Noch mehr Ausbeutung durch weitere Zwangsarbeit in der BRD

Schramme Journal

Zur der schon bestehenden Ausbeutung mit dem Tatbestand der räuberischen Erpressung den alle ALGII-Empfänger seit 2014 mit der behördlichen Zwangsarbeit ausgesetzt sind soll ab 2019 ein weiterer Zwangsarbeitbereich eingeführt werden.

Der Imperialismus hat viele Gesichter und nur ein Ziel. Im Vordergrund steht die Ausbeutung, die weiter perfektioniert wird und somit den Übergang vom Kapitalismus zum Faschismus ebnet. Am Ende wird die Ausbeutung bis in den Tod geführt werden, wobei dieser nicht nur beabsichtigt, sondern vorsätzlich durch die Behörden der BRD herbeigeführt werden. Die Behörden dienen den Ausbeutern und sind gleichzeitig deren Nutznießer. Sie bedienen sich wie ihre Ausbeuter am Lohn der Ausgebeuteten. Die Medien sorgen als Helfer dem Ausbeuter mit fortwährender Manipulation von Meldungen. So werden Erwerbslose als faul und dumm hingestellt.

Damit das was schlicht als Agenda 2010 oder HartzIV bekannt und durchgeführt wird, in der BRD umgesetzt werden kann musste nicht nur die DDR sondern auch alle anderen…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.624 weitere Wörter

Was macht man, wenn…

giskoes gedanken

man keinen Fernseher aber dafür einen Hund Blog-006001hat und ein paar Tage frei?

Man genießt die Tage, freut sich auf die Rente und entdeckt die Welt neu.

Bis dahin hat man so oft den Satz „Aber Vati!“ gehört und den wohlgemeinten Ratschlag: „Rentner haben niemals Zeit!“

Es ist so: Ich kenne etliche Rentner, die immer noch arbeiten, teils stundenweise, teils Vollzeit. Die einen, weil sie keine Ruhe finden, die anderen, weil sie das Geld brauchen.

Blog-002001 betagt aber immer noch voller Tatendrang

Welch eine verlogene Gesellschaft! Da blicken wir doch viel lieber auf das glückliche Paar

Blog-004001 Gelbbauchunke (Bombina variegata)

und den so sehnsüchtig erwarteten Kuss. Ohne Neid erfreuen wir uns an diesem jungen Glück.

Dabei kann man im Wald soviel Kraft tanken, die Sinne öffnen und selbst mit den Pflanzen und Tieren kommunizieren.

Das Lichtspiel zwischen den Bäumen offenbart die menschliche Fehlleistung bei der Forstarbeit, denn wo…

Ursprünglichen Post anzeigen 61 weitere Wörter

Die Täter sind über uns

giskoes gedanken

Die Nachkommen derer, die Elbflorenz vor 73 Jahren in Schutt und Asche gelegt haben, sind über uns.

USAF_180213 F-16 und C-130 beim „Abendvergnügen“

Sie geben alles, damit wir immer schön die Köpfe einziehen. Und wenn es nur eine Galaxy ist, die einem fast das Dach abdeckt. Bei den tollkühnen Piloten kann man bei derartigen Manövern die Hämorrhoiden am Hintern zählen!

Wir wollen mal über den Tellerrand gucken, wer sich da noch so über bundesdeutschem Luftraum austobt:

Luft_180213 MVPA NE – Lauter und Allgäu sind belegt, Dem Rest wird Ruhe verordnet

Im Nordosten ist es die Bundesluftwaffe – nicht geplant sondern Stanly-Acos.

Und ganz im Süden sind es noch mal diverse F-16.

Trotzdem gedenken wir der unzähligen Toten dieser verbrecherischen Luftkriegshandlungen der anglo-amerikanischen Bombenangriffe auf eine Kultur- und Weltstadt, durch ein Flammeninferno in eine Trümmerwüste verwandelt, Kunst- und Kulturschätze vernichtet.

