Xi Jinping 習近平

„Folgen Sie dem Trend der Zeit und stärken Sie Solidarität und Zusammenarbeit, um eine bessere Zukunft anzunehmen.“

https://dersaisonkoch.blog/2022/09/18/die-rede-vom-genossen-xi-in-samarkand-in-maschineller-ubersetzung-deutsch/
His Excellency President of the Peoples Republic of China 習近平 (Xi Jinping)

Entlastung! Echt? – wie denn? wo denn? was denn?

„Entlastung“ – ein Wort, das ich seit Wochen mehrmals am Tag höre oder lese.

Vielleicht ist bekannt, daß ich ‚kaufmännisch‚ tätig war und das Rechnen zu „meinem täglichen Brot“ gehört – ja, ich weiß sogar, was eine ordentliche Buchführung ist und kann nicht nur Bilanzen lesen, sondern auch schreiben.

Die Bundesregierung des BRD-Regimes – das Beste von die Welt, die es je gab – hat also beschlossen, daß – durch Hyper-Inflation und exorbitante Preiserhöhungen verarmende – Volk zu entlasten. Das hört sich zu gut an, um wahr zu sein. Es kann sich daher nur um eine Märchengeschichte für die Milchmädchen-Rechner vom Schlage eines deutschen Michels und Lieschen Müllers, die in Schilda geboren wurden und aufgewachsen sind, handeln.

Vorbemerkung.
1. Die Hyper-Inflation ist kein zufälliges Naturereignis oder irgendein unabwendbares Schicksal, gegen das der Mensch machtlos ist, sondern von Menschen, die es nicht gut mit uns meinen, willentlich verursacht!
2. Die Preiserhöhungen – die nicht mit einer Teuerung verwechselt werden dürfen – sind die direkte Auswirkung der Inflation.
3. Jede verordnete Inflation bedingt Preiserhöhungen; während umgekehrt Preiserhöhungen keine Inflation bedingen können. Bedauerlich ist, daß die Schildbürger Inflation und Preiserhöhung gleichsetzen und zwischen Inflation, Preiserhöhung und Teuerung nicht unterscheiden können.

Bevor ich mich nun auf die – hoch und heilig versprochene – „Entlastung“ eingehe, muß ich von der Belastung sprechen, mit der das Finanzamt von Schilda seine Bürger so richtig schön ausgenommen hat und ab Oktober 2022 plant, erst so richtig – einem Vampir gleich – auszusaugen.

a.) Der Preis von Diesel hat sich ab 2020 von durchschnittlich 1,11 € um 0,84 € auf 1,95 € erhöht. Konkret: Der Verkaufspreis des gesamten Diesels ist von 44,733 Milliarden Euro um 33,852 Mrd. € auf 78,585 Mrd. € gestiegen.
Das Finanzamt hat dadurch 5,41 Milliarden € Mehrwertsteuer extra kassiert!

b.) Der Preis von Benzin hat sich ab 2020 von durchschnittlich 1,29 € um 0,66 € auf 1,95 € erhöht. Konkret: Der Verkaufspreis des gesamten Benzins ist von 29,412 Milliarden Euro um 15,048 Mrd. € auf 44,46 Mrd. € gestiegen.
Das Finanzamt hat dadurch 2,40 Milliarden € Mehrwertsteuer extra kassiert!

a.) + b.) = Mehreinnahmen in Höhe von 7,81 Milliarden Euro, die das BRD-Regime – das Beste von die Welt, die es je gab – den Schildbürgern von Teuschtanien aus der Tasche geleiert hat.

c.) weitere rund 6,5 Milliarden Euro hat sie ihren Schildbürgern durch eine vollkommen überflüssige „Impfung“ aus der Nase gezogen und weitere 2,6 Milliarden Euro für ziemlich sinnfreie Tests und rund 1,7 Mrd. Euro für Selbsttests an den Schulen. Summa summarum knapp 11 Milliarden Euro.

a.) + b.) + c.) = locker vom Hocker etwa 20 Milliarden Euro.
Für Leute, die es nicht wissen: Dazu muß erst einmal ein Bruttosozialprodukt von 200 Milliarden Euro erwirtschaftet werden.

Und jetzt kommt es ganz dicke mit der Belastung!

Es wurde von den besten und klügsten Politikern Teuschtaniens eine „Gasumlage“, die aus drei Abgaben besteht, beschlossen (Gasbeschaffungsumlage 2,419 Cent; Gasspeicherumlage 0,059 Cent und eine Bilanzumlage 0,57 Cent je kWh = 3,048 Cent netto plus 19 % Mehrwertsteuer 0,57912 Cent = 3,62712 Cent brutto — das spült so richtig Kohle in die Kriegskasse von BK Olaf Scholz und seine Gang: 36,2712 Milliarden Euro ab dem 1. Oktober 2022.

Damit ist freilich das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht.

Ab 1. Oktober steigt der Gaspreis von 5,1632 auf 10,5856 Cent/kWh, was der Räuberbande im Rathaus von Schilda weitere 10,3 Milliarden Euro an Mehrwertsteuer in die Kasse spült.

Alles zusammen — von Lebensmitteln, Kleidung und Schuh, Wasser, Mieten oder Erdöl habe ich noch gar nichts gesagt — 57,16 Milliarden Euro MEHR-BELASTUNG!

Und da wagen die sich von „Entlastungspaketen“ zu schwurbeln!

Jeder Euro, den die Leute als „Entlastung“ erhalten, wird von der Mehrwertsteuer, den Gasumlagen und Preiserhöhungen von ab +25 % verschlungen und das bei einer Hyper-Inflation von >50 %

Biontech – wer steckt dahinter?

BioNTech SE ist am 10. Oktober in New York an die Börse gegangen
Der Emissionspreis (Ausgabepreis) pro Aktie betrug 15,- US$; am ersten Handelstag erschien die Aktien mit 16,50 US$; Biontech verkaufte sofort 10 Mio. Aktien und nahm 150 Mio. US$ ein; der Börsenwert am ersten Handelstag betrug 3,4 Milliarden US$; aktuell bei knapp 34,7 Milliarden.

