Was ist das eigentlich: Inflation? … oder: warum Müssen die Preise steigen?

Zunächst ein Zitat:

Inflation, auch Preissteigerungsrate oder Teuerung, bezeichnet den Anstieg des Preisniveaus einer Ökonomie über einen bestimmten Zeitraum.[1][2][3][4][5] Steigt das allgemeine Preisniveau, kann man für jede Geldeinheit weniger Güter und Dienstleistungen kaufen (Verteuerung). Folglich spiegelt die Inflation eine Abnahme der Kaufkraft pro Geldeinheit wider – ein realer Wertverlust des Zahlungsmittels.

https://de.wikipedia.org/wiki/Inflation

Ich will mich nicht über diese grottenfalsche Definition (‚Begriffsbestimmung‚) aufregen – bringt ja nixe! Außerdem will ich den Schildbürgern auch nicht erklären, warum diese Definition nicht richtig ist; denn die Milchmüllers Michels und Lieschens dieser Welt würden das eh nicht begreifen, weil sie sehr viel ‚Meinung‘ und ganz viel ‚Glauben‘ haben, aber unwissend gehalten werden und ihnen aus „jedem ‚U‘ ein ‚X‘ gemacht“ werden kann!

Das Wort Inflation geht auf den lateinischen Begriff ‚inflatio‚ zurück, was so viel wie „Aufblähen“ bedeutet.

*īnflātiō <ōnis> f (inflo)* = ‚aufblähen
Inflation = das Aufblähen, bzw. die Aufblähung
https://de.pons.com/%C3%BCbersetzung/latein-deutsch/inflatio

Können Dinge aufgebläht werden? Ja!
Kann man Abstrakta (etwas nicht Gegenständliches) aufblähen? Nein!

Ist „Geld“ ein ‚Ding‚? Ja! Denn „Geld“ ist aus Gold oder Silber geprägte Münze.
Münze ist geprägtes Gold oder Silber und dient dazu, die Preise käuflicher oder verkäuflicher Dinge zu zahlen, je nach Festlegung durch das Gemeinwesen oder dessen Oberhaupt. Sie ist also gewissermaßen das Maß für Bewertungen. Nun muß aber das Maß eine feste Größe haben, sonst würde die Ordnung des Gemeinwesens zwangsläufig gestört.“ (Nikolaus Kopernikus, bedeutender Astronom *1473 †1543 in seiner lateinisch veröffentlichten Denkschrift „Monete Cutende Ratio“ von 1526 zur Münz-Reform, bereits 1517 formuliert und 1522 vor dem Preußischen Landtag vorgetragen. Zitiert aus Smart Investor, 9. Jahrgang 2011, Sonderausgabe “Gutes Geld”, S. 130

Ist der Preis ein Ding? Nein, denn es handelt sich um ein Abstraktum!

Sind die Euro-Scheine (Banknoten) Dinge? Ja!
Denn es handelt sich dabei um mit Buchstaben und Ziffern bedruckte Materialien (Stoffe) aus Seide, Papier, Baumwolle, Plastik und anderen Stoffen. All diese Stoffe aus denen Banknoten, bzw. „Geld„-Scheine bestehen, können in beliebiger Menge hergestellt und bedruckt werden.

Neben diesen ‚Scheinen‚ werden auch runde oder ovale münzähnliche Metallstücke mit Prägung verwendet; umgangssprachlich werden sie als ‚Kleingeld‚ bezeichnet, die wiederum aus allen möglichen Metallen (Bronze, Gold, Kupfer, Nickel, Silber usw. bestehen können; diese münzähnlichen Gegenstände können jedoch auch aus anderen Stoffen, wie etwa Holz, Keramik, Knochen, Plastik, Porzellan oder Ton usw. in beliebiger Menge hergestellt, bedruckt und geprägt werden.

Inflation Ist die Aufblähung der „Geld„-Scheine (Banknoten)Mehr Nicht!

Das bedeutet, daß die Menge, der sich in Umlauf befindlichen Zahlungsmittel, die als ‚Geld‘ bezeichnet werden, GEWOLLT vermehrt wird!

Zur Veranschaulichung:

Wir haben zehn verkäufliche Dinge; jedes davon ‚kostet‚ 10-Euro.
Wieviel ‚Geld‚ muß also zur Verfügung gestellt werden, damit diese zehn Dinge gekauft werden können?

Die Antwort lautet bei jedem Bunzel dieser Welt – freilich bei den Schildbürgern – die wohl in Deutschland zu leben scheinen – immer „10 x 10 = 100“, also 100,- (DM, €, Fr, US$, ₤, ₽, ).

Ist das nicht sonderbar?
Haben denn all diese Haumiblau, die Milchmüllers Michels und Lieschens dieser Welt, etwa noch nie einen Ausflug aus der Stadt Schilda unternommen?
Wissen sie denn nicht, daß der *Rubel rollt* und der *Thaler wandert*???

Autor: jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

Seine Göttliche Gnade H.E. GD HRM HMSG CT MMM georg löding राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו ram avatara krishna jauhuchanam ulijauhu Magistra Magnificus Metamagicus Würdenträger ewiger Unantastbarkeit *05.06.1962 Freie und Hansestadt Hamburg Staatsangehörigkeit: Deutschland zwei Töchter, sechs Söhne, zwei Stieftöchter, vier Enkelkinder, eine Schwiegertochter, einen Schwiegersohn http://www.seidenmacher.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Ossiblock

Nachrichten aus der verkauften Heimat

Märchen von Wurzelimperium S1 SunShinE

Ein Märchen vonMitgliedern der Gilde Sunshine

Der Saisonkoch

Die Abenteuer eines Saisonarbeiters in der Alpenregion

tkp.at

Der Blog für Science & Politik

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

bumi bahagia / Glückliche Erde

Wir sind die Schöpfer

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

Ossiblock

Nachrichten aus der verkauften Heimat

Märchen von Wurzelimperium S1 SunShinE

Ein Märchen vonMitgliedern der Gilde Sunshine

Der Saisonkoch

Die Abenteuer eines Saisonarbeiters in der Alpenregion

tkp.at

Der Blog für Science & Politik

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

vakanz13blog

Kapitalherrschaft oder Demokratie!

bumi bahagia / Glückliche Erde

Wir sind die Schöpfer

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

LEVAN BLOG

Das Tagtägliche

Schramme Journal

Was Konzernmedien weglassen kann hier nachgelesen werden

oberham

Bedeutungslosigkeit ist immanent

%d Bloggern gefällt das: