann der Mensch die Wahrheit wissen?

Meine Antwort darauf, kann nur ein eindeutiges JA! sein!!!

Aber schon kommt die falsche Übersetzung in unserer Schuldkultur, die uns die Religion gelehrt hat: 

Pontius Pilatus: 13 Pilatus aber rief die Hohenpriester und die Obersten und das Volk zusammen 14 und sprach zu ihnen: Ihr habt diesen Menschen zu mir gebracht, als mache er das Volk abtrünnig; und siehe, als ich ihn vor euch verhörte, habe ich an diesem Menschen keine Schuld gefunden, deren ihr ihn anklagt15 aber auch Herodes nicht; denn er hat ihn zu uns zurückgeschicktund siehe, es ist nichts von ihm verübt worden, was des Todes würdig wäre16 Darum will ich ihn züchtigen und dann freilassen. – Lukas 23 [Copyright © 1951 by Geneva Bible Society]

33 Da ging Pilatus wieder hinein ins Richthaus und rief Jesus und sprach zu ihm: Bist du der Juden König? 34 Jesus antwortete: Redest du das von dir selbst, oder haben’s dir andere von mir gesagt? 35 Pilatus antwortete: Bin ich ein Jude? Dein Volk und die Hohenpriester haben dich mir überantwortet. Was hast du getan?
36 Jesus antwortete: Mein Reich ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, meine Diener würden kämpfen, daß ich den Juden nicht überantwortet würde; aber nun ist mein Reich nicht von dannen. 37 Da sprach Pilatus zu ihm: So bist du dennoch ein König? Jesus antwortete: Du sagst es, ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, daß ich für die Wahrheit zeugen soll.Wer aus der Wahrheit ist, der höret meine Stimme. (1. Timotheus 6.13) 38 Spricht Pilatus zu ihm: Was ist Wahrheit? Und da er das gesagt, ging er wieder hinaus zu den Juden und spricht zu ihnen: Ich finde keine Schuld an ihm. 39 Ihr habt aber eine Gewohnheit, daß ich euch einen auf Ostern losgebe; wollt ihr nun, daß ich euch der Juden König losgebe?  – Lutherbibel von 1912 (Johannes 18)

Materie (von lateinisch materia, Stoff) ist in den Naturwissenschaften eine Sammelbezeichnung für alles, woraus physikalische Körper aufgebaut sein können,
also chemische Stoffe bzw. Materialien, sowie deren Bausteine. …

In der klassischen Physik stehen der Materie die Begriffe Vakuum und Kraftfeld gegenüber. Hierbei haben Vakuum und Kraftfeld keine Masse, sondern beschreiben einen Zustand des leeren Raums. Unter Materie hingegen versteht man in der klassischen Physik alles, was Raum einnimmt und eine Masse besitzt. 

Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Materie_(Physik)

Raum“ ist ein geometrisches Abstraktum, wie die „Zahl 1“ ein mathematisches Abstraktum ist; Vakuum und Kraftfeld sind physikalisch Abstrakta: All das ist nicht dinglich: Es kann weder gemessen noch konstruiert werden!

WOZU also der Hinweis, dass ein Abstraktum „keine Masse“ hat?

Etwas nichtDingliches, kann keine physikalischen Eigenschaften haben!!!

„beschreiben einen Zustand des leeren Raums“ 

— Ja! was eine Weißheit!

Der Zustand des leeren Raums ist ja gerade seine physikalische LEERE!!!

In ihm kann nun einmal nichts gemessen oder ‚festgestellt‘ werden:

DENN der Raum ist ein geometrisches Abstraktum!

Im Gegensatz zu allen Abstrakta, existiert jedoch Materie, das Dingliche – das was gemessen, gewogen, mit unseren Sinnen oder Maschinen und Apparaturen, die die Menschen entwickelt haben, wahrgenommen oder sichtbar gemacht werden kann!

Unter Materie hingegen versteht man in der klassischen Physik alles, was Raum einnimmt und eine Masse besitzt.

Meine Güte!!!
Materie „nimmt keinen Raum ein“!!! Wie denn auch? Wie soll das Dingliche, das nicht-existierendeeinnehmen‚???

Die einzig zulässige Aussage wäre:


Die Materie BESTIMMT, was als „Raum“ bezeichnet wird!

ABER doch nicht umgekehrt!!!

Die Leere HAT keinen RAUM!!!

Es ist ein Abstraktum, mit dem eine „Ordnung“ der Materie besser:

die Bewegung
der Materie geometrisch, mathematisch, physikalisch, biologisch-chemisch 
umschrieben werden kann!

So wenig „Gott“ ein ‚Wesen‚ aus drei Personen ist, ODER es überhaupt irgendwelche „Gottheiten“ gibt! so wenig SIND ABSTRAKTA dinglich!!!

Die ABSTRAKTA Raum und Zeit existieren nicht!!!: sie haben kein Sein; sie sind keine DINGE!

Das materielle Sein, basiert darauf, dass *Ton*, bzw. *Klang*-„Wellen„, die sich mit 27-facher Lichtgeschwindigkeit ‚bewegen‚, „Licht“ = MATERIE erzeugen: „Licht“ ist sozusagen, die „Substanz“ aus der alle Materie aufgebaut ist; das „Licht“ selbst wird jedoch durch *Ton*-, bzw. *Klang*-Wellen erzeugt!

Kein physikalisches Experiment konnte bisher nachweisen, dass ***aus Licht irgendeinen *Ton* oder *Klang* entsteht!***

Sonderbarerweise“ kann aber in allen Experimenten nachgewiesen werden, dass *Ton*-, bzw. *Klang*-Wellen sowohl ‚LICHT‚, als auch materielle BEWEGUNG verursachen!!!


© ® π 0,75 V = 4/3 π r³

V = 4/3 π 1,736³ 21,9

सत्यमेव जयते Satyameva Jayate
Sanskrit,

Allein die Wahrheit siegt“

 

Pravda vítězí
(tschechisch für „Die Wahrheit siegt“)

H.E. GD HRM HMSG CT MMM

Seine Göttliche Gnade

georg löding

राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

ram avatara krishna jauhuchanam ulijauhu

Magistra Magnificus Metamagicus

Würdenträger ewiger Unantastbarkeit

Das Schriftzeichen:
mèng = Traum
besteht aus Wald (oben) und
Sonnenuntergang (unten).


Der untere Teil ist das Zeichen für Frau, oben gibt es zwei Kaurimuscheln, einst ein wichtiges und wertvolles Zahlungsmittel. Alles zusammen ergibt ying = Säugling, genauer: etwas, das für eine Frau sehr wertvoll ist.

Jauhuchanam sagte am 24. Januar 2014 um 17:41:

Das unter Teil ist das Zeichen für Frau”

und der Querstrich wirkt auf mich so, als ob er von einem Kopf getragen wird (rechts)
und von einer Hand gestützt und in Balance gehalten wird (links, wo es den Querstrich durchbricht) und sie in großer und sicherer Gelassenheit durch das weite Leben voranschreitet.

Grandios! Was für eine edle Kultur!

Erinnert mich stark an die Malerei afrikanischer Künstler in Ostafrika.

bamboobloghh:

 

英國 嬰 婴

 

Sklaverei, wohin das Auge blickt!

 

Henne oder Ei?

Die Frage passt selbstverständlich nicht zu folgender Aussage.

Die Materie — das ‚Seiende Sein‚ — bedingt das menschliche – auch tierische – Bewusstsein!