Ownership … Name …….…… Shares ……….…. US$ Value ………. EURO
10.10.2019
50.33% … AT Impf GmbH … 122.298.213 ….. 1.834.473.197
aktuell
43.67% … AT Impf GmbH 106.114.901 ….… 15.170.186.247 … 15.243.405.529

10.10.2019
18.38% … Ugur Sahin ……. 44.664.964 ….….. 669.974.454
aktuell
17.08% … Ugur Sahin ……. 41.505.853 ……… 5.933.676.745 ….. 5.962.315.783

September 2019
Bill & Melinda Gates F. …….. 3.038.674 ………. 55.000.000
aktuell ………………………………..……………………… 434.408.835

Sarkastisch: Am 10.10.2019 geht ein Unternehmen an die Börse
— just in dem Monat, in dem – wie sich später herausstellte – GLEICHZEITIG in den USA (Maryland, US-Ostküste; US-Bundesstaat Washington, Westküste), Norditalien, Frankreich und China (Wuhan) Corona „ausgebrochen“ ist.

Und was ein „Glück“ – nein! „Segen“ — ich wollte Zufall schreiben — hat gerade dieses Unternehmen auch schon einen passenden mRNA-Impfstoff in Vorbereitung:

Produktkandidat BNT162 … Indikation: COVID-19 … Präklinisch … Anfang Phase 1— Biontech AG, Geschäftsbericht 2019, Seite 2 —

Es heißt: „Folge dem Weg des Geldes“ und „Cui bono?“

Die AT Impf GmbH gehört zu 100 % der ATHOS KG –
diese gehört den Zwillingsbrüdern Dr. Thomas & Dr. Andreas Strüngmann.
Ich hab nichts gegen Milliardäre (das waren die beiden schon bevor der Börsenkurs von Biontech explodierte); aber wenn man innerhalb von einem Jahr mit einer einzigen Aktie-Investition von 1,8 Mrd. sein Vermögen um 15,2 Mrd. US$ vergrößert — „da ist was faul im Staate Dänemark“ …

[Der Biontech Gewinn 2021 von 10 Milliarden Euro geht an die ATHOS KG; deshalb weisen die auch keine Dividenden aus!]

… wenn ein kleiner Millionär wie der Prof. Dr. Ugur Sahin plötzlich fast 800-Mio. US$ hat, um in seine von ihm mitgegründete Firma einzusteigen [selbst bei einem Nominalwert pro Aktie von einem Euro hätte er 44-Mio. aufbringen müssen; aus dem Geschäftsbericht geht aber hervor, daß er wie die Bill & Melinda Gates Fondation auch 18,10 US$ zahlen musste], ist da nicht nur was faul: Das stinkt bis zu Himmel! — Am Anfang 10.10.2019 sah es natürlich gar nicht so schön für ihn aus: 800-Mio. US$ „investiert“ dann aber liegt der erste Kurs bei seinem Paket bei nur rund 726- Mio. (minus 74 Mio.) US$ … aber die hat er schon allein dadurch wettgemacht, daß er mittlerweile rund 3,16-Mio. Aktien gewinnbringend für etwa 600-Mio. US$ verkaufen konnte und der Rest einen Wert von 6.000-Millonen US$ hat.
Nö, das stimmt alles Hinten und Vorne nicht! Von einer, meinetwegen 10 Millionen auf 800 Mio. ohne Kredit??? Geht’s noch? … und dann auf 6.000-Millionen! Märchenstunde für Erwachsene.

Aber wenn man so illustre „Partner“ wie Eli Lilly, Fosum Pharma (China), Pfizer, Sanofi und die Bill & Melinda Gates hat, ist wohl alles möglich ) …

Für mich ist das Ganze ein abgekartetes Stück des Finanzkapitals – man muß sich einfach nur mal anschauen, wer die 26 größten Aktienhalter von Biontech sind …

OwnershipNameSharesCurrent ValueEURO
10.10.2019Mio.in Mio. $Milionen
50.33%AT Impf GmbH122,301.834,4717.568
18.38%

aktuell 26.08.2022
Ugur Sahin44,67669.9756.416
43.67%AT Impf GmbH106,1215.17215.243
17.08%Ugur Sahin41,515.9345.962
2.99%Baillie Gifford & Co.7,261.0381.043
1.73%PRIMECAP Company4,20601604
1.26%Flossbach von Storch AG3,06438441
0.82%Christoph Huber2,00286288
0.76%T. Rowe Price, Inc.1,85264266
0.66%BlackRock, Inc.1,61231232
0.66%Salvia GmbH1,59228229
0.41%Shanghai Fosun Pharmaceutical1,00144144
0.31%Capital Research Management C0,75107107
0.31%Artisan Partners Partnership741106107
0.29%Sean Marett706101101
0.29%MIG Capital AG701100101
0.27%Deutsche Asset & Wealth64992,893,3
0.26%Pictet Asset Management62689,589,9
0.25%Lord, Abbett & Co. LLC60586,586,9
0.22%Temasek Holdings (Private) Limited53876,977,2
0.22%Tofino Gmbh5247575,3
0.18%Universal-Investment-GmbH43161,661,9
0.17%Coatue Management, L.L.C.42260,360,6
0.17%Millennium Management41659,559,8
0.17%FMR LLC40858,358,6
0.16%Susquehanna International LLP40157,357,6
0.16%Helmut Jeggle38454,855,1
Bill & Melinda Gates F3.039434436
ursprünglich 55.000.000 US$
74,7182.000.00025.95426.079
100243.033.82134.744.34.912
25,38.7908.833
Quelle: NASDAQ (USA)

Hyper-Inflation heißt jetzt Entlastung!

Tolle Entlastung:
300,- Euro „Energiepauschale“ im September
von dem Lohnsteuer abgezogen wird!!!

Aber 1.385,- Euro pro Mensch höhere Kosten nur beim Gas!

Also, noch kann ich rechnen:
300,- minus 60,- Lohnsteuer = 240,- „Entlastung“
1.385,- minus 240,- = 1.145,- Euro Belastung!

