Ich habe eine Frage!!!


Ich habe eine Frage!!!

die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ (F.A.S.) zitiert den Republik-Flüchtling Gauland mit dem Satzt: „Die Leute finden ihn [Jerome Boateng] als Fußballspieler gut. Aber sie wollen einen Boateng nicht als Nachbarn haben.“

Meine Frage:

Willst du „einen Boateng“ nicht zum Nachbarn haben???

Advertisements

11 Antworten zu “Ich habe eine Frage!!!

  1. Wer nicht Instinktiv gegen die Islamisierung Europas ist, der übernimmt Automatisch die Verantwortung für alle damit Zusammenhängenden Geschehnisse. Das ist meine Ansicht.

    Gefällt mir

  2. Nein, natürlich nicht. Denn ich müsste entweder damit rechnen dass ich von ihm eines Tages, wenn Deutschland Islamisiert wurde, den Kopf abgetrennt bekommen würde, oder dass ich es mit ihm machen müsste um mich im Vorfeld schon zu Verteidigen, also mein Leben zu Retten. Ist doch Logisch. Denn man wird ja nun offensichtlich ernsthaft dazu gezwungen seine Existenz zu Verteidigen um letztlich dafür dann auch noch Verurteilt zu werden, so wie es eben die Art der Beherrscher ist mit Deutschen umzugehen. Ich will weder einen braunen als Nachbar, noch will ich dass Deutschland Islamisiert wird. Die Physische Gewalt die bereits jetzt schon ausgeübt wird, die Opfer dieser erzwungenen Völkerwanderung auch noch Verniedlicht werden, ist unerträglich. Was hätte ich denn für einen Vorteil davon, wenn Boateng mein Nachbar wäre ? Abgesehen davon dass er nie in diese Gegend ziehen würde macht so eine Hyperventilierung ob oder ob nicht, überhaupt keinen Sinn. Reiche Leute ziehen nicht zu den Armen…Wer so eine Frage stellt, ist in meinen Augen nur ein dummer Heuchler.

    Gefällt mir

    • Was wäre denn daran „so schlimm“, wenn Deutschland LOL!!! ‚islamisiert‘ würde?

      Es ging dem Republik-Flüchtling Gauland nicht um die Frage, ob Reiche zu den Armen ziehen, sondern um seine lächerlich groteske Behauptung, dass die Leute Boateng nicht zum Nachbarn haben wollen.

      Die Physische Gewalt die bereits jetzt schon ausgeübt wird, die Opfer dieser erzwungenen Völkerwanderung auch noch Verniedlicht werden, ist unerträglich.

      Das sehe ich genauso: Es ist unerträglich!!! Vor allem, weil die meisten Schutz bei uns suchen.

      Gefällt mir

    • „…weil die meisten Schutz bei uns suchen.“

      Richtig. Und das löst Gewalt aus die wiederum Gewalt auslösen wird usw.

      Man kann die Ressourcen nicht Überstrapazieren. Die Versorgung wird dadurch gefährdet und es wird bewaffneten Widerstand auslösen wenn der Magen leer ist. So fingen alle Bewaffneten Revolutionen an die man, oh Wunder, Gewaltsam niederschlug.

      Es ist alles geplant. Jeder der sie noch alle beisammen hat, wird sich bewaffnen und sich irgendwann den Weg zum Aldi, der dann längst geplündert sein wird, freischießen.

      Ich werde das alles beenden. Es dauert nur noch ein Weilchen.

      Wir Deutschen sind keine Mosleme und es wäre selbstverständlich schlimm wenn es so käme. Die Sprachverschlimmerung die sich hier durch die jüngste Generation der Arroganten Türken eingeschlichen hat ist einfach unerträglich. Es kann also nur schlimmer werden. Nur weil die anderen zu blöde sind sich anzupassen soll ich mich den Idioten anpassen ?

      Werde ich nicht !