 

und:

„Das gesellschaftliche Sein bestimmt das menschliche Bewusstsein.“ – Carl Marx

 

Zuerst war die Materie, danach hat sich aus ihr das Bewusstsein entwickelt — vor allem bei der letzten überlebenden Art der Gattung Mensch (Homo) – ein höheres Säugetier, das zur Ordnung der Primaten  (Primates), aus der Unterordnung der Trockennasenprimaten (Haplorrhini) und aus der Familie der  Menschenaffen (Hominidae) gehört. (Wikipedia: Mensch)

Bewusstsein konnte sich entwickeln, weil der Mensch über die Fähigkeit des ‚Sprechen-Lernens‘ verfügt, was Voraussetzung dafür ist, das Denken erlernen zu können, wobei er ganz natürlicherweise zunächst das übernimmt, was er von den Eltern-Tieren mitbekommt.

Von der Sklaverei

Die Nachkommen der Sklavenhalter werden bis heute entschädigt;

die Nachkommen der Sklaven nicht!


Marcel Verdier: Züchtigung mit den vier Pflöcken

Buchempfehlung:

Sklaverei als Menschenrecht

von Rainer Roth 

ISBN 978-3-932246-80-7

DVS 15,- Euro

Auszüge (pdf): Sklaverei1

Warum verdient ein Kardinal so viel?

Dass der Kardinal so viel verdient, hat er Hitler und dem Konkordat zu verdanken. Dieser Vertrag ebente ihm, wie im Übrigen die Lateranverträge auch Mussolini, den Weg ur Macht. Ohne diese Verträge w#re die Kirche heute so arm wie eine`Kirchenmaus´.

 

Carl von Clausewitz — ‚To achieve victory we must mass our forces at the hub of all power and movement. The enemy’s center of gravity‘

Mit Hitler und dem Konkordat hat der Verdienst eines Kardinals gar nichts zu tun, denn es handelt sich dabei um Kirchenrecht, welches außerhalb aller Staatenrechte, das Recht (die Philosophie) der Kirche, mit ihren eigenen Gesetzen, eigener Justiz, Legislative und Exekutive in Person des Papstes darstellt, der ein eigenes Völkerrechtssubjekt ist.

Die Kirche ist keine Religion, sondern ein Handelsunternehmen, welches sich hinter dem Schein eine Religion zu sein, verbirgt.

Die Kirche ist über 212 Kardinälen, über 6.000 Bischöfen, 23 Kirchen und 33 Orden, mehr als 40.000 Diakone, 70.000 Mönche, 435.000 Priester, 750.000 Nonnen, 1,2 Millionen Angestellten und 3,6 Millionen Katecheten die größte, mächtigste und reichste Handels-Organisation in der Welt; über dieses Netzwerk ist sie Eigentümerin von Konzernen, Banken und Versicherungen, Kindergärten, Krankenhäuser, Schulen und Universitäten.

Als Aktionärin der “sogenannten“ Privaten Zentralbanken – die von den meisten für staatliche Institutionen gehalten werden – steuert sie über die BIZ an der diese Zentralbanken als Aktionäre beteiligt sind, das finanzielle und wirtschaftliche Wohl oder Wehe aller kapitalistischen Staaten. Dabei tritt sie selbst nur in Erscheinung, wenn sie mit den Staaten der Erde diplomatische Beziehungen pflegt oder mit diesen Verträge schließt, während ihr Netzwerk von Millionen gut organisierter Menschen die Aktien der Multinationalen Konzerne anonym hält.

WHY?!

Georg Löding hat einen Beitrag geteilt.

WHY ???

Why shans the western world away “christians“

I have not yet heard any church condemning this GENOCIDE!

… and none of our political parties in Germany!

ALL keep SILENCE!

Me I can only share to try to break the silence!

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Personen, die sitzen

STOPPT den Massenmord, den Holocaust, die Shoa, den Genozid im Jemen!

Wie lange können wir noch zuschauen?!

Über alles wird sich — berechtigt — aufgeregt;

ABER:

WARUM wird über dieses VERBRECHEN an UNS nichts

berichtet!

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Personen, die sitzen

JEMEN im Jahre des Herrn Anno Domini 2018 …

KEIN WORT der Kirchen, nix in der Bordell-Journaille von BILD Dung über LOCUS und SPÜHLGEL