Und all das bei einer Hyper-Inflation von 50 %

und Preiserhöhungen ab +25 %

Wir – meine Bantu [Bantu = Mensch] Frau und ich
haben für jedes unser Kinder vor sieben Jahren ein
Sparbuch eröffnet.

Auf drei Sparbüchern ‚parken‘ jeweils 250,- Euro.

Letztes Jahr entsprachen 250,- € 312,50 US$,
jetzt entspricht das noch 250,- US$
=> Wertverlust = 20 % !!!

Letztes Jahr konnte für 250,- € Lebensmittel
für den Preis von 250,- € eingekauft werden;
jetzt kann man sich davon 40 % weniger kaufen.
=> Wertverlust = 40 % – das heißt die Kaufkraft
ist von 250,- auf 150,- Euro gesunken!

Und wie nennt man das?
Richtig! Hyper-Inflation
!

Die jetzige „Regierung“ setzt nur fort, was all die Merkel-Regierungen begonnen haben:
Den Ruin Deutschlands, also den Ruin der Menschen, die in diesem schönen Land leben! Sehendem Auge schauen ‚wir‘ alle zu, wie alle miteinander Enteignet werden!
Und zwar von denen, die sich Abgeordnete und Regierung schimpfen!

DREIMAL in 108 Jahren!!!
Unfaßbar: Jetzt zum VIERTENMAL!!!

Wohin das führt, müßte eigentlich jeder wissen!
In die Katastrophe des KRIEGES!

Nun gut, ich bin ja bloß ein aluhuttragender Schwurbler und querdenkender Verschwörungstheoretiker, der von Tuten und Blasen keine Ahnung hat.

Die Vier Apokalyptischen Reiter stehen symbolisch für
Hunger und Tod, Seuchen und Tod, Inflation und Tod, Krieg und Tod,
Blut, Verderben und Tod

Masken-Tragen, echt jetzt?

Zum Artikel https://tkp.at/2022/08/25/wer-bestimmt-wie-krank-ich-mich-fuehle-aus-der-aerztlichen-praxis/

„*Tagtäglich atmen wir 10.000 bis 20.000 Liter Luft ein und aus. Dazu muss sich die menschliche Lunge rund 20.000 Mal bewegen, um bei jedem Atemzug etwa einen halben Liter Luft einzuatmen.*“

„*Je nach Körpergewicht, Körpermaße und Aktivität der Person atmet ein Mensch zwischen 168 und 2.040 Kilogramm CO₂ pro Jahr aus. Der CO₂-Gehalt der Ausatemluft liegt recht konstant bei vier Volumen-Prozent (4 % = 40.000 ppm), also 40 Milliliter CO₂ pro Liter Luft.*“

[Umrechnung: zweimal Einatmen = ein Liter Luft eingeatmet.

=> zweimal Ausatmen = zwei Liter Luft ausgeatmet => einmal Ausatmen = ein Liter ausgeatmet

Luft: Stickstoff (rund 78,08 Vol.-%), Sauerstoff (rund 20,95 Vol.-%). Argon (0,93 Vol.-%), Kohlenstoffdioxid (CO₂) (0,04 Vol.-% = 400 ppm [*A]) und Spurengase.]

Ich atme zweimal ein:

2 Liter Luft N = 78,08 Vol.-%, O = 20,95 Vol.-%. Ar = 0,93 Vol.-%, CO₂ = 0,04 Vol.-% [=100 %];

ich atme zweimal aus = 2 Liter Luft diesmal jedoch in einer anderen Zusammensetzung:

N = 78,08 Vol.-%, O = 12,95 Vol.-%. Ar = 0,93 Vol.-%, CO₂ = 4,04 Vol.-% [= 96 %]

Das heißt, ich habe 100 % Luft eingeatmet und 96 % Luft ausgeatmet, da ja 4 % der Luft „als“ Sauerstoff in meinem Organismus zurück bleiben.

Weitere 4 % der Luft in Form von Sauerstoff haben sich durch den Stoffwechselprozess im Körper mit Kohlenstoff (C) und Sauerstoff (O) zu dem *Stoffwechselprodukt* Kohlenstoffdioxid (CO₂ = 4,04 Vol.-%) verbunden, das ausgeatmet = vom Körper ausgeschieden wird, wie es der Organismus mit allen *Stoffwechselprodukten* (Kot, Schweiß, Urin u.v.a.m.) so tut.

Dieses *Stoffwechselprodukt* Kohlenstoffdioxid ist also ganz offensichtlich ein Abfallprodukt des Stoffwechselprozesses im Körper, mit dem der Organismus nichts anzufangen weiß und es ausscheidet. Warum das so ist, „bleibt vorläufig noch ein Mysterium (Geheimnis) der *Chemie*“.

Doch es liegt klar auf der Hand, daß die *Stoffwechselprodukte* ganz offenbar toxisch, also giftig für den Organismus sind – vor allem in so hohen Konzentrationen wie beim CO₂ von vier Prozent = 40.000 ppm, das ausgeatmet wird.

—————————————————-

„*3: Kohlenstoffdioxid kann tödlich sein

Konzentrationen von über 100.000 ppm rufen Bewusstlosigkeit und Zittern hervor. Werte von mehr als 250.000 ppm werden zur tödlichen Gefahr, da sich die hohen Konzentrationen im Körper entweder wie Gift verhalten oder den Sauerstoff aus der Blutbahn verdrängen.*“

„*Wie viel CO2 darf in einem Raum sein?

Danach gelten Konzentrationen unter 1000 ppm Kohlendioxid in der Raumluft als unbedenklich, Konzentrationen zwischen 1000 und 2000 ppm als auffällig und Konzentrationen über 2000 ppm als inakzeptabel.*“

—————————————————-

Zitat aus dem Artikel:

„*Eine Frage, die sich gleich anschließt, ist ob das zunächst unbeeinträchtigt scheinende Kind nach einer längeren Anwendungszeit der Maske nicht doch auf lange Sicht unumkehrbare Gehirnschäden davonträgt. Das weiß niemand und das will offensichtlich auch niemand wissen.*“

Wenn das CO₂ den Sauerstoff aus der Blutbahn verdrängen kann, dann müßte doch eigentlich klar sein, daß CO₂ auch in das Gehirn eindringt und ihm weniger Sauerstoff zur Verfügung gestellt wird, als es benötigt. Weniger Sauerstoff für das Gehirn => Neuronen sterben ab. Sterben zu viele Nervenzellen ab, führt das in jedem Fall zu unumkehrbare Gehirnschäden.

