Wider den Faschismus in Europa!

über Wider den Faschismus in Europa!

„Den russischen Kommunismus mit dem Nazifaschismus auf die gleiche moralische Stufe zu stellen, weil beide totalitär seien, ist bestenfalls Oberflächlichkeit, im schlimmeren Falle ist es – Faschismus. Wer auf dieser Gleichstellung beharrt, mag sich als Demokrat vorkommen, in Wahrheit und im Herzensgrund ist er damit bereits Faschist und wird mit Sicherheit den Faschismus nur unaufrichtig und zum Schein, mit vollem Haß aber allein den Kommunismus bekämpfen.“

Thomas Mann

07.10.1949 Zur Erinnerung, daß die Deutschen mal einen Staat hatten

über 07.10.1949

Zur Erinnerung, daß die Deutschen mal einen Staat hatten 

Michail Kalinin: Über die Erziehung zum kommunistischen Bewußtsein

über Michail Kalinin: Über die Erziehung zum kommunistischen Bewußtsein

M.Kalinin: Der Marxismus-Leninismus – eine interessante Wissenschaft mit revolutionärer Perspektive

über M.Kalinin: Der Marxismus-Leninismus – eine interessante Wissenschaft mit revolutionärer Perspektive

Eva Bartlett berichtet aus der Donezker Volksrepublik. Civilians Remain in Bombed & Machine-Gunned Frontline DPR Village, Facing Near-Daily Ukrainian Attacks

über Eva Bartlett berichtet aus der Donezker Volksrepublik. Civilians Remain in Bombed & Machine-Gunned Frontline DPR Village, Facing Near-Daily Ukrainian Attacks

Der verschwiegene Krieg in Europa

Warum die meisten Menschen niemals reich werden…

über Warum die meisten Menschen niemals reich werden…
Das kann nicht oft genug wiederholt werden.
Am besten liest der Mensch es wie ein Christ
oder Jude die Psalmen oder die Sprüche Salomons.

Wie begann der zweite Weltkrieg? Wer hatte die Schuld am Ausbruch des zweiten Weltkriegs?

über Wie begann der zweite Weltkrieg? Wer hatte die Schuld am Ausbruch des zweiten Weltkriegs?

Der Weg des deutschen Imperialismus in den Krieg 1939-1945

über Der Weg des deutschen Imperialismus in den Krieg 1939-1945

Unter Hinweis darauf, daß der Nürnberger Prozeß auf der Grundlage seines Statuts und in Ausführung des Abkommens vom 8. August 1945 zwischen der Regierung des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland, der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika, der provisorischen Regierung der Französischen Republik und der Regierung der Sozialistischen Sowjet-Republiken den verbrecherischen Charakter des Friedensbruches mit strafrechtlicher Sanktion festgestellt hatte, Hitler-Deutschland beschuldigt wurde, einen Angriffskrieg begonnen zu haben, die NSDAP, die SS, die Gestapo als verbrecherische Organisationen verurteilt und die Hauptkriegsverbrecher hingerichtet wurden und…

…in Erwägung dessen, daß Japan bereits 1931 die Mandschurei überfallen hatte;
…in Erwägung dessen, daß Hitler am 5. November 1937 seine Blitzkriegskonzeption erklärt hatte;
…in Erwägung dessen, daß Deutschland, Italien und Japan im Jahre 1937 einen „Antikominternpakt“ abschlossen, der sich gegen die Sowjetunion richtete;
…im Erwägung dessen, daß Hitlerdeutschland daraufhin gemeinsam mit seinen Verbündeten massive Kriegsvorbereitungen traf;
…in Erwägung dessen, daß japanische Truppen am 29. Juli 1938 in die Sowjetunion eingefallen waren und am 11. Mai 1939 die Mongolei überfielen;
…in Erwägung dessen, daß Hitlerdeutschland die Tschechoslowakei und Österreich annektiert hatte;
…in Erwägung dessen, daß die Nazi-Wehrmacht im April 1939 Dänemark besetzte und in Norwegen einmarschiert war, im Mai 1940 in Frankreich einmarschierte;
…in Erwägung dessen, daß der faschistische Generalstab auf Befehl Hitlers 1940 den Plan „Barbarossa“ zum Überfall auf die UdSSR ausgearbeitet hatte;
  • erinnern wir daran, Deutschland der Sowjetunion einen Nichtangriffsvertrag angeboten hatte, der am 23. August 1939 von beiden Seiten unterschrieben wurde,
  • erinnern wir daran, daß es Hitlerdeutschland war, das am 1. September 1939 mit dem Überfall auf Polen den zweiten Weltkrieg begann,
  • erinnern wir daran, daß am 22. Juni 1941 deutsche Truppen, wort­brüchig und ohne Kriegserklärung, auf der Front vom Nördlichen Eismeer bis zum Schwarzen Meer, plötzlich in sowjetisches Gebiet einfielen.

1. Wir erklären, daß es Lenin war, der als erstes Dekret der Sowjetmacht im Jahre 1917 ein „Dekret über den Frieden“ verkündete.
2. Wir erklären, daß es der deutsche Imperialismus war, der bereits den ersten Weltkrieg, und so auch den 2. Weltkrieg vom Zaune brach.
3. Wir erklären, daß es die Nazis waren, die in Deutschland mit Unterstützung der Großindustrie und des Finanzkapitals ein faschistisches Regime errichteten, Kommunisten, Sozialdemokraten, Juden und Andersdenkende verfolgten, KZ errichtete und Regimegegner folterte und ermordete.
3. Wir erklären, daß es eine Verleumdung ist, die Sowjetunion als einen „totalitären Staat“ zu bezeichnen und damit dem faschistischen Hitlerregime gleichzusetzen.
4. Wir erklären, daß es eine Verleumdung ist, den Nichtangriffsvertrag zwischen der UdSSR und Hitler-Deutschland als einen „berüchtigten“ Pakt zu bezeichnen.
5. Wir erklären, daß es die faschistische deutsche Wehrmacht war, die große Teile der Sowjetunion eroberte und verwüstete, die Menschen vernichtete, Schulen, Krankenhäuser, ganze Dörfer und Städte dem Erdboden gleichmachte und große Teile der Bevölkerung der okkupierten Länder zur Zwangsarbeit nach Deutschland entführte.
6. Wir erklären, daß es die Sowjetunion war, die Polen (und damit Auschwitz) vom Faschismus befreit hatte.
7. Und wir erklären schließlich, daß es die Sowjetunion war, die unter größten Verlusten dem faschistischen Deutschland die entscheidende Niederlage beibrachte und zur bedingungslosen Kapitulation zwang.

Aus diesem Grunde verurteilen wir alle Lügen und Verleumdungen sowie den Geschichtsrevisionismus, die Opfer des Faschismus (insbesondere in der Sowjetunion) den Tätern gleichzusetzen und damit den Nazismus zu verharmlosen. Wir erklären, daß die Totalitarismus-Doktrin auf einer Lüge beruht.