Und zahllose Tote, die auf den Elbwiesen und den Straßen und Plätzen dieser…

Ursprünglichen Post anzeigen 6 weitere Wörter

Urteil des Landgerichts Berlin gegen Hartmut B. und Olaf N.

Was war die DDR ?

Bilder können durch klicken vergrößert werden. Das Urteil ist auch als PDF-Datei verfügbar.

gerichtsurteil-gegen-die-grenzsoldaten

Hartmut B. und Olaf N. waren die beiden Grenzsoldaten, die auf Michael Bittner schießen mussten.

Der Fall wurde vor der Jugendkammer verhandelt, als ob es sich da um Jugendliche handeln würde, die Unfug getrieben hätten. Insbesondere da Olaf N. bereits damals schon etwas älter war. Die beiden leisteten ihren Wehrdienst, bzw. Reservedienst ab. Die Schüsse auf Michael Bittner haben mit dem Dienst als Soldaten zu tun und waren nicht irgendein Unfug.

Die beiden damaligen Grenzsoldaten wurden, wegen Totschlags, jeweils zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und drei Monaten verurteilt, deren Vollstreckung zur Bewährung ausgesetzt wurde. Nun ja, zumindest Bewährung, aber doch eine Vorstrafe.

Die Kosten des Verfahrens hinsichtlich der Gerichtsgebühren wurden den beiden aufgebrummt und hinsichtlich der gerichtlichen Auslagen und ihrer eigenen Auslagen die Hälfte, sowie die notwendigen Auslagen der Nebenkläger. Also eine finanzielle Einbuße für…

Ursprünglichen Post anzeigen 948 weitere Wörter

Russisches Staatsdoping

Sascha's Welt

dopingVöllig zurecht hat die ehrenwerte amerikanische Doping-Behörde die verbrecherischen Aktivitäten Putins im russischen Sport mit einem Ausschluß der russischen Staatssportler aus den fröhlichen und fairen Olympia-Wettkämpfen im freien Südkorea bestraft. Schon seit Jahrzehnten stehen die sogenannten Sportler des russischen Imperiums unter Drogenverdacht. Ja, auch Putin nimmt täglich seine Dosis Drogen zu sich – er trinkt mindestens eine Tasse „Kaffee“ an Tag. Und dieser „Kaffee“ besteht aus einem Cocktail von Ampitaminen, Koppeinen, Effidrinen, Stereoiden, Dialektika und anderen Wachhalte- und Aufbaumitteln, mit denen der russische Diktator vollgestopft wird, um sein Volk unter Kontrolle halten zu können. Die Schönheit der Sportfreunde aus der westlichen Wertegemeinschaft hingegen bedarf wirklich keines Kommentars. Hier nun einige beeindruckende Bilder:

Ursprünglichen Post anzeigen

45 abducted civilians freed by Syrian Arab Army in different areas, kidnapped civilians return safely to their homes ~ [Video and Photo Gallery]

the real Syrian Free Press

This is how the Syrian Army frees areas from terrorists
and returns them to the local population


A unit of the Syrian Arab Army freed 19 civilians who had been abducted by ISIS (ISIL, Daesh, IS) mercenary-terrorists in the eastern countryside of Hama.

SANA reporter in Hama said that an army unit, in cooperation with popular defense groups, managed to free 19 civilians, including 5 children and 8 women, from ISIS on the outskirts of al-Sa’an town in Hama countryside.

The reporter added that all the abducted persons are from Idleb province and were kidnapped on October 11th when ISIS terrorists attacked a bus they were traveling by near al-Sa’an town.

The freed persons were transported by the army to Salamiyeh city, according to the reporter.


Syrian Arab Army secures return of
26 kidnapped civilians from al-Qaryatain city

Syrian Army units secured the return of 26 kidnapped persons to al-Qaryatain…

Ursprünglichen Post anzeigen 335 weitere Wörter