———————————————————-
Komme ich nun zum Tragen von „medizinischen“, bzw. FFP2-Masken.

Wir atmen alle Luft ein und aus.

Das Tragen einer Maske behindert sowohl das Ein- als auch das Ausatmen.

Diese Masken verhindern jedoch das Einatmen von Viren überhaupt nicht, weil das physikalisch gar nicht möglich ist: Dazu hat die Maschenweite einer FFP2-Maske einen viel zu großen Durchmesser = 50.000 Nanometer – das C-Virus gerade mal einen Durchmesser von 100 nm – Durch eine einzige Masche passen 250.000 C-Viren bei jedem Einatmen; bei ’nur‘ 2.000 Maschen können also bereits 500.000.000 C-Viren eingeatmet werden.

***einmal Ausatmen = ein Liter ausgeatmet***

Darin befinden sich 40.000 ppm CO₂. Es wird eine Maske getragen. Das CO₂ wird zwar ausgeatmet, aber es – das ist nun einfachste Physik – staut sich vor der Maske: Die ausgeatmete Luft kann nicht vollständig entweichen. Beim nächsten Einatmen wird diese noch nicht vollständig entwichene Luft zwar verdrängt, aber eben auch nur zu einem Teil. Die Folge ist, daß von den 40.000 ppm CO₂ ein großer Teil dieses in so hohen Konzentrationen giftigen Gases wieder eingeatmet wird.

Das mag für einen Zeitraum von 20 Minuten noch „unbedenklich“ erscheinen – aber danach ist Schluß mit lustig! Die berufliche Unfallversicherung in Deutschland hat das Tragen solcher Masken schon seit vielen Jahren auf 20 Minuten begrenzt; danach ist sie zu entsorgen und eine 15-minütige Pause zu machen, bevor man eine neue Maske für erneute 20 Minuten tragen „darf“.

Es liegt also bereits gesetzlich seit etwa zwei Jahrzehnten ganz grundsätzlich eine *Maskenunverträglichkeit* vor, sonst gäbe es nämlich solche Vorschriften de Beruflichen Unfallversicherung zum Tragen von solchen Masken gar nicht. Masken zu tragen ist grundsätzlich ein Unverträglichkeit, weil sie ganz allgemein gesundheitsschädlich sind.

Ganz besonders gesundheitsgefährdend für Kinder, weil das Lungenvolumen im Verhältnis zur Oberfläche der Lunge das physikalisch-biologische Optimum des menschlichen Organismus erreicht hat. Kinder atmen viel mehr CO₂ wieder ein, als ein erwachsener Mensch.

———————————————————
Zitat aus dem Artikel:

„*Deshalb abschließend noch einmal unmissverständlich: Letztlich entscheidend für das Ausstellen einer Maskenbefreiung sind die individuellen Beschwerden, die geklagten Beeinträchtigungen sowie der individuelle Leidensdruck.*“

Ich denke, daß *Priv.-Doz. Dr. med. Josef Thoma* damit *rechtlich* nicht richtig liegt.

Entscheidend kann und darf nicht sein, ob „*individuelle Beschwerden, geklagte Beeinträchtigungen sowie ein individuelle Leidensdruck*“ vorliegen, sondern allein die Tatsache, daß das Tragen solcher Masken eine Gefährdung der Gesundheit eines Menschen darstellen.

———————————————————–
[*A] Diese Angabe ist zwar falsch, denn in der Luft befinden sich nur 0,0004 Vol.-% = 4 ppm CO₂; ich nehme den Wert zu Vereinfachung dennoch als „gegebene“ Größe, weil er in diesem Zusammenhang ’nebensächlich‘ ist.

Der Große Völkermord

ein Artikel von Georg Löding

„Auf die gleiche Weise lernt das Immunsystem durch die wiederholte Exposition gegenüber dem Covid-Spike-Protein in Impfstoffen, das Spike-Protein zu ignorieren.“

*In* den „Impf“-Stoffen befinden sich keine Corona-Spike-Proteine.

In den „Impf“-Stoffen befinden sich Corona-Gene, die in die menschlichen Zellen eindringen, das Zellprogramm ‚überschreiben‘, was dazu führt, daß die eigenen Zellen die Corona-Spike-Proteine herstellen und dann in das Blut ausschütten. Der menschliche Organismus wehrt sich gegen dieses GIFT und die Zellen, die dieses Gift herstellen, indem das Immunsystem „T-Killerzellen“ ‚aussendet‘, die sowohl das Gift als auch die Zellen, die dieses Gift herstellen, zerstören.

Die T-Zellen (weiße Blutzellen) werden im Rückenmark hergestellt und ‚wandern‘ in den Thymus, wo MHC-Rezeptoren auf ihrer Oberfläche gebildet werden. Da die Corona-Gene jedoch in alle Zellen eindringen können, sind davon auch die Rückenmark-, Thymus- und weißen Blut-Zellen betroffen, die, sobald die Corona-Gene eingedrungen sind, auch dieses Gift herstellen. Die Folge dieses komplexen Prozesses: Weniger weiße (und rote) Blut-, Rückenmark-, Thymus- und T-Zellen, die letztlich ja das Corona-Spike-Protein-GIFT und die Zellen, die dieses Gift produzieren, zerstören.

Es ist also keineswegs so, daß „das Immunsystem das Corona-Spike-Protein ignorieren lernt“, sondern; daß der menschliche Organismus schlichtweg nicht mehr genügend T-Zellen bilden kann, um diesem GIFT und den Zellen, die dieses Gift herstellen, Herr zu werden. Das Immunsystem wird geschwächt, bis der Mensch schließlich an AIDS erkrankt, wenn er nicht bereits vorher schon einen Herzinfarkt, eine Lungenembolie, einem Schlaganfall oder sonst einer Verklumpung seines Blutes in einem anderen Organ tödlich erlegen ist.