      Gefällt mir

    • Wer sich anpasst „überlebt* — ist das ‚Naturgesetz‘ ???

      Mehr als 10 Milliarde Menschen HABEN sich angepasst.

      NICHTS ist GEPLANT — auch die „Planer“ und ‚Vollzieher‘ — können nur INNERHALB “ihrer Matrix, die logische Paradigmen“ auf deren Vorstellungen ihre Annahmen beruhen, „denken“ und handeln!

      Wir Menschen sind doch BLOß Lebewesen, wie alle andern Formen des Lebens, die WIR als Lebewesen bezeichnen — der Rest dient (meiner Vermutung nach) doch nur die Befruchtung unserer Art (religiös???) zu rechtfertigen: Wer als Mensch der Hochreligionen angehört, würde auch Nachkommen machen – wie jeder andere Säuger!!

      Es GIBT KEINE „Deutschen“, keine ‚Muslime‘, Juden oder Vinesen, — es gibt nur Menschen der Gattung homo aus der Familie der Affen, die sich EINBILDEN, dass sie ETWAS anderes wären … und diese EINBILDUNG — ach, was schreibe ich hier weiter!!!

      Als ich mit 13 Jahren in dem Dorf, wo ich lebte, Konfirmanten-Unterricht hatte, las ich in der “Bibel“ : h3>„Leben wir, so leben wir dem HERRN [Jauhu(shua) = Gegenwart/SEIN, Rettet!]; sterben wir, so sterben wir dem HERRN [Jauhu(shua) = Gegenwart/SEIN, Rettet!]. Darum, wir leben oder sterben, so sind wir des HERRN.[Jauhu(shua) = Gegenwart/SEIN, Rettet!]

      Mein Guter Freund ‚ichbin‘, staubkorn, prima (1) :: NACKT kamen ALLE Menschen aus dem Körper eines weiblichen Menschen, wie ALLE anderen SÄUGE-TIERE, — und NACKT – hilflos, auf die Hilfe anderer Säuger, die Wärme, die Nahrung dieses Lebewesens, was „wir“ Mama nennen ANGEWIESEN — werden ALLE auch wieder gehen … der Rest sind nur Phantasmen über „die Laute, die wir Menschen austauschen können …

      Gefällt mir

    • Das mag ja alles richtig sein was du sagst und es ist es Wahrscheinlich auch. Aber es spielt nur im großen Maßstab eine Rolle. Für das Tägliche Leben ist es nicht zu gebrauchen. Denn da muß man sich um sein Überleben Sorgen machen.

      Diese Art des Denkens wird nicht gelehrt und findet auch keinen Umsatz in der Wirtschaft. Niemand kann sich dafür etwas kaufen. Dass die Natur die Matrix bestimmt und andere sich dies dank ihrer enormen Geldmengen zunutze machen, ist onehin klar.

      Fazit: Wir brauchen einen neuen Planeten 😉
      (Auf dem es dann genauso weitergeht wie bisher.)

      Gefällt mir

    • Wir brauchen keinen neuen Planeten — ‚unserer‘ ist gut, so wie er ist.

      Was notwendig ist, ist eben ein „Umdenken„, ein „Umsinnen„: Solange die Menschen unserer absurden Schuldkultur, jedoch den Irren WAHN von der „schuldigen und bösen Natur des Menschen“ hinnehmen, als habe irgendeine Gottheit einen derartigen Stuß zur Wahrheit erklärt, muss weiterhin Mißtrauen unter den Menschen herrschen — und damit Angst und die „Sorge“ um das eigene Überleben.

      Gefällt mir

    • Ja, unser Planet ist ein guter Planet. Und unsere Amygdala ist die Treibende Kraft die hinter allem steckt. Deshalb kann man soviel „Umdenken“ wie man will, die Amygdala juckt das nicht. Die sagt sich: „Ich war zuerst da du…“Verstand“, lol“

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s