Das ist übrigens gar nichts neues.

„Eine Infektion mit SARS-CoV-1 (eins) verursacht das Schwere akute Atemwegssyndrom. Am 16. April 2003 gab die WHO bekannt, dass SARS-CoV die SARS-Pandemie 2002/2003 ausgelöst hat.“

Und bereits damals wurden *Corona-Gene als Impfstoffe an Freiwilligen Probanden ausprobiert*; diese freiwilligen Menschenversuche wurden ganz schnell beendet, weil sich schnell zeigte, welche fatalen Nebenwirkungen eine solche „Impfung“ hat.

[Aus dem Gedächtnis heraus. Es sollen sich wohl 70.000 Menschen an diesem Experiment beteiligt haben]

— die sind freilich mittlerweile alle tot; alle an einem Herzinfarkt, einer Lungenembolie, einem Schlaganfall oder sonst einer Verklumpung des Blutes in einem anderen Organ oder eben an den Folgen von AIDS verstorben.

Covid-Spike-Proteine gibt es nicht, denn das Makromolekül (Virus genannt) heißt CORONA (SARS-CoV-2) und nicht COVID – so nennt sich die Krankheit.


matti 19. August 2022 at 9:57 bei tkp.com 19.08.2022

„Schaut man sich die aktuelle Statistiken an so sind weder Herz/ Kreislauf Erkrankungen noch Krebserkrankungen gestiegen.“

Es kömmt darauf an, welche Statistiken verwendet werden.

Im letzten Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) aus DE vom 04.05.2022 steht:

„Die Hintergrundinzidenz beträgt laut Statistischem Bundesamt 1.240,97 Todesfälle pro 100.000 Personen/ Jahr. Daten des Statistischen Bundesamts (abgerufen am 19.01.2022): 982.792 Sterbefälle im Alter von 5 Jahren und älter im Jahr 2020; Bevölkerungsstand (Altersgruppen: 5 Jahre und älter im Jahr 2020): 79.195.618“ [Seite 8]

Auf Seite 17 Tabelle 6 werden folgende Angaben gemacht:

für den Apoplex eine Inzidenz von 164 Fälle auf 100.000 Personen/Jahr = 12.989 Fälle

für den Myokardinfarkt 334,7 Fälle auf 100.000 Personen/Jahr = 26.508 Fälle

für die Lungenembolie 81 auf 100.000 Personen pro Jahr = 6.415 Fälle

für Apoplex nach der Impfung = 4.784 Fälle — entspricht plus 36,83 %

für Myokardinfarkt nach der Impfung = 5.005 Fälle — entspricht plus 31,51 %

für Lungenembolie nach Impfung = 2.920 Fälle — entspricht plus 45,52 %

Schaut man sich also die aktuelle Statistiken an und rechnet selber, so sind sowohl Schlaganfälle, Myokardinfarkte und Lungenembolien signifikant nach der Spritzung der Corona-Gen-Präparate angestiegen.

Ich habe mir mal die „Sonderauswertung Sterbefälle der DESTATIS“ angeschaut.

Eine Kurzzusammenfassung:

Sterbefälle 2017 bis 31.07.2022 (Sonderauswertung DESTATIS)

A ……………. B ……….. C …………… D …………. E …………… F ……………… G

Jahr …. bis 31.07. … davon … gesamt … davon … Bis 31.07. … gesamtes
……………………………. Covid….. Jahr ……… Covid … ohne Covid … Jahr

2017 … 559.558 …….. 0 …….. 932.263 ….. 0 ……… 559.558 …….. 932.263

2018 … 576.996 …….. 0 ……. 954.874 ….. 0 …….. 576.996 …….. 954.874

2019 … 556.341 …….. 0 …….. 939.520 ….. 0 ……… 556.341 …….. 939.520

2020 … 558.025 …. 9.148 …. 985.672 … 33.634 .. 548.877 …… 952.038

2021 … 587.188 … 58.035 . 1.073.687 … 78.485 .. 529.153 ……. 995.202

2022 … 595.804 … 31.870 . 1.021.378 … 54.634 .. 563.934 …… 966.744 …………………………………….. (geschätze Werte D u. E für 2022)

Durchschnitt
2017 – 2019

………… 564.298 …….. 0 ……. 942.219 …….. ……… 564.298 …….. 942.219

Durchschnitt
2020 – 2022

…….. 580.339 …… 33.018 .. 1.026.912 … 55.584 … 547.321 …….. 971.328

Fazit

Selbst wenn die *an* COVID verstorben Menschen unberücksichtigt bleiben, beträgt die „Übersterblichkeit“ von 2020 auf 2021 keine erstaunlichen plus 5,62 % und für 2022 bereits ein nicht erstaunliches Plus von 2,60 %

Wenn ein Krieg gewesen wäre, kann die „Übersterblichkeit“ mit den Kriegstoten erklärt werden;

gab es sonst noch ein Ereignis – vielleicht eine *Echte Seuche*, die niemand bemerkt hat?

Also, welche Erklärung kann es – außer der Spritzung mit Corona-Genen – noch geben? Das Wetter? Zu viel Hitze? Sind die Leute erfroren? Ein Vulkanausbruch?

Ich habe mir deshalb den letzten Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich-Instituts angeschaut, der einfach beweist, daß die „Übersterblichkeit“ auf nichts anderes zurückzuführen ist, als das Spritzen mit Corona-Genen.

Im letzten Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) aus DE vom 04.05.2022 steht:

„Die Hintergrundinzidenz beträgt laut Statistischem Bundesamt 1.240,97 Todesfälle pro 100.000 Personen/Jahr. Daten des Statistischen Bundesamts (abgerufen am 19.01.2022): 982.792 Sterbefälle im Alter von 5 Jahren und älter im Jahr 2020; Bevölkerungsstand (Altersgruppen: 5 Jahre und älter im Jahr 2020): 79.195.618“ [Seite 8]

Auf Seite 17 Tabelle 6 werden folgende Angaben gemacht:

für den Apoplex eine Inzidenz von 164 Fälle auf 100.000 Personen/Jahr = 12.989 Fälle

für den Myokardinfarkt 334,7 Fälle auf 100.000 Personen/Jahr = 26.508 Fälle

für die Lungenembolie 81 auf 100.000 Personen pro Jahr = 6.415 Fälle

=> Erwartungswerte: 45.916 Fälle

Erfasste Fälle bis 42 Tage nach der Corona-„Schutz-Impfung“

für Apoplex nach der Spritzung = 4.784 Fälle — entspricht plus 36,83 %
für Myokardinfarkt nach der Spritzung = 5.005 Fälle — entspricht plus 31,51 % für Lungenembolie nach Spritzung = 2.920 Fälle — entspricht plus 45,52 %

=> zusätzliche Fälle bis 42 Tage nach der Spritzung = 12.709

Das sind allein bei diesen drei Todesursachen ein Plus von 27,68 Prozent!

Und das allein innerhalb von Sechs-Wochen nach der Spritzung!

Ich will mir gar nicht ausmalen, wie die Zahlen im nächsten Sicherheitsbericht ausfallen!

… ich möchte eigentlich auch nicht wissen, wie viele Millionen Menschen jetzt schon Dauerschäden durch die Spritzung erlitten haben – an denen sie früher oder später elendig verrecken:

Schon mal einen Menschen gepflegt, der am Guillain-Barré-Syndrom gelitten hat?
Ein furchtbar langes Sterben – ein grausamer Hunger- und Erstickungstod.

Abscheuliches, Elendes und Widerliches Verbrecherpack – echte Nazis, Rassisten und Menschenhasser – die sich als Wohltäter der Menschheit – ja! als „Philanthropen“ feiern lassen, während sie gleichzeitig hunderttausende von ahnungslosen Menschen mit ihrer sogenannten „Schutz-Impfung“ gegen COVID über die Klinge springen lassen!

Nichts für schwache Nerven!

Von der NAZI-USA und ihren dauernden Schwerstverbrechen, welche die Verbrechen des „Dritten Reiches“ übertreffen:
https://www.bluemoonofshanghai.com/politics/7928/

Mach einfach mit!

das ist keine „Forderung“ an die kriminelle Verbrecherbande!, sondern eine Aufforderung an die Menschen, die in Deutschland leben!

Was soll das bringen, wenn „wir in den nächsten Wochen mit Nachdruck massenhaft auf die Straße“ gehen und den „a) Rücktritt der Regierung! b) Frieden und Freundschaf mit China und Rußland! c) Deutschland raus aus der NATO! fordern!“?

Dafür sind die Menschen schon seit Jahrzehnten zehntausendmal massenhaft demonstrieren gegangen!
Ohne jeden Erfolg!
———————
1.) Die Menschen müssen erst einmal die Zahlung der Rundfunkgebühren an die *Nicht Rechtsfähige* Einrichtung „ARD ZDF Deutschlandfunk“ (früher: GEZ) einstellen.

— Nebensächlich: Ich habe noch nie einen Pfennig an die bezahlt! WEIL ich einfach weiß, daß man nichts an ein *Nicht Rechtsfähige* Einrichtung bezahlen Muss!

2.) Im nächsten Schritt müssen die Menschen zu Millionen die Zahlungen für Heizung und Strom einstellen.

Wenn zehn Millionen Menschen keine Zahlungen mehr für Strom leisten, verlieren die Strom-Anbieter pro Jahr 4,2 Milliarden Euro und der „Staat“ 670-Millionen an Steuern und weitere 1.200-Millionen an Abgaben und Umlagen!

Wenn zehn Millionen Menschen ihre Zahlungen fürs Heizen einstellen, verlieren die Strom-Anbieter pro Jahr 7,275 Milliarden und der „Staat“ rund 1.200-Millionen an Steuern und weitere 2.400-Millionen an Abgaben und Umlagen!

Der Zahlungsverlust beliefe sich dabei auf etwa 17.000-Millionen (17 Milliarden) Euro pro Jahr; der ‚indirekte‘ Schaden, welcher den Verbrechern zugefügt würde, beliefe sich jedoch auf mindestens 170.000-Millionen (170 Milliarden) Euro.

Dies hätte einen Massiven Einfluß auf die Börsenkurse – zunächst zwar nur in Deutschland, aber dann ginge es Schlag auf Schlag den übrigen Börsen auch ganz schlecht:

Sie STÜRZEN AB!!!

… und dann sprechen wir hier nicht mehr von nur 170 Milliarden, sondern von Zig-Tausenden von Milliarden!

… und damit dem Kollaps des Finanz-Kapitals, welches die Völker und Nationen in ihrem Würgegriff hält!

„Alle Räder stehen still, wenn dein starker Arm es will!“

ALSO MACHT ALLE MIT!

Hört einfach damit auf, Rundfunkgebühren an eine *Nicht Rechtsfähige* Einrichtung zu bezahlen.

Stellt alle Zahlungen für Heizung und Strom
— in einer Konzertierten Aktion —
ab dem 1. Oktober 2022 ein!

Noch bevor der bitterkalte Winter kommt,
ist diese Verbrecher-Regierung hinweggefegt!

Mit dieser Form des Widerstands hat Mahatma GANDHI das Britische Weltreich aus Indien vertrieben!

Was ist das eigentlich: Inflation? … oder: warum Müssen die Preise steigen?

Zunächst ein Zitat:

Inflation, auch Preissteigerungsrate oder Teuerung, bezeichnet den Anstieg des Preisniveaus einer Ökonomie über einen bestimmten Zeitraum.[1][2][3][4][5] Steigt das allgemeine Preisniveau, kann man für jede Geldeinheit weniger Güter und Dienstleistungen kaufen (Verteuerung). Folglich spiegelt die Inflation eine Abnahme der Kaufkraft pro Geldeinheit wider – ein realer Wertverlust des Zahlungsmittels.

https://de.wikipedia.org/wiki/Inflation

Ich will mich nicht über diese grottenfalsche Definition (‚Begriffsbestimmung‚) aufregen – bringt ja nixe! Außerdem will ich den Schildbürgern auch nicht erklären, warum diese Definition nicht richtig ist; denn die Milchmüllers Michels und Lieschens dieser Welt würden das eh nicht begreifen, weil sie sehr viel ‚Meinung‘ und ganz viel ‚Glauben‘ haben, aber unwissend gehalten werden und ihnen aus „jedem ‚U‘ ein ‚X‘ gemacht“ werden kann!

Das Wort Inflation geht auf den lateinischen Begriff ‚inflatio‚ zurück, was so viel wie „Aufblähen“ bedeutet.

*īnflātiō <ōnis> f (inflo)* = ‚aufblähen
Inflation = das Aufblähen, bzw. die Aufblähung
https://de.pons.com/%C3%BCbersetzung/latein-deutsch/inflatio

Können Dinge aufgebläht werden? Ja!
Kann man Abstrakta (etwas nicht Gegenständliches) aufblähen? Nein!

Ist „Geld“ ein ‚Ding‚? Ja! Denn „Geld“ ist aus Gold oder Silber geprägte Münze.
Münze ist geprägtes Gold oder Silber und dient dazu, die Preise käuflicher oder verkäuflicher Dinge zu zahlen, je nach Festlegung durch das Gemeinwesen oder dessen Oberhaupt. Sie ist also gewissermaßen das Maß für Bewertungen. Nun muß aber das Maß eine feste Größe haben, sonst würde die Ordnung des Gemeinwesens zwangsläufig gestört.“ (Nikolaus Kopernikus, bedeutender Astronom *1473 †1543 in seiner lateinisch veröffentlichten Denkschrift „Monete Cutende Ratio“ von 1526 zur Münz-Reform, bereits 1517 formuliert und 1522 vor dem Preußischen Landtag vorgetragen. Zitiert aus Smart Investor, 9. Jahrgang 2011, Sonderausgabe “Gutes Geld”, S. 130

Ist der Preis ein Ding? Nein, denn es handelt sich um ein Abstraktum!

Sind die Euro-Scheine (Banknoten) Dinge? Ja!
Denn es handelt sich dabei um mit Buchstaben und Ziffern bedruckte Materialien (Stoffe) aus Seide, Papier, Baumwolle, Plastik und anderen Stoffen. All diese Stoffe aus denen Banknoten, bzw. „Geld„-Scheine bestehen, können in beliebiger Menge hergestellt und bedruckt werden.

Neben diesen ‚Scheinen‚ werden auch runde oder ovale münzähnliche Metallstücke mit Prägung verwendet; umgangssprachlich werden sie als ‚Kleingeld‚ bezeichnet, die wiederum aus allen möglichen Metallen (Bronze, Gold, Kupfer, Nickel, Silber usw. bestehen können; diese münzähnlichen Gegenstände können jedoch auch aus anderen Stoffen, wie etwa Holz, Keramik, Knochen, Plastik, Porzellan oder Ton usw. in beliebiger Menge hergestellt, bedruckt und geprägt werden.

Inflation Ist die Aufblähung der „Geld„-Scheine (Banknoten)Mehr Nicht!

Das bedeutet, daß die Menge, der sich in Umlauf befindlichen Zahlungsmittel, die als ‚Geld‘ bezeichnet werden, GEWOLLT vermehrt wird!

Zur Veranschaulichung:

Wir haben zehn verkäufliche Dinge; jedes davon ‚kostet‚ 10-Euro.
Wieviel ‚Geld‚ muß also zur Verfügung gestellt werden, damit diese zehn Dinge gekauft werden können?

Die Antwort lautet bei jedem Bunzel dieser Welt – freilich bei den Schildbürgern – die wohl in Deutschland zu leben scheinen – immer „10 x 10 = 100“, also 100,- (DM, €, Fr, US$, ₤, ₽, ).

Ist das nicht sonderbar?
Haben denn all diese Haumiblau, die Milchmüllers Michels und Lieschens dieser Welt, etwa noch nie einen Ausflug aus der Stadt Schilda unternommen?
Wissen sie denn nicht, daß der *Rubel rollt* und der *Thaler wandert*???

Der wirbelnde Spiralraum

Ein kurzer Artikel von Georg Löding.
Lesezeit etwa 4 Minuten

„Jaja, nicht kreisen, sie ellypseln (parabeln? Mon Dieu, letzte Reste meiner Geometriekenntnisse scheinen zu verblassen).“ —thom ram

Ich lasse die verblassenden Geometrie-Erkenntnisse ein wenig erblühen.
Kreise und Ellipsen bilden endliche geschlossene Bahnen –
sie enden dort, wo sie begonnen haben‚.
Parabeln sind gekrümmte endlose Strecken
’sie haben keinen Anfang und kein Ende‘.

„Die Planten ‚kreisen‘ auf elliptischen Bahnen.“
– Erstes Keplersches Gesetz: Die Planeten bewegen sich auf elliptischen Bahnen.

„Die Keplerschen Gesetze gelten für die Planeten im Sonnensystem in guter Näherung. Die Abweichungen in den Positionen am Himmel sind meist kleiner als eine Winkelminute, also ca. 1/30 Vollmonddurchmesser. Sie werden als Bahnstörungen bezeichnet und beruhen vor allem darauf, dass die Planeten nicht nur durch die Sonne angezogen werden, sondern sich auch untereinander anziehen.“

https://de.wikipedia.org/wiki/Keplersche_Gesetze

Dies ist jedoch nur eine Näherung, denn nach einer Umrundung, „schließt“ sich die Bahn – auf der sich ein Planet bewegt – nicht.
Das heißt, der Planet kehrt nicht in seine exakte Ausgangsposition zurück,
sondern weicht bei seiner „Rückkehr“ ein wenig davon ab.
Grund dafür ist die Eigenbewegung des Sonnensystems, welches sich auf einer Spirale elliptisch um die Milchstraße bewegt.
——————————————————————————————
Richtig geäußert:

Die Planenten bewegen sich auf Spiralen, die sich elliptisch um die Sonne bewegen;
während die Sonne sich gleichzeitig auf einer Spirale bewegt, die sich elliptisch um die Milchstraße bewegt
und die Milchstraße sich gleichzeitig auf einer Spirale bewegt, die sich elliptisch um das Universum bewegt.

Die sogenannten „Bahnstörungen“ sind keine ‚Störungen‘ und beruhen nicht auf der Anziehung der Sonne oder der Planeten untereinander; es handelt sich dabei um Abweichungen einer eben nur ‚gedachten Bahn‘, die jedoch nicht existiert, weil sich die Planeten und die Sonne – geometrisch gesprochen – selbst nicht auf Bahnen, sondern auf Spiralen bewegen, die elliptisch verlaufen. Diese Spiralen sind um sich ‚gewundene‘ Strecken, die ‚keinen Anfang und kein Ende haben‘. Deshalb können die Planeten, Sonnen und Galaxien nicht an einen gedachten Ausgangspunkt ‚zurückkehren‘, sondern weichen nach ihren vorgestellten „Umläufen“ immer von ihm ab und nähern sich ihm nur scheinbar!

Alle Objekte mit ihren Bewegungen zusammen bilden den
Fibonacci-Yauhuchanan-Spiral-Wirbel-Raum ©®™
Fibonacci-Yauhuchanan-Spiral-Vortex-Space ©®™
also jenen Raum, der als Universum bezeichnet wird.

Dieser „Raum“ gleicht keiner „Kugel-Form“ und hat keinen Radius von 46,6 Milliarden Lichtjahre, sondern einen Radius von 13,8 Milliarden Lichtjahre (was dem „Alter“ des Universums entspricht).
Was als Radius mit 46,6 Milliarden Lichtjahre angegeben wird, ist in Wirklichkeit die längste Strecke, auf der „gedachten“ Oberfläche des Fibonacci-Yauhuchanan-Spiral-Raum©®™
———————————————————————————————–
Ich teile nur mein Wissen über die Geometrie und mein Wissen über die Bewegung der Objekte im Universum mit.

Unter den Objekten des Universums verstehe ich folgendes:

a.) das Licht
b.) die Planeten, Kometen, Sonnen und Galaxien
c.) die Sonnen-Systeme innerhalb der Galaxien
d.) die Galaxie-Systeme innerhalb des Universums = den Fibonacci-Yauhuchanan-Spiral-Raum©®™
e.) und die „Spiralen“ selbst, auf denen sich all dieses Objekte bewegen

Diese „Spiralen“ unterteile ich in

1.) Planeten-Spiralen um die verschiedenen Sonnen innerhalb einer Galaxie,
2.) die Sonnen-Spiralen um eine Galaxie
3.) die Galaxie-Spiralen um den Fibonacci-Yauhuchanan-Spiral-Raum©®™
4.) die „Spirale“ um das Universums ‚herum‘

Die Planeten-Spiralen befinden sich innerhalb der Sonnen-Spiralen, die sich innerhalb der Galaxie-Spiralen, die sich im Fibonacci-Yauhuchanan-Spiral-Raum©®™ befinden

Weil die „Spiralen“ selbst Objekte sind, innerhalb derer sich die unter a.) bis d.) genannten Objekte bewegen, ist das „Rätsel“ von Thom Ram 23/07/2022 UM 16:36 gelöst:

„Kernpunkt ist, daß die Planeten gemäß mir bekannter Physik unmöglich auf ihren Umlaufbahnen um die Sonne bleiben können. Durch einwirkende Kräfte werden sie in diesem äußerst labilen Kräftegleichgewicht von Anziehung zur Sonne und Zentrifugalkraft gestört und sie kreiseln ab oder kreiseln auf die Sonne zu. Warum wie nur können sie das, auf ihren Umlaufbahnen bleiben, das ist die Frage. Das ist null nicht selbstverständlich. Es ist im Gegenteil höchst verwunderlich.“

Die Anziehungs- und Zentrifugal-Kräfte sind es nicht, die die „Objekte“ in ihren „Bahnen“ halten; es sind die „Spiralen“ selbst, aus denen diese „Objekte“  nicht „ausbrechen“ können.

Die Anziehungs- und Zentrifugal-Kräfte verursachen nur das „Eiern“ der „Objekte“ innerhalb ihrer „Spiralen“, in welchen sie „gefangen“ gehalten werden.

Ich habe mich schon immer mehr für die Geometrie als die Physik interessiert; vor allem habe ich mich bemüht, das ‚Wie-der-Bewegungen der Objekte im Universum herauszufinden: ich weiß deshalb nur sehr wenig von der Physik der Bewegungen – also über das ‚Warum-der Bewegung‚ der unzähligen Objekte im Fibonacci-Yauhuchanan-Spiral-Wirbel-Raum ©®™ – und möchte deshalb nur meine Annahme, Vermutung, bzw. „Hypothese“ zu den Spiralen äußern:

Physikalisch halte ich diese Spiralen für Energie-Felder auf, bzw. innerhalb sich all dieses Objekte und der Fibonacci-Yauhuchanan-Spiral-Wirbel-Raum ©®™ = das Universum selbst bewegen.
————————–
Eine gute, wenn auch nicht ganz exakte Visualisierung der Bewegungen
(die Sonne wird als ein sich auf einer Ellipse bewegendes Objekt dargestellt,
bewegt sich jedoch auch auf einer Spiral-Strecke elliptisch um unsere Milchstraße):

Ossiblock

Nachrichten aus der verkauften Heimat

Märchen von Wurzelimperium S1 SunShinE

Ein Märchen vonMitgliedern der Gilde Sunshine

Der Saisonkoch

Die Abenteuer eines Saisonarbeiters in der Alpenregion

tkp.at

Der Blog für Science & Politik

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

bumi bahagia / Glückliche Erde

Wir sind die Schöpfer

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

Ossiblock

Nachrichten aus der verkauften Heimat

Märchen von Wurzelimperium S1 SunShinE

Ein Märchen vonMitgliedern der Gilde Sunshine

Der Saisonkoch

Die Abenteuer eines Saisonarbeiters in der Alpenregion

tkp.at

Der Blog für Science & Politik

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

bumi bahagia / Glückliche Erde

Wir sind die Schöpfer

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

%d Bloggern gefällt das: